199

Sie ist weg Bin am Ende

Paddy1982

76888
Hallo Leute,
ich habe nun viel hier im Forum gelesen und ich hoffe es hilft mir auch meinen Schmerz loszuwerden.

Am 23.05.2018 hat sich mein Mausi von mir getrennt.
Wir waren da Etwa 1 Jahr und 4 Monate zusammen.

Ich bin 36 und sie 25.
Wir haben uns letztes Jahr im Januar kennengelernt und es war liebe auf den ersten Blick.
Wir haben uns so toll verstanden, selber Humor, selbe Interessen, haben uns einfach auf jeder ebene Verstanden.
Sie ist optisch meine absolute Traumfrau. mit einem einzigartigen lächeln.

Kurze Vorgeschichte aus VORHERIGEN Beziehungen:
Ich war vorher 11 Jahre In Beziehung. daraus ein gemeinsamer Sohn 11 ,und ich habe ihre Tochter Adoptiert 17.
DIe Beziehung war im nachhinein betrachtet total schlimm.
Meine Frau eine Hexe (gut merken. da kommt noch was zu)
Trennung. seitens meiner Frau August 2016
.
Im Januar 2017 habe ich meine Freundin kennengelernt zu dem Zeitpunkt 23 Jahre(ich 34). jung, süss, schlau , bildhübsch. es hat sofort gefunkt zwischen uns beiden. Wir wollten uns jeden tag sehen.
Im Februar, fing dann meine Ex FRAU(Wir nennen sie immernoch Hexe) an mich zu stalken. wollte mich wieder(ich denke sie hatte herausgefunden das ich neuverliebt war).Whatsapp nachrichten ohne ende. nervkram.
Da ich frisch verliebt war und kein Interesse mehr hatte gab ich ihr einen korb.
Leider hat dann meine neue Freundin einen Fehler gemacht der mich die gesamte Beziehung verfolgt hat.
Sie hat sich hinter meinem Rücken mit einem Mann getroffen für 3 Stunden. Ich habe das herausgefunden.
Als ich sie ansprach leugnete sie erst bevor sie die wahrheit rauslies.lt ihren aussagen hat sie meine situation verunsichert. (verheiratet,kinder, ex frau etc) und sie hatte gedacht das ich wohl sowieso wieder zu meiner exfrau zurückgehen werde.SIe musste für sich herausfinden welches leben sie führen möchte.
Ich wollte mich daraufhin eigentlich trennen doch sie flehte mich an zu bleiben weil sie mich liebt.
ich blieb dann in der beziehung mit ihr.
Habe ihr dann gesagt das wir nochmal bei null anfangen und das vergessen(aus heutiger sicht ein fehler)
Im März fing meine Exfrau dann an durchzudrehen. stalkte uns. demolierte das auto meiner neuen freundin. drohungen . entzug der kinder usw usw.
Meine Freundin holte sich eine einstweilige verfügung gegen sie.
Danach folgte der Krieg ihrer Anwälte der bis heute andauert.sie will mich ruinieren.

Im April des Jahres verlobten wir uns. im Juni zogen wir zusammen

Meine neue Partnerin blieb bei mir und stand all das mit mir durch.
Leider wurde sie die MOnate danach immer stiller. war nicht mehr so fröhlich und irgentwas stimmte nicht.
Ich fragte sie den einen tag was denn sei und sie meinte erst das nichts ist. bis ich mehr bohrte und sie dann
weinte und sagte: sie weiss nicht was los sei aber sie sei nicht glücklich obwohl sie es sein sollte
2 Wochen später beichtete sie mir das sich suizidgedanken habe.
Ich holte sofort zur hilfe ihre Eltern ins Boot.Sie wollte sofort mit einer Therapie beginnen.
Diagnose : starke depression mit Suizidalgedanken
Wir gingen schnell zum psychiater und sie bekam eine Psychtherapeutin.Ab da auch Antidepressiva.
Seit dem Zeitpunkt wurde unser nähe verhältnis immer weniger. Der S. lies deutlich nach.Bis er vor 4 Monaten völlig zum erliegen kam.
Die Monate davor lag sie einfach nurnoch da. war mit dem kopf nicht da und fühlte sich danach sogar schmutzig.Sie spürte einfach nicht mehr das bedürfnis nach nähe oder S..
Für mich glich das einer katastrophe da ich ein kuschelbär bin der seine freundin vergötterte.
Immerwieder kam es zu gesprächen deswegen. diskussionen etc etc.
sie sagte mir immer es liegt nicht an mir sondern an ihrer krankheit.
Generell sei sie kein grosser gefühlsmensch(romantik in maßen, sie weint nicht gerne vor anderen menschen, macht viel mit sich selbst aus)

Leider hatte ich (durch die geschichte am anfang unserer beziehung mit dem mann) seitdem unheimliche kontrollzwänge entwickelt.(handykontrolle).
die sich durch dieses fehlen an nähe, körperlichkeit nurnoch verschlimmerten. grosse verlustängste meinerseits die ihrerseits total unberechtigt waren.EIfersucht etc.
das vertrauen war nie zu 100% da.wenn sie mal losging mit mädels war ich wie gelähmt zuhause.
Mein kopf sagte mir immerwieder es ist ihre krankheit deswegen gibt sie dir nicht was du brauchst. mein bauch hatte ein permanentes schlechtes gefühl.
Ich begab mich in therapie deswegen. sie arbeitet weiter an ihrer depression. es wurde aber nicht besser. ich fühlte mich immer ungeliebt .sie sagte immer das ich die kleinen dinge die sie tut nicht sehe.
Am ende wars immer so enttäuschent. eine abfuhr nach der anderen. jedes mal wenn ich mit ihr über körperlichkeit redete oder ihr näher kam. sagte sie . sie fühle sich unter druck. und das sie mit unseren diskussionen um das thema und immer wider den selben themen nicht gesund werde.
Trotz all dieser sachen haben wir uns gut verstanden. gingen gerne zusammen raus. unternahmen was. selber humor. selbe interessen etc.Gemeinsame Urlaube. wir haben soviele schöne momente (definitiv wesentlich mehr als schlechte)
Das Thema S. war für sie mittlerweile ein Tabuthema.
Oft genug sagte sie mir das sie mich nicht unglücklich machen will und ich gehen könnte.Es würde ihr zwar das herz brechen aber sie kann mir ja gerade nicht das geben was ich will.

Es gipfelte dann leider in der Trennung ihrerseits.
wir hatten die letzten wochen immerwieder gespräche und merkten wir landen immer vor der selben wand.
ich kann ihr nicht geben was sie gerade brauch(ruhe,abstand,kein druck etc) und sie mir nicht was ich brauch (normale beziehungswünsche wie S.,nähe etc)

die letzte woche vor der trennung merkte ich das was nicht stimmt.sprach sie mehrmals darauf an.Ob sie mir was verheimliche. 3-4 mal. sie sagte immer nein. du weisst aber was mit uns gerade ist und wie es gerade läuft.am freitag vor der trennung sagte sie mir dann das sie sich samstags morgens um 8 eine kommode anschauen möchte mit ihrer freundin(ihre freundin zieht um) und das sie ihre freundin dorthin fährt weil deren auto kaputt sei.
ich fand das recht komisch so früh . merkte auch daran wie sie es sagte das sie mich anlog.
sagte dann aber nichts. eine stunde später kam sie mit brötchen zurück. ich fragte noch wie die kommode war und sie meinte nur das die kratzer hatte und ihre freundin diese nicht nimmt.

Mich lies mein Bauchgefühl nicht los.
Sonntags ging ich mit ihr Spazieren und ich fragte sie erneut. das ich das gefühl habe es stimmt was nicht.
sie war dann schon genervt und sagte das dieses gespräch nun nicht nochmal geführt wird.

Dienstag darauf kam dann aufgrund dieses gefühls in meinem bauch leider wieder der kontrolleur durch.
ich schaute in ihre emails und sah das sie sich seit über 1,5 wochen auf wohnungen bewirbt und das sie sich den samstag , wo sie angeblich eine kommode anschaute, eine wohnung ankuckte.
Auch sah ich in ihrem emails das sie sich gerade ganz frisch S. bestellte hatte.

Ich ging dann nach hause und suchte danach.
sie sah wohl den abend an den schränken das ich dabei gewesen war und sprach mich darauf an.
ich verneinte das(ja ich weiss leider eine lüge) . aber ich hatte angst sie darauf anzusprechen weil ich weiss wie sie auf kontrolle reagiert.

Am Tag darauf kam sie dann auf mich zu in der firma. und sagte mir das wir reden müssten.
sie hat gemerkt das ich sie wegen der schränke belogen habe. ich sprach sie auf ihre lügen an mit der wohnung und sie tat es in dem moment leider ab.sah nur meine lüge und meine kontrolle.
sie hatte dann auch schon ein paar sachen aus unserer wohnung gepackt und wollte zu ihren eltern.
Die Beziehung war für sie beendet.
Wir haben danach auch nach ein paar tagen nochmal geredet. sie sagte das sie mich zwar liebt aber sie so einfach nicht gesund werde könne. der ständige druck. die diskussionen. ihr therapeuthin habe ihr dazu geraten zu gehen.
Sie meinte auch ich müsse mir mit meiner eifersucht und kontrolle dringen weitere hilfe suchen.
Unsere Familien waren am boden zerstört weil da passte alles zu 100%.

Ich bin immer ein typ der in beziehungen 100% gibt.
Ich bin treu ehrlich. mache kleine und grosse geschenke. kümmere mich um meine partnern . versuche ein toller mann für seine partnerin zu sein.
von mir selbst merke ich immer das meine grösste angst das alleine sein ist. die verlustangst in der beziehung war auch so gross.und obwohl ich ein gutaussehnder typ bin . fand ich immer sie steht über mir in der liga.

Jetzt im moment bin ich leer. letzte woche hatte ich einen nervenzusammenbruch und stark depressive phasen(10 stunde im bett im dunklen zimmer, heulen, keinen lebenswillen)
mittlerweile geht es wieder. aber den gedanken sie verloren zu haben tut sehr weh.
und obwohl wir uns nachwievor gut verstehen und sie auch sagte das sie in kontakt bleiben möchte habe ich ihr nun gesagt das ich erstmal nicht soviel kontakt möchte. nur das nötigste um die wohnung aufzulösen.
und obwohl ich das gefühl habe das sie ihren focus nun ganz auf das gesunden richten möchte fühle ich mich verlassen.
sie war meine traumfrau und mein ein und alles. sooo zuckersüss.
ich bin so traurig und so am boden. Es ist jetzt knapp 2,5 Wochen her.

Ich denke jeden Tag an sie. an ihr lächeln. Ihren Duft.
Mittlerweile war sie in unserer Wohnung und hat auch schon Kartons gepackt.

Vor 2 tagen hatte ich einen Rückfall. Habe sie angerufen und wollte mit ihr Essen gehen.
Sie meinte ob ich das könnte und mit welchen Erwartungen ich denn da reingehe.
Das ihr Entschluss feststehe und ich das zu akzeptieren habe.
Aber wie kann man jemanden gehen lassen den man so abgöttisch liebt.
Oft habe ich den Gedanken: wie wird es mir erst gehen wenn ich erfahre das es jemanden neues in ihrem leben gibt?

Mich macht das alles fertig. und das schlimmste ist die Einsamkeit. ja ich habe Freunde und Familie die für mich da sind.
Aber diese Einsamkeit beschränkt sich auf den Partner. Es war so schön wenn man Abends nach hause kam und sie saß da mit ihrer süssen schnute auf der Couch. Und Abends haben wir einen Film oder Netflix geschaut.

Ich weiss das ist total lang hier. Aber es muss mal raus.
Wenn ihr nichts dagegen habt will ich hieraus ein Tagebuch machen um mir jeden Tag meinen Frust von der Seele zu schreiben

09.06.2018 11:31 • x 3 #1


guest2014


724
1
1268
Zitat von Paddy1982:
weil da passte alles zu 100%.


Hallo

Auch wenn du das noch nicht sehen kannst, aber 100% sehe ich da nicht.

Eure Beziehung war recht kurz und die Probleme riesengroß! Zudem ihr Alter!

Ich verstehe deinen Schmerz, er wird vergehen.

Am Anfang eurer Beziehung hat sie sich für 3 h mit jemandem getroffen?

Ist das jetzt so schlimm, das das Vertrauen so gestört ist ?

Heile, verarbeite die Trennung und anschließend solltest du der Sache auf den Grund gehen warum du mit Mitte 30 so eifersüchtig und kontrollsüchtig bist.
Arbeite an deinem Selbstvertrauen, und nimm die Fehler nicht mit in deine irgendwann neue Beziehung.

LG

09.06.2018 12:05 • x 3 #2



Sie ist weg Bin am Ende

x 3


mcteapot


76888
An deiner Kontrollsucht und Eifersucht solltest du arbeiten, sonst wird das jede Beziehung kaputt machen, egal, wie sehr du glaubst zu lieben

09.06.2018 12:07 • x 5 #3


Paddy1982


76888
Hy,
@guest

Ja..sie hatte an dem Tag gesagt sie fährt zu ihrer Mutter weil es der im Moment schlecht geht.
Ich hatte da ein komisches Bauchgefühl an dem Tag ,weil sie die tage davor schon so komisch war
und habe es dann herausgefunden(herausfinden lassen)
Ich hätte von ihr nicht gedacht das sie mir so ins Gesicht lügen kann....Auch habe ich immer daran gezweifelt
ob sie mir die Wahrhheit sagt was da gelaufen ist( war immerhin ein Typ mit dem sie früher was hatte).

Meine Frau hat mich damals auch immer belogen , und eine Dame die ich zwischen den beiden Beziehungen kurz hatte, war auch so ein Handy Lügenbold.
Ich bin da leider echt gebranntmarkt und weiß das ich daran arbeiten muss.
Nur Leider bestätigt sich mein Bauchgefühl IMMER und ich erwische die Damen dann beim Lügen.

Ich Frage mich aber immer warum mir sowas passiert?
Meine Freunde sagen mir immer ich wäre der Perfekte Mann.
Lieb, Treu, bemüht um seine Partnerin, sportlich, gutaussehend...

Auch wenn ihr von aussen draufschaut und sagt das war nicht 100% passig.
Was passt schon zu 100%

Im Moment ist meine Trauer einfach Riesen gross...ich weine häufig...sitze im dunklen in der Wohnung...spüre ihre Anwesenheit noch...wann geht sowas vorbei?

09.06.2018 12:21 • #4


DanniBe


9
1
3
Meine Fruendin hat sich vorgestern von mir getrennt. Die ganz schlimme Phase für mich war bereits die Tage davor, da ich gefühlt habe was kommen wird. Bin zur Zeit auch in der Phase, wo einfach alles schade ist, ich keinen wirklich klaren, objektiven Gedanken fassen kann und ich immerwieder an sie denke, obwohl ich es eigentlich nciht möchte.
Das einzige was helfen wird ist leider die Zeit.. die muss man rumkriegen. Du solltest dich, sobald du dich einigermaßen fühlst auch wieder auf die Beine machen.. es drauf ankommen lassen jemanden neues kennen zu lernen. Du bist nicht der einzige, dem es in diesem Augenblick ganz ähnlich geht.
Mir persönlich hilft es über das Thema zu reden, die Sache zu verarbeiten. Wünsche dir viel Kraft!

09.06.2018 12:23 • #5


mcteapot


76888
Zitat von Paddy1982:
Ich hätte von ihr nicht gedacht das sie mir so ins Gesicht lügen kann

Mein Gott, da fahr ich zu meiner Mutter, da klingelt mein Telefon, ich entscheide mich um und treffe jemanden Anderen. Was ist da so schlimm dran!

Glaubst du ernsthaft, deine Beziehung wird besser, weil du 100% von deinem Partner weißt!
Wo bleibt da die Freude, dem erzählten Erlebnissen zu zuhören, die Begeisterung aus ihrem Gesicht zu lesen und sich zu wüschen, da will ich auch mal mit.

Arbeite an deinem Selbstwert

09.06.2018 12:27 • x 2 #6


unregistriert

unregistriert


4368
1
5934
Zitat von Paddy1982:
Meine Freunde sagen mir immer ich wäre der Perfekte Mann.
Lieb, Treu, bemüht um seine Partnerin, sportlich, gutaussehend...


Freunde sagen viel nettes, wenn der Tag lang ist, dafür sind sie Deine Freunde.
Nach meiner Erfahrung geht vielen Frauen das lieb sein und bemüht sein nach einiger Zeit gehörig auf die Eierstöcke. Hast Du für Dich selbst gelebt, eigene Pläne gehabt, Ziele verfolgt? Oder versucht, die Wünsche Deiner Frauen zu erkennen und zu erfüllen.

Das muss bei Dir ja ein Muster sein, wenn es bei Deiner Ex-Frau genau so war.

09.06.2018 12:33 • x 3 #7


Paddy1982


96
67
Ok..also dreht man es sich hin wie man es brauch...
Nein sie ist da nicht zufällig hingefahren auf dem weg zu ihrer Mutrter
Sie hat mich bewusst belogen und gesagt sie fährt zu ihrer Mutter und hat sich mit einem anderen Mann getroffen.
Die Gründe spielen da für mich keine rolle ob aus Unsicherheit oder nicht

Ich möchte in meiner Beziehung nicht belogen werden.
Und leider war ich seit dem Zeitpunkt unsicher in der Beziehung und habe Verlustängste entwickelt.

09.06.2018 12:51 • x 1 #8


mcteapot


76888
Es gibt Lügen und Lügen

Wenn ich dich belügen, weil ich dich überraschen will - oder weil ich dich belüge, da du mir keinen Freiraum gewährst

09.06.2018 12:53 • x 1 #9


Paddy1982


96
67
Zitat von unregistriert:

Freunde sagen viel nettes, wenn der Tag lang ist, dafür sind sie Deine Freunde.
Nach meiner Erfahrung geht vielen Frauen das lieb sein und bemüht sein nach einiger Zeit gehörig auf die Eierstöcke. Hast Du für Dich selbst gelebt, eigene Pläne gehabt, Ziele verfolgt? Oder versucht, die Wünsche Deiner Frauen zu erkennen und zu erfüllen.

Das muss bei Dir ja ein Muster sein, wenn es bei Deiner Ex-Frau genau so war.


Ja ich bin manchmal zu bemüht, wohl auch zu lieb....sage aber trotzdem meine Meinung in einer Beziehung.
Und nein meine Freunde sind nicht so das sie mir Honig um den Mund schmieren..Sie sind auch total kritisch...Geben mir Denkanstösse...sagen aber in dem Fall auch alle das es wohl besser so ist... da sie manchmal einfach auch unehrlich war und es beziehungstechnisch einfach gerade nicht gepasst hat...wir zuviele probleme in dieser frischen beziehung hatten...

09.06.2018 12:54 • x 2 #10


mcteapot


76888
Zitat von Paddy1982:
da sie manchmal einfach auch unehrlich war und es beziehungstechnisch einfach gerade nicht gepasst hat...wir zuviele probleme in dieser frischen beziehung hatten...

Du bist ein furchteinflössendes Mannsbild, sie ist keine 30, aber muss dem Bild in deinem Kopf zu 100% entsprechen?

09.06.2018 12:58 • #11


Paddy1982


96
67
Zitat von mcteapot:
Es gibt Lügen und Lügen

Wenn ich dich belügen, weil ich dich überraschen will - oder weil ich dich belüge, da du mir keinen Freiraum gewährst


Sagmal...kommt es mir nur so vor oder fährst du hier gerade deinen Feldzug gegen die Männerwelt ab?
Wenn ja tu das bitte wo anders.Kann ich gerade nicht gebrauchen.

Von Lügen wenn man jemanden überraschen will redet hier keiner.
Wenn du es ok findet , das dein Partner sich hinter deinem Rücken mit einer anderen Frau trifft während er dir sagt er ist bei seinen Eltern dann ist das ok...go on..live your life
Für mich war das damals schlimm.Zumal sie keinerlei Einschränkungen im Freiraum hatte.
Deine Mutmaßungen sind also fehl am platz.
Ich bin immer ehrlich zu allen Personen und erwarte das gleiche von anderen..Ich bin nur nicht jemand der dumm und naiv eine Beziehung führt sondern habe anscheinend ein gesundes Radar(Bauchgefühl) welches mir sagt wenn etwas nicht stimmt.

Über Lügen in Beziehungen brauch man nicht diskutieren....Mein Fehler war das ich damals nicht gegangen bin sondern bei ihr gebleiben bin weil ich sie liebte.
Welche Konsequenzen das für mich und mein Verhalten hat war zum damaligen Zeitpunkt nicht abschätzbar.

09.06.2018 13:06 • x 2 #12


Paddy1982


96
67
Zitat von mcteapot:
Du bist ein furchteinflössendes Mannsbild, sie ist keine 30, aber muss dem Bild in deinem Kopf zu 100% entsprechen?


Kopfschüttel

09.06.2018 13:07 • #13


mcteapot


76888
Man mutmaßt, wenn man nicht alle Details hat und wenn man dann eine vor den Latz bekommt, dann ist man selber schuld, was hab ich nur für ein Glück.
Sie wird ihre Gründe haben, warum kann ich fast verstehen, aber deine Salamitechnik ist auch nicht von schlechten Eltern.

09.06.2018 13:11 • x 1 #14


Paddy1982


96
67
Ich hoffe das es hier noch andere Menschen im Forum gibt die nicht ihre Frustration an anderen auslassen

09.06.2018 13:16 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag