60

Plötzlich Gefühle weg bei ihm

mauerbiene

24
1
18
Dieses Thema wurde hier schon oft durchgekaut ich weiß, aber ich muss meine Gedanken einfach niederschreiben um nicht ganz zu zerbrechen.

Vor 3 Monaten lernte ich (31) einen netten Mann (30) kennen und die Chemie hat sofort gestimmt. Wir haben ähnliche Interessen und Ansichten und er hat mich recht schnell nach Dates gefragt. Wir haben uns ein wenig Zeit gelassen mit dem ersten Kuss, dem ersten S., dem ersten mal darüber sprechen, dass wir uns eine Beziehung vorstellen könnten. Er sagte mir, es sei ihm wirklich ernst mit mir.

Danach folgten ein paar intensive Wochen in denen wir viel Zeit miteinander verbracht haben und sehr viel gelacht und unternommen haben. Es war wunderschön. Ich wollte ihn nicht einschränken, hab ihm viel Freiraum gelassen, war verständnisvoll, wenn er einmal keine Lust auf ein Treffen hatte. Ich hab ja selbst auch viel zu tun. Wenn wir uns nicht sahen, schrieb er mir, dass er mich vermisst und an mich denkt. Ich fühlte genauso. Das wiedersehen war dann immer doppelt so schön.
Ich verstand mich auch mit seinen Freunden und seinen Eltern, die ich einmal zufällig kurz kennen lernen konnte.

Plötzlich vor einer Woche, als ich mal wieder das Wochenende bei ihm übernachtete, merkte ich, dass er meine Nähe nicht mehr suchte. Er hatte auch keine Lust mit mir zu schlafen und sagte, er sei müde. Als ich diese Woche wieder einmal mit ihm schlafen wollte und er mich abwies, sprach ich ihn darauf an, ob es an mir läge. Er verneinte und sagte, es habe nichts mit mir zu tun, aber ich konnte einfach nicht anders, als zu weinen, weil ich Angst bekam ihn zu verlieren. Es tat ihm leid, dass er mich verletzt hat. Ich entschuldigte mich auch und sagte, dass ich wohl überreagiert hätte und ihm keinen Druck machen wollte.

Wir kuschelten dann einfach ein wenig und am nächsten Tag wünschte er mir noch per WhatsApp einen schönen Arbeitstag mit Herzsmileys usw.
Ich schrieb ihm das selbe zurück und auch, dass ich an ihn denke und lieb habe (das haben wir uns in letzter Zeit öfter geschrieben und es ging auch von ihm aus)

Noch am selben Tag schrieb er mir am Abend, dass er mit mir reden müsste und wir trafen uns. Er sagte mir, dass er keine Gefühle mehr für mich hat. Beziehungsweise merkte er, dass ich einfach mehr für ihn empfinde als er für mich. Er sagte mir er hat gemerkt wie sehr ich mich in letzter Zeit um bemüht hatte und wollte mich nicht noch mehr verletzen. Er konnte mir auch nicht sagen woran genau es lag, dass er sich nicht mehr zu mir hingezogen fühlt. Er sagte mir dann noch "Ich wollte wirklich, dass es klappt, aber ich kann nicht” und schwörte, dass seine anfänglichen Liebesbekundungen nicht gelogen waren. Er weinte bitterlich während unseres Gesprächs. Ich sagte ihm, dass ich seine Entscheidung respektiere. Und ich baute ihn auf, tröstete ihn sogar und sagte, er brauche sich nicht dafür entschuldigen, dass sich seine Gefühle eben geändert hätten. Am Ende umarmten wir uns lange und weinten und ich wünschte ihm alles Gute und bedankte mich für die schöne Zeit.

Bevor ich ging sagte er einen Satz der mich nicht mehr loslässt. "So jemanden wie dich habe ich noch nie kennen gelernt. Im positiven Sinne. Du bist ein toller Mensch.”

Und genau so denke ich über ihn auch. Deshalb tut es doppelt weh, dass es jetzt vorbei ist. Ich war mir sicher, dass wir super zusammen passen. Ich bin am Boden zerstört.

05.08.2022 20:49 • x 1 #1


SabineWien


724
8
1370
Ganz klassisch, passiert täglich 1000x so.
Nach 3 Monaten ist er einfach drauf gekommen er steht nicht genug auf dich. Ich wollte das es funktioniert heißt auf deutsch du wärst eine vernünftige Entscheidung, aber es fehlt ihm was

Und dieses du bist so ein toller Mensch zum Abschied - bitte halte daran nicht fest. Das sagen sie alle, damit man sich besser fühlt, aber bitte glaube deswegen nicht das er zurück kommt!

Er hat absolut korrekt Schluss gemacht, damit hat er alles getan. Es ist vorbei, es sind die typischen 3 Monate nach dem Kennenlernen, es reicht einfach nicht für was Festes.

Genieße den Sommer mit deinen Freundinnen und hake es ab. Es hat halt nicht gereicht

05.08.2022 21:09 • x 11 #2



Plötzlich Gefühle weg bei ihm

x 3


Iunderstand


2397
3
5818
Zitat von mauerbiene:
Vor 3 Monaten lernte ich

Vermutlich online, oder?

Zitat von mauerbiene:
Chemie hat sofort gestimmt. Wir haben ähnliche Interessen und Ansichten

Liebe auf den ersten Blick also...

Zitat von mauerbiene:
Er sagte mir, es sei ihm wirklich ernst mit mir.

Was auch sonst? Er wollt ja schließlich was...

Zitat von mauerbiene:
intensive Wochen

Na klar, die so intensive Zeit (liest man in jedem Thema)

Zitat von mauerbiene:
Es war wunderschön.

klar, das ist es anfangs immer (liest man in jedem Thema)

Zitat von mauerbiene:
verstand mich auch mit seinen Freunden und seinen Eltern

Liest man auch recht oft, wenn es so früh schon ein Kennenlernen gibt

Zitat von mauerbiene:
ich konnte einfach nicht anders, als zu weinen

Erst du...

Zitat von mauerbiene:
Er weinte bitterlich

Dann er...

Zitat von mauerbiene:
So jemanden wie dich habe ich noch nie kennen gelernt.


Vllt braucht er dich ja doch noch Mal, wenn nicht zeitnah was besseres kommt.

Sorry liebe TE wenn ich das so taktlos sage, aber deine Geschichte gibt es hier wirklich nahezu täglich, auch immer mit den selben Worten... Was aber natürlich nicht heißt, dass du sie hier nicht niederschreiben sollst, um dir Erleichterung zu verschaffen!

Ich finde @SabineWien hat es gut auf den Punkt gebracht, es gibt ein paar Eckpunkte die einem hier immer wieder über den Weg laufen. Ein paar Wochen bis drei Monate liest man oft, er hat einfach gemerkt er steht doch nicht so auf dich, wie er es am Anfang blumig und überschwänglich dargestellt hat...
Sche*ss drauf

05.08.2022 21:26 • x 3 #3


mauerbiene


24
1
18
@SabineWien
Danke für deine Antwort. Ich werde mein bestes geben ihn einfach abzuhaken.

@lunderstand
Ja ich weiß, dass ihr das hier täglich lest. Ich mach mir auch keine großen Hoffnungen, dass er seine Meinung ändert.
Wie haben uns nicht online kennengelernt, sondern über gemeinsame Bekannte.

Leider kreisen meine Gedanken ständig darum, was an mir nicht stimmt. Er ist nicht der erste Mann bei dem nach ein paar Wochen die Gefühle weg waren. Da stellt man sich natürlich die Frage, ob man irgendwas an sich hat, was die Männer vergrault, ob man schlecht im Bett ist, einfach nich attraktiv genug, ect…

05.08.2022 21:32 • x 1 #4


Iunderstand


2397
3
5818
Ist ja nicht schlimm wenn es manche Geschichten öfter liest. Jeder hat seine eigenen Probleme damit, dafür gibt es dieses Forum ja. War kein Vorwurf

Zitat von mauerbiene:
Er ist nicht der erste Mann bei dem nach ein paar Wochen die Gefühle weg waren.

Willst du vielleicht zu schnell zu viel? Den Superlativen nach, in denen du sprichst, kommt es mir so vor... Hast du gedacht der eine muss es jetzt unbedingt sein? Hast dir schon Zukunft, Familie,Kinder ausgemalt?

05.08.2022 21:35 • x 2 #5


SabineWien


724
8
1370
Ja diese Gedanken kenne ich leider . Und wenn der Mann dann auch noch die nächste hat und die dann ewig zusammen sind dann tut's nochmal mehr weh....
Ich frag mich auch oft was mit mir nicht stimmt..aber mittlerweile bin ich an dem Punkt, wo ich mir denke: selbst wenn es an mir liegt, ich kann es eh nicht ändern. Wenn der Richtige nicht dabei ist, der mich so liebt wie ich bin, dann ist es einfach so.
Du kannst seine Gefühle eh nicht beeinflussen, also beschäftige dich nicht damit. Loslassen ist wirklich das wichtigste beim Dating.

Er war es nicht, also weiter gehen. Und wenns der Nächste auch noch nicht ist, kann man auch nix machen..aber nichts festhalten. Im Gegenteil, ich lasse viel schneller los mittlerweile. Den Richtigen muss man nicht Festhalten.

05.08.2022 21:39 • x 4 #6


Unhinged

Unhinged


77
231
Hallo mauerbiene,

es ist aber auch manchmal einfach so, wie es einem erklärt wird. Und es hat nichts damit zu tun, dass der andere, verlassene Part Defizite hat.

Die Wertschätzung kann dennoch wahr und richtig sein und das Gefühl einfach nicht (mehr) stark genug.

Das passiert. Und dennoch kann man nächstes Jahr diese Person zur Silester-Party einladen.

Er hat respektabel, wenn auch für dich zunächst schwer verdaulich, die Beziehung zu dir beendet.

05.08.2022 21:42 • x 2 #7


Milly85

Milly85


1194
2583
Zitat von mauerbiene:
Leider kreisen meine Gedanken ständig darum, was an mir nicht stimmt. Er ist nicht der erste Mann bei dem nach ein paar Wochen die Gefühle weg waren.


das hat absolut nix mit dir zu tun! Das ist ja eine reine Gefühlssache!

du sagst, du fühlst dich jetzt nicht mehr attraktiv oder anziehend, gut genug im Bett. Oder vermutest dass das der Grund war

aber darum geht es doch alles gar nicht! Es geht um die Chemie! Die DU zwar so empfunden hast, aber ihm scheint ja was gefehlt zu haben.

in eurem Alter sucht man nen Partner mit dem man sich ne familiengründung vorstelle kann. Für immer sozusagen.

das kann man sich nicht mit jedem vorstellen, den man kennenlernt! Auch wenn sicher viele schöne Dates dabei sind! Aber nicht mit jedem würdest du ein für immer haben wollen!

gerade für Männer ist das wichtig genau hinzusehen. Denn wenn er dir ein Baby macht und ihr heiratet und euch trennt, eben weil nicht alles stimmt, darf ER tief in die Tasche greifen bei einer Trennung.

wär ich ein Kerl, ich würd mir das 1000x überlegen. Und wär da nur die kleinste Unstimmigkeit würde ich auch sagen neee… sorry.

wenisgtens hat er nicht mit dir gespielt! Sieh es mal so! Der war kein Ar., und hat sich richtig verhalten

05.08.2022 21:49 • x 2 #8


Heffalump

Heffalump


23575
1
35458
Der Klassiker
Zitat von mauerbiene:
und er mich abwies, sprach ich ihn darauf an, ob es an mir läge.

Warum, zum Teufel. muss es an dir liegen?
?
?
Warum kann es nicht an ihm liegen? Weil er ein Hai ist, der junge Fische frisst, bis er alles hat, was er wollte!
Zitat von mauerbiene:
aber ich konnte einfach nicht anders, als zu weinen, weil ich Angst bekam ihn zu verlieren

Sorry für *mimimi*, aber weil er so toll war - am Anfang ist das immer ein sehr gefährliches Terrain, und du hast seinem Werben geglaubt, weil Naiv? Weil Liebeshungrig? Weil, wenn der zu Anfangs schon so Gas gibt, ist da nicht genug da für lange Beziehung.
Zitat von mauerbiene:
Er konnte mir auch nicht sagen woran genau es lag, dass er sich nicht mehr zu mir hingezogen fühlt.

Er könnte es dir schon sagen, aber dann hätte er nicht mehr diesen Erfolg bei jungen naiven Frauen.
Zitat von mauerbiene:
Leider kreisen meine Gedanken ständig darum, was an mir nicht stimmt.

Mit dir ist alles ok, außer das du tagträumend mit solchen in dein Unglück rennst.

Er ist Ursache und Wirkung. Dein Anteil daran ist minimal, du wolltest der Werbung glauben, er íst der beste Hengst im Stall - dabei ist er zu 99% nur ein Ziegenbock mit großartiger Werbekampagne

06.08.2022 09:36 • x 5 #9


mauerbiene


24
1
18
Vielen Dank für eure aufbauenden und ehrlichen Worte. Hier Beiträge zu lesen und meine Gedanken nieder zu schreiben hilft mir sehr.

Heute ist der Schmerz wieder sehr groß. Ich habe kaum geschlafen. In der Nacht auch von ihm geträumt. Und am Morgen der erste Griff zum Handy und WhatsApp checken, ob er mir vielleicht nicht doch wieder geschrieben hat.

Meine Gedanken kreisen darum, was ich ihm bei unserem letzten Gespräch noch gerne gesagt hätte aber nicht in Worte fassen konnte, weil ich zu aufgewühlt war.
Ich spielte gestern Abend mit dem Gedanken, ihm eine Nachricht zu schreiben, aber vielleicht ist es besser wenn ich es hier schreibe:

Er hat mich gefragt ob ich denn nicht schon früher gemerkt hätte, dass seine Gefühle weniger wurden und er sich von mir zurück zog und ich schüttelte nur den Kopf.
Das stimmt aber nicht. Ich hab es natürlich bemerkt und mein Unterbewusstsein reagierte mit Panik. Ich wurde angespannt, verzweifelt und legte mich so richtig ins Zeug um zu gefallen. Kurzschlussreaktion. Ich verlor mein Selbstbewusstsein und wurde verletzlich. Er spürte das natürlich und fühlte sich wahrscheinlich unter Druck gesetzt. Im Nachhinein betrachtet war mein Verhalten in der letzten Woche komplett übertrieben. Wir waren ja noch in der Kennenlernphase.

Das würde ich ihm so gerne sagen, aber wozu? Keine Ahnung. Ich lasse es lieber.

06.08.2022 10:09 • x 1 #10


Heffalump

Heffalump


23575
1
35458
Zitat von mauerbiene:
Und am Morgen der erste Griff zum Handy und WhatsApp checken, ob er mir vielleicht nicht doch wieder geschrieben hat.

Lösche ihn - nicht ins Archiv schieben.
Du kommst besser frei, wenn nichts von ihm noch bei dir ist - es reichen die Erinnerungen aus für Kopfkino
Zitat von mauerbiene:
Meine Gedanken kreisen darum, was ich ihm bei unserem letzten Gespräch noch gerne gesagt hätte aber nicht in Worte fassen konnte, weil ich zu aufgewühlt war.

Schreibst hier
Zitat von mauerbiene:
Ich verlor mein Selbstbewusstsein und wurde verletzlich. Er spürte das natürlich und fühlte sich wahrscheinlich unter Druck gesetzt.

Er spürte das wohl - aber er fühlte sich nicht unter Druck. Er hat das Ganze immer und jederzeit beherrscht. Es ist ein Game, er kennt die Regeln und er stellt die Regeln. du bist nur Statist, beliebig ersetzbar.

06.08.2022 10:13 • x 1 #11


Iunderstand


2397
3
5818
Zitat von mauerbiene:
unserem letzten Gespräch noch gerne gesagt hätte aber nicht in Worte fassen konnte, weil ich zu aufgewühlt war.
Ich spielte gestern Abend mit dem Gedanken, ihm eine Nachricht zu schreiben,

Halt, Stopp! Nein,nein, nein und nein. Nein! Das würde dich kein Stück weiter bringen, im Gegenteil, komm keine Antwort verzweifelst du, komm eine Antwort startest du einen neuen Kreislauf der dich runter zieht...

06.08.2022 10:19 • x 3 #12


Milly85

Milly85


1194
2583
Zitat von mauerbiene:
Er hat mich gefragt ob ich denn nicht schon früher gemerkt hätte, dass seine Gefühle weniger wurden und er sich von mir zurück zog und ich schüttelte nur den Kopf.

Ganz genau so ist es!

er hatte gehofft, du kannst die Zeichen verstehen die er dir sendet, wenn er sich zurückzieht! Das hast du aber nicht, sondern es ignoriert und noch mehr Gas gegeben, weil du mit seiner Entscheidung diese Sache zwischen euch nicht zu wollen nicht akzeptiert hast!

So einen Herzschmerz wie jetzt kann man zumindest zum Teil umgehen, wenn man merkt, dass der andere sich zurückzieht und dann dasselbe tut! Ihn also spiegelt! Das hat ja auch viel mit selbstliebe zu tun. Eigentlich müsstest du die Einstellung haben: ok…. Er zieht sich zurück und investiert nichts mehr in diese Sache zwischen uns! Das ist mir jetzt zu wenig!

Aber weil du stattdessen mehr gibst, weil du natürlich nicht willst, dass er geht, zeigst du ihm ganz offensichtlich, dass du needy und abhängig von ihm bist!

das verschreckt natürlich gerade in der Anfangszeit.

melde dich bitte nicht mehr bei dem! Er will es nicht! Sonst würde er sich melden!

es wurde alles gesagt, und nichts was du jetzt noch sagst, wird es besser machen. Es wirkt nur noch mehr klammeraffenmäßig!

06.08.2022 12:19 • #13


gabehcuod

gabehcuod


792
1990
Zitat von mauerbiene:
Vor 3 Monaten

Beziehungen sind wie Schwangerschaften - vor dem 3. Monat kann einfach alles passieren.

06.08.2022 13:32 • x 4 #14


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7599
1
14899
Zitat von mauerbiene:
Das würde ich ihm so gerne sagen, aber wozu? Keine Ahnung. Ich lasse es lieber.

Eben - wozu? Was kann es noch bringen? Nur dass es dich weiter niedermacht. Also ist dein Entschluss schon richtig, es zu lassen.

06.08.2022 13:49 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag