53

Trennung nach reichlichen Überlegungen

S
Hallo,

ih war mit einem Mann liiert, der jünger ist als ich. Für ihn war es kein Problem, aber für mich. Seine frühere große Liebe ist älter als ich.
Nach 2 Monaten sagte er zu mir: Mit so einer Frau wie dir, wollte ich schon immer zusammenziehen. Nach Monaten, dachte ich dass ich aus meiner Wohnung ausziehen muss. Ich sagte nur: Was mache ich dann?
Er meinte dann: Kein Problem, dann ziehst du zu mir. Das 3. Mal sagte ich wieder etwas vom Ausziehen, da meinte er plötzlich: Dann meldest du dich eben bei einer Genossenschaft an.
Es geht mir nicht unbedingt darum, mit ihm zusammenziehen zu wollen, (ich muss nun doch nicht ausziehen), aber diese Wankelmütigkeit hat mich doch verletzt.
Es kommt noch dazu, dass er mir erzählte, dass er vor 6 Jahren schon nach 3 Monaten mit einer Frau zusammenziehen wollte.
Mit seiner alten großen Liebe (etwas älter als ich, hat er vorher 16 Jahre darauf gewartet, dass sie zu ihm zieht. Die Beziehungen sind beendet.
Wenn ich das alles nicht wüsste, würde ich mir auch keine Gedanken machen. Es wäre besser für mich gewesen, wenn er vorher nichts vom Zusammenziehen gesagt hätte. Ich fühle mich etwas verletzt dadurch. 2 Frauen in meinem Alter wollte er damals heiraten. Ich frage mich nur, warum er mich nicht fragt. Da wird auch nichts kommen, ok.
Eine weitere Sache ist die, dass ich das Gefühl hatte, er versteckt mich. Die eine Frau hat er in den 3 Monaten mit zu seinem Cousin genommen. Mich hat er nach 2 Monaten kein einziges Mal gefragt. Diese Frau war jünger.
Dann fuhr er mit einem Freund in sein Bauernhof und 2 mal zum Trempelmarkt. Auch hier hat er mich nicht gefragt, ob ich mitkomme. Ist das dann doch, weil ich älter bin. Ich meine ja. Ich selber habe ihn mit 5 Menschen, die mir nahestehenden bekannt gemacht

Ich habe ihn darauf angesprochen, aber er streitet alles ab. Er wollte mich dann nach dem Gespräch mit zu seinem Cousin mitnehmen, aber da wollte ich nicht mehr.
Ich muss dazu sagen, dass er im Moment keinen Kontakt zu seiner Familie hat und sich mit Freunden kaum trifft.
Ich habe jedoch kein gutes Gefühl bei oben erwähnten Angelegenheiten und habe deswegen gestern Schluss gemacht. Das habe ich schon öfter gemacht, aber jetzt will ich standhaft bleiben. Ich meine hier stimmt etwas nicht. Es geht mir nicht gut, wenn ich daran denke.

Ich traue mich nicht, diese Themen mit Bekannten zu besprechen. Ich schäme mich.

Danke fürs Zuhören und eventuelle Kommentare.

Wir waren 2,5 Jahre nur befreundet und nun seit 8 Monaten liiert gewesen. Er wollte eine Beziehung mit mir. Ich habe ihn nicht dazu gedrängt.

08.02.2024 22:31 • #1


R
Zitat von Susi717:
Das habe ich schon öfter gemacht

Meinst du in dieser Beziehung oder in früheren Beziehungen?

08.02.2024 22:58 • #2


A


Trennung nach reichlichen Überlegungen

x 3


FrauDrachin
Zitat von Susi717:
Ich traue mich nicht, diese Themen mit Bekannten zu besprechen. Ich schäme mich.

Wofür genau schämst du dich?

Mein erster Eindruck ist, dass du Schluss gemacht hast, aufgrund von vielen Annahmen.

Du nimmst an, dass er nicht mit dir zusammenziehen will, weil er dir den Vorschlag mit der Genossenschaft gemacht hat. Das wiederum führt zu der Annahme, dass er dich nicht liebt, weil mit den anderen zwei Partnerinnen...
Du nimmst an, dass er dich vor einen Freunden und seiner Familie versteckt, obwohl er wenig Kontakt zu haben scheint. Das führt zu der Annahme, dass er dich nicht liebt, weil seine anderen zwei Partnerinnen...
Es kommt kein Heiratsantrag, deshalb nimmst du an, dass er dich nicht liebt, weil die zwei Frauen vorher...

Es kann ja sein, dass dein Bauchgefühl völlig zurecht anspringt. Mir kommt es allerdings so vor, als wäre dein Selbstwertgefühl wegen dem Altersunterschied schlecht, und als würdest du deshalb Probleme suchen, und dich zwanghaft mit seinen Exfreundinnen vergleichen. So wäre es eine selbsterfüllende Prophezeihung.

08.02.2024 23:09 • x 7 #3


Chrome
Lass diesen Mann bitte in Ruhe, er ist tatsächlich ohne dich besser dran. Du solltest auch erstmal alleine bleiben und deine Probleme in den Griff bekommen

08.02.2024 23:13 • x 1 #4


S
Nur bei ihm

08.02.2024 23:19 • #5


S
Ich habe nur bei ihm öfter Schluss gemacht

08.02.2024 23:20 • #6


Machiavelli
@Susi717 Ich finde wenn man ein ständiges on/off provoziert, muss man sich ehrlich gesagt nicht wundern, wenn sich die Meinung übers Zusammenziehen ändert und kein Heiratsantrag kommt.

08.02.2024 23:21 • x 8 #7


Machiavelli
Zitat von Susi717:
Für ihn war es kein Problem, aber für mich.

Und hier liegt auch der Knackpunkt begraben.

08.02.2024 23:24 • x 2 #8


S
@Machiavelli du könntest Recht haben Danke

08.02.2024 23:26 • #9


S
@Chrome Er lässt mich nicht in Ruhe

08.02.2024 23:27 • #10


Machiavelli
@Susi717 Mal eine ganz direkte Frage: Würdest du ihn wirklich heiraten wollen? Oder ist dir der Antrag von ihm, nur wichtig, weil er bereits einer anderen Frau vorher einen Antrag gemacht hat?

Vielleicht möchte er es diesmal ja auch etwas langsamer angehen, um nicht aufs Gesicht zu fliegen. Nach 8 Monaten würde ich ehrlich gesagt auch noch keinen Antrag machen. Und schon gar nicht wenn meine Herzdame in der Zeit schon öfter mit mir Schluss gemacht hat.

Aber woher kommt denn dieses Selbstwertproblem, wegen deines Alters? Ich meine, ihr habt euch ja gegenseitig ausgesucht, dann ist ihm ja klar, dass du älter bist, aber ein Problem hatte er damit scheinbar nicht, sondern du machst es leider zu einem Problem. Warum denn? Ist auch nicht böse gemeint, aber es ist manchmal echt schade, dass eine tolle Sache durch einen schlechten Selbstwert, quasi regelrecht „kaputt gedacht“ wird, mit Vergleichen oder anderen Gedanken.

08.02.2024 23:37 • x 3 #11


S
@Machiavelli Du bringst mich zu einer anderen Sichtweise. Danke!
Ich habe tatsächlich einen Komples wegen dem Alter.
Er schreibt mir jeden Tag: Ich liebe dich viel.
Vielleicht habe ich nun alles kaputt gemacht.

08.02.2024 23:42 • x 1 #12


S
@Susi717 Komplex

08.02.2024 23:43 • #13


S
@Susi717 Er ist mir nach jedem Schluss machen regelrecht hinterherlaufen.
Der Schuss könnte jetzt auch nach hinten losgehen, wäre ja auch nicht zu verdenken, meine ich.

08.02.2024 23:50 • #14


FrauDrachin
Zitat von Susi717:
Der Schuss könnte jetzt auch nach hinten losgehen, wäre ja auch nicht zu verdenken, meine ich.

Jetzt lass ihn mal einen Augenblick zur Seite.

Willst DU denn wirklich mit ihm zusammen sein?

08.02.2024 23:54 • x 2 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag