754

Trennung - diesmal möchte ich es schaffen

Woelkeline


555
1249
Ja, klar, er versucht Dich da zu packen, wo Deine schwächste Stelle ist: in einer persönlichen Begegnung. Selbst wenn Du es schaffen solltest ihm zu sagen, dass endgültig Schluss ist, wird er keine Ruhe geben. Und einen Fuß in der Tür behalten.

Das, was Du über eure Beziehung geschrieben hast, klang so lieblos, so kalt. Er hatte Dich doch? Warum hat er seine Chance(n) nicht genutzt? Mehrfach?

04.05.2021 14:59 • x 1 #631


Moskito75


407
1
453
Ja, nicht nur das.

Er hat es monatelang ausgesessen.
Als er gemerkt hat, das ich es durchziehe kommt er plötzlich an.

Ich war nicht umsonst so standhaft und es hat mich viel Kraft gekostet.
Das muss ich mir vor Augen halten.

04.05.2021 15:50 • #632



Trennung - diesmal möchte ich es schaffen

x 3


Woelkeline


555
1249
Ich kann mich erinnern, dass Du es am Anfang ausgeschlossen hast, dass er sich je wieder meldet. Aber das ist Teil seiner Persönlichkeit: er gibt den Ton an, nicht Du. Glaub mir, er will Dich nicht mehr. Er will nur einen letzten Sieg. Dich ein letztes Mal klein sehen und Dich verhöhnen. Hat er nicht immer auch gesagt, er könne gut ohne Dich leben?

Ich merke schon, es macht mich wieder wütend.

Bitte, halte durch. Auch für Deine Tochter. Sie nimmt aus Deinem Verhalten in Beziehungen viel mit in ihr späteres Leben, vieles auch unbewusst. Erinnerst Du Dich? Sie hat geweint, als sie ihn das 1. Mal gesehen hat.

Und wenn Du wankst, dann lies nochmal alles, was Du geschrieben hast. Dann weißt Du wieder, wie viel Du schon geschafft hast!

04.05.2021 16:03 • x 1 #633


Femira

Femira


4070
6
5895
Hey Moskito,

schön von dir zu hören.
Ich erinnere mich an dich und deine Geschichte und freue mich weiterhin für dich, dass du die Wahl hast.

Weißt du, ich bin schon der Typ dafür, Menschen gern zu viele Chancen zu geben...nur beim Lügen hörts auf. Wie soll man denn Dinge, die einen bewegen, mündlich erläutern und Vertrauen in die Worte fassen, wenn man weiß, dass das Gegenüber zu seinem Vorteil lügt?

Das ist irgendwie ein selbstgeschaufeltes Grab, denn es gibt keine Wiedergutmachung, die glaubhaft ist. Weißt du noch, als er sich das erste Mal entschuldigte und du kurz davor warst, ihm zu verzeihen und er dann deine Freundin angemacht hat?

Also man kann ja noch nicht mal sagen, dass es einmalig war und er jetzt eben was gelernt hat, sondern muss ihm da leider Routine attestieren.

Oder wie stellst du dir das vor? Was sind deine Gedanken dazu?

04.05.2021 16:15 • x 1 #634


Moskito75


407
1
453
Liebe Femira,

der die Freundin angemacht hat und so gelogen hat, war der Andere, der der danach kam.

04.05.2021 16:48 • x 1 #635


Femira

Femira


4070
6
5895
Zitat von Moskito75:
der die Freundin angemacht hat und so gelogen hat, war der Andere, der der danach kam.

Hupsa, entschuldige...dann müsste ich nochmal nachlesen, was mit ihm war.

Was macht dich so sicher, dass der Jetzige sich verändert hat?

EDIT:
EIngangspost gelesen...klingt total nach toxischem Kreislauf, wenn du da jetzt wieder zurück gehst....

04.05.2021 17:46 • x 1 #636


Moskito75


407
1
453
Zitat von Femira:
Hupsa, entschuldige...dann müsste ich nochmal nachlesen, was mit ihm war. Was macht dich so sicher, dass der Jetzige sich verändert hat? EDIT: ...


Liebe Femira, ich bin mir überhaupt nicht sicher, das der sich geändert hab.
Ich glaube es nicht.
Woelkeline hat dazu auch schon entscheidendes geschrieben.

04.05.2021 17:54 • #637


Moskito75


407
1
453
Zitat von Woelkeline:
Ich kann mich erinnern, dass Du es am Anfang ausgeschlossen hast, dass er sich je wieder meldet. Aber das ist Teil seiner Persönlichkeit: er gibt ...


Liebe Woelkeline, ich halte durch, wieder einmal, weil ich mir bewusst mache, dass das alles nichts echtes ist. Er kam wieder an, als er spürte das ich mich komplett abgewendet habe. Und ja, er sagte mir damals, das er auch ohne mich Leben kann. Nun ja, nun kann er es.

Nachdem ich ihn zweimal an der Wechselsprechanlage abgewimmelt hatte, kam er das dritte Mal und meldete sich als Paketbote, daraufhin öffnete ich die Tür. Doch im Nachgang kam mir das irgendwie seltsam vor und als ich merkte, der kommt ganz hoch (obwohl ich ihm gesagt hatte, er soll das Paket einfach ins Haus stellen, ich hole es mir dann) bin ich in die Wohnung, hab durch den Spion geschaut und zack, er war es. Er hat noch paarmal geklingelt und gebettelt, das ich bitte die Tür aufmachen soll.

Ich habe es nicht getan.

LG

07.05.2021 08:59 • x 2 #638


Pinkstar

Pinkstar


1332
1
1665
Hallo @Moskito75

Eben erst deine Geschichte gelesen.

Der Mann lässt dich nicht in Ruhe, das was er hier gemacht hat, sich als Postbote ausgeben und damit Zutritt ins Haus zu verschaffen, da kannst du ihn anzeigen, was ich auch tun würde, weil er dich belästigt und stalkt!

Du willst von ihm weg, dann zeig ihm, dass es dir ernst ist. Er hört nicht auf, also melde das der Polizei, dass die mit ihm mal ein Wörtchen reden und ihn zum Revier bestellen!

L G Pinkstar

07.05.2021 09:06 • x 1 #639


Woelkeline


555
1249
Und seit wann ist jetzt Ruhe? Den Paketboten finde ich grenzwertig!

07.05.2021 10:04 • x 1 #640


Moskito75


407
1
453
Zitat von Woelkeline:
Und seit wann ist jetzt Ruhe? Den Paketboten finde ich grenzwertig!


Ich auch. Seit 2/3 Wochen ca.

LG

07.05.2021 11:01 • #641


Moskito75


407
1
453
Zitat von Pinkstar:
Hallo @Moskito75 Eben erst deine Geschichte gelesen. Der Mann lässt dich nicht in Ruhe, das was er hier gemacht hat, sich als Postbote ausgeben ...


Liebe Pinkstar, das habe ich mit meinem abweisendem Verhalten getan.

Jetzt ist ja seit längerem Ruhe.

LG

Vor 3 Minuten • #642



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag