38830

Trennungsschmerz Skala 0-10

alleswirdbesser


95
100
Zitat von Mia81:
Hallo Heike.. Ja geht mir genauso... Das schöne Wetter.. War mit ihm nur draußen unterwegs.. Kann im Moment garnicht raus.. Da wein ich nur

Dann ist es nicht nur bei mir so... Ich dachte mir fehlt nur die Sonne, dann wird alles wieder besser, aber nein, es wird schlimmer. Ich mag den Garten nicht mehr....

23.02.2021 17:09 • x 3 #18466


Heike1307

Heike1307


475
2
368
Zitat von Vortexa:
Aber tut euch trotzdem der Gedanke manchmal gut, dass auch er noch manchmal an uns denkt..


Ja. Das tun sie bestimmt. Er hat ja ein Foto, was ich gemacht und ihm vor 2 Wochen geschickt habe, in seinem WhatsApp Profil. Da musste er ja an mich denken. Aber was er sich dabei gedacht hat, erschließt sich mir nicht.
Ich ärgere mich soooo sehr, dass ich heute Nacht gesehen habe, dass er in den frühen Morgenstunden online war. Dass er da nicht seinem Cousin geschrieben hat ist selbstredend. - Und mich hat es wieder um Meilen zurück geworfen. DAS passiert mir NIE wieder. Ich schwöre!
Zitat von Mia81:
Ja geht mir genauso... Das schöne Wetter.. War mit ihm nur draußen unterwegs


Oh Mann, das stimmt echt! Schrecklich! Als ich vorhin im Bus saß, fluteten die Erinnerungen wie Tsunamis auf mich ein. Ich konnte es nicht aufhalten und war froh, dass ich es bis zu Hause geschafft habe. Jetzt sitze ich hier und heule.
Verdammter Mist! Ich will das nicht. Ich will wieder lachen.

23.02.2021 17:15 • x 2 #18467



Trennungsschmerz Skala 0-10

x 3


Mitternacht

Mitternacht


148
3
143
Zitat von Vortexa:
Ich weiss, es sollte eigentlich keinen Unterschied mehr machen, weil sich der Ex entschieden hat, dass er nicht mehr mit uns zusammen sein will. Aber tut euch trotzdem der Gedanke manchmal gut, dass auch er noch manchmal an uns denkt... wenn er an Italien denkt...wenn er an ...


Das tut er ganz bestimmt.
Ich denke aber, dass die Art und Weise der Gedanken anders ist. Bei uns sind solche Erinnerungen mit wahnsinnig vielen Emotionen verbunden, bei ihm dürfte es vermutlich eher eine beinahe neutrale Erinnerung sein (vorausgesetzt er ist überhaupt nüchtern und bei sich und in der Lage, sich an irgendetwas zu erinnern ). Das Gute ist - und das kann ich dir versprechen - dass auch du eines Tages an diesen Orten vorbeikommen wirst und nur eine Sekunde lang an die gemeinsame Zeit denkst. Vielleicht sogar mit einem Lächeln, weil du dann weisst, dass du so unfassbar viel weiter gekommen bist seither und du einfach nur froh bist, dass diese Beziehung zu Ende gegangen ist. Klingt jetzt unvorstellbar, ich weiss, aber wir werden alle an diesen Punkt kommen. Garantiert.

23.02.2021 17:23 • x 4 #18468


Mia81


235
206
Zitat von alleswirdbesser:
Dann ist es nicht nur bei mir so... Ich dachte mir fehlt nur die Sonne, dann wird alles wieder besser, aber nein, es wird schlimmer. Ich mag den Garten nicht mehr....

Ganz genauso geht es mir auch.. Er fehlt mir so sehr...

23.02.2021 17:27 • x 1 #18469


Heike1307

Heike1307


475
2
368
Zitat von Mitternacht:
Tages an diesen Orten vorbeikommen wirst und nur eine Sekunde lang an die gemeinsame Zeit


Also ich werde mit den Augen rollen und meine Verfehlung nicht mehr nachvollziehen können.

23.02.2021 17:30 • x 1 #18470


alleswirdbesser


95
100
Zitat von Mitternacht:
Das tut er ganz bestimmt. Ich denke aber, dass die Art und Weise der Gedanken anders ist. Bei uns sind solche Erinnerungen mit wahnsinnig vielen Emotionen verbunden, bei ihm dürfte es vermutlich eher eine beinahe neutrale Erinnerung sein (vorausgesetzt er ist überhaupt nüchtern und bei sich ...

Ich würde viel Geld dafür geben, um jetzt an diesem Punkt zu sein. Kann im Moment den Schmerz nur schwer ertragen.

23.02.2021 17:43 • x 2 #18471


Mitternacht

Mitternacht


148
3
143
4/10

Die Woche ist total verplant mit Arbeit, Wohnungsbesichtigungen und Treffen mit Freunden. Er ist immer latent in meinen Gedanken, aber ich merke, dass sich meine Haltung ihm gegenüber verändert. Er kommt langsam vom Podest mit Beschriftung "Der einzige, mit dem je hätte glücklich sein können" runter. Ich habe grade den Eindruck, dass die Verarbeitung der Trennung zusätzlich zum Alltag ein 24/7 Job ist. Und ich mache mir ein wenig Sorgen, dass ich durch all die Ablenkung (auf die ich mich mittlerweile 5 Wochen nach Tag X gar nicht mal so schlecht einlassen kann) vergesse, mich damit auseinanderzusetzen und dass dann in einem freien Moment alles wieder über mich hereinbricht. So als hätte ich diesen Job aufgeschoben und er aber ausnahmslos bis zum letzten Schritt erledigt werden muss.

23.02.2021 17:43 • x 2 #18472


Mitternacht

Mitternacht


148
3
143
Zitat von alleswirdbesser:
Ich würde viel Geld dafür geben, um jetzt an diesem Punkt zu sein.


Oh ja, ich auch.
Ich frag mich, wieso noch niemand eine Methode entwickelt hat, womit man sich quasi in einen Winterschlaf versetzen lassen kann und erst wieder aufwacht, wenn die Seele die Trennung verarbeitet hat. Sowas sollte dringend erfunden werden.

Fühl dich fest umarmt!

23.02.2021 17:46 • x 5 #18473


alleswirdbesser


95
100
Zitat von Mitternacht:
4/10 Die Woche ist total verplant mit Arbeit, Wohnungsbesichtigungen und Treffen mit Freunden. Er ist immer latent in meinen Gedanken, aber ich merke, dass sich meine Haltung ihm gegenüber verändert. Er kommt langsam vom Podest mit Beschriftung "Der einzige, mit dem je hätte glücklich ...

Bei mir ist es schon bisschen länger her, und durch das Frühlingswetter gerade total schlimm geworden.

23.02.2021 17:46 • x 2 #18474


alleswirdbesser


95
100
Zitat von Mitternacht:
Oh ja, ich auch. Ich frag mich, wieso noch niemand eine Methode entwickelt hat, womit man sich quasi in einen Winterschlaf versetzen lassen kann und erst wieder aufwacht, wenn die Seele die Trennung verarbeitet hat. Sowas sollte dringend erfunden werden. Fühl dich fest umarmt!

Danke schön! Du auch
Ich habe nach meiner ersten Trennung (Ehe, Kinder usw.) an eine Hypnose gedacht, wollte die Gefühle abstellen lassen, ähnliche wie bei schlechten Gewohnheiten. Habe es natürlich nicht gemacht. Keine Ahnung, ob das eine Option ist. Die zweite Trennung (frisch verliebt eigentlich noch) innerhalb kurzer Zeit ist jetzt echt die Hölle. Wäre ich bloß Single geblieben. Aber den Zustand mag ich nicht.... Jetzt überhaupt gar nicht....

23.02.2021 17:51 • x 1 #18475


Mitternacht

Mitternacht


148
3
143
Zitat von alleswirdbesser:
Danke schön! Du auch Ich habe nach meiner ersten Trennung (Ehe, Kinder usw.) an eine Hypnose gedacht, wollte die Gefühle abstellen lassen, ähnliche wie bei schlechten Gewohnheiten. Habe es natürlich nicht gemacht. Keine Ahnung, ob das eine Option ist. Die zweite Trennung (frisch verliebt ...


Es gibt wohl kein Zaubermittel, womit wir den Schmerz von heute auf morgen loswerden.. Gefühle "abstellen" klingt verlockend, doch so funktionieren sie eben nicht.

Eine Trennung während der "Frisch verliebt"-Phase ist hart, da versteht man die Welt nicht mehr.. Wie ging es dir denn vor dem Frühlingswetter? Hattest du da zwischendurch einen guten Tag?

23.02.2021 17:56 • #18476


Vortexa


104
1
97
Zitat von Heike1307:
Ich ärgere mich soooo sehr, dass ich heute Nacht gesehen habe, dass er in den frühen Morgenstunden online war

Ja, verstehe dich. Du solltest aber auch darauf achten, dass du du solche Dinge nicht mehr mitbekommst. Nummer löschen, auf Social Media Entfreunden, etc.
Wie geht das überhaupt, dass du siehst, wann er online war?

23.02.2021 18:07 • #18477


Vortexa


104
1
97
Zitat von Mitternacht:
Das Gute ist - und das kann ich dir versprechen - dass auch du eines Tages an diesen Orten vorbeikommen wirst und nur eine Sekunde lang an die gemeinsame Zeit denkst. Vielleicht sogar mit einem Lächeln, weil du dann weisst, dass du so unfassbar viel weiter gekommen bist seither und du einfach nur froh bist, dass diese Beziehung zu Ende gegangen ist.


Wie sehr ich mir das wünsche...
In meinen Augen war er halt mein Traummann... bzw. ist es immer noch. Ich schaffe es nicht, ihn vom Podest zu heben.
Sogar meine Therapeutin ist sauer auf ihn. Meine Freunde sind sauer auf ihn. Meine Eltern sind sauer auf ihn.
Nur für mich... für mich ist er "the perfect one, who got away..."

23.02.2021 18:10 • x 2 #18478


Vortexa


104
1
97
Zitat von Mitternacht:
Ich habe grade den Eindruck, dass die Verarbeitung der Trennung zusätzlich zum Alltag ein 24/7 Job ist. Und ich mache mir ein wenig Sorgen, dass ich durch all die Ablenkung (auf die ich mich mittlerweile 5 Wochen nach Tag X gar nicht mal so schlecht einlassen kann) vergesse, mich damit auseinanderzusetzen und dass dann in einem freien Moment alles wieder über mich hereinbricht. So als hätte ich diesen Job aufgeschoben und er aber ausnahmslos bis zum letzten Schritt erledigt werden muss.


Irgendwie denke ich, ist das gar nicht so schlecht. So kannst du den größten, tiefsten Schmerz etwas übertünchen.
Wichtig ist dann, dass du dir bewusst Zeit nimmst, um zu reflektieren und auf dich zu hören.

23.02.2021 18:17 • x 3 #18479


Sunny-Angie


301
223
Puh......liegt das heute in der Luft? Mir geht es auch extrem schlecht heute. Hab ständig sein Gesicht vor Augen, wie er sich den langen Pony aus dem Gesicht gepustet hat. Wie er sich bewegt hat, wie sein Lachen war. Die Sehnsucht ist riesengroß.

Dabei hatten wir gar keine Beziehung. Habe ihn beim Online-Dating kennen gelernt und mich sofort schockverliebt. 3 Treffen und schon 2 Monate Liebeskummer..........

Dazu kommt die Einsamkeit, keine Ablenkung, schon seit 4 Monaten im Lockdown, 24/7 alleine. In dieser Zeit hatte ich insgesamt an 6 Tagen Kontakt mit realen Menschen. Meine Familie ist weit weg.

Freundin habe ich hier nur eine. Ansonsten Bekannte, wo ich aber auch nicht so einfach auflaufen kann. Haben auch alle Familie.

Heute könnte ich echt verzweifeln.

23.02.2021 18:31 • x 6 #18480



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag