61

Streit in Kennenlernphase- war es das?

Sadwoman

168
3
14
Hallo liebes Forum,
auch ich (36,w) habe eine Frage an euch.

Ich habe online einen netten Mann (37) kennengelernt.
Da er eine Woche verreist war, hatten wir Freitag vor einer Woche unser erstes Date, was wirklich sehr gut verlaufen ist.

Danach hatten wir täglich Kontakt, haben telefoniert, per Whatsapp kommuniziert. Es war super.
Nun stand gestern eigentlich unser zweites Date an. Donnerstag um 23 Uhr abends, ich hatte mich eigentlich schon verabschiedet, fing er auf einmal mit Politik an und ich hatte eine andere Meinung als er.
Ich war auch richtig wütend, dass er auf einmal nachts mit so einem harten Thema um die Ecke kommt- was soll das denn?

Kurz: Er ist selbst immigiriert als Kind, hat sich nun aber sehr gegen Immigration ausgesprochen, was für mich sinnbefreit ist.

Daraufhin meinte er "Dann werden wir uns morgen wohl nicht sehen. schade." ICH habe das Date gar nicht abgesagt! Er wollte dann noch telefonieren, schrieb mir zig Mails, wie gern er mich habe, wie toll unsere Kommunikation sei und ich sollte mir das alles doch nochmal überlegen.

Nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen hatte, ging ich gestern auf ihn zu. Habe ihn angerufen, da kam als Antwort "Kann jetzt nicht".
Ich habe mich dann für meine Überreaktion entschuldigt. Auch später erfolgte kein Rückruf seinerseits, obwohl er sich ja einen Tag vorher explizit aussprechen wollte.

Abends schrieb er mir, er sei "genervt" gewesen. habe ihn dann noch auf einen Film im TV aufmerksam gemacht und er schickte einen lachenden Smiley.

Meine Freunde meinen- das war es nun. Wenn man sich in der Kennenlernphase streitet, ist game over.
Ich komme mir allerdings ein wenig veralbert vor, da der Mann mir ja einen Tag vorher noch erzählt hat, wie toll ich sei, wir würden uns sooo gut verstehen und er würde mich ja ach so sehr mögen. und nun auf einmal das?

Ich finde, ein erwachsen reagierender Mann hätte mich abends zurückrufen können, wir hätten uns ausgesprochen und gut ist. naja. So kommt es mir vor, als wolle er mich "bestrafen".
Wie seht ihr das?

P.S.: Dazu muss ich sagen, dass der Mann bereits ein Kind aus einer alten Beziehung hat, Raucher ist und aufgrund seines Hobbies wenig Freizeit hat. Ein "Traumkandidat" ist er von den Fakten daher nicht, als dass er sich so ein Benehmen hätte erlauben können.

06.10.2018 10:18 • #1


Vidi


Bei Migranten, die schon länger hier in Deutschland leben, wird das Thema der "Flüchtlingskrise" bei weitem nicht so wohlwollend betrachtet, wie man das erwarten möchte.
Sie kennen die Verhältnisse in den Herkunftsländern, sie wissen um die kulturellen Unterschiede und die daraus entstehenden Konflikte und haben da doch dann meist nochmal eine ganz eigene und andere Sicht auf die Thematik.

Aus dem was du schreibst, geht hervor, dass ihr da zwei sehr unterschiedliche Standpunkte eingenommen habt. Meiner Meinung nach lohnt es sich aber auch unvoreingenommen, mal hinzuhören, was der andere zu sagen hat.

Der Umgang mit der Meinungsverschiedenheit scheint kindisch, aber kann es sein, dass du seine Haltung von vornherein in Frage gestellt und damit abgewertet hast? Woher kommt er?

LG Vidi

06.10.2018 10:35 • #2



Streit in Kennenlernphase- war es das?

x 3


Sadwoman


168
3
14
Er kommt aus Polen.

Mir geht es jetzt weniger um die Flüchtlingssache als darum, dass er mich- trotz Entschuldigung meinerseits- am ausgestreckten
Arm verhungern lässt. Kein feiner Zug.

06.10.2018 10:37 • x 1 #3


Sari17

Sari17


1329
1
2444
Ich finde die Wertung kein Traumkandidat nicht so super.
Für die einen ist es Duplo, für die anderen die längste Praline der Welt.

Wenn er für dich kein Tarumkandidat ist, wozu ihm dann nachtrauern?
Dann ist doch die Sache klar!

Oder ist es gekränkte Eitelkeit?

06.10.2018 10:44 • x 3 #4


Sadwoman


168
3
14
Zitat von Sari17:
Ich finde die Wertung kein Traumkandidat nicht so super.



Ich wollte nur aufzeigen, dass er raucht, ein Kind hat und viel Fußball spielt.

Sprich, dass er schon einige Dinge mitbringt, die viele Frauen nicht mögen, ich da aber recht tolerant
bin und dass er das schon zu schätzen wissen sollte, weil meine Freundinnen ihn schon längst aussortiert hätten.

06.10.2018 10:47 • #5


Knutuschi


979
1638
Zitat von Sadwoman:
Dann werden wir uns morgen wohl nicht sehen. schade.


Bedeutet - wenn Du nicht seine Meinung hast, kommst Du als Partnerin nicht in Frage.

Jetzt die für Dich tatsächlich wichtige Frage.

Kann ein Mann, dessen Erwartung es ist, ständig seine Meinung zu teilen, Dein Partner sein?

06.10.2018 10:48 • x 2 #6


Sadwoman


168
3
14
Zitat von Knutuschi:

Bedeutet - wenn Du nicht seine Meinung hast, kommst Du als Partnerin nicht in Frage.

Jetzt die für Dich tatsächlich wichtige Frage.

Kann ein Mann, dessen Erwartung es ist, ständig seine Meinung zu teilen, Dein Partner sein?


Natürlich nicht.

Was ich aber dazu sagen muss- ich hatte mit meinem Ex-Freund ständig politische Diskussionen und darauf habe
ich keine Lust mehr. Das habe ich ihm auch gesagt. Dass das eben Ärger gibt, dass man dann ständig Konflikte hätte.

Da habe ich sehr vom Ex auf ihn projeziert, das war mMn aber der einzige Fehler an der Sache.

Er hat dann ja auch beschwichtigt, wollte das klären, wollte telefonieren etc. Und komischerweise am nächsten Tag nicht mehr.

Ein Kumpel von mir meinte, Männer hätten keine "Lust auf Drama" und am nächsten Tag würden sie das rational sehen und die Frau abhaken.

Tja ist dann wohl so...

06.10.2018 10:53 • #7


Knutuschi


979
1638
Zitat von Sadwoman:
Natürlich nicht.


Hier endet die Geschichte.

06.10.2018 10:54 • x 1 #8


Sadwoman


168
3
14
Tja. Sehr schade.

Was ich aber auch komisch fand... er hat mich Dienstag Nacht angerufen. Ich war feiern und schrieb um 3, dass ich nun heimfahren würde. Angeblich wollte er nur mal hören, ob ich gut nach Hause gekommen sei... seltsam. Klingt für mich nach Kontrolle.

Und er wollte mich schnellstmöglich wiedersehen, hatte aber vor Freitag sein Kind und keine Zeit... eine Woche dazwischen fand ich schon viel. Am Mittwoch war ja der Feiertag, da hätte man sich mittags auf einen Kaffee treffen können.

06.10.2018 10:59 • #9


Knutuschi


979
1638
Ich mag mal zusammen fassen.

Du hast Jemanden kennen gelernt und sehr früh gemerkt, da passt so gar nix.

Kannst mir mal erklären, weswegen Du Dir jetzt so'ne Birne machst?

06.10.2018 11:01 • x 2 #10


EchtJetzt


Nur um es klar zu stellen : Mein Kind und meine Hobbies gehören zu mir, ich muss es nicht zu schätzen wissen, wenn mich jemand so akzeptiert ,wie und was ich bin.Ich kann auch gut darauf verzichten. Abgesehen von eurer komischen Diskussion und dem Drama,finde ich diese Einstellung etwas merkwürdig. Ich fände es toll, einen Mann zu haben, der eigene Hobbies hat und mir nicht am Rockzipfel hängt.

06.10.2018 11:02 • x 2 #11


Sadwoman


168
3
14
Zitat von Knutuschi:
Ich mag mal zusammen fassen.

Du hast Jemanden kennen gelernt und sehr früh gemerkt, da passt so gar nix.



Was nicht passte:
- Rauchen - Kind - Fußballfan - viel Alk. (ich trinke nicht und rauche nicht!) - Kneipengänger

ABER

Ich habe mich noch nie so gut mit jemandem verstanden wie mit ihm. Die Kommunikation war 1a, das sagt er selbst.
Und er meinte, er hätte mich sehr gern.

06.10.2018 11:06 • #12


Knutuschi


979
1638
Zitat von Sadwoman:
Was nicht passte:
- Rauchen - Kind - Fußballfan - viel Alk. (ich trinke nicht und rauche nicht!) - Kneipengänger


Dein Ernst?

Dass er zickig wird, wenn eure Meinungen differieren ist Dir tatsächlich wurscht?

Aber ihr versteht euch ja so gut. jaaaaaa.
sooooo gut, dass es beim Kennenlernen schon scheppert.

Und er hat mich ja so gern.

Herr wirf Hirn vom Himmel.

06.10.2018 11:11 • x 1 #13


Sadwoman


168
3
14
Ja du hast Recht.

06.10.2018 11:14 • #14


EchtJetzt


Du redest dir da doch etwas passend,was nicht gepasst hat.Alleine sein Hobby und sein Kind wären doch Grund für neues Drama gewesen.Wenn du einen Mann willst,der sich auf dich fixiert : Warum datest du überhaupt jemanden, der nicht zu dir passt? Hobbies gibt man nicht einfach auf und das Kind verschwindet ja auch nicht.

06.10.2018 11:17 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag