113

Positiver Verlauf einer Affäre?

Matroschka

Matroschka

1831
7
4336
Zitat von SchlittenEngel:
@MissLilly Und nicht zu vergessen : Charles und Camilla

Die Beiden waren vorher schon in einander verliebt , bevor Diana kam ...so munkelt man Aber das waren auch noch ganz andere Zeiten und Bedingungen .

27.09.2022 21:21 • x 2 #16


Maxy522

Maxy522

608
1501
Zitat von SabineWien:
Eine Affäre spaltet Familien.


Volle Zustimmung von mir.
Mein ex hat die sch. ins Rollen gebracht mit jugendliebe und unser Sohn und ich leiden da wir dann sofort verstoßen wurden.
Also hat mein Sohn nur noch eine Oma.

Und keine Oma und Opa mehr und Tanten.
Und das obwohl wir nur eine str auseinander wohnen.....

27.09.2022 21:22 • x 2 #17



Positiver Verlauf einer Affäre?

x 3


tina1955

tina1955

12672
28118
Im Nachhinein bin ich meinem Ex auch dankbar für seine Affäre.
Ich konnte noch mal vollkommen neu durchstarten und habe einen tollen Mann kennengelernt.
Wenn ich jetzt die Vergleiche zwischen beiden Männern ziehe und mein Leben mit beiden vergleiche, dann hat sich bei mir sehr viel zum positiven verändert.

Gelitten hat mein Ex, weil er mich auszahlen musste . Es war eine sehr teure Affäre.

27.09.2022 21:22 • x 4 #18


Iunderstand

2986
4
7497
Zitat von Maxy522:
Und keine Oma und Opa mehr und Tanten.
Und das obwohl wir nur eine str auseinander wohnen.....

Warum? Was hat die Oma mit dem Verhalten ihres Sohnes zu tun, wenn dieser ihr ein Enkelkind geschenkt hat?

Zitat von SchlittenEngel:
Und nicht zu vergessen : Charles und Camilla

Also der ist auch der einzige bei dem das Argument ich kann es aus wirtschaftlichen und sozialen Gründen nicht zählt...
Wobei er sich ja eigentlich dann für die Affäre Diana erstmal entschieden hat

27.09.2022 21:37 • #19


MissLilly

MissLilly

4546
1
8448
Zitat von Matroschka:
Die Beiden waren vorher schon in einander verliebt , bevor Diana kam

Ach ja stimmt ja … also dann war wohl Diana die Affäre Und wie das ausgegangen ist wissen wir ja …

27.09.2022 21:37 • x 2 #20


Hola15

Hola15

3394
1
7767
Auch interessant, wenn auch nicht positiv: Mein Ex ist von seiner Hauptpartnerin zu mir warmgewechselt, hat aber seine langjährige AF behalten, ohne dass sie im Status aufgerückt wäre.

27.09.2022 21:46 • x 2 #21


ElGatoRojo

ElGatoRojo

9150
1
18546
Zitat von Hola15:
Mein Ex ist von seiner Hauptpartnerin zu mir warmgewechselt, hat aber seine langjährige AF behalten, ohne dass sie im Status aufgerückt wäre.



Hauptsache, er hat seinen Status behalten. Andere Männe nehmen einen Roadster als Zweitwagen - er eine Geliebte?

27.09.2022 21:51 • x 2 #22


Hola15

Hola15

3394
1
7767
Zitat von ElGatoRojo:
Hauptsache, er hat seinen Status behalten. Andere Männe nehmen einen Roadster als Zweitwagen - er eine Geliebte?

Ach, er lässt sich nicht lumpen Nach meinem Stand waren es zeitweise mind. vier - gleichzeitig.
Aber mal ernsthaft. Damit hab ich nicht gerechnet, nachdem er die Beziehung zu seiner Lebensgefährtin beendete, als ich in sein Leben kam.

27.09.2022 21:57 • #23


Wurstmopped

Wurstmopped

8916
1
14180
Zitat von Sommersonne1:
Hallo, gibt es hier auch Geschichten bei denen sich eine Affäre positiv entwickelt? Erfolgsgeschichten sozusagen? Bei denen nach einer gewissen Zeit ...

Gibt es bestimmt....was gibt die Suchfunktion im Forum her?

27.09.2022 21:57 • #24


Trust_him

976
2400
Zitat von Sommersonne1:
Hallo, gibt es hier auch Geschichten bei denen sich eine Affäre positiv entwickelt? Erfolgsgeschichten sozusagen? Bei denen nach einer gewissen Zeit ...

Aus welcher Position heraus fragst du? Wer bist du in deinem Dreieck?

Ansonsten kann ich nur pauschal antworten, dass bei einer Affäre am Ende immer mindestens einer die A-Karte gezogen hat.

27.09.2022 22:03 • #25


tesa

tesa

2813
8
3955
Zitat von Iunderstand:
Warum? Was hat die Oma mit dem Verhalten ihres Sohnes zu tun, wenn dieser ihr ein Enkelkind geschenkt hat?

Wir sollten laut @Tin zwar das Denken den Männern überlassen, aber das funktioniert nicht ganz.

Lieber Iunderstand: normalerweise haben Kinder zwei Omas und zwei Opas. Wenn der Vater der Mutter des Kindes stirbt, hat es nur mehr zwei Omas und einen Opa.

Wenn sich dann der Vater des Kindes mit Tussy X vergnügt, stehen die Eltern auf der Seite ihres Sohnes. Die Schwiegertochter ist dann die Blöde. Dann gibt's sehr häufig keinen Kontakt mehr.

Und dann hat das Kind nur mehr eine Oma.

Ich schätz mal, so war das gemeint.

27.09.2022 22:11 • #26


Isely

Isely

13195
2
26907
Zitat von Sommersonne1:
Bei denen nach einer gewissen Zeit alle Beteiligten positiv darauf zurückblicken? Es sich für allen in eine gute Richtung entwickelt hat?
Trotz der ganzen Probleme, die eine Affäre oder eine Fremdverliebtheut mit sich bringt?


Also wir , mein Mann und ich, haben uns nach der Affäre wirklich positiv entwickelt…
Dafür noch mal ganz herzlichen Dank an die Affärenfrau…
Wie es der Heute geht ? Keine Ahnung?
Hat aber sicher was daraus gelernt… immerhin etwas

Oder wolltest du das jetzt nicht so rum lesen ? na ja, jetzt hab ich es schon geschrieben… macht ja nix.. ‍️

27.09.2022 22:18 • x 5 #27


Maxy522

Maxy522

608
1501
Zitat von Iunderstand:
Warum? Was hat die Oma mit dem Verhalten ihres Sohnes zu tun, wenn dieser ihr ein Enkelkind geschenkt hat?


Naja die neue war mehr wert wie der enkel die haben es nicht mal mehr nötig zu grüssen.
Wenn Papa Tag ist/war wurde mein kind auch ignoriert,ist nicht nur einmal vorgekommen von daher schenkt sich mein Sohn das dahin zu gehen.

27.09.2022 23:29 • #28


Lumba

2150
4507
Zitat von SabineWien:
Am Ende bleibt verbrannte Erde. Und der tiefe Schmerz der Betrogenen, der ein Leben lang bleibt.
Eine Affäre spaltet Familien.

Nicht zwangsläufig.. aber ja: oft

28.09.2022 11:27 • #29


Trust_him

976
2400
Zitat von Sommersonne1:
Bei denen nach einer gewissen Zeit alle Beteiligten positiv darauf zurückblicken? Es sich für allen in eine gute Richtung entwickelt hat?

Also der Ex- AF meines Mannes scheint es wieder ganz ok zu gehen, aber so ganz genau weiß ich das nicht. Die Affäre bereut sie sehr wahrscheinlich, aber nicht weil es ein Fehler war, sondern weil er nicht mich, sondern sie verlassen hat. Zumindest lese ich das aus den damaligen Nachrichten raus. Ist also eher Interpretation. Gelernt hat sie daraus wahrscheinlich eher nicht.

Mein Mann hat mit dem Thema abgeschlossen und freut sich nur über die tolle Entwicklung unserer Beziehung. Insgeheim ist er seiner Ex-AF auch dankbar, dass sie mich informiert hat. Denn das machte diese Entwicklung erst möglich.

Ich freue mich über unsere tolle Ehe, aber für mich hätte es diese Affäre nicht gebraucht. Bei mir hat es sehr viel zerstört und mich immense Kraft gekostet, wieder zu mir zu finden. Und in meinen Augen war diese Affäre für unsere Ehe nicht nötig! Es gab in diesen Affärenjahren und davor etliche Möglichkeiten, sich anders zu entscheiden und einen anderen Weg einzuschlagen.
Aber ich habe damit meinen Frieden gemacht.

Positiv kann ich darauf allerdings nicht blicken. Für mich war es die schlimmste Zeit meines Lebens.

28.09.2022 22:12 • x 3 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag