210

Tinder, 7 Monate, Erfahrungsbericht

Frozen-Joghurt

Frozen-Joghurt


55
160
Zitat von Garibaldi:
Und ich fand immer schon umtriebige Menschen widerlich.


Umtriebige Menschen grandios!

Zitat von Garibaldi:
Jemand , der durch viele Betten gehüpft ist, verliert für mich seit je her seine Anziehungskraft. Wo schon zig Typen drüber gerutscht sind, muss ich nicht auch noch meine Duftmarke hinterlassen.


Und woher weißt du das, wenn du jemanden kennenlernst? Fragst du gleich von Anfang an "sag mal mit wievielen Männern hast du schon geschlafen?" ... und woher weißt du, ob sie die Wahrheit sagt?

29.10.2019 21:51 • x 1 #61


BlueApple


240
2
345
Also, ich war auch ne lange Zeit bei Lovoo (ähnlich wie Tinder) angemeldet und hatte jetzt nicht sooo viele schlechte Erfahrungen. Und ich bin tatsächlich ü35 .
Man muss halt wirklich selektieren und zwischen den Zeilen lesen. Ich hatte kein Date mit Typen, die meines Erachtens nur pimpern wollten. Sicher stimmte die Chemie nicht immer und es blieb bei einem Date.... Aber letztendlich bin ich jetzt mit meinem letzten Lovoo Date zusammen. Wir hatten damals erst ca 2 Wochen geschrieben + Sprachnachrichten ausgetauscht, bevor wir uns getroffen haben. Und die Sympathie stimmte auch da noch
Letztendlich finde ich nicht, dass man diese Art von Apps verteufeln sollte. Sicher, schnelle Nummern sind dort schneller zu finden als ernsthafte Absichten.... Aber letztendlich weiß das jeder vorher und es liegt an einem selber nach welchen Kriterien man sein potentielles Date aussucht

29.10.2019 22:08 • x 3 #62


NurBen


796
2
909
Und was manche mit dem ganzen getinder schnell vergessen:
Am Ende des Tages müssen alle ihre kleine virtuelle Seifenblase verlassen und sich im realen Leben beweisen.
Das sich da reihenweise auf die Schnauze gelegt wird, ist dann das Resultat. Da treffen dann hohe Erwartungen auf aufgeplustertes Selbstwert und das Kartenhaus stürzt ein.

29.10.2019 22:17 • x 1 #63


Vinz

Vinz


1033
3
1004
Zitat von Shibb:
Dazu gibt es WoW (ich entnehm das einfach mal dem Profilbild als UD Mage ^^)

Das ist so lange her, was war UD doch gleich? Gibt es das Spiel "WoW" überhaupt noch? ^^

29.10.2019 22:31 • x 1 #64


Manne

Manne


15
2
17
Zitat von NurBen:
Ich gebe gerne einen Eindruck der Tinderwelt aus Sicht eines Mannes. Als Mann wischt man sich durch hunderte von Leerprofilen ohne Text mit maximal ein Selfie. Das sind in der Regel die, die sich darüber beschweren nur mit "Hey" angeschrieben zu werden. Das sind so viele, dass man irgendwann aufhört sich vor dem Swipen das Profil anzuschauen. Wer sich so wenig Mühe für sein Profil macht, wird sich auch im Gespräch nicht bemühen. Solche Profile dienen dem Ego und zum Zeitvertreib. Appropos Selfies; Die Fotos dort sind auch immer die Selben. ...


Auf den Punkt !

29.10.2019 22:47 • x 1 #65


karina

karina


310
1
529
Zitat von Garibaldi:
Jemand , der durch viele Betten gehüpft ist, verliert für mich seit je her seine Anziehungskraft. Wo schon zig Typen drüber gerutscht sind, muss ich nicht auch noch meine Duftmarke hinterlassen.

Ungefähr denselben Satz habe ich vor ein paar Wochen auch schon mal gehört von einem Mann, vor einigen Tagen hat sich dann herausgestellt, dass er die ganze Zeit pleite ist, weil er Prost. bezahlt. Hier wird offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen, übrigens fehlt es dir auch vollständig an Selbstwahrnehmung...weder merkst du in was für einem Ton du über Frauen sprichst, noch bemerkst du den Inhalt deiner Reden. Völlig sinnentleertes Gelaber.

29.10.2019 23:51 • x 4 #66


Garibaldi


1449
9
869
Es ist halt so . Wenn eine Frau massig Typen über sich drüber rutschen hat lassen, empfinde ich sie innerlich als ausgelutscht. Es schwindet schlagartig die ero..

Ich versuche tatsächlich vorher abzuklopfen, wie die Person so unterwegs war.
Ich lege aber auch beim Kennenlernen die Karten auf den Tisch.
Die Frau weiß, wenn sie in der Vergangenheit umtriebig war, Affären hatte , schonmal fremdgegangen sein sollte, ist das für mich ein no go. Wenn sie mich belügt, und es später raus kommt, kannte sie meine Standards. Ich finde Körperbeherrschung sehr ero.... . Menschen , die zur schnellen Triebbefriedigung neigen, ziehen mich seit je her nicht an.

30.10.2019 08:16 • #67


ttttt

ttttt


720
1
557
Eine Frau lässt nicht drüber rutschen, ist also nicht passiv beim Sechs, sondern ist bei der Penet. aktiv aufnehmend.

30.10.2019 08:25 • #68


Frozen-Joghurt

Frozen-Joghurt


55
160
Zitat von Garibaldi:
Wenn eine Frau massig Typen über sich drüber ruttschen hat lassen, empfinde ich sie innerlich als ausgelutscht.


Allein diese Begrifflichkeiten, die du verwendest. "Drüberrutschen lassen" oder "ausgelutscht".

Mein Gefühl sagt mir, dass du absichtlich provozieren willst. Oder du bist so unterv*** , dass sich der Frust aufgestaut hat. Rutsch mal über jemanden drüber und lutsch mal ein bisschen am Lolli des Lebens. Vielleicht geht es dir dann besser.

30.10.2019 08:26 • x 3 #69


Garibaldi


1449
9
869
Du verwendest das Wort " untervög...." .

Das zeigt mir, welchen Stellenwert S.. für dich hat, reiner Triebabbau.

Manche ziehen sich Bettgeschichten an Land , und benutzen den anderen Körper nur zur Selbstbestätigung und zur kurzfristigen Triebbefried.....
Sie benutzen den Körper eines anderen Menschen wie eine Puppe . Gibt es nicht ? Doch, ich habe schon genug Männer und Frauen dieser Art kennengelernt.
Mich widert sowas bspw. an. Art . 1 Grundgesetz, behandel den Mensch nicht wie eine Sache. Wird täglich tausendfach in unserer Gesellschaft gemacht.
Für mich ist S.. Etwas mit einem Menschen, den ich liebe. Und dieser Mensch ist für mich besonders.
Bei umtriebigen Menschen weiß ich, das der Mensch für diesen nur eine Nummer unter vielen ist.
Past events future trends. Es ist meiner Meinung nach im Charakter verwurzelt.
Da ich eine ernste Beziehung suche, scheiden solche Personen für mich aus. Es ist nichts Tragfähiges aufzubauen.

Meine Meinung.

30.10.2019 08:53 • x 1 #70


Zwiebel

Zwiebel


149
203
Zitat von Garibaldi:
Past events future trends

Das mal auf Deine Beziehungshistorie angewandt. Bedeutet was? Genau.
Hab für Dich noch ein Sprüchlein für Deine Hohle-Phrasen-Kiste: Krankes zieht krankes an.

30.10.2019 09:02 • x 2 #71


Garibaldi


1449
9
869
Der Grundsatz gilt auch für mich.
Wäre ich in der Vergangenheit umtriebig gewesen, würde ich mich selbst nicht mehr für eine Hochzeit oder Familiengründung empfehlen.

30.10.2019 09:05 • #72


Frozen-Joghurt

Frozen-Joghurt


55
160
Zitat von Garibaldi:
Du verwendest das Wort " untervög...." .

Das zeigt mir, welchen Stellenwert S.. für dich hat, reiner Triebabbau.


Wow sehr gute Analyse, du hast mich erwischt.

Du verwendest die Wörter "drüberrutschen lassen" und "ausgelutscht sein". Das zeigt mir, dass du null Respekt gegenüber Frauen hast und dass S. für dich etwas Sündiges und Schmutziges ist. Wie bereits gesagt, in deiner Welt gibt es leider nur schwarz-weiß. Eine Frau ist entweder Nonne oder *beep*. Da muss in deiner Vergangenheit echt viel schief gelaufen sein, du tust mir leid.

Zitat von Garibaldi:
Past events future trends. Es ist meiner Meinung nach im Charakter verwurzelt.

Du kannst gerne aufhören mit der Schleichwerbung für deine früher eröffneten Threads

30.10.2019 09:06 • x 1 #73


Zwiebel

Zwiebel


149
203
Und da zeigt sich wieder dass Du nur Äpfel und Birnen vergleichen kannst.
Schau mal auf Deine Partnerwahlen, Mr. "ich gerate ja nur an Kranke, bin aber selbst der Einzige der alles durchblickt".

30.10.2019 09:08 • x 3 #74


Garibaldi


1449
9
869
Für manche gibt es nur noch das Extrem.
Nicht mehr die Grauzone.

Die Phrase past events future trends gibt es schon ewig im angloamerikanischen Bereich.
Sie stammt nicht von mir.

So wie jemand früher unterwegs war, wird er höchstwahrscheinlich auch künftig unterwegs sein.
Manche verstecken diese tief charakterlich verwurzelte Eigenschaft nur geschickt.

30.10.2019 09:13 • #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag