51

Täglicher Kontakt aber kein persönliches Treffen

Braunbärchen

82
7
33
Hallo,

ich mal wieder. Einige kennen mich eventuell schon. Hätte nur gerne eure grobe Einschätzung.
Habe jemanden kennen gelernt. Bisher 4 Treffen gehabt, lief alles super. Hab beim 2. Treffen einen Blumenstrauß bekommen und bis zum 4. Treffen immer nette Nachrichten, wie z.B., dass er sich freut mich wiederzusehen. Bei einem Treffen wurde er plötzlich still und auf meine Nachfrage was los sei, antwortete er, dass er eine Blockade hätte und dies eventuell an mir liegen würde. Er hat, genau wie ich, Angst vor Enttäuschungen.
Bisher sind wir uns nicht näher gekommen (kein Kuss oder Sonstiges)
Nach dem letzten Treffen kam keine Nachfrage mehr für ein weiteres Treffen.
Habe dann mal von mir aus gefragt. Seine Antwort war er wäre zeitlich sehr eingespannt wäre (Fussball, Arbeit am Wochenende) Schlug einen anderen Tag unter der Woche vor.
Am Wochenende war ich auf einer Veranstaltung bei der er arbeitete. Dort wollte er mich kurz sehen und nach der Arbeit mit mir was trinken gehen aber als er Feierabend hatte, meinte er nur er würde nun nach Hause fahren.
Fragte auch mal, ob wir zusammen Mittagspause machen wollen (arbeiten dicht beieinander).
Nun steht das vorgeschlagene Treffen an und als ich fragte, ob es dabei bleibt war seine Antwort: ich hoffe es kommt nichts dazwischen. Er hat wohl viel zu tun und der Tag wäre der einzige, an dem er ein paar Dinge erledigen könnte, der er am Wochenende weg ist.
Fand ich irgendwie doof und hab gesagt, dass ich lieber verbindliche Treffen mag und wir es lieber verschieben sollten weil ich nicht nur irgendjemand sein will, der irgendwo zwischen geschoben wird. Oder, dass wir auch etwas weniger zeitintensives unternehmen könnten (geplant war Kino)
Daraufhin schlug er vor, dass wir bummeln gehen und Kino auf nächste Woche verschieben.
Er meldet sich täglich ( auch oft von sich aus)
Bin sehr verunsichert, und habe das Gefühl, ich würde mich ihm aufdrängen. Manchmal denke ich: ja, der mag mich. Manchmal denke ich komplett das Gegenteil. Das ändert sich manchmal im Stundentakt
Möchte ihn morgen ansprechen und meine Gefühle mitteilen, denn durch das "Nicht-Sprechen" bin ich zu oft auf die Nase gefallen. Möchte diesmal offen sein.
Wie schätzt ihr die Situation ein?

29.01.2019 15:54 • x 1 #1


Gina83

271
3
154
Finde das hört sich doch alles ganz gut an..anstatt komplett zu verschieben, habt ihr es auf einen kleinen Bummel abgeändert. Hätte er nicht machen müssen.
Würde es mal so locker weiterlaufen lassen.
Wenn er auch noch am Wochenende arbeitet, ist es ja irgendwie verständlich, dass er irgendwann kaputt ist und vielleicht auch mal Zeit für sich haben möchte und auch braucht

29.01.2019 16:01 • #2


Carlaa

551
5
599
Hallo Braunbärchen,
ich habe mit so einem "Blockierten" auch eine Erfahrung gemacht, und ich würde dir raten, ihm nicht weiter hinterherzurennen, sondern möglichst sofort zu akzeptieren, dass er aus irgendwelchen Gründen Angst davor hat, dich näher kennenzulernen. Und: dass es das deshalb war.

Je länger du in sowas drinhängst, umso schwerer wirst du später die Nebenwirkungen dieser seltsamen Geschichte los: Du verliebst dich womöglich halt- und hoffnungslos in einen, der gar nicht so toll ist, der sich nur dadurch auszeichnet, dass er dich (viel Tollere?) nicht will. Zumal wenn die Sache irgendwann doch körperlich wird.

Es gibt Menschen, die können und wollen nur schreiben - eine Form von Kontakt, bei der die Kontrolle nicht verlorengeht.
Der Reiz ist groß, so eine Person zu knacken, sie von normalen Treffen zu überzeugen. ('Denn er mag mich doch, er meldet sich doch. Er will es doch auch.')
Aber das gelingt nicht. Denn er will es nicht. Er hat eine Höllenangst vor dir und deinen Wünschen, und je mehr du sie ihm zeigst, umso schlimmer wird es. Sein Interesse, seine Gefühle erlöschen zwangsläufig.

Lauf und such dir einen Normalen, oder überleg dir mal für dich selbst, warum du einen wolltest, der dich nicht wollte.

30.01.2019 21:46 • x 1 #3


Strickliesel

233
196
Das klingt so anstrengend. Ich wundere mich, dass du überhaupt noch Interesse an ihm hast.
Wie soll das denn weitergehen, wenn er jetzt mal zufällig Zeit hätte? Ich würde gar nicht mehr schreiben. Ich bezweifle aber, dass er dann in die Puschen kommt

30.01.2019 22:06 • #4


Braunbärchen


82
7
33
Bin generell nicht der Mensch, der schnell den Kopf in den Sand steckt. Unsere bisherigen Treffen verliefen ja sehr schön, daher denke ich, dass das nicht schon alles gewesen sein soll.
Wir hatten gestern unser 5. Treffen und auch das war schön. Er hat sich geöffnet und von sich aus erzählt, was ihn momentan belastet und in dem Zusammenhang erklärt, weshalb er momentan nicht so viel Zeit hat. Er hat von sich aus ein Treffen für nächste Woche vorgeschlagen.
Ich werde einfach noch abwarten wie sich das entwickelt.

31.01.2019 11:32 • x 2 #5


KGR

794
4
925
Wenn ein Mann eine Frau wirklich will, dann würde er niemals Fußball als Vorwand nehmen, um keine Zeit zu haben.

Gerade in der Anfangsphase, wo alles noch frisch ist, vernachlässigt man doch normalerweise alles andere für seine Liebste. Der Mann ist also echt nicht normal...

07.02.2019 22:21 • x 3 #6


Braunbärchen


82
7
33
Wenn man relativ hoch Fußball spielt, dann kann man das nicht einfach absagen.
Es fallen Strafen an bei Absagen zu Training oder Spielen.
Also doch...das kann ich tatsächlich nachvollziehen und würde auch nicht wollen, dass er sein Hobby vernachlässigt.

08.02.2019 08:32 • x 1 #7


_Tara_

_Tara_

4885
4
5335
Zitat von KGR:
Wenn ein Mann eine Frau wirklich will, dann würde er niemals Fußball als Vorwand nehmen, um keine Zeit zu haben.

Da schließe ich mich an.
Sein Rumgeeiere und seine vorgeschobene, angebliche private "Eingespanntheit" (wie die eines 4-fachen, vollberufstätigen, selbstständigen Familienvaters mit ehrenanamtlicher Nebentätigkeit und pflegebedürftiger Großmutter . . ) deuten darauf hin, dass er einfach nicht besonders viel Lust auf ein Treffen mit Dir hat.

Du weißt ja: "Wer etwas will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."

Ich vermute, er hält Dich nebenbei mit dem Geschreibe noch ein bisschen warm und testet inzwischen andere Mädels.

08.02.2019 08:47 • #8


Braunbärchen


82
7
33
Ich lasse es jetzt erst einmal so laufen. Nur die Zeit wird alles zeigen.
Momentan ist er krank, wäre also sehr unangebracht von mir ihm vorzuwerfen, er hätte kein Interesse.

08.02.2019 09:14 • #9


dezemberkind

dezemberkind

247
1
290
Hallo Braunbärchen,

habe ich auch so ähnlich wie du und Carlaa erlebt.
Wenn du mit der von ihm erzwungenen Distanz umgehen kannst ist das in Ordnung.
Pass aber auf das du dich nicht in Schreiberreien verlierst, das kann nach hinten los gehen, die Sehnsucht ihn wieder zu sehen wird dadurch immer größer. Wenn er, wie Carlaa es so treffend beschrieben hat, ein "Blockierter" ist wirst du ewig auf ein Treffen warten. Für ihn eine wunderbare Möglichkeit dich als Kontakt warm zuhalten, dich zu kontrollieren aber keine weiteren Verpflichtungen im Sinne von Verbindlichkeit einzugehen.
Vielleicht beschränkst du den schriftlichen Kontakt auf`s aller nötigste, denn mal ehrlich, wer viel Zeit ins schreiben investiert kann sich genauso gut mit dem Gegenüber treffen (zumal bei euch keine allzu große Entfernung liegt).

Wer ernsthaft interessiert ist daddelt nicht stundenlang auf dem Handy rum sondern möchte seiner/m Angebeteten beim plaudern in die Augen schauen.

08.02.2019 10:06 • x 3 #10


Braunbärchen


82
7
33
Ich habe nicht den Eindruck, dass er ein "Blockierter" ist. Seine Vergangenheit zeigt, dass er durchaus in der Lage ist lange Beziehungen zu führen.
Er ist gerade erst in die Berufswelt eingestiegen, nach eine Studium. Dies bedeutet eine Umstellung und erstmal zu schauen wie man Hobby + Beruf unter einen Hut bekommt. Ich glaube das muss sich alles erst einmal finden.

Ich sehe es auch so, dass man sich lieber treffen sollte, statt am Handy rumzuhängen. Wir schreiben auch nicht viel oder lange, ich beschränke mich schon auf das nötigste. Schreiben aber auch immer zu Zeiten, zu denen man eher kein Treffen vereinbaren würde. Abends nach Feierabend, wenn man alles erledigt hat und nur noch platt auf dem Sofa ist. Es ist nicht so, dass wir den ganzen Tag schreiben. Er fragt täglich am Abend nach wie mein Tag war und wie es mir geht und ist generell sehr interessiert daran was bei mir so los ist.

08.02.2019 11:03 • #11


Sommertag

Sommertag

602
231
Aber was ist das nächste? Erst Studium,Berufswelt ,seine Hobbys brauchen Platz,aber wo bleibst du?Wie stellt er sich das vor allem gerecht werden zu wollen?
Zeit lassen ist ja gut und Recht,aber verlier nicht soviel Zeit und verliere dich nicht in ihn.
Ich bin froh dass ich das hinter mir habe mit dem letzten.

08.02.2019 11:12 • x 2 #12


dezemberkind

dezemberkind

247
1
290
Zitat von Sommertag:
Zeit lassen ist ja gut und Recht,aber verlier nicht soviel Zeit und verliere dich nicht in ihn.



Zitat von Sommertag:
Ich bin froh dass ich das hinter mir habe mit dem letzten


...mir hat die Erfahrung auch gereicht.

08.02.2019 11:43 • #13


Braunbärchen


82
7
33
Hmm, verstehe schon wieder überhaupt nicht, wie ich in die Situation geraten konnte, dass ich mir mal wieder so viele Gedanken machen muss. Gefühlt ist der Ablauf bei jedem Mann, den ich kennenlerne gleich. Außer, dass alle Männer unterschiedlich sind und sich auch anders in der Kennenlernphase verkaufen.
Bei dem jetzigen lief erst alles super. Habe Blumen bekommen und er schrieb nach jedem Treffen, dass er sich auf das nächste Wiedersehen freut. Und jetzt kommt einfach gar nichts mehr.
Das ist mir unerklärlich und ich frage mich an welchem Punkt sich das gewendet hat und warum. Und, ob der Fehler bei mir liegt und wenn, ja wann er passiert ist. Wahnsinn....

11.02.2019 12:17 • #14


willan

1827
2408
Zitat von Braunbärchen:
Und jetzt kommt einfach gar nichts mehr.


Seit wann denn? Also Deiner Meinung nach. Er klang doch schon Ende Jan. nicht (mehr) interessiert.

11.02.2019 12:28 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag