68

Tolle Kennenlernphase, nun ignoriert er mich

Flumukus


21
1
12
Zitat von La-Fleur:
:traurig:
Ich glaube ich komm zu spät

Ne, ernsthaft...nimm die letzten Ratschläge an, good luck...


Liebe La-Fleur

Daaanke dir vielmals

03.12.2019 20:56 • #46


Senta55

Senta55


146
132
Hallo Flumukus,

möchte auch noch meinen Senf dazu geben.
Kann es sein, dass ihn die 200 km stören?
Und/oder dass er eine Frau kennen gelernt hat, die näher dran ist....
Mir ist das schon mal passiert.

Natürlich sollte er das umgehend klar stellen.
Manche nehmen sich aber leider nicht mal mehr dafür Zeit und tauchen ab.
Weil sie im Tiefsten genau wissen, dass es dann zu weiteren Fragen käme, da müsste man sich dann vielleicht schämen, erklären usw. Oder es gäbe unangenehme Vorwürfe usw

Also, manche Menschen sind offensichtlich zu feige um anständig hinzustehen und die Sachen ehrlich klären.

Da würde nämlich das Gewissen anschlagen, aber das ist unangenehm.
Diese Wegwerfmentalität im Zwischenmenschlichen ist schon ein negativ Trend.
Ich halte dagegen, indem ich IMMER versuche ehrlich zu sein. Der Ton macht die Musik

03.12.2019 21:00 • x 1 #47


gast5678


Zitat von Flumukus:
Ich denke, weil ich ihm halt zeigen wollte, das es auch Frauen gibt, die nicht ständig stress machen, die ihm den Freiraum gibt den er braucht und vielleicht auch, weil ich ihm zeigen wollte, das ich toll bin?


Ja. Das klingt nach "Welche Art von Frau hättest Du denn gerne? - So eine bin ich dann mal..."

Du darfst aber ganz bei Dir und authentisch bleiben. Dafür wäre es natürlich hilfreich, herauszufinden, wer Du bist und was Du Dir von einem Mann wünschst. Also mehr darauf achten, ob er überhaupt passend für Dich ist und nicht, wie Du Dich passend für ihn machen, Dich verstellen könntest.

Ich finde es persönlich jetzt auch nicht hilfreich, auf dem Mann herumzuhacken. Er ist halt, wie er ist. Jeder von uns, der sein Leben gelebt hätte und denken und fühlen würde wie er, würde sich genauso verhalten.

Ihr hattet ne schöne Zeit. Das ist ja auch was. Und jetzt ist sie eben vorbei. Jeder hat das Recht zu gehen, wenn er nicht mehr möchte. Man kann nichts erzwingen. Du darfst auch noch ne Weile traurig sein. Aber lass ihn los. Suche nicht mehr nach Gründen und Erklärungen. Es ist wie es ist.

03.12.2019 21:03 • x 2 #48


Prinzessin28


636
4
983
Zitat von Flumukus:

Da hast du absolut Recht.... ich würde es mir so wünschen, das er ein schlechtes Gewissen hat mit dem was er abgezogen hat und das er sich vielleicht irgendwann bewusst wird, das ich eigentlich doch eine ganz tolle Frau gewesen wäre


Das habe ich mir früher, von meinem ex, auch immer gewünscht.

Jetzt hat er sich gerade wieder getrennt.

Aber dieses Mal sehe ich alles ganz klar und wünsche mir die Dinge nicht mehr, sondern dass er nie wieder kommt.

Na gut. Ich würde es schon toll finden, wenn er noch merkt, dass er einen großen Fehler gemacht hat aber ankommen soll er deshalb bitte nicht noch einmal

03.12.2019 21:12 • #49


EbenAufgewacht

EbenAufgewacht


8
27
Hallo liebe TE

Ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass dir das trotz der kurzen Zeit nahe geht. Ich nehme an, dass du auch persönliche Dinge von dir Preis gegeben hast, die du nicht unbedingt jedem erzählst. Man investiert ja nicht nur viel Zeit in den Anderen, mag ihn, glaubt sich gut zu verstehen usw usf, sondern man öffnet sich und ist dadurch auch immer ein Stück weit verletzlich. Wenn dann der Kontakt einseitig durch Ignoranz plötzlich abgebrochen wird nach all dem, dann tut das weh und zeugt von keinerlei Wertschätzung, welche man für den Anderen aber ja hatte. Das schmerzt und erniedrigt. Hinzu kommt, dass du ihm Vorschusslorbeeren gegeben hast und ihm alles geglaubt hast, was er eben so erzählt hat und er das mit Füßen dadurch getreten und dein Vertrauen erschüttert hat. Ich finde nicht, dass das bedürftig ist (ich mag diese Aussage generell nicht), sondern ein Stück weit menschlich. Die Meisten sehnen sich doch irgendwie nach den Einen oder die Eine.

Ich war auch schon in so einer Situation, nur das ich mit diesem Mann ein Kind habe. Auch er hat mich nach 2 Jahren einfach geghostet und unser Sohn fragt natürlich immer wieder, wo denn sein Papa ist und ob er ihn lieb hat. Ich lüge halt wie eine Weltmeisterin, weil ich einem Kleinkind schlecht die Wahrheit sagen kann (die ich nebenbei bemerkt selbst ja auch gar nicht kenne). Ghosting ist und bleibt für mich eine ganz miese und feige Art.

Das es besser ist, dass es schon nach so kurzer Zeit passiert ist, muss ich dir ja nicht sagen. Was ich jedoch glaube ist, dass er dir schon bewusst was vorgemacht hat. Er wollte sich in der App löschen und hatte sich versehentlich nur abgemeldet? Das hab ich doch richtig verstanden, oder? Wenn war das mit Sicherheit Bullsh**. Wenn er nicht komplett Banane ist, dann müsste er schon den Unterschied kennen, zwischen sich ausloggen und sich löschen. Die App vom Handy löschen ändert ja nichts an dem Vorhandensein seines Accounts dort und das wird er wissen. Mich würde es nicht Mal überraschen, wenn er doch das ein oder andere Social-Media Profil hat.

Ich glaube auch, dass er sich durch dieses halbherzige untertauchen entweder einfach ein Türchen offen halten will oder das wird eine Art Test, wie weit er gehen kann bzw. was du mitmachst. So lange er deine Nummer nicht gelöscht hat, könnte ich wetten, dass du von dem Typ nochmal was hörst. Vielleicht lieg ich auch total falsch und eigentlich sind Spekulationen nicht hilfreich. Entschuldige, aber irgendwie will ich dich nur ein Stück weit sensibilisieren, für den Fall, dass ich Recht habe und du hörst wieder von ihm.

Ich finde es auf jeden Fall sehr bewundernswert und wirklich gut, dass du gleich so aktiv gegen deinem Kummer angehst! Das ist ganz bestimmt der richtige Weg. Und ich wünsche dir von Herzen, dass du dieses positive Bild von ihm, was sich in dein Herz gehämmert hat, loslassen kannst. Denn diese Aktion zeigt sein wahres Bild. Und noch mehr hoffe ich, dass du nie mehr von ihm hörst und falls doch, du nicht antwortest.

03.12.2019 22:07 • x 2 #50




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag