10619

Start Kontaktsperre - wer macht mit? Tag 1

AllesGegeben30

AllesGegeben30

1077
5
1705
Zitat von itastub:
@AllesGegeben-88 Das Gefühl mit dem Träumen & aufwachen und sofort an die eine Person denken kann ich nun seid etwas mehr wie 2 Monaten. Körperlich schwach oder Angstzustände habe ich nicht. Wo ich mich wieder sehe ist das auch du dir viele Gedanken darüber machst, was vorgefallen oder passiert ist. Darüber zermater ich mir den Kopf seid Sie gegangen ist ohne vorher das Gespräch mit mir zu suchen. Einfach den Job kündigen und sagen Sie will zurück nach Italien zur Familie... Es ist schwer sich vorzustellen das es auch sein kann, ...


Ich danke dir für deinen Beitrag.
Ja, sehr wahrscheinlich werde ich nach dieser Trennung ohne Aussprache niemals erfahren, was der wahre Grund war. Traurig, jemandem nicht einmal in die Augen zu sehen und zu sagen, WIESO, vor allem, nach knapp achteinhalb Jahren. Die Wahrheit wäre das mindeste gewesen, was ich verdient gehabt hätte, zumal abseits der ganzen Dinge die sie mir in den Wochen zuvor angetan hat, am Tage zuvor quasi noch alles perfekt war. Wenn man absolut mit nichts rechnet und plötzlich ist das scheinbar perfekt geglaubte Leben weg und du weißt nicht warum... Das hat niemand verdient, der absolute Horror, mein schlimmstes Ding, das ich bisher durchstehen muss.

Weiterhin stark bleiben, sich irgendwie auf sich selbst fokussieren, um sich selbst kümmern und auf den Tag warten, an dem wir selbst wieder an Zug sind, stärker als jemals zuvor, so die Hoffnung

Ich danke dir und alles gute auch für deine weitere Zukunft

12.07.2018 06:55 • x 2 #9286


Cat-00

Cat-00

222
2
315
Zitat von AllesGegeben-88:
Tag: 32

Wie die ganzen Nächte davor auch häufig wach. Heute Nacht wieder schlecht geträumt. Immer wieder wache ich mit Angst auf und vermisse sie trotz allem, was sie getan hat.
Ich mag doch nur, dass es endlich aufhört.
Körperlich schwach, extrem übermüdet, ständig Angstzustände und mit dem Gedanken viel zu viel bei ihr.
Nach wie vor denke ich mir - sie weiß gar nicht was mir da angetan hat, was sie damit ausgelöst hat. Immer wieder die gleichen Fragen - Warum hat sie das getan, nach allem, was sie doch noch vorhatte mit mir...
Immer wieder denke ich, es muss irgendwas vorgefallen/passiert sein, nur was?

Momentan einfach nervlich und körperlich ziemlich kaputt


:knuddeln: ich schick dir mal ein wenig Trost.
Ich kenne die Gedanken und die zermürbenden Fragen sehr gut!
Aber sie bringen dich nicht weiter. Sie ziehen dich nur immer wieder runter und zurück in den Sumpf der Traurigkeit.
Versuche bewusste Stopps zu setzen.
Tue dir Gutes.
Warum gibst du ihr soviel Macht?
Es ist DEIN Leben!
Abends mal einen Einschlaftee oder warme Milch mit Honig probieren. Das kann beruhigen.
Ich wünsche dir, das es besser wird und ganz viel Kraft.

12.07.2018 07:00 • x 3 #9287


AllesGegeben30

AllesGegeben30

1077
5
1705
Zitat von Cat-00:

:knuddeln: ich schick dir mal ein wenig Trost.
Ich kenne die Gedanken und die zermürbenden Fragen sehr gut!
Aber sie bringen dich nicht weiter. Sie ziehen dich nur immer wieder runter und zurück in den Sumpf der Traurigkeit.
Versuche bewusste Stopps zu setzen.
Tue dir Gutes.
Warum gibst du ihr soviel Macht?
Es ist DEIN Leben!
Abends mal einen Einschlaftee oder warme Milch mit Honig probieren. Das kann beruhigen.
Ich wünsche dir, das es besser wird und ganz viel Kraft.


Großes dickes Dankeschön
Ich werde versuchen, weiterhin die Momente des Selbstmitleids zu erkennen und mir genau dann bewusste Stopps zu setzen um mir anstelle des verfallens etwas gutes für mich selbst zu tun.

Liebes Dankeschön

12.07.2018 07:04 • x 1 #9288


itastub

530
3
550
Zitat von AllesGegeben-88:
Ja, sehr wahrscheinlich werde ich nach dieser Trennung ohne Aussprache niemals erfahren, was der wahre Grund war.


Sag niemals nie. Man hat schon Pferde kotzen sehen. Und wie die ganzen Sprüche nicht alle heißen. Wenn Sie irgendwann die Kurve kriegt wird Sie vielleicht Schuldgefühle haben und Ihr Gewissen bereinigen wollen, sucht daher das Gespräch mit dir.
Wie schon geschrieben: Vielleicht in 2 Tagen, 2 Jahren, oder 2 Jahrezenten - oder auch nie. Aber sag niemals nie. ;)

Zitat von AllesGegeben-88:
Traurig, jemandem nicht einmal in die Augen zu sehen und zu sagen, WIESO, vor allem, nach knapp achteinhalb Jahren. Die Wahrheit wäre das mindeste gewesen, was ich verdient gehabt hätte, zumal abseits der ganzen Dinge die sie mir in den Wochen zuvor angetan hat, am Tage zuvor quasi noch alles perfekt war.


Hatte ja geschrieben das es bei mir auch so war: Erst war ich der Schönste, Tollste & allgemein doch beste Mann den Sie je hatte und kann sich nichts anderes mehr vorstellen. Mit mir will Sie alles machen und auf einmal? Job gekündigt ohne Rücksprache? Will Tickets One-Way nach Italien? In den 3 Wochen vor Abflug wie Sie noch bei mir wohnte war ich auf einmal ein A., dumm, geistig behindert, gleichgeschlechtlich und der größte Fehler ihres Lebens?
Da soll mir mal jemand erklären, das da nicht doch irgendwas in Ihr getriggert wurde und entsprechend von Außen gekommen ist.

Zitat von AllesGegeben-88:
Wenn man absolut mit nichts rechnet und plötzlich ist das scheinbar perfekt geglaubte Leben weg und du weißt nicht warum... Das hat niemand verdient, der absolute Horror, mein schlimmstes Ding, das ich bisher durchstehen muss.


Korrekt. Aber wenn du es jetzt schaffst und lernst damit umzugehen kippt dich so eine ähnliche Situation nicht nochmal so leicht aus den Latschen.

Zitat von AllesGegeben-88:
Weiterhin stark bleiben, sich irgendwie auf sich selbst fokussieren, um sich selbst kümmern und auf den Tag warten, an dem wir selbst wieder an Zug sind, stärker als jemals zuvor, so die Hoffnung


Korrekt. Man weiß nie wie das Leben läuft. Und ich hasse es, es nicht zu wissen. Auch damit muss man lernen umzugehen.

Zitat von AllesGegeben-88:
Ich danke dir und alles gute auch für deine weitere Zukunft


Ajo. Danke dir auch, aber wir lesen & schreiben ja noch ein paar mal bestimmt hin & her hier im Forum. (Y)

12.07.2018 07:35 • x 1 #9289


AllesGegeben30

AllesGegeben30

1077
5
1705
Zitat von itastub:

Sag niemals nie. Man hat schon Pferde kotzen sehen. Und wie die ganzen Sprüche nicht alle heißen. Wenn Sie irgendwann die Kurve kriegt wird Sie vielleicht Schuldgefühle haben und Ihr Gewissen bereinigen wollen, sucht daher das Gespräch mit dir.
Wie schon geschrieben: Vielleicht in 2 Tagen, 2 Jahren, oder 2 Jahrezenten - oder auch nie. Aber sag niemals nie. ;)



Hatte ja geschrieben das es bei mir auch so war: Erst war ich der Schönste, Tollste & allgemein doch beste Mann den Sie je hatte und kann sich nichts anderes mehr vorstellen. Mit mir will Sie alles machen und auf einmal? Job gekündigt ohne Rücksprache? Will Tickets One-Way nach Italien? In den 3 Wochen vor Abflug wie Sie noch bei mir wohnte war ich auf einmal ein A., dumm, geistig behindert, gleichgeschlechtlich und der größte Fehler ihres Lebens?
Da soll mir mal jemand erklären, das da nicht doch irgendwas in Ihr getriggert wurde und entsprechend von Außen gekommen ist.



Korrekt. Aber wenn du es jetzt schaffst und lernst damit umzugehen kippt dich so eine ähnliche Situation nicht nochmal so leicht aus den Latschen.



Korrekt. Man weiß nie wie das Leben läuft. Und ich hasse es, es nicht zu wissen. Auch damit muss man lernen umzugehen.



Ajo. Danke dir auch, aber wir lesen & schreiben ja noch ein paar mal bestimmt hin & her hier im Forum. (Y)


Du bist toll

12.07.2018 07:42 • x 1 #9290


fe16

fe16

24841
1
29646
Zitat von Cat-00:

:knuddeln: ich schick dir mal ein wenig Trost.
Ich kenne die Gedanken und die zermürbenden Fragen sehr gut!
Aber sie bringen dich nicht weiter. Sie ziehen dich nur immer wieder runter und zurück in den Sumpf der Traurigkeit.
Versuche bewusste Stopps zu setzen.
Tue dir Gutes.
Warum gibst du ihr soviel Macht?
Es ist DEIN Leben!
Abends mal einen Einschlaftee oder warme Milch mit Honig probieren. Das kann beruhigen.
Ich wünsche dir, das es besser wird und ganz viel Kraft.



CAT

Glückwunsch zu den tollen Worten , echt MEGA

Sie gelten auch für dich

12.07.2018 10:23 • x 1 #9291


Davina93

Davina93

32
1
30
KS 2 Tag

Ich habe gestern meine Nummer gewechselt und das erste mal seit der Trennung geweint. Nun fühlt es sich endgültig an.
Ich fühle mich machtlos, weil egal was ich sagen würde, seine Liebe nicht zurückkommen wird.
Deswegen darf ich mich nicht melden. Denn er ist weitergezogen.
Es ist so schwer.
Vor 3 Wochen planten wir noch den Umzug in unsere Wohnung.
Heute lebt er dort schon alleine, sein eigenes Leben, fernab von mir.

Es tut weh.

12.07.2018 12:07 • x 1 #9292


Cat-00

Cat-00

222
2
315
Zitat von fe16:
CAT

Glückwunsch zu den tollen Worten , echt MEGA

Sie gelten auch für dich


Danke liebe Fe, damit hast du völlig recht.
Ich versuche auch sehr mich selbst daran zu halten. Aber bekanntlich ist Rat geben immer leichter, als sich selbst zu raten.
Der Weg ist das Ziel. Und ich gehe ihn... :-)

12.07.2018 13:03 • x 2 #9293


Engerling

507
4
612
Hallo an Alle,

ich bin jetzt in der 6 Schweigewoche. Es wird immer schwerer und ich immer weinerlicher. Ich weine mehr als in den ersten Wochen.
Es fangen auch die Selbstvorwürfe an, war wirklich ICH es, die die Trennung zu veranworten hat. Jedenfalls behauptet er das . . UND ES IST SCHON WIEDER EIN x. WOCHENENDE DA

13.07.2018 15:12 • x 5 #9294


AllesGegeben30

AllesGegeben30

1077
5
1705
Zitat von Engerling:
Hallo an Alle,

ich bin jetzt in der 6 Schweigewoche. Es wird immer schwerer und ich immer weinerlicher. Ich weine mehr als in den ersten Wochen.
Es fangen auch die Selbstvorwürfe an, war wirklich ICH es, die die Trennung zu veranworten hat. Jedenfalls behauptet er das . . UND ES IST SCHON WIEDER EIN x. WOCHENENDE DA


Hey.
Ich kann dich voll verstehen.
Mir geht es auch so, dass ich mich nach knapp 5 Wochen auch gedanklich immer mehr mit Selbstvorwürfen quäle.
Obwohl ich weiß, was sie mir im Grunde alles angetan hat in den wenigen Wochen vor der Trennung und ich weiß, dass sie mich ohne Aussprache verlassen hat, wahrscheinlich gerade auch weil ich weiß, dass sie nie über unangenehme Themen sprach, weil REDEN über Probleme allgemein eine Schwäche ihrerseits war...
Dennoch frage ich mich häufig, was ich hätte besser machen müssen

13.07.2018 15:32 • x 3 #9295


Cat-00

Cat-00

222
2
315
Zitat von Engerling:
Hallo an Alle,

ich bin jetzt in der 6 Schweigewoche. Es wird immer schwerer und ich immer weinerlicher. Ich weine mehr als in den ersten Wochen.
Es fangen auch die Selbstvorwürfe an, war wirklich ICH es, die die Trennung zu veranworten hat. Jedenfalls behauptet er das . . UND ES IST SCHON WIEDER EIN x. WOCHENENDE DA


@Engerling
Verstehe dich sehr gut, insbesondere was die WE angeht. Die Arbeit lenkt irgendwie noch ab und man versucht ein Stück Normalität zu erhalten.
Wir alle, die hier gestrandet sind, befinden uns jedoch nicht im Alltag und der Normalität, sondern in einer Krise. Und so sollten wir die Situation versuchen anzunehmen. Da mahlen die Mühlen langsamer. Und das dürfen sie. Das ist okay so.

Kannst du dir etwas Schönes vornehmender dieses WE? Etwas, das dir richtig Spaß macht, worauf du spontan Lust hast? Ich weiß, es fällt schwer sich aufzuraffen... ich habe die Erfahrung gemacht das ich mich dann besser fühle; man kommt raus aus den Gedankenschleifen, dem Kummer und dem Frust. Versuch es.

Zum Thema Schuld: niemand ist alleine verantwortlich für das Scheitern einer Partnerschaft. Jeder trägt 50%, auch wenn es sich anders anfühlt, so bleiben diese Anteile stets gleichgewichtig.
Lass dir bitte keine Schuld einreden und bleibe bei dir. Komm raus aus den Gedanken so gut und so viel du kannst. Das befreit.

Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft.

Mir selbst übrigens auch. Tag 20.
Was sind 3/ 6 Wochen gehen das ganze Leben das da Draußen noch auf uns watetet? Wir wollen doch nicht das es an uns vorüber zieht...?

13.07.2018 15:50 • x 4 #9296


Cat-00

Cat-00

222
2
315
Zitat von AllesGegeben-88:

Hey.
Ich kann dich voll verstehen.
Mir geht es auch so, dass ich mich nach knapp 5 Wochen auch gedanklich immer mehr mit Selbstvorwürfen quäle.
Obwohl ich weiß, was sie mir im Grunde alles angetan hat in den wenigen Wochen vor der Trennung und ich weiß, dass sie mich ohne Aussprache verlassen hat, wahrscheinlich gerade auch weil ich weiß, dass sie nie über unangenehme Themen sprach, weil REDEN über Probleme allgemein eine Schwäche ihrerseits war...
Dennoch frage ich mich häufig, was ich hätte besser machen müssen

@AllesGegeben-88
Vielleicht hast du einfach alles gegeben?!

Gibt es einen Grund für Selbstvorwürfe?

Ist es leichter die Verantwortung bei dir zu suchen statt bei ihr? Wenn ja, warum? Vielleicht möchtest du irgendetwas Gutes sehen um für dich einen Grund zu finden, dich nicht zu lösen; weil das weh tut und schwer fällt.

Hast du das verdient?

Jeder macht Fehler. Jeder hat Anteile, s.o.meinen Post an Engeling.
Aber DU bist hier im Forum, weil DU etwas verändern möchtest. Weil es DIR nicht gut geht. Weil DU bereit bist Hilfe anzunehmen.
DU hast 5(!) geschafft. Das ist super! DU darfst dir auch mal auf die Schulter klopfen.
Ich finde DU darfst bei DIR bleiben, denn DU bist wichtig.
Bitte gibt ihr noch so viel macht in deinem Leben, dass du an dir zweifelst.
Gehe deinen Weg weiter... ich denke, du bist auf dem richtigen.
Viel Mut und viel Kraft für DICH!

13.07.2018 15:59 • x 3 #9297


AllesGegeben30

AllesGegeben30

1077
5
1705
Zitat von Cat-00:
@AllesGegeben-88
Vielleicht hast du einfach alles gegeben?!

Gibt es einen Grund für Selbstvorwürfe?

Ist es leichter die Verantwortung bei dir zu suchen statt bei ihr? Wenn ja, warum? Vielleicht möchtest du irgendetwas Gutes sehen um für dich einen Grund zu finden, dich nicht zu lösen; weil das weh tut und schwer fällt.

Hast du das verdient?

Jeder macht Fehler. Jeder hat Anteile, s.o.meinen Post an Engeling.
Aber DU bist hier im Forum, weil DU etwas verändern möchtest. Weil es DIR nicht gut geht. Weil DU bereit bist Hilfe anzunehmen.
DU hast 5(!) geschafft. Das ist super! DU darfst dir auch mal auf die Schulter klopfen.
Ich finde DU darfst bei DIR bleiben, denn DU bist wichtig.
Bitte gibt ihr noch so viel macht in deinem Leben, dass du an dir zweifelst.
Gehe deinen Weg weiter... ich denke, du bist auf dem richtigen.
Viel Mut und viel Kraft für DICH!


WOW! Hab vielen vielen lieben Dank für deine wundervollen Worte. Das tut sehr gut und hat mich etwas zum Nachdenken angeregt, etwas in die Spur gebracht. Das werde ich mir kopieren um darauf zurückblicken zu können.
Herzlichen Dank

Beste Grüße

13.07.2018 16:06 • x 2 #9298


NanaDisappoint

Ich mache mit, es ist 2 tage her dass wir uns getrennt haben. Wir waren dabei unsere Zukunft zu planen, ich habe alles für ihn aufgegeben, nach dem grossen Streit und heulerei beiderseits war er selbst nicht sicher, er widersprach sich. Das war nicht er.. dann ging er. Seine gründe die er nannte waren verwirrend. Das wäre keine Liebe von mir, sondern Abhängigkeit, er kann die Enttäuschung in meinen augen nicht mehr ertragen das verletzt ihn, ich verdiene etwas besseres, ich soll ihn vergessen. Zum schluss fragte ich, ob er mich liebt, mal hies es ja ich liebe dich überalles, ich will dich heiraten kinder haben, dir was bieten können (Sind 20 Jahre und abiturienten) zum schluss dann dass er mich nicht liebt. Ich kenne ihn, und ich weiss, dass das nicht die wahrheit ist. So ganz sicher bin ich mir aber nicht weil ich ihn nicht mehr einordnen kann, ein fremder. Heute meldete er sich.. ich soll mit ihm zu seinem Vater fliegen. Damals war die freude gross als sein Vater mich kennenlernen wollte. Es gab grosse Probleme von unseren familien. Letztendlich hat er aber endgültig schluss gemacht, hatte hin und wieder tränen in den Augen, also was soll das? Er ist verwirrt oder?Kontaktsperreist das einzige plausible.. ich habe natürlich versucht zu kämpfen, er zeigt mir aber die kalte schulter.. hab ihn geblockt mit den worten: Leb wohl. Denn was er abzieht ist kindergarten. Bin offen für Gespräche, vielleicht gegenseitige Unterstützung in dieser schweren Phase.

13.07.2018 16:43 • #9299


fe16

fe16

24841
1
29646
Zitat von Cat-00:

Danke liebe Fe, damit hast du völlig recht.
Ich versuche auch sehr mich selbst daran zu halten. Aber bekanntlich ist Rat geben immer leichter, als sich selbst zu raten.
Der Weg ist das Ziel. Und ich gehe ihn... :-)

:fluestern:

Das Geheimnis am Rat geben hier , es passiert per Schrift , du liest es , es manifestiert sich

Es fällt einfacher den eigenen schmerz zu verarbeiten :daumen:

13.07.2018 17:24 • x 1 #9300




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag