213

Trennung nach 5 Jahren - wie letztes Gespräch angehen?

Butterblume63


8769
1
21765
Bahia,mich erschreckt dies und ich finde es traurig,dass er es so empfindet. Für mich ist dies ungesund und dies habe ich ihm auch so gesagt.
Ich bin verwitwet und musste danach viel lernen was an Arbeiten an und um das Haus anfällt.Praktisch wie ich binmeldete ich mich in einem Heimwerkerforum an. Ich wusste schon während der langen Krankheit meines Mannes,dass das Leben weiter geht.

08.07.2022 14:54 • x 3 #76


Bahia84


1068
1262
Ich verstehe diesen Gedanken und auch dass du dabei erschreckt bist. Ich meine ja nur man kann es einfach wie eine liebe Geste annehmen. Als Liebesbeweis und als romantische Floskel, die schön sind zu hören. Ungesund werden solche Aussagen ja erst, wenn es WIRKLICH so ist. Das ist dann tatsächlich gruselig.

Das tut mir leid zu lesen, dass mit deinem Mann

08.07.2022 15:00 • x 1 #77



Trennung nach 5 Jahren - wie letztes Gespräch angehen?

x 3


Kini91


39
1
80
Ihr habt Recht und ich bin naiv.

Sie versetzt mich heute wieder. Sie schafft es heute zeitlich nicht. Weil sie spontan einen Termin im Nagelstudio bekommen hat, der unerwartet länger gedauert hat.

Ich habe sie daraufhin angerufen und ihr sehr deutlich gemacht, dass das völlig daneben ist. Und sie tut so, als wüsste sie überhaupt nicht, wo das Problem ist. Sie habe Miete für den Monat bezahlt, also soll ich nicht so stressen. Und sie versucht es dann morgen.

Kein Scherz.

Ich bin bis Sonntag nicht zuhause. Alles, was dann noch ohne sehr gute Begründung hier ist, fliegt im hohen Bogen auf die Straße.

Das ist menschlich sehr enttäuschend. Aber irgendwie habt ihr es vorhergesagt. Schade.

08.07.2022 17:16 • x 5 #78


Baumo


4510
1
4288
Dann geh schauen..sie wird nicht dort sein weil sie sich mit jemand trifft. Es ist Freitagabend...

08.07.2022 18:44 • #79


Bahia84


1068
1262
Jaaaa, langsam kommt er zu sich. Bleib dabei!

08.07.2022 18:46 • #80


Heffalump

Heffalump


23273
1
35037
Zitat von Kini91:
Sie schafft es heute zeitlich nicht. Weil sie spontan einen Termin im Nagelstudio bekommen hat, der unerwartet länger gedauert hat.

Jaja und mit langen Fingernägeln wird sie am We auch nicht kommen, sonst bricht einer ab.

09.07.2022 03:51 • x 2 #81


Heffalump

Heffalump


23273
1
35037
Zitat von Kini91:
Ich denke mir, dass der Antrag auf so eine Vertragsänderung eben auch für den Vermieter Türen öffnet, bspw. eine Mieterhöhung. Die Kaltmiete hier liegt inzwischen definitiv unterhalb der ortsüblichen Durchschnittsmiete.

Also informieren würde ich ihn schon. Es gibt ja auch nette Vermieter. Und so viel erhöhen kann er ja nicht, gibt ja diese Mietpreisbremse in Großstädten. Da darf er zwischen 4 und 5% jährlich die Kaltmiete erhöhen. Nebenkosten sind ne andere Baustelle, weil da in den letzten Monaten einiges teurer wurde - und da kann ne günstige Wohnung auch schnell teurer werden.
Ne Durchschnittsmiete wird anhand dem errechnet, wie gut Häuser um Dich herum saniert werden, Neubau usw., was nicht zwingend bedeutet, das er da nach zieht.

09.07.2022 04:46 • x 1 #82


Unterwegs

Unterwegs


823
2034
Zitat von Kini91:
Sie versetzt mich heute wieder. Sie schafft es heute zeitlich nicht. Weil sie spontan einen Termin im Nagelstudio bekommen hat, der unerwartet länger gedauert hat.

Jaja wer’s glaubt.
Zum zweiten Mal versetzen, obwohl ihr noch ernste Sachen zu klären habt. Schon schwinden die guten Vorsätze…
Zitat von Kini91:
Alles, was dann noch ohne sehr gute Begründung hier ist, fliegt im hohen Bogen auf die Straße.

Und genau so entstehen Spannungen, die dann bis hin zum Rosenkrieg führen. Sowas geht schneller als man denkt.

Deswegen getrennte Konten etc.
Auch wenn man im Guten auseinandergeht, bei Geld hört der Spaß auf.

Wenn ich eins durch Trennungen gelernt habe…Man lernt einen Menschen immer zweimal kennen.

09.07.2022 06:15 • x 4 #83


Lumba


1622
3348
Zitat von Kini91:
Sie habe Miete für den Monat bezahlt, also soll ich nicht so stressen. Und sie versucht es dann morgen.

Übel...

Da würde ich dann sagen: Am 01.08. ist alles aus der Bude, auch der große Kram. Ich würde nicht Ende des Jahres nochmals angefangen mich mit ihr auseinander zu setzen.

Erwarte nichts mehr von ihr. Ist besser so. Deine Befindlichkeit spielt jetzt keine übergeordnete Rolle mehr für sie.

Spionier auch nicht hinterher. Was sollst Du mit der Info, ob sie einen hat oder nicht? Es spielt doch keine Rolle. Sie will nicht mehr und das ist alles, was Du wissen musst.

Kopf hoch und viel Kraft.

09.07.2022 07:20 • x 3 #84


Dini277


75016
Kini, sie sieht da auch kein Problem und momentan mehr sich als dich. Nimm es ihr nicht zu übel, aber mach deutlich, dass du abschließen musst. Und der richtige Verarbeitungsprozess startet mit dem Kontaktabbruch. Solange wirst du irgendwo einen Restfunken Hoffnung haben auch wenn du bereits logisch weißt, dass den nicht gibt. Deine emotionale Seite liebt noch und will das nicht. Du schaffst das. Du bist jetzt der wichtigste Mensch und nicht mehr sie. Triff die Entscheidungen auch für dich. Ist seid in keiner Beziehung mehr. Wenn ich noch in der Wohnung wäre, Zeug nicht abgeholt wird oder es finanzielle Dinge zu klären gäbe, würde ich vermutlich nicht auf lange Absprachen warten sondern fair entscheiden und durchziehen. Darüber schriftlich informieren und thats it. Jeder von uns kennt das, wenn alles verbunden ist. Aber zuletzt habe ich da keine Absprachen mehr am Ende getroffen. Es wird aufgeteilt nach meinem Ermessen und das sollte natürlich fair laufen. Info raus..keine Treffen mehr.
Schütz dich jetzt mal selbst. Hassen musst du sie nicht, aber sehen, dass sie nun auch als allererstes an sich denkt.

09.07.2022 07:20 • x 3 #85


Wintergarten69

Wintergarten69


71
1
89
Wenn Ihr beide den Mietvertrag unterschrieben habt, dann kannst Du nicht einfach ihre Sachen vor die Tür stellen, wenn sie diese nicht so abholt wann und wie vereinbart. Ich denke der Mietvertrag sollte gekündigt werden. Wenn Du in der Wohnung weiter alleine wohnen möchtest, dann sprich vor der Kündigung mit dem Vermieter, ob er damit einverstanden ist. Und wie Ihr das handhabt. Solange sie mit im Mietvertrag steht, kann sie ein und ausgehen, wie sie möchte. Das ist rein rechtlich so, auch wenn sie keine Miete mehr zahlt,dann würde das ein Fall für Anwälte.
Sicher ist die Trennung traurig für Dich. Aber man darf sich entlieben, vor allem in jungen Jahren und das sehe ich hier.
Ich sehe jetzt nichts Verwerfliches in ihrem Verhalten, auch nicht, wenn sie sich zwischendurch in einen anderen Mann verguckt hatte. Du gibst Dich sehr selbstkritisch: dass kann für sie auch sehr anstrengend rüberkommen.
Und ist wenig nützlich, ausser dass Du Dich damit auch klein machst. Und Abschlussgespräche klingen in meinen Ohren grundsätzlich immer sehr nach Drama, dass keiner in dieser Situation zusätzlich braucht. Man kann sich auch trennen, ohne danach noch gemeinsam tiefenpsychologisch die vergangene Beziehung aufzuarbeiten. Bei Euch Wie hier bereits erwähnt: man kann organisatorische Dinge telefonisch, oder über WhatsApp klären.
Was ich nicht sehe, dass Du jetzt mal richtig aktiv wirst. Dazu gehört:
- Kündigung der Wohnung ( beide )
Gespräch mit dem Vermieter ( Du)
Auflösung Eurer Wertpapiere ( beide )
Liste wer was von den gemeinsamen
Möbeln=Hausrat nimmt. ( beide )
Bei den Punkten beide, solltest Du mit Deinem Anteil beginnen unfd nicht warten, bis sie grünes Licht gibt und ihr dann gemeinsam bereit seid. Gemeinsam ist um.
Ob dann die Miete erhöht wird,
wo sie mit ihren Sachen unterkommt,
wann und ob Du Dich von ihren Eltern verabschiedest...dass ist jetzt nicht Thema. Wenn man sich trennt, dann hat das Folgen und die sind anstrengend. Für den, der verlassen hat und leider auch für den, der verlassen wurde. Oft ist es so, dass der, der verlassen hat damit beginnt die Folgen aufzuschieben, oder auf den Verlassenden abzuschieben.
Deshalb würde ich an Deiner Stelle keine Rücksicht mehr auf sie nehmen, sondern nur Rücksicht auf Dich selbst. Heißt nicht, dass Du Ihr Schlechtes wünschst und tust. sondern dass sie jetzt merkt, das Dinge geregelt werden müssen. Ob sie als Studentin viel, oder wenig Geld hat....alles nicht mehr in Deiner Verantwortung. Nochmal: gemeinsam ist um.( Ich denke auch wer zur Maniküre geht, hat Geld, oder noch nicht kapiert, dass er jetzt mal sein Geld zusammen halten soĺlte. )
Das fällt schwer zu begreifen und sich davon zu lösen, deshalb fang DU konsequent mit Deinem Anteil an. Das Einzige was Du tun kannst. Hat sie weiterhin einen Schlüssel für die Wohnung? Würde ihr zustehen, da ihr beide im Mietvertrag steht. Dann würde ich tatsächlich jetzt nicht in Urlaub fahren.
Alles Gute.

09.07.2022 07:58 • x 4 #86


Kini91


39
1
80
Sie scheint den Ernst der Lage verstanden zu haben und ist seit heute Morgen schon in der Wohnung. Scheint jetzt doch einiges organisiert zu haben, um ihren ganzen Kram heute raus zu räumen. Scheint so, als wäre meine harte Ansage von gestern irgendwie doch angekommen.

Zitat von Wintergarten69:
Ich denke der Mietvertrag sollte gekündigt werden. Wenn Du in der Wohnung weiter alleine wohnen möchtest, dann sprich vor der Kündigung mit dem Vermieter, ob er damit einverstanden ist.


Ich würde den Mietvertrag einfach ändern lassen, anstatt ihn zu kündigen. Aber da muss der Vermieter natürlich mitspielen. Eine Kündigung wäre der Weg, wenn der Vermieter mich nicht in der Wohnung haben will, zum Beispiel weil er meint, dass die Wohnung für eine Person zu groß ist. Aber eigentlich sollte ihm das ja egal sein, solange die Miete kommt (und wir waren immer sehr zuverlässige und umgängliche Mieter, gibt eigentlich keinen Grund, mich da rauskriegen zu wollen, glaub ich).

Zitat von Wintergarten69:
Solange sie mit im Mietvertrag steht, kann sie ein und ausgehen, wie sie möchte. Das ist rein rechtlich so, auch wenn sie keine Miete mehr zahlt,dann würde das ein Fall für Anwälte.


Also auch wenn die letzten Tage ärgerlich abgelaufen sind, ich denke, dass sie da schon die Grenzen respektieren würde und das nicht tut.

Zitat von Wintergarten69:
Du gibst Dich sehr selbstkritisch: dass kann für sie auch sehr anstrengend rüberkommen.
Und ist wenig nützlich, ausser dass Du Dich damit auch klein machst.


Das war ich auch, die Zeit ist vorbei. Ich sehe die Gründe für die Trennung, die lagen bei uns beiden. Das haben wir am Donnerstag Abend auch beide nochmal so gesagt. Meine Ich habs verkackt, ich konnte sie nicht halten-Einstellung ist weg. Wir haben irgendwann im letzten Jahr angefangen, uns völlig verschieden weiterzuentwickeln, und das ist schade, aber in Ordnung.

Zitat von Wintergarten69:
Was ich nicht sehe, dass Du jetzt mal richtig aktiv wirst. Dazu gehört:
- Kündigung der Wohnung ( beide )
Gespräch mit dem Vermieter ( Du)
Auflösung Eurer Wertpapiere ( beide )
Liste wer was von den gemeinsamen
Möbeln=Hausrat nimmt. ( beide )


Hm: Wohnung kläre ich in den nächsten Wochen und spreche mit dem Vermieter, ich mache mir zumindest Gedanken um die beste Strategie zu meinem eigenen größtmöglichen Vorteil. Wertpapiere habe ich bereits aufgelöst und anteilig ausgezahlt. Liste mit gemeinsamem Hausrat und wer was nimmt ist auch erstellt worden (tatsächlich gemeinsam und im Konsens, am Donnerstag Abend). Lediglich die genaue Höhe der Ausgleichszahlung von mir an sie, weil ich den meisten Hausrat übernehmen werde, haben wir noch nicht gemacht. Da werde ich, wie von Dir empfohlen, einen fairen Vorschlag machen.

Zitat von Wintergarten69:
Hat sie weiterhin einen Schlüssel für die Wohnung? Würde ihr zustehen, da ihr beide im Mietvertrag steht. Dann würde ich tatsächlich jetzt nicht in Urlaub fahren.


Ja, hat sie. Warum würdest Du an meiner Stelle nicht in den Urlaub fahren? Zumal sie ja währenddessen auch im Urlaub ist.

Zitat von Dini277:
Nimm es ihr nicht zu übel, aber mach deutlich, dass du abschließen musst.


Wenn sie heute wirklich all ihren Kram ausräumt und konsequent ist, werde ich sie morgen kurz anrufen und das Thema aus der Welt schaffen, und den sofortigen Kontaktabbruch ankündigen (und bitten, mir nicht mit Belanglosigkeiten zu schreiben oder sich nach meinem Wohlbefinden zu erkundigen). Das auch eigenem Interesse: Einen Rosenkrieg will ich vermeiden. Meine Ansage an sie gestern war sehr harsch. Würde das dann noch einmal aus der Welt räumen und dann ist gut, vorausgesetzt, sie löst dann heute mit zwei Tagen Verspätung die Abmachungen vollumfänglich ein.

09.07.2022 11:20 • x 1 #87


Ayaka

Ayaka


1947
2
4307
Zitat von Kini91:
spontan einen Termin im Nagelstudio bekommen hat, der unerwartet länger gedauert hat.

so was von dreist - echt!

gut, dass du klare Kante gezeigt hast und nein - offensichtlich pfeift sie auf dich und deine Grenzen wenn das notwendig war

sah ja zuerst aus als ginge das im Guten, aber nach der Aktion sehe ich da schwarz, sehr schwarz - artet in Spielchen aus, die du nicht haben willst - sie testet nur was noch durchgeht - vielleicht nicht bewusst aber sie tut es.

@wertpapiere - im Moment wäre verkaufen wirtschaftlicher Wahnsinn - aber splittet doch das Depot in 2 - das sollte eigentlich recht problemlos gehen.

@schlüssel: spätestens wenn die Sachen die sie jetzt abholen will abgeholt sind, besser noch gleich, einkassieren - auch wenn sie den Monat noch fertig zahlt - sie hat keinen Grund die Wohnung ohne deine Zustimmung zu betreten und daher brauchst sie auch keinen Schlüssel

@netflix und co: versuch mal die wichtigen Sachen von den schaizegal Sachen zu trennen. Man muss nicht jede kleine Klärung in die Länge zeihen - einer nimmts mit oder man kündigts - eigentlich sollte das in 1-2 Tagen alles klärbar sein, wenn man will und nicht im Nagestudio abhängt

09.07.2022 11:43 • x 2 #88


Lumba


1622
3348
Zitat von Kini91:
Wenn sie heute wirklich all ihren Kram ausräumt und konsequent ist, werde ich sie morgen kurz anrufen und das Thema aus der Welt schaffen, und den sofortigen Kontaktabbruch ankündigen (und bitten, mir nicht mit Belanglosigkeiten zu schreiben oder sich nach meinem Wohlbefinden zu erkundigen).

Lass doch dieses ankündigen und bitten. Einfach machen.

09.07.2022 13:00 • x 2 #89


Iunderstand


2322
3
5620
Zitat von Bahia84:
Jaaaa, langsam kommt er zu sich. Bleib dabei!

Sorry, aber du bist auch so ein Fähnchen im Wind. Gestern Vormittag noch alles rumgeeiere so toll, weil es so kompliziert ist einen Amazon Account zu kündigen und sie ihre Sachen nicht holen kann weil sie noch so viel für ihn übrig hat und Abends feierst du das genaue Gegenteil ...

09.07.2022 13:14 • #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag