17483

Start Kontaktsperre - wer macht mit? Tag 1

Skyfly85

Skyfly85


242
3
268
Zitat von Nutsy:

Ja, er hat mir um 4:30 h geschrieben, dass er nur getanzt hätte und ein bisschen Autoscooter gefahren ist und mehr wäre da nicht gewesen und er hätte das Gefühl gehabt, nicht mehr zu unserer Clique dazuzugehören.

Einerseits ist mir ein Stein vom Herzen gefallen, andererseits hab ich ihm dann aber auch geschrieben,dass er mir keine Rechenschaft mehr schuldig ist und tun und lassen darf was er möchte und was ihm gut tut. Und hab ihm gesagt, dass keiner aus der Clique ein Problem mit ihm hat, aber er vielleicht auch einfach mal mit den Leuten reden sollte.

Wir haben uns jetzt geeinigt, dass er diese Woche mal irgendwann abends vorbeikommt und wir über Möbel, Elektrogeräte etc. sprechen und wie wir die am besten aufteilen könnten.

Ich bin mal gespannt, ob das wirklich was wird diese Woche. Er hat schon 3x gesagt dass er vorbeikommen will und jedes Mal aus welchen Gründen auch immer dann gekniffen.


Das ist doch eigentlich eine sehr gute Antwort und erklärt warum er sich mit ihr beschäftigt hat.
Ich kann ihn auch verstehen, gerade wenn man derjenige ist der sich getrennt hat, hat man immer das Gefühl man wird als der böse angeguckt und hat das Gefühl man gehört nicht mehr dazu.

Finde es gut dass er dir das so offen sagt und auch mal zum reden kommen möchte, zeigt ja eigentlich dass ihr auch nach wie vor noch vernünftig miteinander umgehen könnt.
Drück dir die Daumen dass es ein gutes Gespräch wird!

Aber ich würde an deiner Stelle jetzt erst mal nichts mehr schreiben

10.06.2019 16:51 • x 1 #16336


Nutsy

Nutsy


284
3
468
Zitat von Skyfly85:

Das ist doch eigentlich eine sehr gute Antwort und erklärt warum er sich mit ihr beschäftigt hat.
Ich kann ihn auch verstehen, gerade wenn man derjenige ist der sich getrennt hat, hat man immer das Gefühl man wird als der böse angeguckt und hat das Gefühl man gehört nicht mehr dazu.

Finde es gut dass er dir das so offen sagt und auch mal zum reden kommen möchte, zeigt ja eigentlich dass ihr auch nach wie vor noch vernünftig miteinander umgehen könnt.
Drück dir die Daumen dass es ein gutes Gespräch wird!

Aber ich würde an deiner Stelle jetzt erst mal nichts mehr schreiben


Ich werde jetzt auch nichts mehr schreiben, ich habe ja bereits letzte Woche darum gebeten, dass wir Auge in Auge reden und nicht alles per Email oder Whatsapp klären, weil ich ihm gerne in die Augen gucken möchte und hab dann selber wieder damit angefangen aber das musste einfach raus heute Nacht.

Er hat mir auf Nachfrage auch noch gesagt, dass er gegangen ist weil wir beide dabei waren kaputt zu gehen und es so nicht mehr weiter gehen konnte. Er hat ja recht, wir waren alle beide psychisch einfach nur am Ende aber ich bin davon überzeugt, dass seine Gefühle für mich immer noch da sind, er sie aber in die hinterste Ecke seines Herzens geschoben hat und jetzt erst mal den Weg mit eigener Wohnung, eigenem Leben etc. gehen muss.

Also müsste ich ja jetzt einfach nur Geduld haben, aber das ist leider eine ganz große Schwäche von mir.

Ich glaube ich muss mir einfach den folgenden Spruch einimpfen:

Es gibt keinen Grund zur Eile.
Wenn etwas sein soll,
wird es geschehen.
In der richtigen Zeit
mit der richtigen Person,
aus dem besten Grund.

Und dann gucken, was das Leben mir bringen wird und wenn das mit uns noch einmal was werden soll, dann wird es passieren und ansonsten werde ich einen anderen Mann treffen mit dem ich dann hoffentlich endlich glücklich sein kann.

10.06.2019 18:12 • x 2 #16337


kathi2

kathi2


115
3
106
Zitat von Nutsy:
Es gibt keinen Grund zur Eile.
Wenn etwas sein soll,
wird es geschehen.
In der richtigen Zeit
mit der richtigen Person,
aus dem besten Grund.


Ich finde, dass sind die härtesten Worte, denen man sich stellen muss.
Aber du stehst nicht alleine da.
Geduld haben muss man lernen...

10.06.2019 18:16 • x 3 #16338


Nutsy

Nutsy


284
3
468
Zitat von kathi2:
Ich finde, dass sind die härtesten Worte, denen man sich stellen muss.
Aber du stehst nicht alleine da.
Geduld haben muss man lernen...


Ja, die Worte sind heftig aber trotzdem, wenn wir uns diese verinnerlichen können, sind wir glaube ich schon einen riesengroßen Schritt weiter.

Es bedeutet ja auch irgendwie dass man den Kopf nicht in den Sand stecken soll, sein Leben genießen soll und dann, irgendwann wenn man vielleicht nicht mehr traurig ist und die Augen wieder auf das Schöne im Leben richten kann, und sich selber wieder lieb hat, und man vielleicht soweit ist, dass man feststellt, dass man auch gut ohne einen Mann durchs Leben kommt vielleicht den einen richtigen trifft.

Schöne Vorstellung

Und bis dahin umarme ich einfach alle, die hier sind und denen es gerade genauso bescheiden geht wie mir.

10.06.2019 18:28 • x 2 #16339


Skyfly85

Skyfly85


242
3
268
Zitat von Nutsy:
Es gibt keinen Grund zur Eile.
Wenn etwas sein soll,
wird es geschehen.
In der richtigen Zeit
mit der richtigen Person,
aus dem besten Grund.

Und dann gucken, was das Leben mir bringen wird und wenn das mit uns noch einmal was werden soll, dann wird es passieren und ansonsten werde ich einen anderen Mann treffen mit dem ich dann hoffentlich endlich glücklich sein kann.



Das ist ja lustig, genau der Spruch kam mir in den Sinn als ich deine ersten Sätze gerade gelesen habe.
Ich denke wirklich an sowas wie Schicksal!
Wenn Menschen wirklich füreinander bestimmt sind, dann werden sich ihre Wege auch wieder kreuzen!
Hab Geduld!
Ich weiß es nicht nicht einfach, das ist auch nicht gerade meine Stärke, aber immerhin hast du noch eine Chance, die gibt es bei mir nicht mehr.
Von ihm kam nie wieder etwas und wird es auch nicht mehr

10.06.2019 19:22 • x 1 #16340


Nutsy

Nutsy


284
3
468
Zitat von Skyfly85:
aber immerhin hast du noch eine Chance, die gibt es bei mir nicht mehr.
Von ihm kam nie wieder etwas und wird es auch nicht mehr


Aber ganz ehrlich liebe Skyfly, das ist nach allem, was ich über ihn gelesen habe, doch auch gut so, oder siehst Du das etwa jetzt wieder anders?

Er hat Dich sehr verletzt und Unwahrheiten über Dich erzählt, um sich selber in einem besseren Licht darzustellen und ganz viele Dinge mehr...

Führ Dir das jeden einzelen Tag immer wieder vor Augen und Du wirst sehen irgendwann wachst Du morgens auf und der Schmerz ist auf einmal weg und ich wünsche Dir von Herzen dass es ganz bald soweit ist

10.06.2019 19:38 • x 1 #16341


Skyfly85

Skyfly85


242
3
268
Zitat von Nutsy:

Aber ganz ehrlich liebe Skyfly, das ist nach allem, was ich über ihn gelesen habe, doch auch gut so, oder siehst Du das etwa jetzt wieder anders?

Er hat Dich sehr verletzt und Unwahrheiten über Dich erzählt, um sich selber in einem besseren Licht darzustellen und ganz viele Dinge mehr...

Führ Dir das jeden einzelen Tag immer wieder vor Augen und Du wirst sehen irgendwann wachst Du morgens auf und der Schmerz ist auf einmal weg und ich wünsche Dir von Herzen dass es ganz bald soweit ist



Die letzen 2 Wochen war es eher so das ich kaum noch an ihn gedacht habe, wenn ich etwas vermisst habe, dann eher die geplante Zukunft mit ihm, nicht mehr ihn als Person.
Letzte Nacht war es dann sehr komisch, vielleicht auch weil ich Nachtdienst hatte und mir viele Gedanken gemacht habe, aber da kam bei mir noch mal richtig das vermissen von ihm hoch, ich habe mich so nach ihm gesehnt und ihn vermisst.

Generell hast du schon recht, es ist besser wenn er sich nicht mehr meldet und auch eine Beziehung oder jeglicher Kontakt zu ihm würde mir absolut nicht gut tun, aber es ist halt auch kein schönes Gefühl wenn man nach allem was ich gemacht habe und wie sehr ich ihn geliebt habe, nicht mal ne Mail von ihm kommt

10.06.2019 19:44 • x 1 #16342


Tumblrrainbow2


210
3
89
Ihr Lieben, ich habe einen totalen Rückfall

Ich sitze hier weinend und mir geht es noch schlechter als sonst. Ich habe mir vorhin ein Gespräch mit ihm vorgestellt, wie ich ihm etwas erzähle und bin seitdem in Tränen ausgebrochen, weil das nie wieder passieren wird. Er will mich nicht mehr in seinem Leben haben und ich weiß nichts von ihm und doch will ich ihn doch wieder haben.

Gerade im Moment bin ich so schwach und nur weil ich mir dieses Gespräch vorgestellt habe, das niemals stattfinden wird. Und weil ich von ihm geträumt habe. Ich war heute den ganzen Tag alleine. Und jetzt fühle ich mich wieder bei 0 angekommen

10.06.2019 21:36 • x 2 #16343


Nela-Mary

Nela-Mary


1309
2246
Zitat von Tumblrrainbow2:
Gerade im Moment bin ich so schwach und nur weil ich mir dieses Gespräch vorgestellt habe, das niemals stattfinden wird. Und weil ich von ihm geträumt habe. Ich war heute den ganzen Tag alleine. Und jetzt fühle ich mich wieder bei 0 angekommen


Kann ich verstehen. Es ist schwer, nicht mehr mit der Person zu reden, mit der man eigentlich jeden Tag gesprochen hat. Habe das am Wochenende auch sehr vermisst. Das kommt finde ich immer dann, wenn man viel alleine ist und niemandem zum Reden hat. Heute habe ich mich dann mit Freundinnen getroffen, um an unseren Uni-Sachen zu arbeiten und direkt geht es mir wieder besser - auch jetzt, wo ich wieder alleine bin.

Du fängst nicht wieder bei 0 an. Morgen ist ein neuer Tag Nimm dir was schönes vor und erlebe es ganz bewusst.

10.06.2019 22:01 • x 2 #16344


Pinkdog

Pinkdog


12
1
6
Fühle dich umarmt. Kenne diese Gedanken sehr gut versuche es zu vermeiden. Sehr schwer weiß ich, aber wenn d schon alleine bist rufe Freunde an chatte vers nicht ins grübeln zu kommen

10.06.2019 22:06 • x 1 #16345


Isie

Isie


458
597
Zitat von Tumblrrainbow2:
Ihr Lieben, ich habe einen totalen Rückfall

Ich sitze hier weinend und mir geht es noch schlechter als sonst. Ich habe mir vorhin ein Gespräch mit ihm vorgestellt, wie ich ihm etwas erzähle und bin seitdem in Tränen ausgebrochen, weil das nie wieder passieren wird. Er will mich nicht mehr in seinem Leben haben und ich weiß nichts von ihm und doch will ich ihn doch wieder haben.

Gerade im Moment bin ich so schwach und nur weil ich mir dieses Gespräch vorgestellt habe, das niemals stattfinden wird. Und weil ich von ihm geträumt habe. Ich war heute den ganzen Tag alleine. Und jetzt fühle ich mich wieder bei 0 angekommen


Liebe Trumblrrainbow,
du bist nicht an Punkt 0. Das erkennst du daran, dass du unmittelbar reflektierst und dich selber stoppst.
Diese Vorstellung von dem Gespräch birgt ein Gefühl. Dieses Gefühl gilt es für dich zu erkennen. Was genau empfindest du in dieser Sehnsucht, was hat dir bisher gefehlt?
Und was erwartest du kann dein Gegenüber tun (hier der Mann), damit es dir im Inneren besser geht?
Bleib dran, es wird schnell wieder besser.
LG

10.06.2019 22:22 • x 2 #16346


ktxhbye

ktxhbye


74
108
Zitat von Nutsy:
@ktxhbye

Ich kann sehr gut verstehen, dass Du das gerade los werden musstest und ich finde Du kannst sehr stolz auf Dich sein

Und Du scheinst gut dadurch gekommen zu sein. Ist doch super gelaufen.
Ich hab jetzt nicht nachgelesen wie lange ihr zusammen wart aber ich denke mal dass auch Dein Ex, wenn er denn nicht gerade ein Eisblock war/ist noch viele schöne Erinnerungen an die Zeit mit Dir hat und das eben nicht einfach so an ihm vorbeigeht wenn da die Rede von einem anderen ist. Wenn man mal einen Menschen geliebt hat und bei der Trennung nicht gerade ein Rosenkrieg stattgefunden hat dann gibt es einem einen Stich auch wenn man weiß dass die Beziehung keine Chance mehr hat/hatte

Also würde ich dem ganzen jetzt nicht so viel Bedeutung zu sprechen und bloß nicht wieder ins Grübeln kommen. Du bist schon so beneidenswert weit gekommen, zieh das weiter durch und denk an Dich und mach nen Haken hinter das was Du da gestern wahr genommen hast.


Liebe @Nutsy vielen Dank dir für die aufbauenden und lobenden Worte. Das gibt mir wirklich Kraft und lässt mich wissen, dass ich nicht zu sehr zurück geworfen wurde und es nicht falsch war, zu diesem Treffen zu gehen.
Wir hatten eine On/Off-Beziehung, die 8 Jahre ging und eigentlich freut es mich für uns beide, dass wir es geschafft haben aus diesem toxischen Hin und Her auszubrechen, auch wenn ich noch sehr an ihm hänge. Noch kann ich mich nicht vollkommen für ihn und seine neue Beziehung freuen, weil er mich durch die Neue ersetzt hat (warmer Wechsel) aber ich denke auch das kriege ich eines Tages hin. Ich versuche mein Gedankenchaos zu kontrollieren und nicht zu sehr ins Grübeln und Fantasieren zu kommen, auch wenn es mir manchmal nicht so gut gelingt. Vieles habe ich aber schon oft genug im Kopf abgespielt. Danke dir für den Tipp!

Zitat von Nela-Mary:
@ktxhbye Schön von dir zu lesen
Mensch, ich finde es wirklich wahnsinnig stark von dir, dich auf so einen Abend mit deinem Ex einzulassen.
Hut ab dafür! Ich weiß nicht, ob ich das schon könnte.
Es wundert mich kein bisschen, dass dir die Gespräche über seine neue Freundin weh getan haben. Das muss ja auch eigentlich wirklich nicht sein... aber du hast selbst das überstanden. Großartig!
Ich finde es aber auch ordentlich von ihm, dass er sich so kurz gehalten hat und nicht irgendwie Stuss erzählt hat von wegen "Sie sei das beste, was ihm je passiert ist" oder sowas. So ein Nachtreten hab ich hier im Forum auch schon häufiger gelesen.
Ihm scheint es ja auch unangenehm gewesen zu sein, als ein neuer Mann bei dir zur Sprache kam. Das bedeutet natürlich nichts tiefsinnigeres, aber zumindest zeigt es, dass es ihm eure Beziehung nicht egal war.

Insgesamt bin ich glaube ich sehr froh, dass mein Ex und ich so verschiedene Freundeskreise haben. Klar, auf so manchem Geburtstag o.ä. werde ich ihn vielleicht noch mal sehen, aber so ein gemeinsamer Weinabend in so kleinem Kreis ist bei uns sehr unwahrscheinlich. Von mir aus kann es auch einfach so bleiben, dass ich ihn nie wiedersehen muss Ich könnte damit leben.


Meine liebe @Nela-Mary auch dir ein riesiges Dankeschön für deine Zeilen Die bedeuten mir sehr viel! Mir wäre es eigentlich auch viel lieber, dass wir uns so selten wie möglich sehen und die Freunde so selten wie möglich etwas gemeinsamen unternehmen würden, zumindest die nächsten Monate aber es ist Sommer und vielleicht hilft es mir, so schneller mit der ganzen Sache abzurechnen. Seit dem seine Neue Realität wurde, muss ich sagen, dass die Hoffnung, dass wir eines Tages wieder ein Paar werden könnten, langsam aber sicher abstirbt. Ich versuche mich gerade daran, ihm diese neue Beziehung zu gönnen auch wenn es noch sehr schwer ist. Jetzt fehlt nur noch, dass ich sie kennen lerne und vor mir sehe (und ich weiß, dass ich da nicht drum herum komme), dann ist das Meiste aber überstanden. Hoffe ich. Mir tut nur noch der Gedanke weh, dass er mit ihr so viel mehr unternimmt, als er es mit mir getan hat aber dafür werde ich diese Unternehmungen umso mehr in der nächsten Beziehung genießen.

Wie geht es dir Nela? Hat sich bei dir innerlich noch etwas getan, nachdem du deine Sachen zurück hast? Werden die Gedanken ruhiger?

11.06.2019 08:08 • x 1 #16347


valentinaaam94


35
2
31
Wir haben gestern das erste Mal seit August 2018 wieder Kontakt gehabt.

Man hatte mir von mehreren Seiten geraten, ihn zu entblocken. Das hab ich getan und zack hatte ich auch schon eine Freundschaftsanfrage + Nachricht von ihm. Er fragte erst wie es mir geht und versuchte es mit smalltalk.

Auf meine Frage hin, weshalbe er mir schreibt und mir diese Anfrage überhaupt geschickt hat, erklärte er, er sei verwundert gewesen, dass ich ihn plötzlich entblockt hätte und hätte mir dann geschrieben um zu fragen weshalb ich ihn entblockt habe.

Wir schrieben gestern den ganzen Tag und es fühlte sich komisch an, was ich ihm auch so mitteilte. Er meinte, er fände es schön mal wieder mit mir zu schreiben, da wir lange nichts mehr von einander gehört hätten und es ihn irgendwie an die alten, guten Zeiten erinnere.

Er wohnt wohl seit einigen Monaten mit seiner Freundin zusammen und diese scheint gestern auch in der Wohnung gewesen zu sein während er mit mir schrieb. Zwischendurch nutzte er altbekannte Ausreden und Lügen, um mir klarzumachen, dass er mir wohl gleich nicht mehr antworten könne. Er schrieb sowas wie "oh nein, mein Akku ist gleich leer" oder sowas wie "ich muss jetzt mal schlafen gehen, hab morgen echt nen harten Tag vor mir". Ich machte ihm klar, dass er keine Ausreden suchen muss und mir stattdessen einfach wie ein erwachsener Mensch sagen soll, dass er mir nicht antworten kann, wenn seine Neue daneben hockt.

Er weiß allerdings nicht, dass ich weiß, dass er mit seiner Neuen zusammen wohnt. Er hält mich immernoch für super naiv und dumm.

Er sagte mir, er habe sich wirklich geändert und viele alte Situationen und Entscheidungen überdacht. Ihm sei klar geworden, dass sein Verhalten wirklich komplett daneben war und er sei jetzt ein besserer Mensch. Wenn er könnte, würde er das alles von damals rückgängig und ganz anders machen. Ist es normal sowas zu schreiben, obwohl man bereits eine neue Freundin hat? Ich finde das ziemlich grenzwertig von ihm.

Ich gab ihm allerdings keine Chance, näher an mich heranzutreten und machte ihm klar, dass es mir egal sei, wie viel er sich geändert hat und ob er jetzt ein besserer Mensch ist oder nicht. Dass er mich so sehr verletzt hat und ich ihm das niemals verzeihen und das auch niemals vergessen kann.

Er sagte, er wünscht sich, dass wir ab und zu Kontakt hätten und uns grüßen, wenn wir uns über den Weg laufen. Aber ich möchte nicht, dass er in irgendeiner Form einen Platz in meinem Leben hat und das habe ich ihm schließlich dann auch so mitgeteilt. Er hat es akzeptiert. Ich sagte, dass ich einen neuen Freund hätte und dieser bestimmt auch nicht so begeistert wäre, wenn er wüsste, dass ich mit dem "Ex-Verflossenen" hin und wieder schreibe. Er wünschte mir für meine neue Beziehung viel Glück und würde hoffen, dass bei mir immer alles so ist, wie ich es haben will. Was er damit meint, weiß ich selbst nicht genau. Entweder das war nur nett oder etwas abwertend gemeint.

Das mit meinem neuen Freund war allerdings erfunden, ich habe keinen Freund. Ich wollte nur, dass er dadurch eher akzeptiert, dass ich ihn nicht mehr in meinem Leben haben möchte.

Diese Nacht habe ich dann sehr schlecht geschlafen und sehr lange darüber nach gedacht. Ich habe noch starke Gefühle für ihn und es tut weh, dass er eine neue Freundin hat und auch sehr schnell mit ihr zusammengezogen ist. Ich fühle mich sehr einsam und weiß nicht wohin mit meinen Gedanken. Ich kann leider mit meinen Freunden nicht darüber sprechen, weil sie ausrasten würden, wenn sie erfahren, dass ich wieder Kontakt mit ihm hatte.

Ich habe Angst, demnächst vielleicht Urlaubsbilder von den beiden zu sehen oder sonstige Fotos. Das zieht mich immer sehr runter. Ich schaffe es einfach nicht endgültig, mir sein Profil nicht mehr anzuschauen. Ich habe immer wieder den Drang, nachzuschauen, ob es dort etwas Neues zu sehen gibt und danach bereue ich es immer, weil es mir dann sehr schlecht geht und ich mich sehr einsam fühle. Trotzdem tue ich es immer wieder und ich kann es einfach nicht lassen.

11.06.2019 09:16 • x 1 #16348


Nela-Mary

Nela-Mary


1309
2246
Zitat von ktxhbye:
Seit dem seine Neue Realität wurde, muss ich sagen, dass die Hoffnung, dass wir eines Tages wieder ein Paar werden könnten, langsam aber sicher abstirbt. Ich versuche mich gerade daran, ihm diese neue Beziehung zu gönnen auch wenn es noch sehr schwer ist. Jetzt fehlt nur noch, dass ich sie kennen lerne und vor mir sehe (und ich weiß, dass ich da nicht drum herum komme), dann ist das Meiste aber überstanden. Hoffe ich.


Ich hab mittlerweile auch eher die Sorge, dass es mit seiner Neuen schnell wieder vorbei ist, weil ich mir dann ggf. wieder Hoffnung mache Die will ich gar nicht wieder haben und das ist definitiv einfacher, wenn er vergeben ist. Verrückt Ich glaube auch er würde sich ganz schnell wieder melden wenn es mit der Neuen vorbei wäre und ich bin ja eh der Überzeugung, dass wir uns gut wieder hätten annähern können, also ist es eigentlich ganz gut, dass es jetzt so ist wie es ist.

Zitat von ktxhbye:
Wie geht es dir Nela? Hat sich bei dir innerlich noch etwas getan, nachdem du deine Sachen zurück hast? Werden die Gedanken ruhiger?


Hm, schwierige Frage.
Das gute an diesem endgültigen Schlussstrich ist, dass ich dadurch mehr das Gefühl habe, selber entscheiden zu können, ob ich Kontakt mit ihm haben möchte oder nicht. Er hat kein "Druckmittel" mehr, weswegen ich irgendwie gezwungen sein könnte, ihm zu antworten.
Allerdings vermisse ich derzeit unglaublich unsere täglichen Telefonate und andere Kleinigkeiten, die unseren Alltag ausgemacht haben. Ich habe das alles sehr geliebt. Das kommt jetzt erst hoch, weil ich vorher eher mit den starken Emotionen beschäftigt war. Das hindert mich nicht an meinem Alltag, aber es sind halt Gewohnheiten, die fehlen. Aber auch das wird nachlassen Ich rede dann halt mit jemand anderem, aber ganz das gleiche ist es halt doch nicht.

11.06.2019 09:57 • x 1 #16349


fe16

fe16


29829
1
38111
@ktxhbye
Meine liebe
Toxische Beziehungen sind keine Partnerschaften .
Toxisch heisst , einer ist immer klein , wird klein gehalten
Es wird nie eine Augenhöhe statt finden können in dieser Be Ziehung
Weil einer zieht am Seil .
Ich hoffe du weisst was ich meine
Aus einer solchen Beziehung auszusteigen ist verdammt schwer, wenn du den Kontakt halten willst , machst du es dir noch schwerer
Das beste ist wirklich nie wieder Kontakt , auch nicht in 10 Jahren .
Das spiel das er macht wird er sein Lebenlang machen , auf der Suche nach dem was er nie haben wird.
Sei also bitte froh das es in seiner Welt eine neue gibt .
Wünsche ihm das es lange hält , denn das ist besser für dich .
So werden deine Gedanken sich drehen ,
So wirst du zu dem was du bist
Ein toller Mensch der lieben kann

11.06.2019 10:09 • x 3 #16350




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag