106

Plötzliche Trennung, er liebt mich nicht mehr

Goldstueck

Goldstueck

28
1
17
Hallo ihr Lieben,
Ich bin auf das Forum gestoßen, da ich nicht mehr weiß wohin mit mir und meinen Gefühlen. Ich bin 32, mein exfreund 41.

Ich war bis gestern mit dem wundervollsten Mann zusammen den ich mir hätte vorstellen können. Wir hatten eine wunderschöne Beziehung und ich war so stolz seine Freundin zu sein, weil ich einfach alles an ihm liebe. Er hat alles an mir gemocht und ich an ihm. Ich hab mich noch nie so gesehen, geliebt und respektiert gefühlt von einem Mann.

Gestern hat er mir eröffnet er liebt mich nicht mehr. Bzw er sagte er habe keine romantischen Gefühle mehr für mich.
Ich habe null damit gerechnet. Ich habe gemerkt dass er in den letzten 1-2 Wochen distanzierter war, aber wir hatten hier auch - zum ersten Mal in der Beziehung, einen Diskussionspunkt und ich dachte, das wirkt evtl einfach noch nach.

Er sagt er war immer glücklich, er könne sich keine bessere Frau vorstellen als mich und habe nichts zu kritisieren. Er habe noch nie eine derart harmonische und wertschätzende Beziehung geführt. Er wisse nicht wieso die Gefühle für mich weg gegangen seien.
Er hatte schon meine Sachen dabei und hat mich verlassen.

Ich stehe hier vor dem nichts, wir hatten über Hochzeit, Hauskauf usw gesprochen.

Ich war vor ihm 4 Jahre Single und davor immer in langen Beziehungen, ich habe noch nie so sehr unter einer Trennung gelitten, da er der erste Mann war, mit dem ich mir sicher war, wir bleiben für immer zusammen, auch obwohl wir noch nicht ewig zusammen waren, knapp 7 Monate.

Ich musste mir das einfach mal von der Seele schreiben, habe nicht geschlafen und nichts gegessen. Ich will ihm andauernd schreiben und ihm sagen wie er mir fehlt. Ich weiß nicht mehr vor und zurück.

Danke für euer offenes Ohr.

21.11.2020 08:08 • x 2 #1


Sanmaj75


3
1
2
Hallo Goldstück,
Es tut mir sehr leid für Dich, weiß genau wie Du Dich grade fühlst. Mein Mann und ich haben uns gestern nach 16 Jahren und 2 gemeinsamen Kindern getrennt. Es ist wirklich furchtbar
Bin auch am analysieren, was schiefgegangen ist, warum eine dermaßen große Liebe sterben konnte .... ich weiß nicht warum...
Fühl Dich gedrückt..

21.11.2020 08:37 • x 1 #2



Plötzliche Trennung, er liebt mich nicht mehr

x 3


FlyOver

FlyOver


110
2
116
Zitat von Goldstueck:
Er hat alles an mir gemocht und ich an ihm. Ich hab mich noch nie so gesehen, geliebt und respektiert gefühlt von einem Mann. Gestern hat er mir eröffnet er liebt mich ...


Hallo,
hier in dem Forum finden sich sicher viele die dir helfen können. So eine Situation wie du sie jetzt erlebt hast war bei mir vor 6 Monaten. Hier zu schreiben wie es dir geht hilft etwas. Deine Situation ist schrecklich, das es dich erwischt hat tut mir leid.

Kannst du mit deinem Mann denn noch reden? Ist das wirklich endgültig?

21.11.2020 08:38 • #3


Goldstueck

Goldstueck


28
1
17
Zitat von FlyOver:

Hallo,
hier in dem Forum finden sich sicher viele die dir helfen können. So eine Situation wie du sie jetzt erlebt hast war bei mir vor 6 Monaten. Hier zu schreiben wie es dir geht hilft etwas. Deine Situation ist schrecklich, das es dich erwischt hat tut mir leid.

Kannst du mit deinem Mann denn noch reden? Ist das wirklich endgültig?

Danke! Ja, ist es. Er sagt da ist nichts mehr, ich wüsste nicht was ich noch retten könnte.. ich bin auch so dumm mich die ganze Zeit wieder bei ihm zu melden. Das hilft ja niemandem..

21.11.2020 08:40 • #4


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4284
1
7986
Was war denn der Diskussionspunkt?

21.11.2020 08:46 • x 1 #5


FlyOver

FlyOver


110
2
116
Zitat von Goldstueck:
Danke! Ja, ist es. Er sagt da ist nichts mehr, ich wüsste nicht was ich noch retten könnte.. ich bin auch so dumm mich die ganze Zeit wieder bei ihm zu melden. Das hilft ja niemandem..


Ich kann solche Aussagen das innerhalb von zwei Wochen alles aus sein soll nicht mehr glauben. Bei mir war es z.B. so das ich gar nicht sehen wollte was wirklich passierte. Abseits davon, gab es bei meiner Ehe noch andere Faktoren die eine Analyse erschwert haben. Aber prüfe doch mal bei dir ob da nicht doch Anzeichen waren?

Manche sind hier für ein striktes Kontaktverbot in diesen Situationen. Aber ich bin eher der Meinung du musst wissen was du brauchst. Was du für richtig hälst.

21.11.2020 08:47 • x 1 #6


Goldstueck

Goldstueck


28
1
17
Zitat von Gorch_Fock:
Was war denn der Diskussionspunkt?


Er hatte plötzlich wichtige Entscheidungen getroffen ohne mich einzubeziehen, das war sonst nie so. Und die betrafen uns beide bzw. unsere Beziehung. Habe ihm gesagt dass mich das verunsichert dass sowas so plötzlich so im Alleingang entschieden wird.
Hab ihm da auch gesagt dass ich mich da night priorisiert und gesehen fühle.
Er sagt er hat darüber nachgedacht was ich gesagt habe und dann wurde ihm klar, dass er mich nicht mehr vermisst und dass es auch toll wäre wenn ich nicht da sei, genauso wie wenn ich da sei. Er merke auch dass er nicht mehr den Impuls habe mich initiativ zu küssen zb oder mir süße Sachen zu sagen.

Vor 2 Wochen - vor der Diskussion - hatten wir noch ein völlig normales tolles Wochenende, er hat mir Geschenke gemacht, wir hatten tollen S., eine tolle einfühlsame Zeit.

Ich hab keine Idee...

21.11.2020 09:03 • x 1 #7


OxfordGirl

OxfordGirl


964
1261
Zitat von Goldstueck:
Ich hab keine Idee...

Spontan würde ich vermuten, die Verliebtheitsphase ist beendet. Nach 7 Monaten nicht ungewöhnlich. Man beginnt zu überprüfen, ob der andere wirklich dem Bild entspricht, dass man sich im Rausch der ersten Verliebtheit, Hormone etc. von ihm gemacht hat.
Zitat von Goldstueck:
könne sich keine bessere Frau vorstellen als mich und habe nichts zu kritisieren.

Bist du die beste Frau der Welt und fehlerfrei und makellos? Oder hat er sich da ein vielleicht nicht ganz so realistisches Bild von dir aufgebaut?

21.11.2020 09:11 • x 2 #8


Bones


5696
10048
Was waren es für Entscheidungen,die er getroffen hat?

21.11.2020 09:12 • x 1 #9


Heffalump

Heffalump


11263
14936
Zitat von Goldstueck:
Er habe noch nie eine derart harmonische und wertschätzende Beziehung geführt.

Schon schwierig, wenn mir das ein 41jähriger sagt, Als wäre er vom Himmel gefallen und hat vorher nie gelebt

21.11.2020 09:19 • x 4 #10


Goldstueck

Goldstueck


28
1
17
Zitat von Heffalump:
Schon schwierig, wenn mir das ein 41jähriger sagt, Als wäre er vom Himmel gefallen und hat vorher nie gelebt


Ich verstehe schon was er meint, da seine vorherigen, sehr sehr langen Beziehungen, von Streit geprägt waren. Das gabs bei uns halt nie. Nicht weil wir zurück gesteckt hätten, es war halt immer im Flow..

21.11.2020 09:27 • #11


Goldstueck

Goldstueck


28
1
17
Zitat von Bones:
Was waren es für Entscheidungen,die er getroffen hat?


Klingt total banal, aber er hat sich einen Hund geholt. Und ich hab auch einen. Er hat das völlig alleine gemacht ohne zu schauen ob es mit meinem passt und ob das für mich so passt, da ja klar war, wir wollen in nicht zu ferner Zukunft zusammen ziehen.
Im Prinzip hat er mir quasi gesagt, morgen kommt jemand, da lern ich einen Hund kennen. Das ist jetzt 2 Wochen her.. der Hund ist da und gefühlt sein Universum.

21.11.2020 09:29 • #12


Heffalump

Heffalump


11263
14936
Wegen eines Hundes, der deinen Hund noch nicht kennt? Er ist aber erwachsen und darf dies schon selbst bestimmen, da Ihr ja eben nicht zusammen wohnt

21.11.2020 09:31 • x 2 #13


Goldstueck

Goldstueck


28
1
17
Zitat von Heffalump:
Wegen eines Hundes, der deinen Hund noch nicht kennt? Er ist aber erwachsen und darf dies schon selbst bestimmen, da Ihr ja eben nicht zusammen wohnt


Naja, das seh ich anders. Aber lass uns nicht darüber diskutieren, bitte. Ich müsste weit ausholen um das zu erklären.
Am Ende stand ja, dass er sagte, es stimmt, das hätte er anders mit mir kommunizieren müssen.
Und wir hatten zu dem Thema auch andere Absprachen.
Es war aber auch irrelevant, ich hab ihm ja nun keine Szene gemacht sondern mir mehr Einbeziehung von mir gewünscht. Das finde ich legitim.

21.11.2020 09:37 • x 1 #14


Plentysweet

Plentysweet


6519
10748
Zitat von Goldstueck:
obwohl wir noch nicht ewig zusammen waren, knapp 7 Monate.

Das ist aber auch keine lange Zeit für eine ernsthafte Beziehung.
Zitat von Goldstueck:
aber er hat sich einen Hund geholt

Ähm, das ist m.E. sein gutes Recht sich einen Hund zuzulegen.
Zitat von Goldstueck:
ohne zu schauen ob es mit meinem passt und ob das für mich so passt,

Das liest sich schon n bißchen anstrengend und einengend für mich.
Ach so, das soll ja nicht diskutiert werden . Obwohl ich schon denke, daß hier n Knackpunkt ist.

21.11.2020 09:38 • x 4 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag