2228

Sehnsucht nach Affäre - mir fehlt meine zweite Hälfte

Andy17


1031
1422
Zitat von darkenrahl:
Hi Nepomuk, danke für deinen Bericht.

Sehe ich genauso. Eine der wenigen Damen, die uns offen und ehrlich berichten (nicht ihrem Mann). Macht sie irgendwie authentisch.
Ich habe auch ein Jobangebot im Ausland, aber meine Frau lasse ich lieber nicht alleine zurück.

25.02.2020 11:26 • #1516


kuddel7591

kuddel7591


7227
2
6548
Zitat von Andy17:
Sehe ich genauso. Eine der wenigen Damen, die uns offen und ehrlich berichten (nicht ihrem Mann). Macht sie irgendwie authentisch.
Ich habe auch ein Jobangebot im Ausland, aber meine Frau lasse ich lieber nicht alleine zurück.


@

wenn "authentisch" - dann aber NUR auf das bezogen, was diesen Thread angeht!

@darkenrahl

wenn "ehrlich" - dann aber NUR auf das bezogen, was diesen Thread angeht!

@

was beinhaltet denn Authentizität ..Authentizität (von gr. authentikós echt; spätlateinisch authenticus verbürgt, zuverlässig) bedeutet Echtheit im Sinne von als Original befunden...schreibt "Wiki" dazu!

...wie weit geht nun "authentisch" und "ehrlich"...auf die TE bezogen!?

25.02.2020 12:06 • #1517



Hallo Nepomuk,

Sehnsucht nach Affäre - mir fehlt meine zweite Hälfte

x 3#3


Andy17


1031
1422
Kuddel? Was schreibst du da eigentlich?

25.02.2020 12:15 • #1518


kuddel7591

kuddel7591


7227
2
6548
Zitat von Andy17:
Kuddel? Was schreibst du da eigentlich?


@

wo fängt für dich Authentizität an - erst dann, wenn sie "genehm" erscheint, also nach Bedarf?

Wenn du das so siehst - bezogen auf die TE oder gar generell - dann passt etwas nicht
in der Definition, was Authentizität tatsächlich bedeutet!

Also...ich weiß nicht nur "eigentlich" was ich schreibe - ich weiß sehr wohl, wovon ich schreibe!

25.02.2020 12:43 • #1519


Nepomuk


207
1
299
Zitat von darkenrahl:
Also denkt dein EM nicht daran, seinen Job in der Ferne aufzugeben. Wie seid ihr verblieben ausser dem nächsten Wiedersehen an Ostern?

Mein Mann denkt im Moment nicht daran, nein. Er ist zufrieden, bekommt das Geld und die Anerkennung, das er sich gewünscht hat.
Darüber hinaus plant das älteste Kind einen einjährigen Aufenthalt dort, das wird laut aktuellem Planungsstand dann 2021 so weit sein.

Zitat von darkenrahl:
trotz Gegenwind

...kommt immer darauf an, ob man sich in den Wind stellt oder nicht.
Manches empfinde ich als wahr, vieles davon habe ich in den letzten 10 Jahren selber gedacht. Manches ist Blödsinn, manches Frust oder Wut.
So wie Menschen eben sind.

Zitat von Andy17:
Ich habe auch ein Jobangebot im Ausland, aber meine Frau lasse ich lieber nicht alleine zurück

Dann nimms doch an
Das Ausland war mitnichten der Faktor, der zur Affäre geführt hat.
Also in der Hinsicht tatsächlich gar egal.

Wenn deine Frau sich vorstellen kann mitzukommen: nur zu.

Ich bin mit meiner und unserer Entscheidung zufrieden.
Die Frauen, die ich dort getroffen habe...danke, nein.
Da ist in vielen Fällen auch ganz viel Frust, Heimweh, Alienation und Verzicht spürbar. Ich habe nur eine Dame dort aus den Kreisen dieser geschäftlichen Verbindungen getroffen, die es über den Tennisclub, die Sektfrühstückchen und die Kunstausstellung hinaus geschafft hat, sich eine zufriedenstellende und intellektuell fordernde Aufgabe zu schaffen.
Der "Rest" tingelt so durch die Welt, häkelt Deckchen für den Schulbasar - jedem seins, meins ist das nicht und ich steh auch nicht drauf, irgendwo irgendwas zu repräsentieren und Schaulaufen auf Diners zu veranstalten.
Beim letzten Besuch sind mir außerdem gerade bei den Deutschen, die schon lange dort sind, unangenehm rassistische Tendenzen und Äußerungen aufgefallen - etwas, was ich längerfristig nicht in meinem direkten Umfeld akzeptieren könnte
Ich mag's nicht und bin glücklicher, wenn ich schmutzig und mit abgebrochenen Fingernägeln meine Gartenarbeit beendet habe.

25.02.2020 17:54 • x 3 #1520


Andy17


1031
1422
Zitat von Nepomuk:
Wenn deine Frau sich vorstellen kann mitzukommen: nur zu.

Meine Frau wühlt wie du im Garten und wir haben viele Tiere (Katzen, Hunde, Hühner, Fische), die wir gemeinsam horden. Außerdem verdient sie recht gut.
Sie will mehr ins Ausland als ich. Alleine gehe ich nicht, weil ich ohne Familie, besonders ohne Ehefrau, aufgeschmissen bin. Ich bin halt ein traditioneller (von der Ehefrau etwas verwöhnter) Alt-Bayer.

25.02.2020 20:24 • #1521


Nepomuk


207
1
299
Zitat von Andy17:
Sie will mehr ins Ausland als ich.

Na dann spricht ja nichts dagegen, wenn es sich beide vorstellen können.

26.02.2020 03:21 • #1522


darkenrahl

darkenrahl


1484
2011
Hallo Nepomuk
Was ist jetzt, das Coronaviruns zerstört deine Osterpläne. Verbringst du jetzt anstatt mit EM Ostern mit AM?

18.03.2020 17:30 • #1523


Nepomuk


207
1
299
Leider nicht nur die Osterpläne, sondern so wie es derzeit aussieht, wohl auch die Sommerpläne. Ich jedenfalls bezweifel, dass globales Reisen im Sommer bereits wieder möglich sein wird.
Das ist natürlich totaler Mist - aber etwas, was vorher nicht zu kalkulieren war. Für keinen von uns.
In Tokio scheint es noch keine ernsthaften Bemühungen zu geben, die Bevölkerung aufzuklären oder zu schützen.
Ostern werde ich mit den Kindern verbringen.
Ob ich mich mit meinem Freund treffen werde, kann ich noch nicht sagen.
Wir halten uns beide an den Abstand. Die Kinder bekommen derzeit keinen Besuch und auch ich habe weder Familie noch Freunde besucht - er ebenso.
Mal sehen, wie sich die Lage dann in einer oder zwei Wochen gestaltet - sofern alle bis dahin gesund bleiben.
Vielleicht schenke ich mir selber nach Ostern dann mal zwei Stunden in erwachsener Gesellschaft

22.03.2020 23:18 • x 1 #1524


darkenrahl

darkenrahl


1484
2011
Zitat von Nepomuk:
Leider nicht nur die Osterpläne, sondern so wie es derzeit aussieht, wohl auch die Sommerpläne. Ich jedenfalls bezweifel, dass globales Reisen im Sommer bereits wieder möglich sein wird.
Das ist natürlich totaler Mist - aber etwas, was vorher nicht zu kalkulieren war. Für keinen von uns.
In Tokio scheint es noch keine ernsthaften Bemühungen zu geben, die Bevölkerung aufzuklären oder zu schützen.
Ostern werde ich mit den Kindern verbringen.
Ob ich mich mit meinem Freund treffen werde, kann ich noch nicht sagen.
Wir halten uns beide an den Abstand. Die Kinder bekommen derzeit keinen Besuch und auch ich habe weder Familie noch Freunde besucht - er ebenso.
Mal sehen, wie sich die Lage dann in einer oder zwei Wochen gestaltet - sofern alle bis dahin gesund bleiben.
Vielleicht schenke ich mir selber nach Ostern dann mal zwei Stunden in erwachsener Gesellschaft


Das mir leid für dich und deine Familie

23.03.2020 08:43 • #1525


darkenrahl

darkenrahl


1484
2011
Zitat von Nepomuk:
Leider nicht nur die Osterpläne, sondern so wie es derzeit aussieht, wohl auch die Sommerpläne. Ich jedenfalls bezweifel, dass globales Reisen im Sommer bereits wieder möglich sein wird.
Das ist natürlich totaler Mist - aber etwas, was vorher nicht zu kalkulieren war. Für keinen von uns.
In Tokio scheint es noch keine ernsthaften Bemühungen zu geben, die Bevölkerung aufzuklären oder zu schützen.
Ostern werde ich mit den Kindern verbringen.
Ob ich mich mit meinem Freund treffen werde, kann ich noch nicht sagen.
Wir halten uns beide an den Abstand. Die Kinder bekommen derzeit keinen Besuch und auch ich habe weder Familie noch Freunde besucht - er ebenso.
Mal sehen, wie sich die Lage dann in einer oder zwei Wochen gestaltet - sofern alle bis dahin gesund bleiben.
Vielleicht schenke ich mir selber nach Ostern dann mal zwei Stunden in erwachsener Gesellschaft


@Nepomuk
Was mir aufgefallen ist, im Eingangspost deines thread's warst du richtig verzweifelt, dass du ev. deinen Lover verlieren könntest.
Das scheint mir im Falles deines Mannes in Japan nicht so zu sein. Liege ich diesmal wieder falsch wenn ich sage, dein Mann spielt in deinen Gefühlen die viel kleinere Rolle als der Lover?
Das einzige das dafür spricht dich nicht von deinem Mann zu trennen, sind die gemeinsamen Kinder und dass dein Lover sich für dich nicht von seiner Partnerin trennt. Richtig?

24.03.2020 16:05 • #1526


Nepomuk


207
1
299
Zitat von darkenrahl:
Liege ich diesmal wieder falsch wenn ich sage, dein Mann spielt in deinen Gefühlen die viel kleinere Rolle als der Lover

Wenn mein Mann eine schwere Erkrankung bekommen hätte, wäre ich zutiefst verzweifelt.
Das ist zum Glück nicht der Fall.
Mein Mann ist in Tokio. Er liegt nicht im Sterben.
Also ja, du liegst falsch.

Zitat von darkenrahl:
Richtig

Nein. Der Grund, mich nicht von meinem Mann zu trennen ist, dass ich ihn liebe. Er ist mein Mann und mein Partner, mein Freund und Vater unserer Kinder.

24.03.2020 19:19 • x 3 #1527


Andy17


1031
1422
Du könntest dich mal scheiden lassen, wär mal was Neues! Vermutlich hoffen einige darauf?

24.03.2020 20:14 • #1528


Nepomuk


207
1
299
Nee du. Das habe ich nicht auf meiner Agenda. Auch nicht zur Belustigung mancher.

24.03.2020 21:24 • x 3 #1529


6rama9

6rama9


4909
4
8093
Ich sehe hier eh wenig Elemente einer Ehe oder Familie gegeben.

28.03.2020 16:25 • #1530




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag