126

Schon vorbei, ehe es begann

Emma14

Emma14


1453
1076
Ach, was wird hier so auf dem Altersunterschied herumgeritten. Liebe /Verliebtheit kennt kein Alter, ist doch bekannt.
Für ihn war's einfach ein ONS, warum auch immer.

04.01.2019 16:07 • x 2 #61


Selbstliebe

Selbstliebe


4180
1
3770
Zitat von Addy:
Es gibt noch eine Begegnung, dass ist unvermeidlich durch einige gemeinsame


Würde mich freuen von dir hier den weiteren Verlauf zu erfahren...einen Altersunterschied als Hinderungsgrund für *mehr* bei zwei Erwachsenen zu sehen ist voll spießig....Lust ist was Lust macht!

04.01.2019 16:13 • x 2 #62


Addy


29
1
6
Zitat von Emma14:
Ach, was wird hier so auf dem Altersunterschied herumgeritten. Liebe /Verliebtheit kennt kein Alter, ist doch bekannt.
Für ihn war's einfach ein ONS, warum auch immer.


Ich glaube auch nicht, dass es der Altersunterschied ist.
Ich weiß, dass er mich angemacht hat zu einer Zeit als es für mich noch undenkbar war, gerade wegen dem Altersunterschied.
Irgendwann fiel mir ein Spruch einer sehr guten Freundin ein, diese ist leider schon verstorben, aber sie sagte: ein Mann kann nie jung genug sein.

04.01.2019 16:23 • #63


Addy


29
1
6
Zitat von Selbstliebe:

Würde mich freuen von dir hier den weiteren Verlauf zu erfahren...einen Altersunterschied als Hinderungsgrund für *mehr* bei zwei Erwachsenen zu sehen ist voll spießig....Lust ist was Lust macht!


Es kommt wie es kommen muss.
Wenn noch was kommen sollte werde ich es euch wissen lassen.

Trotzdem möchte ich anmerken, ich war nicht der Initiator.
Auch ich habe nix falsch gemacht.
Meine Trennung hat damit gar nichts zutun, schon vor zwei Jahren stand diese fest.

04.01.2019 16:35 • #64


AnnaLena49


208
565
Was ist denn hier los?

Wie kommt ihr denn darauf, dass der junge Mann sich schämt?

Eine Frau mit 50 kann super attraktiv sein und wenn ein junger Kerl sie begehrt und sie sich mit ihm einlässt, so ist das doch ok. Die TE hat ganz normale Fragen stellt und ihr alle tut, als hätte der junge Kerl sich über eine Greisin her gemacht und schämt sich jetzt.

Ich sehe das überhaupt nicht so. Und wenn er sie trifft, wird er sich vielleicht nochmals mit ihr einlassen, einfach weil sie ihm gefällt. Und ihr Geld kriegt sie sicher auch wieder, das ist doch auch nicht das Problem.


Wenn hier ein 50jähriger Mann geschrieben hätte, der eine 20jährige (der Wendler macht das ja gerade 48/18), dann würde doch kein Mensch auf die Idee kommen zu sagen, sie schämt sich und zieht sich zurück.


Wir leben hier in 2019 und nicht 1819. Was ist nur mit euch los Mädels? Ich denke, es wird Zeit, dass wir uns gegenseitig unterstützen und nicht runter machen.


Ich rate der TE: Weiter so, alte Männer sind unattraktiv, gönne dir einen schönen, jungen Mann. Ich gönne es auch jeder anderen von euch. Was die Männer können, können wir doch schon lange.

04.01.2019 16:44 • x 5 #65


Otten82


1554
1
2755
Ähm, nicht wegen dem Alter. Mir geht es eher um dieses Vater / Sohn Ding.

Sorry, aber ich kann mir nicht vorstellen mit jemanden rumzumachen der schon mal was mit meiner Mutter hatte. Altersunterschied hin oder her.

04.01.2019 16:46 • x 2 #66


Selbstliebe

Selbstliebe


4180
1
3770
Zitat von Addy:
Irgendwann fiel mir ein Spruch einer sehr guten Freundin ein, diese ist leider schon verstorben, aber sie sagte: ein Mann kann nie jung genug sein.


Finde ich cool! Eine Grenze wäre bei mir, wenn er mich als Mami sehen würde , Kochen-Waschen-Einkaufen - Putzen und selbst kein Einkommen hätte etc. Genauso geht's mir allerdings bei Männern in meinem Alter ebenfalls....

04.01.2019 16:48 • x 1 #67


thinkerbell

thinkerbell


607
3
1136
Zitat von EchtJetzt:
wenn dir junge Kerle zusagen,aus was für Gründen auch immer,


Aber doch nicht der Sohn eines verstorbenen Ex-Freundes. Ich würde mich im Grabe umdrehen.

04.01.2019 16:51 • x 2 #68


EchtJetzt


Zitat von thinkerbell:

Aber doch nicht der Sohn eines verstorbenen Ex-Freundes. Ich würde mich im Grabe umdrehen.


Für mich auch nicht vorstellbar, aber die Option ist ja nun eh nicht mehr greifbar.

04.01.2019 16:56 • x 1 #69


Addy


29
1
6
Zitat von thinkerbell:

Aber doch nicht der Sohn eines verstorbenen Ex-Freundes. Ich würde mich im Grabe umdrehen.


Warum drehst du dich im Grab um?
Du bist doch nicht verstorben.

04.01.2019 17:34 • #70


KBR


8899
4
14255
Ich kann mit den jungen Akrobaten nichts anfangen. Aber sie graben schon gern. Ich finde, das reicht fürs Ego.

Wobei es wohl auch noch ein Unterschied ist, ob w mit 30 einen 10 Jahre jüngeren Turner hat, der glaubt, dass das Hin und Her die Kilometer macht, oder mit 50 einen 15 Jahre jüngeren Typen beglückt, der seine Kilometer schon gemacht hat und in dessen Souveränität seine Kraft liegt.

04.01.2019 18:18 • #71


Otten82


1554
1
2755
[quote="AnnaLena49"]Wenn hier ein 50jähriger Mann geschrieben hätte, der eine 20jährige (der Wendler macht das ja gerade 48/18), dann würde doch kein Mensch auf die Idee kommen zu sagen, sie schämt sich und zieht sich zurück.[/quote]

Ooooohhhh doch. Was meinst du was hier los wäre ?
50 jähriger Mann, frisch getrennt nach langjähriger Ehe hat einen ONS mit einem jungen Mädel mit dessen toter Mutter er mal was hatte und die genauso alt ist wie die eigene Tochter.

Da würden hier alle Beifall klatschen ? Das glaubst du doch selber nicht. Es würde hier total abgehen.
Warum er keine Frau in seinem Alter abbekommt. Warum er sich mit blutjungen Mädels abgibt, warum die Ehe überhaupt über die Wupper gegangen ist.

Dann würde das Mädel sagen, dass sie keine weitere Treffen möchte. Der Mann würde das aber nicht einfach akzeptieren sondern hier nen Thread aufmachen. Was wäre dann wohl los ?
Er soll das junge Mädel in Ruhe lassen wäre wahrscheinlich noch das netteste was hier stehen würde.

Genauso wenn er das Wechselgeld vom Taxi wiederhaben wollen würde.
Oder dann irgendwelche bösen Sprüche der Frau gegenüber bringen ( z.B. mit den TIc Tacs ) . Was käme wohl umgedreht heraus ? Würde man dem Mädel auch was reindrücken wollen ? Mit Sicherheit NICHT.

Also das Beispiel hinkt echt. Ein Mann würde mit der Story hier total abgelattet werden .

04.01.2019 20:08 • x 3 #72


AnnaLena49


208
565
@otten

Klar, würden alle Frauen den hier verbal kastrieren. Bin ich bei dir.

ABER nicht von seinen männlichen Mitstreitern hier im Forum, die würden ihm noch zustimmen!
Oder bist du anderer Meinung?


Es ging mir um Solidarität ! Es wird höchste Zeit, dass wir Frauen uns mehr unterstützen,
und zwar untereinander, darum ging es mir.


Ein Eingeständnis mache ich, das mit dem toten Vater. Aber auch da sollte "Frau" tolerant sein.
Ist ja kein Verbrechen.

04.01.2019 20:24 • x 1 #73


Otten82


1554
1
2755
Nee. Das hat meiner Meinung nach nichts mit Solidarität zu tun.

Männer werden hier total angegangen wenn sie eine Affäre haben, oder sich "nur " trennen wollen weil es nicht mehr passt. Wenn Frauen betrogen werden sollen sie den Kerl bloß sofort abschießen. Wenn Männer von ihren Frauen betrogen werden dann soll man doch nen Auge zudrücken, man hat ja Haus und Kinder.

Und meiner Meinung nach muss man weder dem jungen Mann hier noch Sprüche reindrücken noch wenn es ein Mädel wäre ihr. Und die Konstellation Partner im Alter des Kindes UND zusätzlich Kind des verstorbenen Exfreundes finde ich so oder so creepy. Tut mir leid.

Das hat mit Solidarität nichts zu tun sondern mit meiner persönlichen Meinung egal ob Mann oder Frau. Und da sollte man hier im Forum nicht immer mit zweierlei Maß messen.
Geht ein Mann fremd so wird er hier beschimpft. Wird ein Mann betrogen so soll er doch bitte an die gemeinsamen Kinder denken.
Verlässt eine Frau ihren Mann so wird ihr hier mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Will ein Mann sich trennen so soll er sich doch schämen die arme Frau sitzen zu lassen.

Und das passt für mich nicht zusammen. Wenn ich eine Einstellung nicht mag, dann mag ich sie nicht mehr nur weil der Mensch der diese Einstellung hat keinen Beep in der Hose hat. Für mich gelten da die gleichen Regeln . Alles andere ist für mich scheinheilig

04.01.2019 20:33 • x 2 #74


thinkerbell

thinkerbell


607
3
1136
Zitat von AnnaLena49:
Ein Eingeständnis mache ich, das mit dem toten Vater. Aber auch da sollte "Frau" tolerant sein.
Ist ja kein Verbrechen.


Wieso machst du das zu einer Geschlechterfrage? Ich finde es schlicht unmoralisch. Ich fände es auch von einem Mann unmoralisch.

04.01.2019 20:37 • x 3 #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag