160

Soll ich mir Gedanken dazu machen?

Wölkchen82

959
2
1249
Ich würde sogar nur mit "Danke" antworten.

Aber auch von mir: ganz herzlichen Glückwunsch! Auf ein neues Jahr - alles auf Anfang

07.02.2019 09:20 • #226


Simone1978


373
2
325
Dankeschön

Ich habe mich mit Dankeschön. Schön, dass du an mich gedacht hast. LG ohne Kusssmilie bedankt
Im Moment mag ich auch gar nicht mehr. Er kommt zwar sicher nicht, möchte es aber auch nicht. Also alles gut.

07.02.2019 10:30 • #227


SunQueen

39
3
24
Und, hat er zurückgeschrieben, Simone? Nimmt mich jetzt wunder.

07.02.2019 22:27 • #228


Simone1978


373
2
325
Zitat von SunQueen:
Und, hat er zurückgeschrieben, Simone? Nimmt mich jetzt wunder.

Nein, er hat gar nicht reagiert...
Warum schrieb er denk an dich und Kusssmilie? Diesen Smilie verwendet gerade er bewusst. Denn das kommt eher selten...
Verstehe es einer... Ich nicht... Hinhalten?

07.02.2019 22:38 • #229


Simone1978


373
2
325
Bin zuhause und mache mir jetzt erst mal leckeren Eintopf. Ich koche sehr gerne. Auch für mich alleine. Schon immer...
Gestern war ich tanzen. Wie ich vermutet und gehofft hatte, habe ich viele Stunden nicht einmal an ihn gedacht. Als ich auf der Heimfahrt war, würde mir das bewusst. Super! Dann dachte ich wieder die ganze Zeit an ihn.
Ich hatte super nette und sogar gutaussehende Männer kennengelernt. Am Freitag seh ich sie wieder. Freu mich drauf. Das Denken an ihn wird weniger. Aber immer noch viel zu viel. Es nervt. Zum Glück ist alles gelöscht, dass ich nicht noch nach sehe.
Im Großen und Ganzen geht's mir gut. Fange an zu bemerken, was mir gefehlt hat. Welchen Spaß ich mit ihm nicht haben konnte. Wollte er zwar anfangs, aber dann ging es doch immer nur um sein Leben. Wird mir immer bewusster...
Er passte weder zu mir, noch ich zu ihm.
Er ist schlichtweg nicht fähig, eine normale Beziehung zu führen. Wann denn? Selbst als er so verliebt war, hatte er kaum Zeit und vertröstete immer. Er wird in 10 Jahren noch keine ernsthafte Beziehung führen, wenn er nichts ändert. Aber die Frau, die ansonsten zu ihm gepasst hätte und die er so toll fand, ist dann hoffentlich schon lange glücklich vergeben... und er kann den Rest aufgabeln. Seine guten Zeiten hat er dann genutzt, um im Alter vielleicht eine Notlösung zu haben. Ich weiß, sein Problem. Aber meine kleinen Rachegedanken. Mehr habe ich ja nicht. Immer wieder wird er versuchen was neues aufzubauen, um dann doch immer am gleichen Problem zu scheitern. Wie die Jahre vor mir. Nur dass da die Frauen zusätzlich schon eine Art Notlösung waren, wie es aus seinen Erzählungen sich anhörte. Nein, er hat sie zwar nicht schlecht gemacht, aber da passte das schon nicht, was wir sogar hatten.
Punkt!
Freue mich auf Freitag und Samstag und Sonntag und ...

11.02.2019 14:16 • #230


Simone1978


373
2
325
Kurzes Update... Wobei es nicht wirklich was neues gibt.
Ich hatte heute nach komplett 2 Wochen Funkstille was bezüglich seines Vereins bekommen, seine Nummer wieder eingegeben (war noch im gespeicherten Chatverlauf) und die Nachricht weitergeleitet. Kurz, 'Sorry, bin auch schon wieder weg' dazu geschrieben. Er hat es zwar sofort gelesen, aber NULL Reaktion. Frag mich echt, was ich diesem A. getan habe. In seiner vorletzten Nachricht schreibt er total glücklich und dann spinnt er wieder und NIX mehr? Er war doch da, um seine Sachen zu holen. Dann wollte er sie doch nicht mitnehmen. Ich trug sie ihm noch nach. Und jetzt? Ich werde einen Sch. tun und ihn fragen was jetzt damit ist, geschweige denn die Sachen per Post schicken. Bin ich bescheuert? Wer mich wie ein Stück Dreck behandelt, braucht nichts mehr zu erwarten. Er hat auch seinen Sky Reciver hier gelassen. Tja, ich sag mal Danke. Davon habe ich wenigstens was... Wenn er in drei oder 9 Monaten kommt, erfährt er das gleiche Ghosting. Ich bin sowas von enttäuscht und ange.*beep*.t.... Eine neue scheint es nicht zu geben. Dann würde ich es ja verstehen. Oder wenn ich ihm was getan hätte. Aber er hat mich immer wieder weggestossen, geholt, geliebt bis zum Geht-nicht-mehr und dann waren wieder die Kumpels und Saufen wichtiger. Er braucht das (Achtung!) auch mal.... Er macht sich Sorgen wegen meiner Krankheit. Und dann fragt er nicht mal einmal danach...
Warum? Warum gibt er angeblich für ideale Frau, die er so immer wollte, für so nen Sch. auf? Selbst wenn man nicht liebt, kann man doch ehrlich und fair sein. Er betonte doch immer, dass er im Gegensatz zu anderen ehrlich und fair ist. Das sagten auch seine Freunde. Ich raffs einfach nicht. Einmal hatte er so schlechtes Gewissen, dass er stundenlang vor meiner Tür stand und sich nicht klingeln traute. Dann ist er gefahren und hat mich von unterwegs aus angerufen. Er war wirklich da. Total reumütig. Er versteht sich selbst nicht, wie er gerade mich so behandeln kann. Habe ihn wieder gelöscht. Überlege, ob ich blockieren sollte. Was meint ihr?
Danke euch

21.02.2019 20:43 • #231


Flischie

Flischie

172
4
365
Hey Simone,
Hand aufs Herz.
Wie wichtig ist genau die Sache bezüglich seines Vereins?
So wichtig wird sie nicht sein, denn sonst hätte er reagiert.
Auch der Receiver scheint aktuell nicht wichtig.
Du hingegen nutzt es als Schlupfloch.
Wenn du wirklich, ich meine so richtig wirklich, hinter der Kontaktsperre stehen würdest um dich selber zu heilen, würdest du ihm sein Zeug schicken, seine Nummer löschen und fertig.
Ich denke, dein ewiges blockieren ist ein Zeichen von jetzt zeige ich es dir, du kannst mich mal .
Das tust du aber nicht, du hoffst das er es merkt und dann darauf anspringt.
Das wird er aber nicht tun, denn er hat dich und deine Inkonsequenz schon längst durchschaut und spielt damit.
Das was er da hin und wieder getan hat ( vor der Türe stehen etc.) war sein Jagd Instinkt.
Er wollte wissen ob er noch kann, wenn er will. Und er kann.
Jetzt hast du ihn nach zwei Wochen tapferen durchhalten wieder mal ein bisschen gefüttert.
So schnell wirst du von ihm nichts mehr hören.
Ich bin mir sicher du wirst, aber das kann dauern und dann ganz sicher nicht aus dem Grund, den du Dir erhoffst.
Tut mir wirklich leid für dich.
Ich hab das alles durch, auch deine fast schon verzweifelten, nonverbalen Hilferufe an ihn, sind mir nicht fremd.
Gehe in dich und frage dich: willst du einen Mann der dich nur will wenn sein Jagd Instinkt geweckt wird?
Versuche loszulassen, so schwer wie es fällt und so weh sie auch tut.
Mit liebe hat das hier nichts zu tun - so meine Meinung.
Hab ich ein bisschen recht?

21.02.2019 21:14 • x 3 #232


Simone1978


373
2
325
Ich habe ständig gegrübelt, was ich wirklich will. Liebe @Flischie deine Nachricht hat mich noch mal darin bestärkt.
Was ich will? Den Mann, den es nicht mehr für mich gibt. Sag's mal so, würde er mich noch lieben, wäre er mit Sicherheit immer noch der Richtige. Tut er aber nicht. Das ist der Punkt. Dann überlege ich, was kann ich tun, dass er mich wieder liebt? Und das weiß ich nicht. Dass er Gefühle für mich immer noch hat, glaube ich. Dass er weiß, was er an mir hat(te) auch. Er ist gestresst. Extrem. Ich weiß, dass es ihm schon länger nicht gut geht. Und ich bin wohl nicht (mehr) die gewesen, die ihm da gut tat. Er hat sich auf seine Freunde, Saufen und Hobbys konzentriert, weil das ihm besser tat. Ich habe ihn zusätzlich gestresst. Ok, er kennt seinen Anteil daran. Geht aber den für ihn einfachsten Weg. Langfristig bestimmt nicht der Beste, aber eben kurzfristig. Der Mann hat eine 7-Tage-Woche und ist nur am Rennen. Dann kam auch noch ich mit meinen Ansprüchen. Er trennte sich quasi auch (ich sagte ihm, dass ich so nicht weiter machen kann) von mir, weil er mir nicht geben kann, was ich brauche. Es ihm damit auch nicht gut geht. Er sagte nie, dass er keine Gefühle mehr hat, geschweige mich nicht mehr liebt. Aufgrund der Umstände eben.
Was kann ich machen? Nichts! Ich wartete zwar, habe aber mein Leben ohne ihn jetzt geplant. Ich hatte sogar ein Date. Aber von meiner Seite nichts. Mein Ex hat die Hürden hoch gelegt. Da muss ich auch wieder weg. Möchte damit nur sagen, dass ich nicht nur heulend zuhause sitze und dumm warte. Hoffen tu ich allerdings immer noch irgendwie. Vielleicht wenn Fasching vorbei ist, da er da zusätzlich ziemlich eingespannt ist.
Ich habe ja seine Sachen noch. Den Reciver schicke ich definitiv nicht mit der Post. Ob ich überhaupt da was machen sollte? Einerseits denke ich, dass es doch nicht meine Aufgabe sein kann ihm zu sagen, deine Sachen sind noch da. Schließlich hatte er sie das letzte Mal bewusst da gelassen. Machte ihn ja noch darauf aufmerksam, dass er sie mitnehmen soll.
Andererseits wäre es ein Grund für mich noch mal in Kontakt zu kommen. Jaaa, schimpft mich. Ich werde es vorerst ganz sicher nicht tun. Ob überhaupt weiß ich auch nicht. Es sind nur mal Gedanken.
Ich hatte auch überlegt ihm seine Schlüssel (er sagte, dass er mir immer vertraut hat, dass ich nicht ungefragt rein gehe und deshalb nicht verlangt hat) und den Ring, den er mir am Anfang aus Zuneigung gab zurück schicke. Wir haben auch im Urlaub Partnerringe gekauft. Den behalte ich, weil wir die uns gekauft haben.
Aktuell ist er immer noch gelöscht, aber nicht blockiert.
Es gibt so viele Dinge, die er tat, wo seine aufrichtige Liebe zeigten. Aber das Verhalten zum Schluss eben nicht mehr. Klar, habe ìch meinen Anteil daran.
Wenn ich logisch drüber nachdenke, also ohne Gefühle, darf ich gar nichts mehr machen. Nur liebe ich ihn immer noch. Er war in so vielen Dingen perfekt, das wird mir immer bewusster.
Pro und Contra Liste bringt auch nichts. Schon versucht.
Bin einfach ratlos...
Schönes Faschingwochenende

01.03.2019 19:30 • #233


Ayaka

Ayaka

426
2
682
du willst ihn eigentlich nur zurück - ich sehe hier keine echten Versuche mit der Beziehung abzuschließen, keine Versuche zu realisieren, dass es nun mal vorbei ist.

Wenn schon, denn schon würde ich es dann wenigstens mit konsequenten und vernünftigen Ex-back Strategien versuchen und nicht mit dem Theater wegen einen blöden Pay TV receiver - irgendein e-book hilft da sicher.

Persönlich bin ich aber der Meinung, dich endlich von diesem Wunschdenken zu lösen und der Realität, dass es eben nicht für eine Beziehung reicht, ins Auge zu sehen ist der Weg um letztlich wieder ein glückliches und vor allem selbstbestimmtes Leben zu führen.

01.03.2019 21:21 • #234


Simone1978


373
2
325
Zitat von Ayaka:
du willst ihn eigentlich nur zurück - ich sehe hier keine echten Versuche mit der Beziehung abzuschließen, keine Versuche zu realisieren, dass es nun mal vorbei ist.

Wenn schon, denn schon würde ich es dann wenigstens mit konsequenten und vernünftigen Ex-back Strategien versuchen und nicht mit dem Theater wegen einen blöden Pay TV receiver - irgendein e-book hilft da sicher.

Persönlich bin ich aber der Meinung, dich endlich von diesem Wunschdenken zu lösen und der Realität, dass es eben nicht für eine Beziehung reicht, ins Auge zu sehen ist der Weg um letztlich wieder ein glückliches und vor allem selbstbestimmtes Leben zu führen.

Diese Ex-back-Strategien halte ich persönlich für Quatsch. Jeder Fall ist individuell. Und da wir keine Berührungspunkte im Alltag haben, dürfte es eh schwierig werden. Ich bin ja auch hin und her gerissen. Deshalb mache ich aktiv nicht's, außer Gedanken. Es hilft mir diese hier aufzuschreiben und Feedback zu bekommen. Einfach darüber reden/schreiben. Ich bin so unsicher, wie er vermutlich selbst. Ich kann verstehen, dass nichts kommt. Ihm geht es vielleicht wie mir mit dieser Unsicherheit. Vielleicht ist er sich aber inzwischen sicher. Ich hatte einmal einen Fehler gemacht und ihn zu Unrecht beschuldigt. Da wollte er nichts mehr mit mir zu tun haben und hat mich deshalb konsequent geblockt. Das tut er jetzt nicht. Er sagt auch nicht, dass er keinen Kontakt will. Er sagt einfach gar nichts. Gut, ich fragte auch nichts... Ich weiß, dass ich nicht bedürftig aussehen darf. Mein starkes Selbstbewusstsein liebte er ja. Und das habe ich bei ihm verloren. Ansonsten bin ich wie er mich kennenlernte. Nur sieht er das ja nicht mehr... Und ich habe einfach keine Möglichkeit ihm das zu zeigen. Facebook hat er nicht und Whatsapp ist er ja gelöscht. Und Freunde von ihm werde ich bestimmt nicht kontaktieren. Ich könnte in seine Kneipe. Aber das wäre mir zu peinlich...

02.03.2019 13:44 • #235


sunnybln

sunnybln

37
27
Liebe Te,

jetzt mal ganz unabhängig von deinem Ex fällt mir vor allem eine Sache immer wieder in deinen Beiträgen auf. Und zwar betonst du sehr oft, wie begehrt und toll du bist und wie sehr die Männer hinter dir her sind. Ich will dir nicht zu nahe treten- Ich selber habe aber die Erfahrung gemacht, dass Menschen, auf die das in der Tat zutrifft, das niemals so vor sich her tragen und betonen müssen. Das immer neue Betonen der eigenen Begehrtheit kommt oftmals eher bei Frauen vor, die sich das eher wünschen. Damit will ich keinesfalls sagen, dass du keine tolle Frau bist. Ich finde aber, das und viele andere Dinge lassen sich sehr unsicher wirken.

02.03.2019 20:18 • x 1 #236


Simone1978


373
2
325
Zitat von sunnybln:
Liebe Te,

jetzt mal ganz unabhängig von deinem Ex fällt mir vor allem eine Sache immer wieder in deinen Beiträgen auf. Und zwar betonst du sehr oft, wie begehrt und toll du bist und wie sehr die Männer hinter dir her sind. Ich will dir nicht zu nahe treten- Ich selber habe aber die Erfahrung gemacht, dass Menschen, auf die das in der Tat zutrifft, das niemals so vor sich her tragen und betonen müssen. Das immer neue Betonen der eigenen Begehrtheit kommt oftmals eher bei Frauen vor, die sich das eher wünschen. Damit will ich keinesfalls sagen, dass du keine tolle Frau bist. Ich finde aber, das und viele andere Dinge lassen sich sehr unsicher wirken.

Ich verstehe sehr gut, was du meinst. Nein, ich fühle mich nicht auf den Schlips getreten. Wir sind hier in einem anonymen Forum. Bild will ich keins einstellen. Und irgendwie versucht man ja sich zu beschreiben. Ich brauche keine Bestätigung. Geht ja sowieso nicht. Auch weiß ich, dass es von mir eine Art Charakterschwäche ist, dass mir irgendwie keiner gut genug ist. Und ich meine das nicht im materiellen Sinn. Und wenn ich mich dann verliebe, dann halt richtig, da es eh nicht so leicht ist für mich. Und vielleicht verrenne ich mich da und setze ihn dann auf einen Sockel. Rosarote Brille. Ich bemühe mich dann sehr und bin leicht eingeschnappt, wenn dann der Mann, den ich will, es nicht auch so macht. Falsch. Aber ich bin so. Würde es ja gerne selbst ändern. Meine Freunde schimpfen auch mit mir, was ich alles will, mir kaum einer gut genug ist. Vielleicht bin ich auch einfach beziehungsunfähig. Dabei wünsche ich es mir so sehr ...

02.03.2019 21:14 • #237


sunnybln

sunnybln

37
27
Also für mich klingst du nach einer ganz normalen Frau mit Stärken und Schwächen. Ich glaube es ist auch normal, dass verliebte Männer einiges für die Frau tun. Aber gerade wenn du, wie du sagst "verwöhnt" bist, verstehe ich nicht, dass du dich so erniedrigen lässt. Das Bild der tollen und stolzen Frau beschreibst du zwar - in deinen Zeilen lese ich jedoch etwas ganz anderes. Eine sehr unsichere Frau, die hungrig nach Liebe ist und sich ihrer Selbst garnicht bewusst ist. Daher wirkt es auf mich, als versuchst du dich mit deinem Eigenlob, sorry, auch ein wenig vor uns zu rechtfertigen, nach dem Motto "Ich könnte zwar xy haben, will ich aber ganricht". Denn seien wir mal ehrlich. Für Komplimente und ein wenig Gebagger muss Mann oder Frau nicht unbedingt der Hauptgewinn sein. Ich nehme dir dein Selbstbewusstsein nicht ab. Denn auch dein Betiteln aller anderen Frauen als "Notlösung" zeigt nicht von einem gesunden Selbstbewusstsein, sondern von Neid, Unsicherheit und sehr viel Verletztheit.

PS: Weil du das mit dem Bild erwähntest. Du weisst hoffentlich, dass es sehr viel schöne Frauen gibt, die sehr einsam sind, eben weil die Defizite woanders liegen. Schönheit ist nett zum Anschauen, erzeugt aber keine dauerhafte Liebe.

02.03.2019 21:20 • x 2 #238


Simone1978


373
2
325
Ich gebe dir in allen Punkten Recht. Ich verstehe mich selbst nicht. Mir kommt es so vor, dass mit der innigen Liebe mein Selbstbewusstsein flöten geht. Und das wird der Punkt sein. Aus der starken Frau, die er kennengelernt und lieben gelernt hat, ist eine unsichere, dumme Frau geworden. Sollte ich irgendwann wieder eine Beziehung eingehen, darf das nicht mehr passieren. Ich hatte auch bei ihm klare Ansagen gemacht, wann ich weg bin. Dann hat er mich glaubhaft um Verzeihung gebeten und ich bin über meine Prinzipien gegangen. Ein paar Mal. Da geht man auf den Mann ein und dann wird es dir zum Verhängnis. Darf ich nie mehr... Sollte, auch wenn ich total verliebt bin, viel konsequenter und härter sein. Aber da bin ich zu weich...

02.03.2019 21:31 • #239


sunnybln

sunnybln

37
27
Du, ich finde nicht, dass du dich dumm verhältst Du bist verliebt und brauchst, wie viele, vielleicht ein paar Ehrenrunden. Das was dein Bauch dir bereits sagt, muss auch überall ankommen. Gib dir die Zeit. Aber vielleicht versuchst du, ein wenig aus der Rechtfertigungsschiene herauszukommen und nicht unbedingt andere Frauen als Notnagel zu betiteln. Ich nehme an, dass du keine seiner anderen Frauen kennst und wer weiß, ob du nicht auch eines Tages von ihm als Notnagel betitelt wirst udn zwar bei der nächsten Frau. Definiere dich nicht über die Komplimente von Fremden und mach dir bewusst, das Liebe weit mehr als ein nettes Aussehen erfordert.

02.03.2019 21:42 • x 1 #240




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag