22482

Plötzliches Eheaus nach 27 Jahren

Gorch_Fock

Gorch_Fock


4952
2
9774
Hey, Dir auch einen schönen 4. Advent, liebe Babs. Ja, Corona ist echt übel, ich möchte da im Moment ehrlich gesagt auch nicht wirklich tauschen. Hast Du denn Anschluss über die Feiertage? Die dunkle Jahreszeit und das in Kombination mit Lock-Down ist schon eine Herausforderung. Viel raus an die frische Luft mit Dir, Licht und Sonne sind jetzt wichtig gegen den Winterblues. Und lass Dir vom Steckerzieher nicht den Saft abdrehen, Babs. Erinner Dich mal an die positive Energie nach Herrn Sittich. Da draußen gibts auch vernünftige Kontakte, bleib dran

20.12.2020 15:29 • x 1 #7636


Babs54

Babs54


3679
2
9042
Zitat von Elisal:
Hey Babs, vielleicht braucht man bis wann wieder ganz heil ist viel länger als man so annimmt. Die Trennung von meinem Mann ist nun schon 5 Jahre her und ich dachte ich bin komplett drüber weg...


Danke dir herzlich
5 Jahre? Oh bitte nicht......
Also, dann kann ich das Thema "Männer" aber total vergessen.....
Ich wünsche dir auch ein schönes Weihnachtsfest mit vielen schönen Momenten

20.12.2020 15:56 • #7637



Plötzliches Eheaus nach 27 Jahren

x 3


Babs54

Babs54


3679
2
9042
Lieber @gorch_fock, danke dir herzlich.
Ja, am 24. bin ich wieder bei meinem Cousin und seiner Frau. Da ist für mich also gesorgt.
1. Weihnachten solle wieder das Gänseessen stattfinden, was ist ja gecancelt habe. Aber das ist schon ok.
Ich geh schon "vor die Tür", walke ein wenig, gehe spazieren.....
Alles Liebe für dich an den Feiertagen

20.12.2020 16:03 • x 1 #7638


Elisal


Zitat von Babs54:
Danke dir herzlich
5 Jahre? Oh bitte nicht......
Also, dann kann ich das Thema "Männer" aber total vergessen.....

.... Nein es hat nicht 5 Jahre gedauert, bis ich jemand anderen kennen und lieben lernte, es hat dann zwar nicht dauerhaft gehalten, hatte aber andere Gründe.... wollte damit nur sagen... wenn jemand sehr lange Teil des eigenen Lebens war... dann bleibt es nicht aus, dass man sich erinnert.... und vielleicht auch mal denkt. Dass es schade ist, dass etwas was einem mal soviel bedeutet hat nicht funktioniert hat... Ich freue mich, dass du Weihnachten nicht allein verbringst

21.12.2020 09:42 • x 1 #7639


Babs54

Babs54


3679
2
9042
Danke liebe @elisal.
Auch dir ein schönes Weihnachtsfest mit vielen glücklichen Momenten

21.12.2020 09:55 • #7640


Babs54

Babs54


3679
2
9042
Heute vor 2 Jahren bin ich ausgezogen......
Es war ein eisiger, ungemütlicher Wintertag.
Den Tag, besonders den Abend und die Nacht davor, werde ich wohl nie vergessen.
Manches ist besser geworden, manches fällt noch schwer, manches ist nach wie vor nicht zu verstehen.
Jemand sagte mir: das kannst du auch nicht verstehen.
Wenn man etwas VERSTEHT, ist man EINVERSTANDEN.
Und einverstanden bist du nicht.....

Es braucht Zeit........
Noch immer........

11.01.2021 21:02 • x 10 #7641


Rheinländer

Rheinländer


294
2
598
Babs, fühle dich gedrückt. Ich lese noch soviel Schmerz aus deinen Zeilen. Wie gerne würde ich dir helfen, doch leider geht das nicht.
Und ja, es braucht Zeit, viel Zeit. Gib sie dir.
Liebe Grüße

11.01.2021 22:21 • x 2 #7642


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4952
2
9774
Ja, ich erinnere mich auch noch gut an die Schlüsselsuche und das Gezerre von Herrn Sittich an Deiner Marmelade. Würdest Du dir den Zustand von 2019 wieder wünschen? Ich glaube nicht Babs. Seine ganzen anderen Aktionen, das Weglaufen aus der Apotheke vor Dir.. das waren doch einfach armselige Aktionen. Ich wünsche Dir, dass der Frühling bald wieder Einzug hält und wieder Sonne und hoffentluch die Rückkehr des normalen Lebens vieles wieder entspannt.

12.01.2021 00:10 • x 5 #7643


E-Claire

E-Claire


2935
6786
Zitat von Babs54:
Heute vor 2 Jahren bin ich ausgezogen......
Es war ein eisiger, ungemütlicher Wintertag.
Den Tag, besonders den Abend und die Nacht davor, werde ich wohl nie vergessen.
Manches ist besser geworden, manches fällt noch schwer, manches ist nach wie vor nicht zu verstehen.
Jemand sagte mir: das kannst du auch nicht verstehen.
Wenn man etwas VERSTEHT, ist man EINVERSTANDEN.
Und einverstanden bist du nicht.....

Es braucht Zeit........
Noch immer........



Wann immer ich über den Herrn Sittich gelesen habe, musste ich an die Misfits denken Gerbug Jahnke und Stefanie Überall: was braucht ein Mann? Geduld und Mitleid. Kannste Dir auch einen behinderten Vogel für kaufen.

Ist eins meiner geflügelten Worte geworden für viele Situationen.

Ich hatte vor 2 Wochen einen Jahrestag. Einen, nun ja einen Jahrestag von diesen Tagen, die ein Leben in ein davor und ein danach einteilen.
Weißt Du, manches wird nie wieder gut, weil das nicht geht. Aber es wird anders.

Und anders ist gar nicht so schlecht und falls es das doch ist, dann passen wir wenigstens in diese Zeit .

Dir wünsche ich, daß Du lebst und genießt. In all der Vielfalt. Eben auch der Vielfalt der Emotionen.
Dem Herrn Sittich wünsche ich einen Spiegel, Wellensittiche mögen diese doch so sehr, damit sie weniger einsam sind.

Fühl an Dich gedacht.

12.01.2021 00:23 • x 4 #7644


Butterblume63


3736
2
8553
Liebe Babs!
Das Verarbeiten braucht seine Zeit. Bei mir waren es über 6 Jahre und jetzt schneite unverhofft ein Mann in mein Leben wo ich mir etwas vorstellen kann. Das abschließen ist wie ein Buch was zu Ende gelesen wurde und dann im Regal abgestellt wird. Man blickt ab und zu auf den Buchrücken aber das Bedürfnis es wieder aufzuschlagen ist verschwunden. Babs,nimm den Prozess an er gehört zu deinem Leben dazu. Irgendwann bist du frei....

12.01.2021 00:31 • x 5 #7645


blackcat-69

blackcat-69


1943
3
4556
Liebe Babs
Ich drück dich einfach Mal
Und schicke dir die besten Wünsche!
Bleib tapfer

12.01.2021 08:31 • x 1 #7646


Babs54

Babs54


3679
2
9042
GUTEN ABEND FRÖHLICHE STADT:)

Wisst ihr was? Am 7.5. bin ich schon 1 Jahr geschieden.
Ich kann es kaum fassen.
Schon mehr als 2 Jahre lebe ich in meiner eigenen Wohnung.

Vor ein paar Tagen überfiel mich der Gedanke, Herrn Sittich einen Brief zu schreiben.
So hab ich mich letzten Samstag hingesetzt und 6 Seiten geschrieben.
Eine Kurzfassung meines Threads hier.

Eigentlich bin ich davon ausgegangen, ihn auch abzuschicken.
Ich hab ihn meiner Freundin zu lesen gegeben. Sie sagte, sie würde ihn keinesfalls abschicken. Fragte mich, welche Reaktion ich erwarte nach den vielen Jahren.
Eigentlich erwarte ich garkeine Reaktion, habe aber das Gefühl, dass ich das alles mal sagen muss.
Sie meinte auch, dass ich ihn sehr schlecht aussehen lasse, sehr vorwurfsvoll bin.
Ja, das war mir klar aber ich denke, dass er vieles nicht so sieht, wie es tatsächlich war.
Ja, vllt. will ich ihn auch verletzen, falls es möglich ist.
Vllt. brauch ich das noch als Abschluss.
Ich weiss es wirklich nicht.
Meine Freundin fragte auch was passieren würde, falls ich eine Reaktion von ihm bekäme und die würde mich dann verletzen.
Ich weiss es echt nicht.
Ist hier überhaupt noch wer, der mich kennt?
Es sind so viele neue verletzte Seelen hier.
Noch liegt der Brief hier und ich muss dass alles auf mich wirken lassen.
Ich weiss auch ganz sicher, dass meine Freundin nur das Beste für mich will und mich vor grösserem Schaden bewahren will.
Dennoch schwingt in mir das Gefühl Herrn Sittich zeigen zu müssen, was für ein A...... er ist

Ich musste das hier auch mal loswerden.

Passt alle gut auf euch auf und ich hoffe, dass ihr alle von dem grossen C verschont seid und bleibt.
Liebe Grüsse

26.04.2021 21:29 • x 8 #7647


Hana-Ogi55

Hana-Ogi55


1008
1
2103
Guten Abend Babs, klar kenne ich Dich, ich habe auch im Mai dieses "Jubiläum", wenn man das so nennen darf, dann ist der Vollzug der Trennung auch 2 Jahre her.
Ja, ja, der Herr Fischer ... stand nicht weit weg vom Herrn Sittich.
Und ich sag Dir, schick diesen Brief nicht ab. Es bringt Dir nichts oder wird kaum was nützen. Er wird Dich nicht verstehen ... wollen, schlimmstenfalls auch nicht können.
Es ist gut, dass Du es Dir von der Seele geschrieben hast, aber knick die Seiten und leg sie in eine Schublade. Und lass sie dort.
Was hast Du davon, wenn Du sie ihm schickst? Davon wird nichts anders.

Ich kann Dich aber verstehen.
Du glaubst gar nicht, wie sehr mich das reizen würde, ihm zu sagen, was für ein Riesenarxxloxx er war und ist. Doch bei den wenigen Begegnungen, die wir bisher haben mussten, die letzte im Oktober 2020 , da hab ich ihm ganz ohne Worte zu verstehen gegeben, was ich von ihm halte und er hat es verstanden. Das war mir so ein Vorbeimarsch. Reicht mir so.

Herr Sittich wird Dir auch jetzt keinen Abschluss geben.

26.04.2021 21:35 • x 2 #7648


MissGeschick

MissGeschick


1153
1
1725
Hallo, schön zu lesen, dass du dich einen Abschluss wagst! In meiner Erfahrung allerdings, trifft so etwas selten das Gegenüber in der Seele. Einen Brief schreiben kann erleichternd sein. Aber vielleicht solltest du den Inhalt überdenken. Wut und verletzte Gefühle geben dem andern wieder Macht. Vielleicht versuchst du es noch einmal mit etwas sachlicherem Blick ?

26.04.2021 21:40 • x 1 #7649


meineMeinung

meineMeinung


1242
2412
Hallo Babs,

mach ein schönes Feuer im Garten, hol dir einen bequemen Stuhl, eine leckere Flasche Wein oder Prosecco und verbrenne diesen Brief. Und mit ihm die Gedanken an den komischen Vogel. Du musst den Abschluss ohne ihn finden. Wenn du diesen Brief abschickst kommt ihr vielleicht wieder in Kontakt und das wäre nicht gut für dich.

26.04.2021 21:48 • x 3 #7650



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag