55

Schüchterne Frau, oder kein Interesse?

Pizzameister


"Was wäre daran so schlimm`?
Hol deine Mutter mal von der Arbeit ab und nimm bei der Gelegenheit die Sache in die Hand. "

Prinzipiell nichts.
Nur ich sehe eben keinen Grund sie abzuholen - hier deswegen diese "ausrede" von wegen reifen wechseln.
Wie gesagt, finde ich selbst nicht so knorke.
Meine Mutter ist eine Macherin, sie lässt sich nicht so einfach "abholen".

08.10.2020 19:13 • #46


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1283
1
3285
Zitat von Pizzameister:
So Dinge zu schreiben wie, "Mädchen lauf!" Empfinde ich als äußerst abwertend und kurzsichtig, vor allem weil ich zu argumentieren noch fähig bin .


Wenn du meinst...
Wie oft wurde dir schon geraten Mutti aus dem Spiel zu lassen? Und? Alles nur verschwendete Tinte von den Usern gewesen. Meinst das nächste Wattebäuschchen bringt was und du fängst an selbständig zu denken anstatt mit Mutti zusammen Pläne zu schmieden?

08.10.2020 19:15 • #47



Schüchterne Frau, oder kein Interesse?

x 3


Angi2


3878
6
3399
Pizzameister - fahr mal mit der Maus über die Zeilen, die du kopieren willst ...sind sie markiert, drücke mit der Maus auf den Button "Zitat", der unter der Markierung erscheint....wenn du das Antworten-Fenster dann öffnest, erscheint rechts unten auf deinem Bildschirm ein Button mit "Zitat", auf den drückt du mit der Maustaste und schreibst darunter deinen Text.

08.10.2020 19:20 • #48


Angi2


3878
6
3399
Zitat von Pizzameister:
Meine Mutter ist eine Macherin, sie lässt sich nicht so einfach "abholen"

Besser wäre wohl, du wärest der Macher, dann klappt es auch mit den Mädels.

08.10.2020 19:22 • #49


Dediziert

Dediziert


936
1
1333
Zitat von Pizzameister:
Meine Mutter ist eine Macherin, sie lässt sich nicht so einfach "abholen".

Das ist doch schön zu lesen.
Nichtsdestotrotz solltest du dich von ihr gesund abgrenzen!
Werde ein Macher und hör damit auf deine Mutter bei solchen Dingen wie Partnersuche mit ins Boot zu holen.
Mit deiner Mutter willst du schließt keine Beziehung, Ehe oder Familie.

08.10.2020 19:23 • x 1 #50


Pizzameister


Zitat:
Wie oft wurde dir schon geraten Mutti aus dem Spiel zu lassen?


Gar nicht oft.
Ich bin kein Muttersöhnchen.
Was kann ich denn dafür, wenn das Mädel eben da arbeitet, wo meine Mutter arbeitet..?

Gut, dann könnte ich einfach demnächst folgendes machen:

Ich geh einfach zu der Arbeit von Mutter, und spreche sie an. Hey finde dich ganz niedlich, scheinst auch smart zu sein. Sorry das meine Mutter das angefangen hat, aber jetzt steh ich ja hier.
Ich möchte immer noch gerne ein kaffe mit dir trinken.

Usw.

Danke für den Zitaten tip

08.10.2020 19:45 • x 1 #51


KBR


10976
5
19452
Ich habe mich Deines Problems zuliebe in mein 25jähriges Ich versetzt.

Als 25jähriger jünger Frau wäre mir so ein Verkupplungsversuch einer älteren Kollegin sehr unangenehm gewesen und hätte mich unter Druck gesetzt. Sowohl wenn ich ihren Sohn auf einem Bild toll gefunden und Interesse gehabt hätte, als auch wenn ich vollkommen desinteressiert wäre.

Es ist nicht leicht, auch da zu positionieren, ohne den Betriebsfrieden zu gefährden Ufer zumindest das Verhältnis zu der Mutter als Kollegin.

Aber selbst wenn es zu einer Liaison kommen sollte, müsste ich ja damit rechnen, dass die Mutter auch künftig immer mitmischt und alles über diese Beziehung wissen wird. Kein schöner Gedanke.

Daher wieder ich jetzt auch überhaupt nichts mehr machen an Deiner Stelle. Wenn sie die Umstände nicht stören (die Idee mit der Entschuldigung fand ich übrigens gut) , wird sie schon kommen.

08.10.2020 20:01 • x 1 #52


Pizzameister


Zitat:

Aber selbst wenn es zu einer Liaison kommen sollte, müsste ich ja damit rechnen, dass die Mutter auch künftig immer mitmischt und alles über diese Beziehung wissen wird. Kein schöner Gedanke.


Daran habe ich tatsächlich noch gar nicht gedacht....
Ich werde das ganze sowieso erstmal "ruhen lassen".
Vielleicht kommt sie ja selbst noch mal drauf zurück, oder macht nix.
Einmal ansprechen nach paar Wochen kann man ja mal, aber danach lass ich es wirklich besser bleiben.
Man will ja auch nicht aufdringlich sein.

08.10.2020 20:10 • x 3 #53


Anker1


1249
2314
Zitat von Pizzameister:
Daran habe ich tatsächlich noch gar nicht gedacht....
Ich werde das ganze sowieso erstmal "ruhen lassen".
Vielleicht kommt sie ja selbst noch mal drauf zurück, oder macht nix.
Einmal ansprechen nach paar Wochen kann man ja mal, aber danach lass ich es wirklich besser bleiben.
Man will ja auch nicht aufdringlich sein.


Okay.
Also dein Fazit finde ich, so wie du es jetzt zusammenfasst ganz gut.

Einfach die Mutti raushalten , mal abwarten und dann einmalig aktiv werden, indem du Dich aber ganz klar positionierst und es auch bedauerst, dass da rein gefunkt wurde.

Ich würde mich freuen weiterhin von dir zu hören, vielleicht magst du ja dann ein Update geben:)

08.10.2020 20:28 • x 1 #54


Pizzameister


Moin,

ich wollte mal ein Fazit ziehen.

Also,
habe mich doch für Facebook überreden lassen,
keine 24 Stunden hat sie mir eine Freundschaftsanfrage geschickt, wir haben bisl Smalltalk betrieben.
Ich habe mich mit dem hin und her mit meiner Mutter entschuldigt, danach paar Tage chat - Pause.
Dann hab ich gefragt ob ihr momentan immer noch langweilig wäre, sie sagte "Ja", ich fragte abermals nach einem treffen mit einem Kaffee, sie tat so als hätte sie es nicht gelesen (tat sie übrigens auch bei meiner Mutter, die sich aber rausgehalten hat, während ich mit ihr geschrieben habe.).
Ich habe das ganze wieder paar Tage ruhen lassen, und hatte was gepostet, was mir damals passiert ist mit der Borderline Ex, weil mich einige darauf angesprochen haben, sie liked es.
Daraufhin ging mir des langsam auf die nerven und wurde konkreter, ob sie vielleicht Bindungsangst hätte oder sowas. Sie meinte nein, und das war mir dann auch ehrlich gesagt zu blöde, woraufhin ich ihr meine Meinung klar machte, das sie mit mir nicht so umspringen könnte - wurde Blockiert (warum nicht gleich so...).

Also immer wenn es quasi darum ging das man sich mal treffen könnte, kam keine Antwort.
Hatte das rund 3 mal mit mehreren Tagen Abstand versucht.
Also meiner Meinung nach, genug Luft dazwischen.

Wie auch immer, ich habe auch meine grenzen, und die hatte sie mit dem "Hinhalten" ausgereizt.
Ich denke es ist besser so.
Letzten Endes irgendwie nichts neues.
Ich, Familienmitglieder Freunde, Männer allgemein - eine Solide Frau für was ernsthaftes heutzutage - kaum möglich.

Gerade eben • #55



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag