37

Unfassbar- meine Welt steht Kopf

Urmel_

Urmel_


5603
7883
Zitat von Scheol:
Deine Mail war ein Warnschuss ?

Ich lese es eher so das du Schluss gemacht hättest.

Wenn Frauen sich trennen, also ich meine jetzt mit den Worten "es ist Schluss", dann ändert sich nur der Agregatzustand der Beziehung. Wir Männer verfallen da oft in Panik "Oh Gott, dass Ende der Welt!".

Die Damen kommen eh alle wieder an, die Herren auch.

Einen grinsen, für die schöne Zeit danken, die nächste Dame aus der Reihe wählen und warten. Und sich selber nicht so ernst nehmnen. Dann verliert der Budenzauber der Damen ganz schnell an Bedeutung.

Stell Dir vor, Du wärst so entspannt in Dir selber, dass (eine gute Beziehung vorausgesetzt) eine Trennung, weil denen gerade mal wieder die Emotionen durch das Hirn rauschen, Dich völlig kalt lässt. Oder noch besser, wenn Du die zeichen schon vorher gesehen hast, Dir ein leises Lächeln entlocken. Dann würdest Du völlig enstpannt weitermachen. Und wie gesagt, die kommen eh alle wieder an. Und wenn nicht, gibt genug Frauen. Und Männer.

03.01.2019 12:43 • x 1 #46


mcteapot


Zitat von Annalisa:
Ich weiss, man ist immer zu 50% schuld.

nicht zwingend, wenn du alles versuchst und er nicht will, schwingt das Pendel auch mal nur in eine Richtung

03.01.2019 12:46 • x 1 #47


Annalisa


@mcteapot: Einerseits habe ich das auch so erwähnt. Wo ich jedoch meine Schuld an dem Ganzen sehe ist, dass ich viel früher hätte einfach gehen sollen. Am Ende war ich ein Wrack und habe sehr viel Zeit und Energie in etwas komplett aussichtsloses gesteckt. Zudem wurde ich am Ende extrem gedemütigt, weil er verlor so viel Respekt vor mir, dass er sich alles erlaubte. Ich war nichts mehr in seinen Augen. Diese Dynamik ist mir klar geworden und werde, falls ich wieder in derselben Situation landen würde, einfach gehen.

03.01.2019 12:53 • x 2 #48


mcteapot


Annalisa, so gesehen hat du natürlich Recht. Aber man wirft die Flinte eben auch nicht so schnell ins Korn, wenn man auch im nachhinein es oft gern so gemacht hätte

03.01.2019 13:00 • #49


Annalisa


Liebe mcteapot

Das ist eben für mich der Gedankenfehler. Ich habe Jahre lang mit diesem Gedanken gelebt und versucht, mich zu arrangieren, da er eben so ist und man darf ja nicht den anderen ändern, und man ist schon so lange zusammen und hat soooo vieles zusammen durchgemacht, und solche Geschichten. Dabei habe ich vieles als zu selbstverständlich genommen jedoch übersehen, dass er sich emotional schon lange zurückgezogen und er es sich sehr bequem bei mir gemacht hatte. Denn meine "Dienstleistungen" waren wohl doch nicht so schlecht, für eine Weile. Bis ich genug hatte und endlich mal Druck machte. Dann erst erkannte ich den Sumpf, auf dem ich zu stehen versuchte, jedoch immer wie mehr hinein sank. Und er stand daneben auf dem Trockenen und lächelte nur süffisant. Nie wieder!

03.01.2019 13:09 • x 1 #50




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag