117

Trennung wegen meinen Ängsten - er will nicht mehr

tobi2017

tobi2017


103
2
109
Zitat von Daisy_12:
Er hat eine Therapie begonnen, weil er selbst glücklich werden möchte und auch mit sich selbst nicht so zufrieden war. Ins Details ist er aber nicht gegangen.

Das zeigt ebenfalls auf, dass bei ihm momentan auch nicht gerade alles rund läuft. Er ist mit sich selbst beschäftigt. Mit seinem eigenen Leben nicht mehr zufrieden. Darauf hast du kein Einfluss und bist nicht vetantwortlich.

Oder siehst du dich verantwortlich für sein Glück und umgekehrt?

Er hat selber seine Baustellen. Es wird ein Grund dafür haben, dass auch er Psychotherapie macht.
Meist wenn man einen tiefpunkt im Leben erreicht hat.

27.06.2022 21:48 • x 1 #31


LeTigre

LeTigre


1937
1
5661
Zitat von Daisy_12:
wieder gut machen und ihm auch zeigen, dass es auch anders geht. Nur er gibt mir leider einfach die Chance nicht.


Aber er hat dir doch eine Chance gegeben und am Ende war er wieder genervt, wegen deinen Fragen. Wie gesagt, ich denke es ist einfach zu früh gewesen, sich wieder anzunähern. Ihr seid doch beide gerade am Arbeiten was eure Psyche betrifft und habt vieles noch nicht aufgearbeitet.

Zitat von Daisy_12:
Ich denke es kann nur funktionieren, wenn er sich auch darauf einlässt und nicht immer alte Sachen hervorholt :/.


Ich denke im Moment würde es definitiv nicht funktionieren, weil er...

1. gerade selbst psychisch angeschlagen ist
2. seine ganze Konzentration für seine Genesung und Therapie benötigt
3. er noch nicht so weit ist, die Vergangenheit zu vergessen und neu anzufangen.

Zitat von Daisy_12:
Ich würde gerne einmal etwas richtig machen und nicht immer die sein, die es dann wieder vermasselt.


Du bist halt einfach du. Bei manchen Menschen kannst du einfach nichts richtig machen, weil man so unterschiedlich in elementaren Dingen ist (hier eure Art Konflikte auszutragen), dass man sich selbst aufgeben müsste, um den anderen endlich zufrieden zu stellen.

27.06.2022 21:51 • x 3 #32



Trennung wegen meinen Ängsten - er will nicht mehr

x 3


Daisy_12


23
1
8
@tobi2017
Verantwortlich für sein Glück sehe ich mich nicht (mehr). Aber natürlich möchte ich auch, dass es ihm gut geht. Während unserer Beziehung habe ich mich auch viel nach ihm gerichtet, weil es mich einfach selbst glücklich macht wenn ich andere glücklich machen kann.


@LeTigre

Ja, das stimmt wohl.
Nur leider denke ich, dass dies die letzte Chance war. Theoretisch ist die Trennung 4 Monate her, auch wenn wir nur 4 Wochen so gut wie keinen Kontakt hatten. Aber er wird nicht mehr warten und sich denken Ach, in 2 Monaten schreibe ich ihr wieder und schau mal. Irgendwann wird er auch wieder anfangen zu daten oder jemanden kennenlernen...

Ich finde es nur schade, dass er jetzt wieder ein so negatives Bild von mir hat. Ich denke noch immer so viel an ihn und hinterfrage auch mein Verhalten ständig - aber er ist nur froh mich los zu sein.

27.06.2022 22:07 • #33


LeTigre

LeTigre


1937
1
5661
Zitat von Daisy_12:
Aber er wird nicht mehr warten und sich denken Ach, in 2 Monaten schreibe ich ihr wieder und schau mal. Irgendwann wird er auch wieder anfangen zu daten oder jemanden kennenlernen...


Du darfst aber nicht gesteuert von der Angst, er würde nicht warten, anfangen zu drängeln oder dich selbst unter Druck zu setzen.
Das darf nicht dein Antrieb sein.

4 Monate sind bei eurer Vorgeschichte und der aktuellen Situation einfach mal nichts. Bei mir kam der letzte nach 6 Monaten wieder an, völlig unerwartet. Manche sogar noch nach ein paar Jahren. Man entwickelt sich ja auch weiter und das ist bei euch beiden gerade das Wichtigste. Nicht reden zu wollen hat in einer Beziehung genauso wenig Sinn wie ständig anderen eine Diskussion aufzudrücken.

Zitat von Daisy_12:
Ich finde es nur schade, dass er jetzt wieder ein so negatives Bild von mir hat. Ich denke noch immer so viel an ihn und hinterfrage auch mein Verhalten ständig - aber er ist nur froh mich los zu sein.


Und so lange du dich in deiner Schuld suhlst, hast du nicht verstanden was eigentlich das Problem war. Nicht dass du einmal zu viel gefragt hast, sondern dass ihr euch in einer Lebensphase getroffen habt, wo keiner so richtig mit sich im Reinen ist.

27.06.2022 22:14 • x 5 #34


tobi2017

tobi2017


103
2
109
Zitat von Daisy_12:
Während unserer Beziehung habe ich mich auch viel nach ihm gerichtet, weil es mich einfach selbst glücklich macht wenn ich andere glücklich machen kann.

Kenne ich nur zu gut. Hat auch was mit kindheitliche Prägung zu tun.
Ich werde nur geliebt wenn ich... das tuhe wovon ich glaube dass mein Gegdnüber das von mir erwartet oder wünscht.
Das haben sehr viele emotionale Menschen. Feine Antennen die erspühren wie der andere gerade tickt fühlt usw.
Dabei werden oft Dinge getan die einen oft auch zuwieder sind. Der Bindungswunsch und die Angst verlassen zu werden ist größer als der Selbstverwirklichungswunsch.
Eigene Bedürfnisse werden dann manchmal nicht mehr selbst erspührt oder hinten angestellt.
Kannst du dich damit ein wenig identifizieren?

27.06.2022 22:15 • x 2 #35


Daisy_12


23
1
8
@tobi2017

Ja, damit kann ich mich leider auch gut identifizieren. Aber da bin ich auch gerade dabei zu lernen, auch mehr auf meine Bedürfnisse zu achten.

27.06.2022 22:26 • x 1 #36


Scheol

Scheol


13295
14
20253
Zitat von Daisy_12:
Hallo, Ich freue mich auf hilfreiche Ratschläge oder Tipps, denn ich weiß selbst nicht mehr weiter. Sorry für den langen Text Kurz zu mir: 25, ...

Wie lange ist den diese NPS Beziehung von dir her , und wie lange war diese ?

Was für eine Therapie machst du gerade ?

Schon mal etwas von HSP gehört ? Hochsensiblepersönlichkeit . Mögen meist keine Menschenmassen, keine laute Musik , kein helles Licht.

Es gibt sogar ein ängstlich / vermeidendepersönlichkeit. Schau mal ob du dich dort wieder erkennst.


Deine Beschreibung über ihn =

Er: 32, stur, möchte Sachen nie bereden (eher schweigen und sich länger nicht melden), eher egoistisch, kann sich in andere nicht so hineinversetzen.

Im Laufe der Beziehung hatten wir immer wieder vermehrt Diskussionen. Ich habe A gesagt und er hat B verstanden - und umgekehrt. Er war bei Diskussionen eher stur, konnte nicht nachgeben und wollte Streits auch nie ausdiskutieren oder bereden. Er hat mich dann einfach ignoriert und für ihn war die Diskussion damit erledigt. Wenn wir dann doch mal versucht haben darüber zu reden, sind wir nie auf einen gemeinsamen Nenner gekommen und es wurde eher schlimmer.

Warum möchte man mit solch Mensch zusammen sein der so gar nicht zu einem passt ?

Nach der zehntägigen Pause , und erneuter Kontaktaufnahme durch ihn, gab es gleich wieder S. denke ich mal. Richtig ?

Du gibst ihm eine Woche Bedenkzeit , und ihr habt in der Zeit jeden Tag Kontakt. Klingt seltsam.

Kann das sein das du unter Verlustangst leidest ?

Deine Ängste sind unattraktiv . So so . Ok.

Er ,
Unemphatisch ,
stur ,
Diskussionen ausweichen ,
totschweigen ,
Personen einfach ignorieren wenn sie anderer Meinung sind.

Finde,ich persönlich sowas von unsexy und abstoßend, und nicht beziehungswürdig.

Und nach 10 Tagen warst du nun wieder ganz plötzlich seine Traumfrau die geheilt ist und die ihn nicht mehr blockiert ?

2 Monate lang gesehen , und du hast ihn die RICHTIGE Frage gestellt .

Die er natürlich nicht gut aufgenommen hat der Burschi.

Wat is dit hier eigentlich ?

Weil er will nicht quatschen , nicht diskutieren , er will pop. und keine Beziehung , nun kommst du an und wagst es dir , ihn zu hinter fragen.
Den kleinen Ego Shooter


Er kann nicht glücklich werden , wenn es verbindlich werden soll.

Wenn du nicht gefragt hättest ,….. was hast du den bitte wirklich verloren , wenn du ganz genau hinschaust ?


Treffen nach der K S = Kontaktsperre . Ähhh eine Kontaktsperre wie hat er den den Kontakt aufgenommen wenn er überall gesperrt und blockiert ist von dir ?

Gab es dort wieder S. oder körperliche Zuwendungen ? Ich vermute ja.


Du hast hier einige Dinge bei der Geschichte die auffällig sind.

Discard

Hoovering nach dem Abschuss.

Würde behaupten das hier Future Facking und

fast forwarding mit bei ist.

Ständig destabiliseren deiner Person.

Degradieren deiner Person um sich zu erhöhen.

Dinge ins lächerliche ziehen , wo er vorher Informationen anvertraut bekommen hat.

Ob das silent treatment ist , musst du selbst einschätzen.

Victim blaming , Schuldumkehr

9 dicke rote Flaggen !

Wo eine Flagge schon ausreicht das man sagt , lass gut sein , so lasse ich mich nicht behandeln.


Durch den ganzen Wahnsinn , kannst du auch nicht mehr wissen was du denken sollst.

Kontaktsperre , sperren auf allen Kanälen, und löschen.

Der kommt wieder !

Du bist der Meinung das er der Traumpartner ist ?

Also müßte deine Suchanzeige wie folgt lauten.

Suche Mann der nicht reden will , der immer recht haben möchte , und egoistisch ist. Schön wäre wenn er mich auf meine Schwächen reduziert , und diese immer anspricht, damit es mir schlecht geht. Am besten jemand der nur S. will und mich sonst als nervend empfindet.


Und ich glaube das willst du nicht wirklich. Das kann ich mir nicht vorstellen, den Eindruck machst du nicht.

warum macht er den angeblich nun eine Therapie , welches Thema hat er den ?

27.06.2022 22:38 • x 5 #37


Daisy_12


23
1
8
@Scheol

Danke für deine Antwort und deinen Input!

Haha - ich habe beim lesen teilweise über mich selbst lachen müssen. Vor allem bei der Suchanzeige.

Meine NPS Beziehung hat etwa 2 1/2 Jahre gedauert und ich war 1 1/2 Jahre Single, bevor ich meinen jetzigen Ex Freund kennengelernt habe.

Ja, ich denke dass ich ein ängstlicher Bindungstyp bin und mein Ex Partner eher der vermeidende.

Das Wort Kontaktsperre habe ich falsch gewählt. Wir hatten damals keinen Kontakt mehr, weil er keinen mehr wollte (nach meiner Frage wo wir jetzt stehen) aber wir haben uns nicht blockiert.

Ich habe mir auch schon öfters gedacht, dass er vielleicht narzisstische Züge hat. Vor allem bei unseren Streitereien kam dies stärker durch und er hat öfters mit Wutanfällen, Schreien, Silent Treatment etc. reagiert. Und ja, generell ist er nie Schuld.

Aber andererseits haben mich auch einige darauf hingewiesen, dass auch meine Art mit meinem immer alles bereden wollen und meinen Ängsten wohl für keine Partnerschaft einfach ist. Und das mein Nachfragen ihn einfach so nervt, dass es ihn mittlerweile schon triggert...vielleicht ist er auch durch mich so geworden?

Am Anfang unserer Beziehung war er nicht so und hat mich mehr unterstützt und an mich geglaubt und wurde nicht so ausfällig - aber am Anfang einer Beziehung ist ja oft vieles anders.

27.06.2022 23:23 • #38


Scheol

Scheol


13295
14
20253
Am Anfang nennt man es Love Bombing …….


Der Typ ist von der Erzählung ja schon zum wegrennen.

Obwohl , mit dem zu diskutieren macht sicher Spaß

27.06.2022 23:48 • x 1 #39


Daisy_12


23
1
8
Update

Nach dem letzten Treffen - das ja nicht gut lief - hatten wir noch oberflächlichen Kontakt und ich habe mich dafür entschuldigt, dass ich ihn am Ende des Treffens wieder mit meinen Fragen genervt habe und dass ich verstehe, dass es ihn ärgert.

Ich habe ihm darauf angeboten, dass ich es gerne wieder gut machen würde bei einem zweiten Treffen. Ich habe wirklich an mir gearbeitet und konnte dies aber gar nicht bei unserem Treffen zeigen, da er ja auch von Anfang an nicht gut gelaunt bzw. abweisend war - und das war für mich kein ehrlicher Versuch von seiner Seite aus. (Denn immerhin wollte ja er das Treffen)

Er hat nur gemeint, er ist sich nicht sicher ob ein Treffen überhaupt Sinn hat, weil wo soll es hinführen. Er hat mir auch vorgeworfen, dass ich die Trennung nicht akzeptiere und auch seine Kritik an mir nicht ernst nehme. Auf meine Frage, wieso er das von mir denkt war seine Meinung: Naja, du bist ja auch davon ausgegangen, dass ich das Essen zahle. Ich fand den Vorwurf ziemlich unfair, denn auch wie wir im Restaurant waren habe ich angeboten, dass wir die Rechnung teilen können - er wollte sie übernehmen. Wenn er eine andere x-beliebige Frau zum Essen einladen würde, würde er ihr wohl auch nicht vorwerfen, dass sie eine Beziehung will mit ihm.

Seine Aussagen waren dann wieder, dass ich ihn eben einfach nicht glücklich mache, ihn Stresse und unter Druck setze (womit genau hat er nicht gesagt, aber ich denke einfach durch meine Fragen) und er ziemlich sicher keine Beziehung mehr mit mir möchte.
Das tut weh.

Ich habe ihm dann nur gesagt, dass er das alles ja nicht an einem kurzen Abend beurteilen kann, wo er doch anscheinend schon in den Abend mit diesen ganzen Gedanken gestartet ist.
Ich wünsche mir, dass wir uns neu kennenlernen und uns neutral gegenüberstehen. Also auch keine alten Sachen von der Beziehung wieder hervorholen (was er aber immer macht) und wir uns einfach unverbindlich und locker noch einmal treffen. Seine Antwort war nur Können wir eh machen, mal schauen). Seit dem hat er sich aber nicht mehr gemeldet.

Ich bin echt ratlos und kurz davor, so ex zurück Ratgeber zu kaufen. Ich möchte einfach nur die Chance ihm auch zu zeigen, dass ich viel an mir gearbeitet habe und vieles heute anderes sehe/ machen würde. Und das ich nicht so schlecht bin, wie er mich sieht.

Nur wie bekomme ich seine negativen Gedanken über mich aus seinem Kopf? Bzw. wie kann ich verhindern, ihn jedes Mal zu triggern? Ich möchte nicht mehr reden und diskutieren mit ihm..nur auch wenn ich nichts frage - er findet dann irgendetwas das ihn stört (wie eben das Beispiel mit der Essens Einladung)
Vor unserem Treffen hat er mir viele alte Urlaubsbilder geschickt und positive Erinnerungen geweckt, deswegen dacht ich er denkt schon besser über mich.

Ich denke, wenn wir schöne und positive Treffen hätten, dann habe ich es wenigstens probiert und fühle mich nicht mehr so schuldig. Seit unserer Trennung haben wir immer gesagt, dass wir ein ein paar Monaten ja mal wieder Zeit miteinander verbringen können um zu schauen wie es passt. Und nach einem schlechten Treffen war es das dann wieder? :/

Meine Freundinnen meinen mittlerweile auch, dass er sich so und so nur gemeldet hat für S*x und körperliche Nähe und nur so lange nett ist, bis er hat was er will. Aber egal was war, irgendwie kann ich nicht so schlecht über ihn denken und verteidige ihn immer noch.

29.06.2022 12:01 • #40


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7346
1
14305
Zitat von Daisy_12:
Meine Freundinnen meinen mittlerweile auch, dass er sich so und so nur gemeldet hat für S*x und körperliche Nähe und nur so lange nett ist, bis er hat was er will. Aber egal was war, irgendwie kann ich nicht so schlecht über ihn denken und verteidige ihn immer noch.

Höre auf deine Freundinnen

29.06.2022 12:18 • x 3 #41


DieSeherin

DieSeherin


7185
10449
ach du... lass dich mal drücken und dann bekommst du einen liebevoll-mütterlichen tritt in deinen allerwertesten!

ich kann ja gut verstehen, dass du ihm etwas beweisen möchtest und dass du ihn zurückhaben möchtest... ich kann ja sogar verstehen, dass du die schuld bei dir finden möchtest... aber wenn ich das hier lese:

Zitat von Daisy_12:
Ich bin echt ratlos und kurz davor, so ex zurück Ratgeber zu kaufen. Ich möchte einfach nur die Chance ihm auch zu zeigen, dass ich viel an mir gearbeitet habe und vieles heute anderes sehe/ machen würde. Und das ich nicht so schlecht bin, wie er mich sieht.


... möchte ich dich einfach nur schütteln! das klingt, als habest du dich mittlerweile irre reingesteigert in diesen zwang: er soll mich anders sehen! weil ich ja an mir gearbeitet habe und dann will er mich bestimmt zurück!

das funktioniert so garantiert nicht! denn du wirkst ja sogar auf mich, nur vom lesen deiner zeilen, bettelnd, anstrengend, dich klein machend, bedürftig!

es tut mir leid, wenn das härter klingt, als ich es meine, aber bitte lass ihn ziehen, suche keinen kontakt mehr und arbeite weiter an dir. aber bitte nicht, damit du ihm etwas beweisen kannst, sondern damit du ein entspannteres und gelasseneres leben führen kannst!

29.06.2022 12:54 • x 1 #42


Scheol

Scheol


13295
14
20253
Zitat von Daisy_12:
Update Nach dem letzten Treffen - das ja nicht gut lief - hatten wir noch oberflächlichen Kontakt und ich habe mich dafür entschuldigt, dass ich ...


Ich schreib mal groß dazwischen. UND ETWAS DEUTLICHER.

Update

Nach dem letzten Treffen - das ja nicht gut lief - hatten wir noch oberflächlichen Kontakt und ich habe mich dafür entschuldigt, dass ich ihn am Ende des Treffens wieder mit meinen Fragen genervt habe und dass ich verstehe, dass es ihn ärgert.
UND ER HAT SICH NUN BEI DIR AUCH ENTSCHULDIGT , TIEF UND AUFRICHTIG, DAS ER EIN ASSI IST UND NICHT WEISS WIE MAN SICH ALS ERWACHSENER BENIMMT.


Ich habe ihm darauf angeboten, dass ich es gerne wieder gut machen würde bei einem zweiten Treffen.
ALSO DU WILLST UND MÖCHTEST WEITER UNTERIRDISCH BEHANDELT WERDEN.
UNEMPHATISCH
STUR
DISKUSSION AUSWEICHEN
TOTSCHWEIGEN
PERSONEN EINFACH IGNORIEREN
USW.

WILLST DU SO BEHANDELT WERDEN ?

MÜSSEN TUT MAN ES NICHT. DU TUST DIR DSS ECHT FREIWILLIG AN.


Ich habe wirklich an mir gearbeitet und konnte dies aber gar nicht bei unserem Treffen zeigen, da er ja auch von Anfang an nicht gut gelaunt bzw. abweisend war -
NA IST SCHON MIST WENN DU AN DIR ARBEITEST UND ER NICT DER DAS GRÖSSERE PROBLEM HAT.


und das war für mich kein ehrlicher Versuch von seiner Seite aus. (Denn immerhin wollte ja er das Treffen)
TESTEN DER VERFÜGBARKEIT NENNT MAN DAS , OB DU NOCH SPRINGST WENN ER PFEIFT.


Er hat nur gemeint, er ist sich nicht sicher ob ein Treffen überhaupt Sinn hat, weil wo soll es hinführen.
S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. pop.


Er hat mir auch vorgeworfen, dass ich die Trennung nicht akzeptiere und auch seine Kritik an mir nicht ernst nehme.
UND ER HAT SICH AUCH REFLEKTIERT UND SEINE PROBLEME AUFGEARBEITET ?
ER WILL EIN TREFFEN ABER DU AKZEPTIERST DIE TRENNUNG NICHT. AHA . NICHT DIE HELLSTE LEUCHTE DIE DU DIR DA AUSGESUCHT HAST.


Auf meine Frage, wieso er das von mir denkt war seine Meinung: Naja, du bist ja auch davon ausgegangen, dass ich das Essen zahle.
HÄÄÄÄH . JOGHURT HAT KEINE GRÄTEN , IST GENAU SOLCH SCHLAUE ANTWORT.


Ich fand den Vorwurf ziemlich unfair, denn auch wie wir im Restaurant waren habe ich angeboten, dass wir die Rechnung teilen können - er wollte sie übernehmen. Wenn er eine andere x-beliebige Frau zum Essen einladen würde, würde er ihr wohl auch nicht vorwerfen, dass sie eine Beziehung will mit ihm.
DER DREHT SICH DINGE WIE ER ES BRAUCHT UM DICH ZU DESTABILISIEREN.


Seine Aussagen waren dann wieder, dass ich ihn eben einfach nicht glücklich mache, ihn Stresse und unter Druck setze (womit genau hat er nicht gesagt,
WEIL ER DAS SELBST NICHT WEISs.

aber ich denke einfach durch meine Fragen) und er ziemlich sicher keine Beziehung mehr mit mir möchte.
Das tut weh.
WEIL ?
ER HAT DIR DOCH SCHON IN DER BEZIEHUNG GEZEIGT WIE ER TICKT UND WAS ER WILL. DU KOMMST BRAV IMMER ANGEFLITZT.

Ich habe ihm dann nur gesagt, dass er das alles ja nicht an einem kurzen Abend beurteilen kann,
NA DAS ER STULLE IST SOLLTEST DU ABER VORHER SCHON BEMERKT HABEN.
WARUM DU IHN SO DERMASSEN HINTERHERLÄUFST UND DICH MIES BEHANDELN LÄSST , DAS IST DIE FRAGE . WARUM GUST DU DAS ?


wo er doch anscheinend schon in den Abend mit diesen ganzen Gedanken gestartet ist.
DER HAT KEIN RESPEKT VOR DIR. UND WILL JA AUCH KEINE BEZIEHUNG. WARUM VERSTEHST DU DAS NICHT . ER BEHANDELT DICH KACKE , SAGT DAS ER NICHTS WILL, UND DU WILLST IHN UNBEDINGT ÜBERZEUGEN.

Ich wünsche mir, dass wir uns neu kennenlernen und uns neutral gegenüberstehen. Also auch keine alten Sachen von der Beziehung wieder hervorholen (was er aber immer macht) und wir uns einfach unverbindlich und locker noch einmal treffen.
OH GOTT NOCHMALS DAS GANZE KOMISCHE VERHALTEN VON IHM.

Seine Antwort war nur Können wir eh machen, mal schauen). Seit dem hat er sich aber nicht mehr gemeldet.
DAS VERHALTEN IST DIE NACHRICHT.
WIE HÄTTEST DU DEN REAGIERT WENN ER NEIN GESAGT HÄTTE.

WARUM ?

WEIL ICH NICHT MÖCHTE !

WARUM ?

WEIL ES SO IST !

WARUM ?

OK WIR TREFFEN UNS , ICH MELDE MICH !

WANN ?

AAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Ich bin echt ratlos und kurz davor, so ex zurück Ratgeber zu kaufen. Ich möchte einfach nur die Chance ihm auch zu zeigen, dass ich viel an mir gearbeitet habe und vieles heute anderes sehe/ machen würde.
WARUM ?
WARUM IST ES SO WICHTIG IHM DAS ZU ZEIGEN ?

WARUM WILL MAN WIEDER AUF DIE NUSS BEKOMMEN ?

WARUM WILLST DU DAS ?


Und das ich nicht so schlecht bin, wie er mich sieht.
IST DAS WICHTIG FÜR DEIN WEITERES LEBEN ?

WARUM ?

Nur wie bekomme ich seine negativen Gedanken über mich aus seinem Kopf?
GAR NICHT.

Bzw. wie kann ich verhindern, ihn jedes Mal zu triggern?
UND DEM IHR EUCH NICHT MEHR TREFFT UND SEHT. UND DU DICH KACKE BEHANDELN LÄSST , UND IHN AUCH NICHT AIF DEN SENKEL GEHST.

Ich möchte nicht mehr reden und diskutieren mit ihm..
SEHR GUT! DANN LASS ES BLEIBEN .

nur auch wenn ich nichts frage - er findet dann irgendetwas das ihn stört (wie eben das Beispiel mit der Essens Einladung)
Vor unserem Treffen hat er mir viele alte Urlaubsbilder geschickt und positive Erinnerungen geweckt, deswegen dacht ich er denkt schon besser über mich.
ER IST HOCH TOXISCH , DAS HAST DU ABER DOCH SCHON VERSTANDEN ODER.

Ich denke, wenn wir schöne und positive Treffen hätten, dann habe ich es wenigstens probiert und fühle mich nicht mehr so schuldig.
WARUM SO BEDÜRFTIG. WARUM SO BEMITLEIDENSWERT ? WO IST DEN DEIN STOLZ DEINE ACHTUNG VOR DIR SELBST ?

Seit unserer Trennung haben wir immer gesagt, dass wir ein ein paar Monaten ja mal wieder Zeit miteinander verbringen können um zu schauen wie es passt. Und nach einem schlechten Treffen war es das dann wieder? :/
DIE WENIGSTEN TREFFEN SICH MIT DEM EX , WEIL EX , ES IST . WAS SOLL DER QUATSCH.

Meine Freundinnen meinen mittlerweile auch, dass er sich so und so nur gemeldet hat für S*x und körperliche Nähe und nur so lange nett ist, bis er hat was er will.
NA WAS HABE ICH DEN LETZTENS GESCHRIEBEN , DAS ER DICH NUR pop. WILL. MEHR NICHT. DAS IST DOCH MEHR ALS DEUTLICH.


Aber egal was war, irgendwie kann ich nicht so schlecht über ihn denken und verteidige ihn immer noch.
JA VERHALTEN EINER GANZ TOLLEN LIEBESSÜCHTIGEN.


UND DIE SUCHANZEIGE DIE DU AMÜSANT GEFUNDEN HAST , WAR DIE PASSENDE AUF IHN.

ALLE DIE DIESE ANZEIGE BEKOMMEN HABEN , SCHRIEBEN , MIR HAT ES DIE SPRACHE VERSCHLAGEN , ICH WAR SCHOCKIERT , USW.
ABER NOCH NIE FAND ES JEMAND LUSTIG.

DU IDEALISIERST DEN VOGEL VÖLLIG. IDEALISIEREN HEISST NICHTS MEHR ANDERES SEHEN KÖNNEN .

29.06.2022 13:00 • x 2 #43


DieSeherin

DieSeherin


7185
10449
warum wird er denn jetzt so hingestellt, als sei er ein kettensägenmassakermörder?

die beiden haben sich zu einem zeitpunkt kennen gelernt, wo wohl jeder der beiden in einer emotionalen schieflage war. und dann kommt zu einer eh schon eher fernbeziehung auch noch der ganze corona-mist, den er als im gesundheitswesen arbeitender auch noch mittragen muss. wie sollen sich denn zwei menschen, die beide labil sind, in so einer situation denn gegenseitig stützen?

diese letzten beiden jahre waren ja sogar für alterprobte beziehungen, in denen die kommunikation besser funktioniert schon eine herausforderung.

ja, er hat sich nicht mit ruhm bekleckert, ihn aber deswegen total zu demontieren... also bitte!

29.06.2022 13:06 • x 2 #44


Daisy_12


23
1
8
@DieSeherin
Danke für deine Antwort!

Es geht mir nicht einmal darum, ihn zurückzubekommen und gleich wieder eine Beziehung mit ihm zu führen. So weit wäre ich auch selbst nicht. Mir ist einfach bewusst geworden, wie viele Fehler ich in der Beziehung gemacht habe und das tut mir selbst einfach sehr weh. Ich wollte ihm einfach zeigen, dass ich auch anders sein und nicht nur so anstrengend. Ich möchte meine Fehler bei ihm einfach wieder gut machen. Nur die Fragen ist eben, wie?

Ja, ich wirke bedürftig, nervig, anstrengend..das ist mir klar und genau deswegen mache ich mir auch so Vorwürfe. Denn wenn ich entspannter wäre, hätte ich die ganzen Probleme jetzt auch nicht und er würde nicht so über mich denken....

Langsam bin ich auch selbst auf mich wütend, weil ich mit mir umgehen lasse wie er will. Aber wenn ich ihm dann meine Meinung sagen würde, hätten wir wieder einen Streit und das bringt mich dann auch nicht weiter. :/

29.06.2022 13:26 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag