141

Schönes neues Leben - ohne Sinn

vollhorst

vollhorst


1306
2
2544
Wie schnell doch die Zeit vergeht, der Herbst ist wieder da . Das Thema beschäftigt mich immer noch bzw. wieder einmal. Objektiv habe ich gute Monate hinter mir, trotz der allgemeinen Begleitumstände. Dennoch spüre ich dieser Tage deutlich eine (vermeintliche) Lücke im Leben.

28.10.2020 13:42 • x 1 #46


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4331
1
8072
Hey Vollhorst, schreib doch mal etwas ausführlicher zu Deiner jetzigen Situation. Seit Weihnachten ist ja schon eine Zeit vergangen bzw. in weniger als 60 Tagen sitzen wir wieder unter dem Weihnachtsbaum

28.10.2020 14:21 • x 1 #47



Schönes neues Leben - ohne Sinn

x 3


DieSeherin

DieSeherin


3455
4073
Zitat von Gorch_Fock:
in weniger als 60 Tagen sitzen wir wieder unter dem Weihnachtsbaum


ohgottogott... (dachte die seherin und raste los um geschenke zu besorgen... )

28.10.2020 14:41 • #48


vollhorst

vollhorst


1306
2
2544
@Gorch_Fock
Wie gesagt, alles gut. Ich habe inzwischen einen recht gut dotierten, unbefristeten und sicheren Job, der mir Spaß macht. Fernstudium ist fertig. Ich habe mein soziales Umfeld erweitert und treffe mich regelmäßig mit Freunden, ich mache weiterhin viel und gerne Sport, habe mich dadurch auch äußerlich positiv verändert. Pläne habe ich eine Menge. Wechselmodell mit den Kindern läuft insgesamt sehr gut.
Und trotzdem fehlt diese eine Frau doch immer wieder. Wahrscheinlich aufgrund eines Mangels an Optionen. In meinem Umfeld gibt es keine Frauen, die ich interessant finde (in der Regel vergeben). Manche sagen auch ich sehe sie nur einfach nicht.... Online Dating mache ich nur halbherzig, das macht keinen Spaß. Für PU fehlen mir die Eier.
Das alles soll kein Jammern sein, eher akut-psychohygiene. Ich akzeptiere das so und konzentriere mich weiter auf mich.

28.10.2020 15:14 • x 7 #49


Plentysweet

Plentysweet


6523
10760
Zitat von vollhorst:
akut-psychohygiene

Das finde ich gut. Das nehme ich in meinen Wortschatz auf !
Bei Deinem letzten Text fiel mir einer meiner Lieblingssprüche ein, vielseitig verwendbar:
"Irgendwas ist immer."

Eigentlich gehts Dir gut. Nur fehlt Dir das
i-Tüpfelchen. Das ist doch schon mal was!
Ich leg noch n zweiten Spruch nach:
"Wenn man nicht hat, was man liebt, muss man lieben, was man hat."

Du packst das schon !

Ja und bald ist das Jahr rum, das stimmt. Es neigt sich eins der eigentümlichsten und verrücktesten Jahre (zumindest in meinem Leben, hauptsächlich durch das, was alles passiert ist + Corona) dem Ende.

28.10.2020 17:23 • x 3 #50


Zugaste

Zugaste


887
1
1447
Zitat von vollhorst:
Und trotzdem fehlt diese eine Frau doch immer wieder.


Was genau meinst du mit "diese eine Frau"?

Zitat von vollhorst:
Wahrscheinlich aufgrund eines Mangels an Optionen. In meinem Umfeld gibt es keine Frauen, die ich interessant finde (in der Regel vergeben). Manche sagen auch ich sehe sie nur einfach nicht.... Online Dating mache ich nur halbherzig, das macht keinen Spaß. Für PU fehlen mir die Eier.


Findest du, dass PU Eier haben?
Was genau findest du denn an einer Frau interessant?

31.10.2020 18:01 • x 1 #51


Schwedus

Schwedus


1989
3
2725
Habe ein bissl überlegt, aber wofür steht PU? Partner?

31.10.2020 18:17 • #52


Dediziert

Dediziert


1139
1
1625
Zitat von Schwedus:
PU?

Pick up würde ich behaupten.

31.10.2020 18:20 • x 3 #53


vollhorst

vollhorst


1306
2
2544
Zitat von Zugaste:
Was genau meinst du mit "diese eine Frau"?

Meine Ex-Frau, bei ich trotz der verstrichenen Zeit und wider besseren Wissens irgendwo tief in mir wiederkehrend zur Idealisierung neige.

Zitat von Zugaste:
Findest du, dass PU Eier haben?
Was genau findest du denn an einer Frau interessant?


Eier insofern, dass sie ihre Ängste im Griff haben, wenn sie eine Frau ansprechen. Das fällt mir enorm schwer, insofern wird das mit der Begegnung im Supermarkt eher schwer
Interessant finde ich eine Frau, wenn sie in meinen Augen s*e*x*y ist und die Chemie zwischen uns stimmt.

31.10.2020 19:27 • x 1 #54


Zugaste

Zugaste


887
1
1447
Zitat von vollhorst:
Meine Ex-Frau, bei ich trotz der verstrichenen Zeit und wider besseren Wissens irgendwo tief in mir wiederkehrend zur Idealisierung neige


Sind denn von deiner Seite da noch tiefere Gefühle? Kannst du dir erklären, warum du sie noch idealisierst?

Zitat von vollhorst:
Interessant finde ich eine Frau, wenn sie in meinen Augen s*e*x*y ist und die Chemie zwischen uns stimmt.


Ist das bei deiner Ex so, dass du sie noch S.y findest und die Chemie stimmt?
Kann es vielleicht auch sein, dass du Frauen mit dem idealisierten Bild deiner Ex vergleichst?

01.11.2020 08:28 • x 1 #55


Schwedus

Schwedus


1989
3
2725
Ich empfinde es als ganz normal, dass man die Frau idealisiert, mit welcher man eine Familie gegründet hat und alt werden wollte.
Mir geht es mittlerweile nicht mehr so- aber auch nur weil null Kontakt besteht und einfach die Einschnitte zu groß waren.

@vollhorst, ich hätte früher 2 Arbeitskollegen die sind mit über 50 noch mal Vater geworden und hatten eine Ende 20 jährige Freundin ( keine Ahnung wie es ausging), aber vielleicht dauert es eben nur eine Weile.

01.11.2020 09:44 • x 1 #56


vollhorst

vollhorst


1306
2
2544
Zitat von Zugaste:
Sind denn von deiner Seite da noch tiefere Gefühle? Kannst du dir erklären, warum du sie noch idealisierst?


Eine emotionale Verbindung spüre ich. Ein bisher nicht überwundene Kränkung, mit der ich mich binde.
Die Idealisierung erkläre ich mir mit dem wahrgenommenen Mangel an Optionen und einem im Blick auf Frauen immer noch angeknacksten Selbstbewusstsein (das eine bedingt wohl das andere und umgekehrt...).
Und das was @Schwedus zum Thema Familie sagt.

Es hat mich selbst überrascht, mit welcher Intensität mich das letzter Zeit wieder eingeholt hat. Ich finde es spannend, wie hartnäckig Gefühle sein können. Im Kopf bin ich bereits an einem ganz anderen Punkt.

Zitat von Zugaste:
Ist das bei deiner Ex so, dass du sie noch S.y findest und die Chemie stimmt?
Kann es vielleicht auch sein, dass du Frauen mit dem idealisierten Bild deiner Ex vergleichst?

Jein und Jein. Meine Ex hat sich körperlich stark verändert (zum Negativen) und wir haben uns meistens nicht viel sagen, manchmal blitzt jedoch durch, was uns mal verbunden hat.
Ich vergleiche nicht.

@Schwedus Minus die erneute Vaterschaft sind das doch glänzende Perspektiven

01.11.2020 13:02 • x 2 #57


Zugaste

Zugaste


887
1
1447
Zitat von vollhorst:
Eine emotionale Verbindung spüre ich. Ein bisher nicht überwundene Kränkung, mit der ich mich binde.


Du meinst, dass du dich wegen der Kränkung gebunden fühlst?
Abgesehen natürlich davon, dass sie die Mutter eurer Kinder ist.

Zitat von vollhorst:
Die Idealisierung erkläre ich mir mit dem wahrgenommenen Mangel an Optionen und einem im Blick auf Frauen immer noch angeknacksten Selbstbewusstsein (das eine bedingt wohl das andere und umgekehrt...).


Ahh, spannend. Dann ist das vielleicht auch ein Kreislauf? Weil dein Selbstbewusstsein noch angeknackst ist, idealisierst du deine Ex und empfindest einen Mangel an Optionen.
Hast du auch Sorge vor Zurückweisung?

Zitat von vollhorst:
Es hat mich selbst überrascht, mit welcher Intensität mich das letzter Zeit wieder eingeholt hat. Ich finde es spannend, wie hartnäckig Gefühle sein können. Im Kopf bin ich bereits an einem ganz anderen Punkt.


Das ist wirklich spannend. Ich glaube ja, dass die Gefühle auch nicht weg müssen. Sie dürfen bleiben, finde ich. Auch die Kränkung. Selbst wenn es eine neue Partnerin geben wird.
Meiner Erfahrung nach ist es einfacher Gefühle da sein zu lassen, anstatt sie weg haben zu wollen.

Zitat von vollhorst:
Jein und Jein. Meine Ex hat sich körperlich stark verändert (zum Negativen) und wir haben uns meistens nicht viel sagen, manchmal blitzt jedoch durch, was uns mal verbunden hat.
Ich vergleiche nicht


Okay. Und was fühlst du, wenn das durchblitzt?

01.11.2020 13:15 • x 1 #58


vollhorst

vollhorst


1306
2
2544
Zitat von Zugaste:
Du meinst, dass du dich wegen der Kränkung gebunden fühlst?
Abgesehen natürlich davon, dass sie die Mutter eurer Kinder ist.


Ja, das führt mich immer wieder in eine innere Auseinandersetzung.

Zitat von Zugaste:
Ahh, spannend. Dann ist das vielleicht auch ein Kreislauf? Weil dein Selbstbewusstsein noch angeknackst ist, idealisierst du deine Ex und empfindest einen Mangel an Optionen.
Hast du auch Sorge vor Zurückweisung?


Ich teile deine Analyse.
Ja, ich habe Angst vor Zurückweisung. Aber mit der ich ganz gut umgehen. Ist für mich eine gute Übung. Nur für PU reichts nicht

Zitat von Zugaste:
Das ist wirklich spannend. Ich glaube ja, dass die Gefühle auch nicht weg müssen. Sie dürfen bleiben, finde ich. Auch die Kränkung. Selbst wenn es eine neue Partnerin geben wird.
Meiner Erfahrung nach ist es einfacher Gefühle da sein zu lassen, anstatt sie weg haben zu wollen.


Auch hier stimme ich dir zu. Mein Ziel ist es, meine Gefühle gut "managen" zu können. Klappt insgesamt besser, in manchen Zeiten gewinnen sie jedoch Oberhand, dann wird es anstrengend und ich fange hier an zu schreiben....
Ich möchte irgendwann über die Kränkung hinwegkommen. Weil ihr Vorhandensein mehr über mich aussagt als über ihren Auslöser. Wenn mir das gelingt, weiß ich, dass ich als Mensch gewachsen bin.

Zitat von Zugaste:
Okay. Und was fühlst du, wenn das durchblitzt?


Eine bitter-süße Mixtur aus Konjunktiven und Geschichte.

01.11.2020 15:37 • x 1 #59


Zugaste

Zugaste


887
1
1447
Zitat von vollhorst:
Ja, ich habe Angst vor Zurückweisung. Aber mit der ich ganz gut umgehen. Ist für mich eine gute Übung. Nur für PU reichts nicht


Naja, im Grunde ist PU ja auch nix Authentisches und Echtes. So, wie ich das verstanden habe, suchen sich die Männer da gezielt Frauen aus, denen sie dann Honig um die Backen schmieren und sie möglichst schnell mit viel Blabla in die Kiste zu kriegen.
Das heißt in meinen Augen sprechen PU nicht die Frauen an, die sie S.y finden und große Anziehung spüren, sondern die, die unsicher wirken und schnell zu beeindrucken sind.
Klingt für mich nicht sonderlich erstrebenswert.

Zitat von vollhorst:
Ich möchte irgendwann über die Kränkung hinwegkommen. Weil ihr Vorhandensein mehr über mich aussagt als über ihren Auslöser. Wenn mir das gelingt, weiß ich, dass ich als Mensch gewachsen bin.


Ja, es sagt mehr über dich aus, als über sie.
Ich glaube, dass so eine Kränkung, ähnlich wie eine innere Verletzung unbewusst heilt. Sprich, durch bewusstes Analysieren geht es nicht schneller.
Was ist das für eine Kränkung? Kannst du das genauer erklären?

Zitat von vollhorst:
Eine bitter-süße Mixtur aus Konjunktiven und Geschichte.


Die Umschreibung gefällt mir. Ich finde das aber eigentlich gut und wichtig, dass du eure Geschichte noch sehen kannst und nicht versuchst zu vergessen.

01.11.2020 16:37 • #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag