56

Strohfeuer verarbeiten - Austausch

DrBob26


207
267
Zitat von odette:
Das ist maximal manipulativ und klingt ganz füchterlich. Es tut mir sehr leid, wie es bei dir gelaufen ist. Ich hoffe du konntest bei dem erneuten Kontaktversuch stark bleiben? Kann es echt Menschen geben, die so sehr hin und her pendeln? Das ist so schlimm und auch so wenig empathisch...


Ja klar - ich bin "schon" 41 und habe im Laufe der Jahre gelernt, sehr konsequent in solchen Themen zu sein. On/Off kann auch in seltenen Fällen gut enden, sofern es immer höchst respektvoll ablief. Irgendwann muss man dann aber mal selbst die Reißleine ziehen.

Ich denke, es war der Altersunterschied weshalb sie so sehr gependelt ist. Sie war 12 Jahre jünger.

Zum Maledivenurlaub habe ich dann meine beste Freundin eingeladen. Auch 11 Jahre jünger als ich und wurde mitten in der Prüfungszeit zum Masterabschluss von ihrem Freund verlassen. Und nein, es ist nix gelaufen und ja wir sind immer noch beste Freunde... Auch sowas kann halt auch mal ein Ende haben, was dann gar nicht so schlecht war. Der Urlaub war, obwohl er unter anderen Umständen gebucht wurde fantastisch und meine Freundin hat sich ein Bein abgefreut... Da war die Trennung dann plötzlich gar nicht mehr so schlimm.

01.09.2021 08:28 • #31


DrBob26


207
267
Zitat von odette:
Wir sind so verblieben, dass er nichts mehr von mir wissen möchte, und ich habe seine Nummer gelöscht. (War im übrigen auch falsch, denn darauf hin schrieb er mir, was das soll, und ich sagte ihm nur, dass ich seinen Wunsch lediglich akzeptiere.)


Nummer löschen kränkt ihn halt hart. Kann ja wohl nicht sein, dass DU einfach SEINE Nummer löscht. Wo kämen wir denn da hin? Begib dich gefälligst zurück in die emotionale Abhängigkeit!

Daher erstmal nochmal wieder anklopfen.

Ignoriere ihn weiter. Antworte auf keinen Fall. Wenn du da nach so kurzer Zeit wieder nachgibst, weiß er, wie einfach es doch ist dich wieder zu triggern.

01.09.2021 08:40 • x 3 #32



Strohfeuer verarbeiten - Austausch

x 3


lejla1


158
12
93
danke odette für diesen strang, danke dr. bob für deine klare sicht. hätte ich auch gebraucht, tut aber auch jetzt noch gut.

ich wills gar nicht zu meinem thema machen. nachdem mir meiner nach monaten einen gandgeschriebenen brief schrieb was er auch betonte ohne klar zu sein in seiner aussage folgte ein hin und her.. geplänkel. ein weiteres treffen mit besagtem schlag in die magengrube, weil auch ich nicht "einfach" zu handeln war. ich war damals emotional schon weg aber traurig, dennoch musste er es "beenden". der schlag am schluss war die logische konsequenz auf mein nicht jubilieren.

er war aufgedonnert und ich dachte schon er hätte sich das gesicht liften lassen, ohne witz. der bart exakt so lang wie ich es mag. aber gereicht hat es eben nicht. ja sein problem wenn er nicht fühlen kann.

sich dann aber doch immer wieder zu melden, mit komplimenten und angebichem interesse hat mich dann so abgeturnt, dass meine gute erziehung nachließ und ich nicht mehr gratulierte und auch nicht mehr reagierte. nun steht er alleine da oder mit irgendeiern billigtussi. soll mir wurscht sein. meine wunden lecke ich allerdings noch. hat aber nichts mehr mit ihm als person zu tun. ehrlich gesagt war er nie mein typ und vermutlich bin ich einer bedürftigkeit gefolgt. selbsterkenntnis die auch nicht schön ist.

gelöscht aber nicht blockiert. manchmal den drang dazu aber ehrlich gesagt will ich einfach nur gleichgültigkeit empfinden, nein ich empfinde leider "rachegefühle" es soll ihm gefälligst schlecht gehen wie es mir schlecht ging. und er soll bitte auch nie mehr glücklich werden, denn er hat ordentlich ausgeteilt, nicht nur bei mir.

lg

01.09.2021 08:46 • #33


DrBob26


207
267
Zitat von lejla1:
es soll ihm gefälligst schlecht gehen wie es mir schlecht ging


Es wird ihm schlecht gehen. Auch diejenigen die sich trennen, leiden. Und wenn er das nicht tut, dann hat er auch nicht geliebt und wird nie lieben können. Von daher, jag ihn zum Teufel...

01.09.2021 09:05 • x 2 #34


lejla1


158
12
93
Zitat von DrBob26:
Es wird ihm schlecht gehen. Auch diejenigen die sich trennen, leiden. Und wenn er das nicht tut, dann hat er auch nicht geliebt und wird nie lieben können. Von daher, jag ihn zum Teufel...

er sagt es geht ihm "sehr gut"

01.09.2021 10:38 • #35


DrBob26


207
267
Zitat von lejla1:
er sagt es geht ihm "sehr gut"


Na klar - was will er auch sonst sagen? Er ist hart gekränkt. Deswegen hat er sich rausgeputzt, um dir zu zeigen, was er für einer gut Typ ist. Solche Typen von Männern kannst du getrost vergessen. Immer schön noch einen mitgeben und den anderen Kränken... Mach' nen Haken dran, kümmer dich um dich selbst und alles wird schon bald gut werden.

01.09.2021 10:46 • #36


CiRa78

CiRa78


263
5
394
Zitat von odette:
Sei nicht si streng mit dir! Eine dumme Nuss bist du bestimmt nicht. Du solltest künftig wirklich lernen auf dein Bauchgefühl zu hören. Bei mir hat es auch gedauert, bis ich zwischen Angst und Bauchgefühl unterscheiden konnte, aber das kannst du lernen.

Danke für deine lieben Worte. Die "dumme Nuss" war auch eher liebevoll gemeint. Ich möchte mich gar nicht verändern. Möchte weiterhin ein liebevoller Mensch bleiben und meine Erfahrungen nicht als Belastung mitnehmen. Ich mag Menschen einfach und durfte so viele wundervolle Menschen kennenlernen. Und irgendwann wird es jemanden geben, der mit mir in den Sonnenuntergang reite. Für jeden von uns. Davon bin ich überzeugt.

01.09.2021 11:12 • #37


frechdachs1


2149
1
2547
Zitat von odette:
Von Egospielen würde ich hier allerdings nichts sprechen.

Hey und danke nochmal für deine Aufklärung. Das scheint wirklich ein Typ zu sein, der leider nicht weiß was er will. Dummerweise kann man leider nicht in deren Köpfe blicken, daher ist es schwierig zu beurteilen was er denkt oder nicht.

Nur damit du verstehst, was ich unter Egospiele verstehe und es sicher kein Angriff ist.

Wie du schon sagt, bist du schon mit der Dating Welt vertraut und hast sicher schon die ein oder andere Erfahrung machen müssen. Diese Erfahrungen prägen das "Ego". Ego bedeutet in meinen Augen, dass man "unterbewusst" aus Erfahrungen (guten wie schlechten) heraus handelt. Das Ego, oder auch Unterbewusstsein steuert dann (teils gerade die impulsiven) Handlungen. Heißt, oft projizieren wir negative Erfahrungen mit anderen Menschen oder Umständen auf neue Menschen und fahren dann unsere Mauern gegenüber dem anderen hoch. Dieser fühlt sich dann ebenfalls vor den Kopf gestoßen und fährt ebenfalls seine Ego (oder besser Schutz) Mauern hoch. Und wenn beide Egos erst miteinander spielen und die Menschen nicht mehr Klartext sprechen, geht die ganze Sache gepflegt den Bach runter.

Ich sage nicht, dass man bei solchen Dingen die Schutzmauern nicht angebracht sind, denn man soll nicht mit offenen Armen in die Kreissäge rennen. Aber vllt. ein Tipp, den ich leider auch bitter lernen musste. Wenn es schriftlich zu Missverständnissen kommt, warte ein Telefonat oder ein persönliches Treffen ab. Wie du im Eingangstext und der darauf folgenden Erklärung gemerkt hast, kann es schriftlich schnell zu Missverständnissen kommen. Bei einem persönlichen Gespräch merkt der andere schon an der Mimik, dass es vielleicht gerade in die falsche Richtung läuft. Versuche impulsive Handlungen zu vermeiden, denn die bringen einen oft (zumindest schriftlich) in Teufels Küche. Warte ne Zeit ab, bevor du antwortest. Lass es dir in Ruhe durch den Kopf gehen und reflektiere. Bitte eher um ein persönliches Gespräch oder Telefonat, wenn dir Dinge unklar erscheinen. Und antworte erst dann.

Ich kann dir sagen, schriftliche Streits gehen selten gut aus, da zu oft zwischen den Zeilen nach Dingen gesucht wird, wo vllt. gar nichts steht. Aber das ist nur meine Sichtweise.

01.09.2021 11:12 • x 1 #38


Iunderstand


873
1662
Zitat von CiRa78:
Danke für deine lieben Worte. Die "dumme Nuss" war auch eher liebevoll gemeint. Ich möchte mich gar nicht verändern. Möchte weiterhin ...


Ich glaube, das ist eine der wichtigsten Erkenntnisse. Wenn man eben emotional ist (als Oberbegriff gemeint), sich das auch beizubehalten und selbst bei gegenteiligen Erfahrungen nicht selbst diese Verbitterung bzw Hass an den Tag zu legen

01.09.2021 12:49 • x 1 #39


CiRa78

CiRa78


263
5
394
@Iunderstand Das hast Du lieb gesagt. Dankeschön. Und ja, ich stehe dahinter und bleibe dabei, dass ich an das Gute im Menschen glaube und vor allem in mir.

01.09.2021 12:56 • x 1 #40


Femira

Femira


4079
6
5927
Liebe @odette
ich möchte unbedingt hier an dieser Stelle festhalten, was du für Fortschritte gemacht hast.
Schau mal:
Mann 1:
Du nimmst einen unsicheren und ungeklärten Beziehungsstatus hin, wenn er dich versetzt (Aufbau Möbelstück), sprichst du es nicht an, um ihn nicht zu verschrecken, als er sich nicht mehr meldet, nimmst du es hin. Vor allem suchst du die Fehler mehr bei dir als bei ihm und überlegst, ob die Punkte, die dir wichtig sind, überhaupt "dein Recht" ist.

Mann 2:
du nimmst zwar den unsicheren und ungeklärten Beziehungsstatus hin, überlegst auch, welche Ansprüche gerechtfertigt sind und denkst da viel drüber nach, aber sprichst an, was du brauchst und gehst, nachdem er deine gerechtfertigten Ansprüche nicht erfüllt.

Mann 3:
du nimmst einen unsicheren Beziehungsstatus nicht hin, gehst dann immer wieder in die DIskussion mit ihm und gehst dann, als er diese nicht erfüllen möchte.

Das ist natürlich total verkürzt und so einfach ist es natürlich nicht, aber insgesamt ist da eine total gute Entwicklung.
Ich würde an dieser Stelle vielleicht doch nochmal empfehlen, dass du dir aufschreibst, was gerechtfertigte Ansprüche sind, was du gibst, was vielleicht verhandelbar ist und was nicht verhandelbar ist...dann beginnst du nicht, zu suchen, wenn du einen Mann triffst, der dich interessiert.

01.09.2021 13:12 • x 2 #41


Heike1307

Heike1307


838
2
777
Zitat von odette:
Es nervt einfach, dass es sich seit Jahren mal wieder leicht angefühlt hat, und dann so ein schnelles Ende genommen hat.

Bei mir lief das ähnlich ab @odette. Nur etwas länger. Ich bin auch grade traurig.

01.09.2021 13:23 • #42


odette

odette


215
2
239
Zitat von DrBob26:
Nummer löschen kränkt ihn halt hart. Kann ja wohl nicht sein, dass DU einfach SEINE Nummer löscht. Wo kämen wir denn da hin? Begib dich gefälligst zurück in die emotionale Abhängigkeit!

War auch mein Gedanke... Allerdings fährt mein Kopf gerade Achterbahn, ob wir uns nicht vielleicht einfach überschlagen haben, und das ein Versuch war dem Kontaktabbruch entgegenzusteuern?

Wahrscheinlich nicht, aber es lässt mich nicht los.
Ich werde und sollte nicht antworten, das stimmt! Wenn es wenigstens ein 'Tut mir leid' oder Ähnliches wäre. Mein Kopf hätte gerade gerne, dass er einfach bereut. Selbst wenn das passieren kann, benötigt das Zeit und bedeutet für mich nicht zu reagieren. PUH... Ganz so entspannt wie gestern fühle ich mich gerade gar nicht mal mehr.



Zitat von frechdachs1:
Das scheint wirklich ein Typ zu sein, der leider nicht weiß was er will. Dummerweise kann man leider nicht in deren Köpfe blicken, daher ist es schwierig zu beurteilen was er denkt oder nicht.

... ich weiß. Aber den gleichen Anschein hat es für mich ja auch. Diesen so plötzlichen Sinneswandel verstehe ich halt null.


Zitat von frechdachs1:
Nur damit du verstehst, was ich unter Egospiele verstehe und es sicher kein Angriff ist.

Ich verstehe es nicht als Angriff, und bin für alles offen. Deswegen nutze ich ja ein Forum.


Zitat von frechdachs1:
Heißt, oft projizieren wir negative Erfahrungen mit anderen Menschen oder Umständen auf neue Menschen und fahren dann unsere Mauern gegenüber dem anderen hoch. Dieser fühlt sich dann ebenfalls vor den Kopf gestoßen und fährt ebenfalls seine Ego (oder besser Schutz) Mauern hoch. Und wenn beide Egos erst miteinander spielen und die Menschen nicht mehr Klartext sprechen, geht die ganze Sache gepflegt den Bach runter.

Und das beschreibt ziemlich genau, was sich wohl abgespielt hat bei uns beiden. Leuchtet mir total ein.


Zitat von frechdachs1:
Wenn es schriftlich zu Missverständnissen kommt, warte ein Telefonat oder ein persönliches Treffen ab. Wie du im Eingangstext und der darauf folgenden Erklärung gemerkt hast, kann es schriftlich schnell zu Missverständnissen kommen.

Das war ja mein Ziel. Daher auch die Enttäuschung über die Absage. Und als wir uns am Montag für den kommenden Freitag verabredet haben, habe ich den Cut gemacht, weil ich es so lange niemals ausgehalten hätte. Es war ja nicht so als wäre die Kommunikation ansonsten flüssig oder normal gewesen. Gepaart mit dem WIssen, dass er anderweitig Bestätigung sucht, konnte ich einfach nicht warten. Ich bin schon der Meinug, dass das alles verändert hätte und das schriftliche Drama alles zerstört hat.

Zitat von frechdachs1:
Warte ne Zeit ab, bevor du antwortest. Lass es dir in Ruhe durch den Kopf gehen und reflektiere. Bitte eher um ein persönliches Gespräch oder Telefonat, wenn dir Dinge unklar erscheinen. Und antworte erst dann.

Klingt so simple, ist eigentlich meine Verfahrensweise, und wurde alles gegen die Wand gefahren durch Drama, Emotionen und Missverständnisse. Juhu!

Ich würde mir gern auf die Finger hauen, um nicht zu antworten. Ich bin eigentlich echt gut im Aushalten, aber gerade möchte ich wieder irgendwas kippen. Eine Brücke bauen. Oder Antworten provozieren. Und da er auch dauerhaft online ist (blöde Angewohnheit dieses Stalken - vergeht ja aber in ein paar Tagen wieder) steigt bei mir der Druck, dass er schon eine neue Flamme hat. (Das war übrigens auch die ganze letzte Woche so, und hat mich wahrscheinlich noch mehr getriggert.

Also das Chaos ist da... Ich hoffe die Welle geht schnell vorüber.

01.09.2021 13:50 • #43


Femira

Femira


4079
6
5927
Zitat von odette:
Allerdings fährt mein Kopf gerade Achterbahn, ob wir uns nicht vielleicht einfach überschlagen haben, und das ein Versuch war dem Kontaktabbruch entgegenzusteuern?

Hey Odette,

schau mal, du hast eine Grenze gesetzt, bzw...hast du seine Grenze eigentlich einfach akzeptiert und sie ohne Spielchen umgesetzt.
Du hast dich einfach normal verhalten. Ihr habt beide vereinbart, dass euer Kennenlernen ein Ende hat. Das ist okay. Du hast nur die Konsequenz daraus akzeptiert und dich auch so verhalten. Wozu eine Telefonnummer behalten, wenn beide sagen, dass man sich nicht mehr kontaktieren möchte?

Er ist einfach irritiert, dass du ihn ernst nimmst.
Du bist irritiert, dass du eine Grenze setzt.

und darum drehst du dich.

01.09.2021 14:01 • x 1 #44


frechdachs1


2149
1
2547
Zitat von odette:
Und da er auch dauerhaft online ist (blöde Angewohnheit dieses Stalken - vergeht ja aber in ein paar Tagen wieder) steigt bei mir der Druck, dass er schon eine neue Flamme hat.


Lach... woher kenne ich das alles nur. Ja, das berühmte Kopfkino und der ach so blöde Onlinestatus. Als kleinen Denkanstoß, wenn du siehst, dass er online ist, sieht er übrigens, dass du online bist. Is wie ne Art Patt-Situation Was genau er da treibt, weißt du nicht und solltest du auch nicht spekulieren. Weil wie du schon schreibst, erhört das den Druck und vor allem macht es den Ton untereinander schärfer. Da er andere in dem Moment nicht weiß, dass du gerade wegen des Statuses *beep* bist, fragt der sich, welcher Elefant dir denn bitte schön über die Leber getrampelt ist und fühlt sich zu (in seinen Augen) unrecht angegriffen.

Zitat von odette:
Und als wir uns am Montag für den kommenden Freitag verabredet haben, habe ich den Cut gemacht, weil ich es so lange niemals ausgehalten hätte.


Auch das kenne ich, hab ich praktiziert in der Hoffnung eine (von mir anders gewünschte) Reaktion hervorzurufen. Ich gehe fest davon aus, dass du gehofft hast, dass er eben dann schnell einlenkt und dann die Aussprache zustand kommt? Tja.. da sind wohl zwei Sturköpfe aufeinander geprallt und haben sich perfekt gespiegelt. Blöd gesagt wie Kinder wo der eine sagt ich spiele nie wieder mit dir, der andere ist zwar getroffen, sagt dem aber das ihn das 0 juckt und beide sind traurig über den Ausgang.

Einen Rat kann ich dir leider nicht geben, da ich nicht einschätzen kann, ob er einfach ein Blödmann ist, der die Frauen veräppelt, oder aber die ganze Sache sich einfach blöd hochgeschaukelt hat. Das kannst nur du selbst einschätzen. Wenn du glaubst, es hätte Potential gehabt und glaubst, dass da noch was zu retten ist, dann muss einer über seinen Schatten springen. Nur aufpassen, dass du eben nicht in so ner On Off Schleife hängen bleibst.

01.09.2021 14:06 • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag