81

Soll ich ihm einen Brief schreiben?

BunteFarben

Mich nimmt die Trennung von meinem Ex nach über einem Jahr immer noch sehr mit.

Wir hatten zuletzt vor einem halben Jahr Kontakt. Ich komme immer wieder mal in Versuchung. Aber bisher habe ich es geschafft mich nicht mehr zu melden.

Jetzt bin ich am überlegen ob ich ihm einen Brief schreiben soll. Ich habe seine Handynummer nicht mehr. Am Ende des Briefes würde ich meine einfügen. Ich bezweifle das er meine noch hat. Selbst wenn ich seine Nummer noch hätte einen Brief finde ich doch viel persönlicher.

Tja jetzt ist nur die Frage wie formulieren? Ich möchte nicht vor ihm kriechen. Trotzdem wenn ich nur Vorwürfe schreibe wird er genauso wenig darauf reagieren. Soll ich ansprechen was mich verletzt hat? Ich möchte ihm keine Vorwürfe machen oder ihn beleidigen. Aber wenn ich mich die ganze Zeit nur für mein Verhalten entschuldige kommt mir das genauso falsch vor. Denn ich möchte ihm auch begreiflich machen das ich nicht ohne Grund so reagiert habe.

Ich weiß noch nicht ob ich ihm schreiben soll. Denn ich weiß genau das ich Gefahr laufe keine Antwort oder eine Abfuhr zu bekommen. Damit muss ich klar kommen.

24.09.2019 15:20 • #1


Via

Via


265
176
Kläre für Dich erstmal, wozu Du das nötig hast Um was geht es Dir dabei?

24.09.2019 15:25 • x 3 #2


BunteFarben


Ich wünsche mir eine Aussprache. Eine Entschuldigung von ihm.

Außerdem wenn ich ehrlich zu mir bin einen Neuanfang.

24.09.2019 15:51 • #3


Sternenstaub30

Sternenstaub30


13
18
Warum möchtest du das tun?
Manchmal ist es besser nicht alles zu sagen, nur damit man einen Abschluss hat.
Keine Antwort zu bekommen kann nämlich auch schmerzhaft sein. Ich spreche da aus Erfahrung.

24.09.2019 15:56 • x 2 #4


Isely


2156
1
2679
Was war denn überhaupt der Grund für die Trennung ?
Und von wem ging sie aus ?

Ok ,, ich habs kurz überflogen,,,

Halbes Jahr keinen Kontakt? Vielleicht ist er ja schon wieder neu liiert ?
Der,war doch etwas sehr eifersüchtig und Streitsüchtig ?
Warum möchtest du ihn denn wieder zurück ?

24.09.2019 15:57 • #5


Via

Via


265
176
Zitat von BunteFarben:
Ich wünsche mir eine Aussprache. Eine Entschuldigung von ihm.

Außerdem wenn ich ehrlich zu mir bin einen Neuanfang.


Keine Antwort ist auch eine Antwort;)
Eine Entschuldigung kann man nicht erzwingen, zumal auch falls er sich entschuldigen würde, würdest Du ihm glauben, dass sie ehrlich gemeint ist?
Einen Abschluss und Neuanfang kannst Du auch unabhängig von ihm machen, indem Du für Dich Verantwortung übernimmst

24.09.2019 16:01 • x 2 #6


Johanna15


1122
3
1636
Aber so ein Brief wird inhaltlich nie so auf den Adressaten wirken, wie er eigentlich gemeint ist.
Die meisten Ex-Partner interessieren sich überhaupt nicht mehr für das, was innerhalb einer Beziehung gelaufen ist, sie leben ihr Leben, sind neu gebunden, erleichtert usw. Deswegen wirkt so ein Brief wie eine lästige Anklage. Ein kleines hysterisches Intermezzo, bei dem man eigentlich nur signalisiert, das man die Trennung nicht verkraftet hat.
Das sollte sich niemand antun.

Hab den Beitrag nochmal kopiert von einem anderen Thread.

24.09.2019 16:07 • x 5 #7


Bones


2164
3400
Nach einer solchen Zeit würde es mich ehrlich gesagt nicht mehr interessieren, Altes nochmal durchzukauen.Er ist weitergegangen und du solltest das Gleiche machen.So ein Brief wird nicht den Effekt haben,den du dir in deinen Gedanken vorstellst.
Du kannst diesen Brief aber für dich schreiben, um alles mal rauszulassen,hilft auch beim strukturieren der Gedanken. Abschicken würde ich ihn persönlich aber nicht.
Wunden muss man irgendwann auch mal in Ruhe lassen.

24.09.2019 16:15 • x 7 #8


BunteFarben


Es würde mir besser gehen wenn ich einfach mal alles rauslassen kann. Fertig machen möchte ich ihn nicht. Aber ich habe mich immer klein gemacht, weil Angst hatte wenn ich ihm sage was mich stört das er mich dann erst recht nicht mehr will. Er hat mir immer gesagt was ihn stört. War sauer wenn ich das nicht getan habe. Ich möchte ihm einfach zeigen das ich viel mehr mitbekommen habe als er denkt.

Ich habe meistens die Fehler nur bei mir gesucht.

Da ich im Moment auch keine Antwort bekomme würde sich an der Tatsache ja nichts ändern. Nur mir ginge es besser, weil ich mir endlich Luft gemacht habe. Auch wenn keine Antwort mehr kommt.

Ich gehe fest davon aus das er eine neue hat.

Er hat mir immer wieder versprochen ich ändere mich. Wenn er sieht das ich dazu bereit bin und am mir arbeite vielleicht kann er das auch?

Natürlich möchte ich keine Entschuldigung erzwingen. Ich weiß auch das sowas nicht möglich ist. Trotzdem wünsche ich mir das man sich nochmal aussprechen kann. Vielleicht denkt er nach der langen Zeit auch anders darüber.

24.09.2019 16:15 • #9


ashpi82

ashpi82


195
2
131
Also wenn du einen Neuanfang willst dann solltest
du denke nicht ueber altes Zeug reden.
Zumindestens nicht am Anfang. Somit ist der Brief Kaese.
Und nach einem Jahr nochmal alles auf wuehlen... hmm ist bissel lang her.
Zumal wenn du denkst das er eine neue hat und dann vielleicht auch noch zufrieden ist...

24.09.2019 16:28 • x 1 #10


Bones


2164
3400
Schreib doch erstmal den Brief und leg ihn nochmal einpaar Tage weg. Es liest sich so,als ob du dir etwas erhoffst,was wahrscheinlich eher nicht eintreffen wird.


Was ist überhaupt damals vorgefallen?

24.09.2019 16:35 • x 2 #11


BunteFarben


Ich würde das ganze sowieso am liebsten persönlich ansprechen. Habe auch schon überlegt ob ich vielleicht nur schreibe das ich mir ein persönliches Gespräch wünsche. Selbst wenn das Gespräch nicht mit einem Neuanfang ausgeht es würde mir helfen. Einfach mal Luft machen.

Ich finde es auch irgendwie blöd gar nichts zu erwähnen. Wenn dann vielleicht ehr unverfänglich. In einem Gespräch kann man das ganze dann klären. Auch wenn es schon lange her ist. Der letzte Kontakt war vor einem halben Jahr. Das er alles so vergessen hat kann ich mir nicht vorstellen.

Ich kann mir halt nicht vorstellen das er keine hat.

Den Brief schon mal schreiben aber nicht abschicken ist eine gute Idee. Vielleicht poste ich ihn hier. Mal sehen ich muss mal schauen wie persönlich er wird.

Bones schau mal in den Bereich OT. In den Thread über meine ehemalige beste Freundin habe ich ihn angesprochen.

24.09.2019 16:54 • #12


Via

Via


265
176
Zitat von Bones:
Schreib doch erstmal den Brief und leg ihn nochmal einpaar Tage weg. Es liest sich so,als ob du dir etwas erhoffst,was wahrscheinlich eher nicht eintreffen wird.


Was ist überhaupt damals vorgefallen?


Eine sehr gute Idee

24.09.2019 16:58 • #13


Via

Via


265
176
Zitat von BunteFarben:
Ich würde das ganze sowieso am liebsten persönlich ansprechen. Habe auch schon überlegt ob ich vielleicht nur schreibe das ich mir ein persönliches Gespräch wünsche. Selbst wenn das Gespräch nicht mit einem Neuanfang ausgeht es würde mir helfen. Einfach mal Luft machen.

Ich finde es auch irgendwie blöd gar nichts zu erwähnen. Wenn dann vielleicht ehr unverfänglich. In einem Gespräch kann man das ganze dann klären. Auch wenn es schon lange her ist. Der letzte Kontakt war vor einem halben Jahr. Das er alles so vergessen hat kann ich mir nicht vorstellen.

Ich kann mir halt nicht vorstellen das er keine hat.

Den Brief schon mal schreiben aber nicht abschicken ist eine gute Idee. Vielleicht poste ich ihn hier. Mal sehen ich muss mal schauen wie persönlich er wird.

Bones schau mal in den Bereich OT. In den Thread über meine ehemalige beste Freundin habe ich ihn angesprochen.


Irgendwas hat Dich zu diesem Wunsch nach so langer Zeit bewegt. Was ist es? Und wieso zeigte es sich nicht vorher? Wieso genau jetzt?

24.09.2019 17:00 • #14


BunteFarben


Ich denke eigentlich noch viel zu oft an ihn. Mal mehr mal weniger. Einmal bin ich wütend dann vermisse ich ihn. Ich habe es bisher immer geschafft nicht zu reagieren oder selbst aktiv zu werden. Irgendwann staut sich das an.

24.09.2019 17:04 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag