65

Suizidgedanken wegen der Trennung

Pauline58

Pauline58


29
1
34
Ich bin mal wieder, mit neuen Problemen. Mein letztesCThat lungenmetastasen und einen Tumor am harnleiter ergeben. Ich muss also operiert werden und bekomme anschließend wieder chemotherapie. Ich habe voll Panik es nicht nochmal zu schaffen. Mein Expartner hat immer noch seine heimliche affäre.aber er möchte,wenn ich nach der OP aus dem Krankenhaus komme und während der chemo für mich da sein.si weit,so gut. Nun hat er die Vorstellung, dass er in dieser Zeit bei mir übernachtet den Haushalt macht einkauft usw. Alles aus Freundschaft und hilfsbereitschaft. Ich freue mich einerseits natürlich darüber, gabe aber andererseits angst davor dass ich mir dann wieder falsche Hoffnungen mache.

21.09.2022 21:55 • #31


Lumba


1805
3671
Pauline, das sind harte Nachrichten. Aber Du kannst alles schaffen!

21.09.2022 22:45 • #32



Suizidgedanken wegen der Trennung

x 3


Carlaa


1202
5
1338
Liebe Pauline,
es tut mir leid, dass du eine so anstrengende Zeit vor dir hast.
Möchtest du nicht lieber deine Kinder und Freundinnen bitten, dann für dich da zu sein?
Vielleicht tut es dir nicht so gut, dich in einer Zeit der Schwäche und Mutlosigkeit ganz auf deinen Ex verlassen zu müssen, der dich nicht mehr will. Ich könnte mir das nicht so gut vorstellen.

Ich finde auch, du solltest dir mehr Wut und Zorn auf deinen Ex zur Abgrenzung erlauben, nicht immer nur hilflos fragen: Warum tut er dies oder das?

Hallo, hier geht es um deine Gesundheit und dein Leben. Stell ab jetzt bitte DICH ganz klar in den Mittelpunkt. Das werden auch alle anderen verstehen. Zu viel Rücksicht auf andere zu nehmen ist etwas, was du jetzt getrost verlernen darfst.
Alles Gute dir!

21.09.2022 22:49 • x 2 #33


Scheol

Scheol


14179
14
22163
Zitat von Pauline58:
Ich bin mal wieder, mit neuen Problemen. Mein letztesCThat lungenmetastasen und einen Tumor am harnleiter ergeben. Ich muss also operiert werden und ...

Das ist eine ganz doofe Situation.

man sollte schlechte Energie grundsätzlich meiden.

du solltest selbst entscheiden ob es dir damit gut / besser geht , oder ob doch das negative überwiegt.

du hast das andere gepackt als wirst du das auch packen !

Es ist schwer , bei dem ganzen immer und immer wieder positiv zu denken . Das ist mir klar und das weiß ich selbst.

Ich hatte einen schweren Motorradunfall, vor ein paar Jahren. Dieses Jahr im Studio fragten mich 6 oder 7 jüngere Leute , zwingen 23 bis 32 , wie ich es schaffe mich jeden Tag zu motivieren und ins Studio zu gehen.

Ich überlegte kurz , und sagte " ich denke nicht darüber nach , warum ich nicht gehen sollte. Klar habe ich auch mal keine Lust , nur laufe ich einfach los . Und wenn ich am überlegen bin auf dem Weg , dann bin ich schon im Studio angekommen. Und wenn ich dann schon hier bin , dann kann ich auch was machen".

Was ich dir damit sagen will , denk nicht darüber nach warum wieso weshalb wieder was raus gekommen ist. Geh einfach wieder diesen weg. Du hast ihn schon mal geschafft.

Alles wird gut !

21.09.2022 22:50 • x 8 #34


Elfe11

Elfe11


5015
2
4866
Du hast Anspruch auf eine Haushaltshilfe und Pflege nach dem Klinik Aufenthalt. Dein Arzt muss das bei der Krankenkasse frühzeitig beantragen. Informiere dich bitte selbst bei deiner Krankenkasse per Telefon heute. Es gibt Formulare zum Ausfüllen.

Und setze das Thema Gesundheit auf Prio!

Dein Ex ist jetzt nicht so wichtig.

Kann eins deiner Kinder zu dir kommen?

Gestern 12:57 • x 2 #35


Elfe11

Elfe11


5015
2
4866
Zitat von Scheol:
Ich hatte einen schweren Motorradunfall, vor ein paar Jahren. Dieses Jahr im Studio fragten mich 6 oder 7 jüngere Leute , zwingen 23 bis 32 , wie ich es schaffe mich jeden Tag zu motivieren und ins Studio zu gehen.


Ich habe 5-6 Jahre Aufbautraining hinter mir. Immer wieder Unfälle, Verletzungen, Schmerzen und Rückfälle. Und jetzt hab' ich es bis nach Fuerte ans Meer geschafft! Cluburlaub mit gebildeten Menschen. Personal Training alle 2 Tage mit Krafttraining im Studio am Meer! Viel Schwimmen und lange Strandspaziergänge. Lecker Buffet. Abends Party. So super! Der Weg ist das Ziel. Es lohnt sich.

Gestern 19:54 • x 2 #36


Pauline58

Pauline58


29
1
34
@Elfe11 Danke du hast mit vielem Recht. Mein Sohn wohnt nur um die Ecke,kümmert sich wenn ich im Krankenhaus bin um meinem Hund und nach meiner Entlassung hat er angeboten bei mir zu übernachten, wenn es mir nicht gut geht. Ich bin dafür sehr dankbar. Mein Ex hat nun auch angeboten bei mir zu sein und sich um wäsche und Haushalt zu kümmern, bis ich es wieder selbst kann. Ich werde sehen,wie ich es mache wenn es soweit ist. Meine Freundin meint dass mein Ex doch noch Gefühle für mich hat sonst würde er keine hilfe anbieten. Mal schauen wie alles kommt. Ich habe in aller erster Linie Angst vor op und chemo.zum Glück ist meine Schwiegertochter Ärztin und sieht sich die befunde immer ganz genau an .Sie erklärte dann such immer was ich in der Sprechstunde nicht verstanden habe.

Gestern 22:24 • x 2 #37


Elfe11

Elfe11


5015
2
4866
Vielleicht kannst du bestimmte Tage oder Wochen mit Sohn und Ex vereinbaren? Montag bis, Mittwoch, Donnerstag bis Samstag? Sicher brauchst du auch mal deine Ruhe?

Und klar, da hätte jeder Angst und Sorge! Das ist doch normal. Bekommst du eine Onko Psychotherapie zur Begleitung? Die Kasse zahlt dir das. Und ja, sich mit Leben und Tod auseinander setzen, gehört mit dazu. Sicher kann dich ein professioneller Therapeut dabei besser unterstützen als dein Ex oder dein Sohn oder wir.

Machst du Rohkost oder spezielle Diät?

Auf Youtube gibt es tolle Meditationen von Veit Lindau zum Einschlafen oder Peter Beer gegen Angst. Oder von Martin Wehrle zum Thema Gesundheit. Schau' da bitte mal und berichte uns. Mir hat das sehr geholfen. Auch eine heisse Dusche zum Einschlafen.

Auf jeden Fall bist du nicht alleine.

Gestern 22:38 • x 2 #38


Tania03


82
1
145
Liebe Pauline,
ich wünsche Dir alles Liebe und drücke Dir die Daumen dass alles gut wird
- was Deinen Ex anbelangt:
er holt sich das von Dir was er braucht um seine Affäre führen zu können: Stabilität und emotionale Nähe. Mit ihr hat er nur S..
Ich würde, so lange es weh tut, aufhören Kraft und Energie in ihn zu investieren.
Das brauchst Du alles für Dich.

Und wenn er halbwegs anständig ist, dann wird es akzeptieren und darauf warten bis Du soweit bist.

Fühl Dich mal ganz feste gedrückt

Vor 1 Stunde • x 1 #39



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag