21561

Plötzliches Eheaus nach 27 Jahren

Babs54

Babs54


2862
2
7386
Zitat von Bridget:
Hallo Babs,


Und ich denke auch, deine Geschichte ist noch lange nicht geschrieben und da kommen noch ganz große Kapitel. Ich wünsche es dir von Herzen, unbekanterweise.

Heute erstmal einen sonnigen Tag
Bridget


Danke dir herzlich.
Mögen die ganz grossen POSITIVEN Kapitel nun endlich mal aufgeschlagen werden

17.09.2019 10:14 • #7321


Löwenherz4

Löwenherz4


4840
1
9493
Hallo @babs54,

ich lass dir auch mal ganz liebe Grüße da

Hab die Sendung gestern auch gesehen und auch mir wurde es ganz anders. Diese Arbeit ist mit Geld nicht zu bezahlen!

Zu deiner Wohnsituation kann ich dir nur raten, klär das gleich und lass da nichts auflaufen an Frust. Freundlich und direkt und auch, dass es dich geärgert hat. Du zahlst Miete und musst dich nicht klein machen oder gar beobachtet fühlen.

So, nun meine News des Tages : Ich war heute mit meiner Schwester frühstücken und sie erzählte mir, dass Ex und Next getrennt sind und er seit 2 Wochen ausgezogen ist. Er ist wohl zur Zeit ein Wrack und meinte, er hat alles verkehrt gemacht und alles verloren. Haus verkauft, (alles in ihr Haus gesteckt und zusätzlich noch gebürgt) Arbeit verloren und die Abfindung in ein fettes Autos gesteckt, ab 1. 10. gibt's nur noch ALG I, Familie kaputt ( musste ja die Ex vom Bruder sein) und noch so einiges mehr, was kein Mensch braucht.

Was macht das mit mir ? - NIX.
Es ist mir egal.

Ich habe ihm, (obwohl er mich auch barfuß durch die Hölle jagte) wirklich nie was böse gewünscht. Nur das eine, dass er einfach mal mit nichts bei Null anfangen muss.
Das ist wohl jetzt eingetreten, obwohl ich es nicht als Wunscherfüllung sehe und empfinde.

Gute 2 Jahre habe ich dafür gebraucht und es war keine Zeitverschwendung. Es war Heilung.

In diesem Sinne, liebe Babs und alle anderen, die hier diesen tollen Thread lesen, gebt euch Zeit zum heile werden und wenn es soweit ist, spielt Ex/Next keine Rolle mehr. Es sind noch nicht mal mehr Statisten.

17.09.2019 11:41 • x 10 #7322


Babs54

Babs54


2862
2
7386
Danke auch dir liebe @löwenherz4:)
Wie war das? Schreibt sich "Karma", spricht sich "ätsch"?
Nein, ich habs verstanden. Du hast so nicht gedacht.
Aber ihn hats ja nun richtig erwischt .... puh.
"Barfuss durch die Hölle" ist klasse ausgedrückt. So fühlt es sich tatsächlich manchmal an.
Deine Geschichte lässt mich, und vermutlich auch die anderern Leser/innen auch, hoffen.
Irgendwann MUSS es ja mal wieder gut sein:)
Wünsche auch dir einen tollen Tag:)

17.09.2019 13:26 • x 5 #7323


Gartenfee17

Gartenfee17


473
1
811
Zitat von Babs54:
Was mich gerade total fertig macht ist die Tatsache, dass, wenn es denn mal bei mir soweit ist, der Mensch, mit dem ich die meiste Zeit meines Lebens verbracht habe, nicht an meiner Seite ist. Natürlich werde ich nicht allein sein, aber es ist schon ein Unterschied, ob es der Partner ist, oder Freunde/Verwandte.
Mich macht das gerade richtig fertig.

Es war mein größter Albtraum nach der Trennung: allein alt werden und sterben. Keine Verwandten mehr. Die beste Freundin auch schon verloren, eine andere gute Freundin älter als ich. Seltsamerweise hat dieser Punkt der Zukunftsaengste sich am schnellsten gelegt. Denn gerade diese Trennung hat mir gezeigt, dass man nichts im Leben planen kann. Und auch ohne Trennung könnten wir ohne Partner zurueck bleiben. Bei meinem kranken NM waere das sogar wahrscheinlich gewesen.
Zitat von Mischka:
Wer hier irgendwann und wo einsam mal diese Welt verlassen wird, steht auf einem ganz anderen Blatt!


So sehe ich das auch. Sie sind ja blindlinks übergelaufen.
Zitat von Löwenherz4:
Er ist wohl zur Zeit ein Wrack und meinte, er hat alles verkehrt gemacht und alles verloren.

Ich kenne inzwischen viele solche Geschichten. Im besten Fall ist es einem egal, im schlimmsten Fall kommt einem all das Leid, das so eine Trennung mit sich bringt, noch sinnloser vor.

17.09.2019 20:54 • x 1 #7324


Babs54

Babs54


2862
2
7386
GUTEN TAG FRÖHLICHE STADT!

Da bin ich mal wieder.
Ich hatte ein paar sehr schöne Tage, aber auch traurige, anstrengende - so wie heute.

In meinem letzten Beitrag schrieb ich ja von meiner "Angst" irgendwann mal alleine zu sterben etc.
Dieser Gedanke hat sich durch diverse Gespräche glücklicherweise von mir verabschiedet.

In der letzten Woche habe ich jedoch auch hautnah erlebt, dass es 1. anders kommt und 2. als man denkt.
Heute vor einer Woche ist der Mann meiner Freundin von jetzt auf gleich, ohne bekannte Vorerkrankungen mit Anfang 60 gestorben.
Legt sich abends ins Bett neben sie - und stirbt. Mitten aus dem Leben gerissen. Sehr engagiert in der Stadt, noch viele Projekte angestossen - nun is er tot.
Auch das zeigt mir, es passiert, wie es passiert.
Damit hat niemand gerechnet, rechnen können.

Das wollte ich nur am Rande loswerden.

Ich glaube, dass ich mich immer mehr in mein Leben einfinde, kann es immer mehr annehmen.
Denke oft: joa, dann ist das jetzt eben so. Irgendwie wirds schon weitergehen...

Mir ist bewusst geworden, dass Herr Sittich in mein neues Leben nicht mehr passen würde. Notgedrungen bin ich ja noch selbstständiger geworden, als ich eh schon war.
Da würde er sich ja noch kleiner fühler, als er es eh schon tat.

Auch trauere ich meinem alten Leben nicht mehr nach. Das war ja mein Hauptproblem am Anfang, garnicht so sehr, dass ich ihn vermisst habe.
Ein Rückzug in unsere alte "Traumwohnung": unvorstellbar für mich.

Ich denke, dass ist ein grosser Schritt nach vorne und ein ebensolcher Schritt Richtung Heilung.

Auch bin ich spontaner in meinen Unternehmungen geworden. Am Donnerstag voriger Woche hab ich mich spontan zu einem weiteren Schreib-Workshop für Samstag angemeldet. Der ging von 10-14h. Danach hab ich noch schön in unserer Altstadt einen Cappucchino im Sonnenschein getrunken. Für später war ich mit einer Freundin zu einem Waldspaziergang verabredet und danach sind wir essen gegangen.
Am Sonntag, noch vor dem Duschen und Frühstücken, nahm ich die Einladung einer lieben Bekannten an und fuhr dann später (natürlich nach dem Duschen) zum 2. Frühstück zu ihr. 1 Stunde Hin- und 1 Stunde Rückfahrt. Egal!
War ein superschöner Tag.
So kanns weitergehen.
Es gibt aber auch immer wieder Hänger, so wie heute. Warum das heute so ist, weiss ich nicht.

Das mit der Scheidung zieht sich irgendwie.
Es liegt aber eher daran, dass Herr Sittich das anscheinend nicht so ernst nimmt, wie es ist. Er meint, glaube ich, er kann mich (das sollte er aber besser wissen) oder das Gericht verschaukeln.
Es geht um den Versorgungsausgleich.. Er behauptet, es gäbe von einer bestimmten Firma keine Betriebsrente für ihn. Gibt es aber definitiv.. Ich weiss sogar, wo die Unterlage liegt/lag.
Joa, muss der Anwalt wieder ans Gericht schreiben und die werden dann die Bestätigung direkt einholen. Und das dauert halt.
Aber das zeigt mir nur wieder, wie er war und ist.
Viel Spass, Uschi!

Es ist zwar immer noch nicht das Leben das ist gewollt habe, aber so ganz langsam ein Leben, dass ich leben kann.

Wenn ich mir das jetzt nochmal hier durchlese stelle ich fest, mein Leben ist für andere nicht mehr so spektakulär und interessant. Dass ist für euch schade;) für mich jedoch angenehmer.

Habt einen schönen Abend und lasst es euch gutgehen.

Liebe Grüße

@nmp und @hitachi habt ihr komplett die "Biege gemacht"? Mensch Paule, kannst Rose doch nicht einfach zurücklassen.
Was ist mit dem Sauerbraten? ))

26.09.2019 14:52 • x 7 #7325


tartlet

tartlet


217
2
452
Zitat von Babs54:
Wenn ich mir das jetzt nochmal hier durchlese stelle ich fest, mein Leben ist für andere nicht mehr so spektakulär und interessant. Dass ist für euch schade;) für mich jedoch angenehmer.

Liebe Babs,
ich fange mal unten an... dein Leben ist für mich immer noch sehr interessant. Ich habe schon so oft gedacht, wie gehts eigentlich Babs? Auch wenn du meinst, die großen Schlagzeilen sind nun vorbei und es ist nichts mehr für die Sensationspresse, heißt das noch lange nicht, dass du keine treue Fangemeinde mehr hast.
Ich lese dich nach wie vor gerne.

Soviel dazu.

Mir geht es immer noch wie dir. Man hat sich zwar auf der einen Seite eingerichtet, genießt jetzt bestimmte Dinge, ist viel freier und spontaner, aber dennoch oft auch traurig.
Mich ärgert dann meine eigene Ungeduld, will ich doch endlich frei von schlechten Gedanken sein.

Es sind manchmal nur Kleinigkeiten und oft nicht genau zu beschreiben, warum es jetzt nun gerade wieder so oder so ist.

Und was deinen Herrn Sittich angeht, deine Erkenntnis, dass er dich oder das Gericht verschaukeln will, aber wissen muss, mit wem er es zu tun hat, ließ mich schmunzeln.
Auch ich habe so einen Sittich ( Vogel), der glaubt, mich verschaukeln zu können. Nur zu blöd, dass ich mich immer um alles gekümmert habe.
Aber soll er mal schön weiter machen, verlängert sich doch damit der TU.

Also liebe Babs, halte uns liebend gerne auf dem Laufenden. Auch ein stink normales Leben, kann aufregend und erfrischend sein.

Sei lieb gegrüßt und schönen Abend für dich und alle hier Mitlesende.

26.09.2019 17:26 • x 3 #7326


Babs54

Babs54


2862
2
7386
Liebe @tartlett, herzlichen Dank für deine lieben Zeilen. Irgendwie sind wir "Schwestern im Geiste", wie einige andere auch:)
Auch dir einen schönen Abend und bis bald;)

26.09.2019 17:37 • #7327


Fuulhorn16

Fuulhorn16


382
4
846
@Babs und @tartlet
Ich befürchte, auch ich habe einen Vogel als Ex. Evtl Herrn Meise? Er hat Humor, er möchte seine eigenen Gesetze anwenden, die leider meistens gegen mich sind... Ja, die Gesetze werden neu geschrieben und wir sind live dabei, krass! Wir Glücklichen

26.09.2019 20:26 • x 4 #7328


Babs54

Babs54


2862
2
7386
Zitat von Fuulhorn16:
@Babs und @tartlet
Ich befürchte, auch ich habe einen Vogel als Ex. Evtl Herrn Meise? Er hat Humor, er möchte seine eigenen Gesetze anwenden, die leider meistens gegen mich sind... Ja, die Gesetze werden neu geschrieben und wir sind live dabei, krass! Wir Glücklichen


Yeah - wir eröffnen einen Vogelpark
Auf die Beschreibungen aussen am Gitter bin ich gespannt

26.09.2019 20:29 • x 3 #7329


hahawi

hahawi


9080
2
17731
Genau, wir fangen alle Eure Vögel ein

26.09.2019 20:34 • x 1 #7330


Fuulhorn16

Fuulhorn16


382
4
846
Genau! Und dann lassen wir dir Katzen in den Park, ein Versehen natürlich... LOL

26.09.2019 20:35 • x 2 #7331


Babs54

Babs54


2862
2
7386
Zitat von hahawi:
Genau, wir fangen alle Eure Vögel ein



Ich lach mich schlapp

26.09.2019 21:22 • x 1 #7332


Babs54

Babs54


2862
2
7386
Zitat von Fuulhorn16:
Genau! Und dann lassen wir dir Katzen in den Park, ein Versehen natürlich... LOL


Du bist aber echt böse, also wirklich

26.09.2019 21:24 • x 1 #7333


Fanta1

Fanta1


379
906
Zitat von Fuulhorn16:
Ja, die Gesetze werden neu geschrieben und wir sind live dabei, krass! Wir Glücklichen

Oh bei dir auch ? Glückwunsch ! Das war bei mir auch der Fall und da ich meinen Ex sowieso immer " der Vogel" nannte passt er hier auch in den Reigen. Meiner bot mir beim ersten Anhörungstag eine einmalige Abfindung bzgl. Unterhalt an. Nach einigen Verhandlungen und Nachbesserungen einigten wir uns auf eine Summe, mit der ich leben konnte. Im Nachhinein- also bis zum zweiten Anhörungstag- halbierte sich diese Summe auf einmal. Weil- so seine Erklärung- ja noch die gesetzliche Abzinsung mit eingerechnet werden müsste und das hätten wir ja alle vergessen. Und er erklärte anhand seiner Excel-Tabellen wie diese Abzinsung funktioniert, alles hochwissenschaftlich erarbeitet und welche Summe dann unter dem Strich dabei rauskommt. Was er bei seiner mathematischen Ausarbeitung völlig vergessen hat: es gibt ( noch) kein Gesetz, dass der Unterhaltsberechtigte dazu verpflichtet ist, eine angebotene Abfindungssumme anzunehmen.

Daher lehnte ich dankend ab und sagte, dann müsse man leider ein Urteil abwarten. Die Summe war einfach inakzeptabel. Der Vogel war völlig fassungslos, nun hatte er sich solche Mühe gegeben, mich und das Gericht von seinen mathematischen Fähigkeiten zu überzeugen und die undankbare Ex sagt einfach NEIN. Und wie die Geschichte dann ausging, schrieb ich schon in anderen Threads: Urteil wurde gesprochen- desaströs für Ex- Ex bekam Panik und bot eine Woche vor Rechtskraft des Urteils die anfänglich verhandelte Summe plus noch einen hübschen 5stelligen Betrag obendrauf an- ich nahm an- Notar, alles schriftlich und amtlich, Ende der Geschichte.

27.09.2019 04:38 • x 7 #7334


nmp


Guten Morgen Babs.............

Ich wusste ich hatte was vergessen ! .
Wie konnte ich nur einfach so gehen ohne mich von der Rose zu verabschieden. Dummer Junge !

Babs ich Danke dir für deine lieben Worte, für deine seelische Unterstützung während meiner OP. Bitte bleib wie du bist, und erhalte dir deinen Humor ! Ich weiß den hast du !

Du wirst in diesem Leben auch wieder zu deinem Glück finden, und dann schliesse all deine Finger darum ! Halte es fest so lange es geht !

Ich bin wieder in der Spur, und freu mich auf das was da kommt und kommen wird, du weißt ja, mein Glas ist immer zur Hälfte voll ! .

Und denke immer daran.............
..................besondere Menschen kann man nicht suchen, sie werden gefunden !

Dicke fette liebe Grüße vom "Kleinen OWL`er" ....Küsschen

27.09.2019 06:21 • x 4 #7335




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag