654

Trennung - diesmal möchte ich es schaffen

Femira

Femira


3546
6
4950
Hey Moskito,
Das freut mich, dass dir so aufgefallen ist, was das für ein Typ ist. Jetzt ist die Frage, ob du was gelernt hast (und da bin ich sicher).

Was tust du jetzt?

17.10.2020 23:50 • x 1 #511


Moskito75


370
1
415
Zitat von Femira:
Hey Moskito,
Das freut mich, dass dir so aufgefallen ist, was das für ein Typ ist. Jetzt ist die Frage, ob du was gelernt hast (und da bin ich sicher).

Was tust du jetzt?


Ich habe ihn seit der Antwort "Du meinst mich?... vom Handy geworfen.

Das war ein rießen Geschenk des Lebens an mich. Wenn man bedenkt, was da alles reinspielen musste, dass ich ihn so auf frischer Tat ertappe, ist das eigentlich ein kleines Wunder.

Er hat sich übrigens nicht entschuldigt, er schwieg danach....

Kenne ich schon

18.10.2020 01:07 • x 4 #512



Trennung - diesmal möchte ich es schaffen

x 3


Femira

Femira


3546
6
4950
Sehr gut Moskito

Du kämpfst also nicht darum, dass er doch versteht... Oder versuchst zu ergründen, warum er...?

Du lässt los!

Das ist tapfer, aber eine gute Entscheidung. Lügen machen Beziehungen und sei es eine freundschaftliche unmöglich!

18.10.2020 07:35 • #513


Moskito75


370
1
415
Zitat von Femira:
Sehr gut Moskito

Du kämpfst also nicht darum, dass er doch versteht... Oder versuchst zu ergründen, warum er...?

Du lässt los!

Das ist tapfer, aber eine gute Entscheidung. Lügen machen Beziehungen und sei es eine freundschaftliche unmöglich!


Guten Morgen, schon wieder eine Enttäuschung ist hart, zeigt aber auch,das ich meine Themen noch nicht bearbeitet habe,sonst gäbe es da womöglich keine Anziehung.

Wobei dies ja erst mal nur aus Äusserlichkeiten bestand. Ich habe ihn angefangen zu mögen. Er hat viel Emphatie (vorgetäuscht ?), war nett, fing aber auch schon an, mit kleinen Aussagen mich zum Mittelpunkt zu machen. Er hat mich ernst genommen, respektiert ( oder so getan - wer weiss das schon)

So dick wie er aufgetragen hat, waren wahrscheinlich 50% nicht wahr. Vermutlich ist er nicht einmal ungebunden.

Egal,das was zählt ist,das ich mir jetzt ganz viel erspart habe. Und nein, ich werde ihn nicht ergründen.

Er hat mein Vertrauen missbraucht, da ist keine Basis mehr -für nichts.

Es ist auch krass, so zu lügen und dann in dem Umkreis wo ich und er wohnen einkaufen zu gehen. Er wohnt Luftlinie keine zwei Kilometer von mir entfernt.

Normalerweise müsste ich traurig oder wütend sein. Ich bin beides nicht, ich hab es zur Kenntnis genommen und ziehe meine Konsequenzen.

So einen kranken, notorischen Lügner will ich nicht in meinem Leben. Er hat es nicht mal geschafft, sich zu entschuldigen - auch wenn das nichts geändert hätte.

18.10.2020 07:50 • x 1 #514


Woelkeline


254
545
Guten Morgen Moskito,

ich hoffe, der Kater ist nicht allzu schlimm....

Man fasst es nicht, oder? Da lügt er das Blaue vom Himmel, ganz ohne Not (wobei das auch keine Entschuldigung ist!). Einfach so, noch vor dem ersten Treffen.

Karma meint es gut mit Dir, Du bist ihm durch diesen unglaublichen Zufall zeitig auf die Schliche gekommen. Trotzdem, auch wenn es Dir gelingt, Dich nicht weiter mit ihm zu beschäftigen, für mich bliebe die Frage, wie man überhaupt noch vertrauen soll?

Ich kann sie Dir leider auch nicht beantworten. Aber: das wenige, was Du zu Beginn über ihn wusstest und hier geschrieben hast, hat mich sofort aufhorchen lassen: Selbstdarsteller. Er hat seine "Besitztümer" betont und in den Vordergrund gerückt. Vielleicht, weil er weiß, dass er mit seinem Charakter nicht punkten kann...

18.10.2020 08:39 • x 1 #515


Moskito75


370
1
415
Zitat von Woelkeline:
Guten Morgen Moskito,

ich hoffe, der Kater ist nicht allzu schlimm....

Man fasst es nicht, oder? Da lügt er das Blaue vom Himmel, ganz ohne Not (wobei das auch keine Entschuldigung ist!). Einfach so, noch vor dem ersten Treffen.

Karma meint es gut mit Dir, Du bist ihm durch diesen unglaublichen Zufall zeitig auf die Schliche gekommen. Trotzdem, auch wenn es Dir gelingt, Dich nicht weiter mit ihm zu beschäftigen, für mich bliebe die Frage, wie man überhaupt noch vertrauen soll?

Ich kann sie Dir leider auch nicht beantworten. Aber: das wenige, was Du zu Beginn über ihn wusstest und hier geschrieben hast, hat mich sofort aufhorchen lassen: Selbstdarsteller. Er hat seine "Besitztümer" betont und in den Vordergrund gerückt. Vielleicht, weil er weiß, dass er mit seinem Charakter nicht punkten kann...



Liebe Woelkeline,

nein, kein Kater

danke - ja noch vor dem ersten Treffen.

Notlügen sind was anderes oder auch kleinere um eine Frau zu beeindrucken.

Aber jemandem zu schreiben, man fährt zu Freunden und dann weiter lügt und den angeblichen Tagesablauf bei den Freunden mitteilt,das hat schon eine Andere Qualität. Da steckt System dahinter.

Also ich hab gestern meinen Job richtig gemacht, hab sogar da wo er rein gefahren ist,kurz gewartet und bin mit Kapuze auf dem Kopf und Tuch weit ins Gesicht gezogen, schauen gegangen,ob sein Name an der Tür stand, bevor ich ihn konfrontiert habe. Ich wollte zu 100% sicher sein. Vielleicht sollte ich zur Kripo gehen

Wie man noch Vertrauen kann?
Indem man jedem einen Vertrauensvorschuss gibt,auch wenn es schwer fällt. Und auf seinen Bauch achtet.

Viele Möglichkeiten hat man da nicht.

18.10.2020 08:49 • #516


Moskito75


370
1
415
Hab eine Nachricht bekommen vom Polizist: "Die Nachricht wurde gelöscht".

Er hat sich gerade wirklich die falsche rausgesucht.

18.10.2020 19:51 • #517


Moskito75


370
1
415
Liebe M. Es tut mir leid und ich weiß, egal was ich jetzt schreibe wird nix ändern. Ich habe dein Lass mich in Ruhe verstanden und werde dies einhalten. Dennoch möchte ich mich etwas erklären damit du mich nicht nur als schrecklich in Erinnerung behältst. Das was ich dir geschrieben hatte, war genauso geplant. Die Fahrt, die Freunde, mein Kochen, das Essen. Nur leider brachte ein Anruf des Gesundheitsamtes heute früh alles durcheinander. Aufgrund der geringen Eröterungsmöglichkeiten per WhatsApp hielt ich bei den Nachrichten an meinen Absichten fest. Das andere hättest du mir auch nicht geglaubt.
Deine Reaktion ist verständlich und dennoch schade. Leb wohl. Und der Rest war nicht gelogen.


Der will mich für dumm verkaufen. So ein Bull.s.h.i.t. Er schrieb mir Nachmittag das er jetzt kocht und Parmesan kaufen geht. Eine Stunde früher das die jetzt spazieren gehen. Und jetzt verkauft der mir so einen Mist.

Statt zu sagen, ich hab x. gebaut, ich habe gelogen, ich weiss das es total blöd war, es wird nie wieder vorkommen, es tut mir leid verkauft der mich noch weiter für blöd.

18.10.2020 20:58 • x 3 #518


Lilli70

Lilli70


1075
1366
Zitat von Moskito75:
Liebe M. Es tut mir leid und ich weiß, egal was ich jetzt schreibe wird nix ändern. Ich habe dein Lass mich in Ruhe verstanden und werde dies einhalten. Dennoch möchte ich mich etwas erklären damit du mich nicht nur als schrecklich in Erinnerung behältst. Das was ich dir geschrieben hatte, war genauso geplant. Die Fahrt, die Freunde, mein Kochen, das Essen. Nur leider brachte ein Anruf des Gesundheitsamtes heute früh alles durcheinander. Aufgrund der geringen Eröterungsmöglichkeiten per WhatsApp hielt ich bei den Nachrichten an meinen Absichten fest. Das andere hättest du mir auch nicht geglaubt.
Deine Reaktion ist verständlich und dennoch schade. Leb wohl. Und der Rest war nicht gelogen.


Der will mich für dumm verkaufen. So ein Bull.s.h.i.t. Er schrieb mir Nachmittag das er jetzt kocht und Parmesan kaufen geht. Eine Stunde früher das die jetzt spazieren gehen. Und jetzt verkauft der mir so einen Mist.

Statt zu sagen, ich hab x. gebaut, ich habe gelogen, ich weiss das es total blöd war, es wird nie wieder vorkommen, es tut mir leid verkauft der mich noch weiter für blöd.

Man fragt sich wirklich, aus welchem Loch die alle krabbeln? Waren die jahrelang eingegraben? Und es werden immer mehr. Du hast taff gehandelt. Abhaken, weitergehen.

18.10.2020 21:31 • x 1 #519


Moskito75


370
1
415
Okay M., ich habe Mist gebaut. Ich bin auch nicht zu stolz das zuzugeben, dafür trage ich täglich zu viel Verantwortung, die ich sehr gerne übernehme.
E tut mir leid.
Das ist alles überhaupt nicht meine Art und mir liegt das mehr als fern.
Ich weiß, dass ich dich verletzt habe und möchte auch gar keine Absolution.
Ich bin sehr traurig wie das ganze jetzt gelaufen ist. Wenn gleich ich dafür verantwortlich bin.
Du kannst dir sicher sein, dass ich jetzt nicht lüge. Das Gesundheitsamt hat mich gestern in Quarantäne gesetzt. Hättest du mir das geglaubt? Per WhatsApp? Ich bin eher der Typ der spricht, nicht umsonst habe ich gebeten mit dir zu telefonieren. Ich wünschte ich könnte dir den gestrigen Tag erklären, was per Nachricht leider nicht möglich ist.

18.10.2020 21:47 • #520


Moskito75


370
1
415
Ich weiss auch nicht,Lilli.
Mir ist das alles zu blöd,ich gehe schlafen.

18.10.2020 21:54 • x 1 #521


fe16

fe16


31081
1
39995
Zitat von Moskito75:


Liebe Woelkeline,

nein, kein Kater

danke - ja noch vor dem ersten Treffen.

Notlügen sind was anderes oder auch kleinere um eine Frau zu beeindrucken.

Aber jemandem zu schreiben, man fährt zu Freunden und dann weiter lügt und den angeblichen Tagesablauf bei den Freunden mitteilt,das hat schon eine Andere Qualität. Da steckt System dahinter.

Also ich hab gestern meinen Job richtig gemacht, hab sogar da wo er rein gefahren ist,kurz gewartet und bin mit Kapuze auf dem Kopf und Tuch weit ins Gesicht gezogen, schauen gegangen,ob sein Name an der Tür stand, bevor ich ihn konfrontiert habe. Ich wollte zu 100% sicher sein. Vielleicht sollte ich zur Kripo gehen

Wie man noch Vertrauen kann?
Indem man jedem einen Vertrauensvorschuss gibt,auch wenn es schwer fällt. Und auf seinen Bauch achtet.

Viele Möglichkeiten hat man da nicht.



Du brauchst nur DIR selbst vertrauen , das reicht fürs erste wie du erlebt hast .
Hättest du dir nicht geglaubt , wäre es dann so gekommen ?

Schlaf gut und ärger dich nicht .

18.10.2020 22:10 • x 1 #522


Femira

Femira


3546
6
4950
Zitat von Moskito75:
Hättest du mir das geglaubt? Per WhatsApp? Ich bin eher der Typ der spricht, nicht umsonst habe ich gebeten mit dir zu telefonieren.

Wow. Jetzt gibt er dir die Schuld?
Ist ja krass.
Der verdreht es.


Zitat von Moskito75:
Ich bin sehr traurig wie das ganze jetzt gelaufen ist. Wenn gleich ich dafür verantwortlich bin.

Mitleid will er auch. Da hat dich dein Ex immer bekommen.

Moskito, blockieren, verabschieden, trauern aus.
Wenn du ihn siehst, grüßen, fertig.
Da gehen doch Alarmlampen an!

18.10.2020 23:45 • x 2 #523


Moskito75


370
1
415
Guten Morgen,das mach ich.

19.10.2020 07:52 • x 1 #524


Moskito75


370
1
415
Er hat mich angerufen.
Ihm ist bewusst,das er Mist gebaut hat, das er in der Pflicht ist. Es tut ihm leid,er entschuldigt sich, er bittet um eine einzige Chance.

Ohje,das Leben stellt mir eine Prüfung.

19.10.2020 09:09 • x 1 #525



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag