199

Sie ist weg Bin am Ende

Clara_

Clara_


1946
1
3131
Zitat von Paddy1982:
Mein letzter Therapeut meinte ich soll wie gesagt nun eine Konfrontation suchen.
Dieses Hirngespinst und die Illusion von ihr werde ich wohl nur los indem ich sie mal nach Jahren wiedersehe..


Ich finde den Vorschlag sehr gut. Hier hat mal jemand geschrieben der so wie du bzw. noch länger (9 Jahre waren es, wenn ich mich richtig erinnere) um "seine große Liebe" trauerte, in dem Zeitraum auch zwei langjährige Beziehungen hatte, die jedoch so beschrieben wurden wie von dir.

Irgendwann hat er sie per Zufall getroffen, lief allerdings auch wieder was. Nach paar Wochen wachte er allerdings auf und stellte fest, dass er jahrelang einer Illusion nachlief und es im Nachhinein sehr bedauert so viele Jahre damit vergeudet zu haben.

17.09.2022 16:29 • x 1 #211


OxfordGirl

OxfordGirl


1467
2421
Zitat von Paddy1982:
Moralapostel

Den hast du selbst ins Spiel gebracht:
Zitat von Paddy1982:
noch moralisch richtig.

Für mich ist es emotionaler Betrug, oder wenn das für dich besser klingt: emotionaler Missbrauch, wenn du seit 4 Jahren ( mal mehr, mal weniger) an eine Ex denkst, von ihr träumst, dich innerlich fast zerfleischt, dazu braucht es keinen physischen oder schriftlichen Kontakt. Soviel dazu.
Zitat von Paddy1982:
Mein letzter Therapeut meinte ich soll wie gesagt nun eine Konfrontation suchen.

Dein Therapeut wusste, dass deine Ex selbst psychische Probleme hatte, und von dir wegwollte, um zu heilen? Ich finde die Idee nicht ganz so gut, da sollte ggf.eine zweite Meinung eingeholt werden. Möglich, dass sie durch diese Konfontation aus der Bahn geworfen / getriggert wird, du weisst ja null über ihrem derzeitigen Gesundheitszustand.
Insofern würde ich dir wünschen, dass du dein Problem aus eigener Kraft lösen kannst, und nicht in ihr die Heilsbringerin siehst, die sie in der Beziehung schon nicht für dich war.

17.09.2022 16:54 • x 1 #212



Sie ist weg Bin am Ende

x 3


OxfordGirl

OxfordGirl


1467
2421
Zitat von Clara_:
Ich finde den Vorschlag sehr gut.

Ich nicht.
Hier soll bewusst eine Konfrontation herbeigerufen werden, das ist was ganz anderes, als das hier:
Zitat von Clara_:
Irgendwann hat er sie per Zufall getroffen

17.09.2022 17:14 • #213


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


2784
1
5091
Therapeuten, die nicht speziell auf Paarbeziehungen geschult sind, raten auch viel Unfug. Ohnehin ist immer die Frage, ob man den für sich passenden Therapeuten erwischt hat.
Fakt ist aber auch, zaubern kann keiner. Wenn du nun mal die Realität nicht sehen willst, kann das ein Fremder nicht bewerkstelligen.

Nochmal, es waren nur wenige Wochen am Anfang so toll. Daraus nun eine Lebensliebe bauen zu wollen ist totaler Unsinn. Es tat euch beiden nicht gut. Nur du kannst abschließen, wenn du das dann endlich kapierst und willst. Das macht keine Therapie der Welt für dich. Und eine Konfrontation kann auch dazu führen, dass du sie immer noch so süß findest und sie gebunden ist oder dich nicht will. Und dann? Dann ist alles noch schlimmer.

Deine jetzige scheint ein stabiler Fels zu sein. Schätze das!

17.09.2022 17:26 • x 1 #214


mia123


28
27
Hi paddy

Weißt du was ich ich für ein Gefühl habe: es war großes Pech, dass du ihr damals nochmal beim feiern über den Weg jgelaufen bist. Ich glaube ihre Reaktion damals hat dich grübeln lassen ob sie es nicht doch bereut etc. Das da quasi von ihrer Seite noch mehr Gefühle sind. Hätte sie dir damals die eiskalte Schulter gezeigt, hätte es dich vermutlich ein paar Wochen r7ntergezogen und dann hättest du es aber abgeschlossen. Aber so ist es irgendwie offen geblieben und diese Ungewissheit quält dich

17.09.2022 21:26 • x 1 #215


Paddy1982


97
67
Zitat von mia123:
Hi paddy Weißt du was ich ich für ein Gefühl habe: es war großes Pech, dass du ihr damals nochmal beim feiern über den Weg jgelaufen bist. Ich ...

Evtl ist das unterbewusst so…ich glaube es hat sie schon getriggert mich so zu sehen.das habe ich so noch nie bedacht der situation gegenüber.danke für den Hinweis.

wisst ihr was glaube ich auch ein Problem ist …ich habe mich als Mensch die letzten 4 Jahre sehr verändert …sowohl vom mindset her ( außer was dieses Problem hier betrifft) als auch optisch physisch.
(viel Sport , +20kg , voll tattoowiert) und habe häufig auch von Freunden gehört :" Mensch wenn die dich jetzt so sehen würde"( bin quasi ja nun auch optisch zu 1000% ihr früheres Beuteschema.)
ist es Evtl auch nur ein Reiz wie sie heute auf mich reagieren würde ?
ihr mich quasi unter die Nase zu reiben?
das hat mir zumindest mein bester Freund heute mal zu denken gegeben.

17.09.2022 21:37 • #216


Paddy1982


97
67
Und zu den anderen:
Ja mein Therapeut wusste das sie damals krank war.
nein ich finde nachwievor nicht das ich emotional fremdgehe…trotzdem danke für die kritik.
Und es war halt nicht nur am Anfang toll…die Beziehung ist halt schnell ins Strudeln geraten durch ihren Ausrutscher und mein großes Paket .wir hatten viele tolle Momente und viel gelacht vor allem
Ich habe sie vom ersten bis zum letzten tag Wirklich abgöttisch geliebt …was bisher einzigartig in meinem Leben war …

Es ist halt verzwickt…wie ihr schon sagt….nur ich kann da was ändern …entweder alleine mit mir oder mit Anschub …

17.09.2022 21:42 • #217


ElGatoRojo

ElGatoRojo


8393
1
16819
Zitat von Paddy1982:
das es anscheinend verschiedene Ebenen von Liebe und der Intensität der Gefühle gibt.(Dachte früher immer Liebe =Liebe)

Ist so. Verschiedene Facetten, andere Athmosphäre, anderer Stil, anderer Flair -- eben eine andere Frau. Intensität von Liebe zu messen in einer irgendwie gearteten Skala ist Blödsinn, aber sie kann unterschidlich intensiv sein und andere Bereiche ansprechen.
Zitat von Paddy1982:
Und man versucht ja auch erstmal Dinge mit sich selbst auszumachen.


Zitat von Paddy1982:
Dieses Hirngespinst und die Illusion von ihr werde ich wohl nur los indem ich sie mal nach Jahren wiedersehe.

Habe eine füher sehr geliebte Ex nach 30 Jahren angerufen. Immer noch die gleiche verzaubernde Stimme. Aber die Worte --- kühl wie Eis. Kann sein, dass diese Crash-Methode zum Absprung funktioniert. Würde da aber dem Rat des Psychologen nicht trauen, wäre mir in solcher Situation viel zu gefährlich

17.09.2022 21:55 • x 2 #218


Paddy1982


97
67
Zitat von ElGatoRojo:
Ist so. Verschiedene Facetten, andere Athmosphäre, anderer Stil, anderer Flair -- eben eine andere Frau. Intensität von Liebe zu messen in einer ...

Ja tatsächlich ist es sehr facettenreich.
ich habe viel gelesen darüber.
Als Beispiel einen Beitrag über Menschen die im Hospiz liegen und deren letzte Gedanken :
Viele äußerten dort das es dort immer diese geheime große Liebe zu einem Ex Partner gab die leider nicht Fortbestand …diese Liebe aber nie gestorben ist …ein Lebenlang…Trotz neuem Partner und die Liebe zu dessen.
es ist schon krass ..ich habe mir den ganzen Thread nochmal durchgelesen …vieles ich dem was passiert ist hatte ich völlig vergessen und kann man Haus heutiger Perspektive ganz anders bewerten.
Ich kann nur jedem empfehlen einen solchen Thread hier zu eröffnen und Tagebuch zu führen .Jahre später ist das wirklich sehr erleuchtent.
ich merke auch an meiner Schreibweise von damals was für ein gefühlsbetonter sensibler Mensch ich damals war.
ich bin heute im Alltag sehr abgeklärt was sowas angeht und sehr unemotional.wirke nach außen hin auch für andere Menschen sehr hart und emotionslos.
wie einen sowas doch über die Jahre verändert.

Vielleicht muss ich auch einfach akzeptieren das es manchmal Wunden gibt die niemals verheilen.wo die Liebe einfach bleibt …

Sie wird wohl immer diese einzigartige Liebe bleiben für mich.
Ich habe auch garkeinen greuel mehr gegen sie oder bin nachtragend.
Ich hoffe einfach nur das es ihr gut geht und sie hoffentlich ein glücklicher Mensch ist.sie war trotz allem ein guter Mensch und ihre Familie war einmalig.

ich denke wenn das Schicksal es will dann seh ich sie mal wieder ….

19.09.2022 00:05 • x 1 #219


Paddy1982


97
67
Es wäre jetzt halt auch mal toll wenn diese Träume aufhören würden….

Heute Nacht wieder so real und schlimm…


Das quält tatsächlich sehr und verunsichert einen nur weiter.

20.09.2022 07:32 • #220


Paddy1982


97
67
Zitat von Clara_:
Ich finde den Vorschlag sehr gut. Hier hat mal jemand geschrieben der so wie du bzw. noch länger (9 Jahre waren es, wenn ich mich richtig erinnere) ...

Den Thread würde ich gerne mal lesen.

20.09.2022 07:36 • #221


Sabine13

Sabine13


690
7
1174
@Paddy1982
Ich weiß leider nicht, wie man hier einen Thread verlinkt.
Aber such mal den User Trollbunden. Sein Thread 10 Jahre Liebeskummer und oder Trennungsschmerzen hat mich tief berührt. Er geht über 7 Jahre und nimmt eine überraschende Wendung. Sehr zu empfehlen, wenn man über seine große Liebe nicht hinwegkommt.

20.09.2022 09:32 • #222


Paddy1982


97
67
Zitat von Sabine13:
@Paddy1982 Ich weiß leider nicht, wie man hier einen Thread verlinkt. Aber such mal den User Trollbunden. Sein Thread 10 Jahre ...

Super ich werde danach mal suchen.
ja ich denke für alle ist es hier gut wenn Leute über Jahre auch den eigenen Thread am Leben halten um anderen Leuten zu zeigen wie es um einen steht.
häufig sieht man ja das die Leute nach kurzer Zeit sich nicht mehr melden und man garnicht weiß was daraus geworden ist.

20.09.2022 13:15 • #223


Paddy1982


97
67
Zitat von Sabine13:
@Paddy1982 Ich weiß leider nicht, wie man hier einen Thread verlinkt. Aber such mal den User Trollbunden. Sein Thread 10 Jahre ...

Habe es gefunden …
war sehr interessant und lesenswert..
ich möchte das auf keinen Fall 10 Jahre mitmachen…
komme mir auch total dumm vor überhaupt darüber so viel nachdenken zu müssen

20.09.2022 21:09 • #224


Scheol

Scheol


14179
14
22167
Zitat von Paddy1982:
...Ich habe sie vom ersten bis zum letzten tag Wirklich abgöttisch geliebt

Hast du Mai diesen Texte von dir ausgedruckt und deinem Therapeuten gezeigt ?

Hier fallen ein paar Dinge , wo du völlig idealisierst.

Findest du deinen ersten Beitrag , wo du diese Beziehung beschreibst wirklich , mit Abstand zu heute noch so ideal ?

Ich sehe da ein beziehungstechnischen BER.

Eine Beziehung die sie krank gemacht hat.

Ungesunde Beziehungen stellen vor allem eine Gefährdung für die psychische Gesundheit dar. Harmonische Beziehungen sind für Menschen und ihr Glück entscheidend. Entsprechend erzeugen ständige Konflikte und Auseinandersetzungen ungesunden Stress.

DU bist der Meinung das es eine Disney Beziehung gewesen ist .

Wenn du sie fragst würde sie was anderes sagen.

Man liest sehr viel Distanz von ihr vom Verhalten.

Man liest sehr viel Kontrolle , kontrollieren wollen . Dich über sie stellen wollen von deiner Seite.

Auch Jahre später nimmst du noch Begriffe , die jeder Therapeut, als Hinweise nehmen würde , das da keine Entwicklung statt gefunden hat.

Du betonst öfters , das du nicht alleine sein kannst . Ist die neue Beziehung NUR eine Überbrückungsbeziehung ? Was der neuen Beziehung gegenüber nicht fair wäre.

Du bist aus deiner Ehe im August raus und im Januar in die neue Beziehung. Also nach 4 bis 5 Monaten in eine neue Beziehung nach einer 11 jährigen Ehe.
Wie verarbeitet man 11 Jahre in dieser Zeit ?

Wie Schnell nach der letzten Trennung kam es zu dieser Beziehung du du jetzt hast ?

Was ich noch seltsam finde , ……..ich habe nun 20 kg zugenommen; und habe Tattoo‘s , entspreche jetzt ihrem Ideal. Hast du darauf hingearbeitet um ihrem Ideal zu entsprechen ? Wir handeln zu 90 Prozent unbewusst ! Mich würde es nicht wundern.

Was ich bei dieser Geschichte merke , das hier von deiner Seite sehr viel wollen ( ICH WILL ) Sturheit rüber kommt.

Das du dich über sie stellst und das es den Eindruck macht das es keine Beziehung auf Augenhöhe gewesen ist.

Was idealisierst du so an dem jungen Mädchen. Rund lief diese Beziehung nicht wie du nachlesen kannst.

War es das um sie kümmern , das erretten wollen ?

Was sagen die Therapeuten zu der Geschichte und zu deinem Verhalten , zu der Ex und jetzt Beziehung ?

21.09.2022 03:54 • x 2 #225



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag