7

Ungeplant schwanger = Liebe weg?!

Dom

0
39
2
Hallo Würmchen!

Das ist ein wirklich toller Beitrag, den Du da uns alle schenkst!
Ganz sicher wird es einige hier Mut geben, sich und den Kampf nicht aufzugeben.
Das aller tollsten daran ist aber noch, wie Du Deine Situation gemeistert hast! Mein herzlicher Glückwunsch dazu!!!

Dir und Deine „kleine“ Familie: weiterhin viel Glück und Liebe!

Dom :D

03.04.2003 08:48 • #256


tortelino72

2
Nachdem ich letztes Mal mich nur kurz hier verewigen konnte, oder besser gesagt nicht die Zeit hatte, nehme ich mir jetzt mal diese ;o))

[shadow=red,left,300]Erstmal ein Hommage an meinen geliebten Schatz und unsere kleine Maus!!![/shadow]

Ihr Beide seid das Wunderbarste was mir passieren konnte, gemeinsam werden wir noch vieles erreichen und die gemeinsamen Stunden genießen, da jeder neuer Tag, wie ein Geschenk erscheint. Wenn man durch ein langes trockenes Tal gegangen ist, freut man sich über jeden Tropfen Wasser, denn er ist in diesem Moment das Schönste was einem passieren kann….man lebt!!
Deine Familie hat mich so herzlich aufgenommen, fühle mich geborgen und wohl bei ihr, all das, was man sich wünscht, ist in Erfüllung gegangen!!

Mein Schatz, ich glaube nicht immer an das Schicksal, aber ich wurde eines besseren belehrt, es sollte so sein ;o)
In so kurzer Zeit ist eine so tiefe Bindung entstanden, das ich die Minuten zähle, bis wir uns alle wieder in den Arm nehmen können!

Einschub…..
Nein, ich bin Realist und weiß was ich dort schreibe, eine rosa Brille trage ich nicht, denn die Beiden sind meine Zukunft, war mir noch nie so sicher! Denn das miteinander, die langen Gespräche die wir führen, haben so einen Tiefgang, das ich behaupten möchte, dass manche nach einem Jahr sich noch nicht so kennen!! Und höre ich sie gerne am Tele, denn mein Schatz hat eine zauberhafte Stimme…*seufz* ;o))




[glow=red,2,300][shadow=red,left,300]Ich liebe Euch[/shadow][/glow]

Allen anderen möchte ich auch Mut machen, dass sie nie Ihre Hoffnung verlieren.

Und die Sache mit T. werden wir gemeinsam meistern und sollte das irgendwann zu nervig werden, Du weißt was wir dann machen werden, zum Wohle von Jannik!!

Wünsche allen einen schönen Tag……..
Tortelino

03.04.2003 13:50 • #257



Ungeplant schwanger = Liebe weg?!

x 3


vio 68

77444
uff, von anfang bis ende durchgelesen, deine geschichte sollte man in ein buch verfassen. bin so froh das sich alles zum guten gewendet hat. drücke euch herzlichst, und wünsche euch alles gute.

eure vio

16.05.2011 10:28 • x 1 #258


Biene5

77444
Hallo Würmchen,
bin jetzt 14 Jahre später auf Deine Geschichte gestossen. Und konnte nich aufhören zu lesen.
Mich würde es interessieren was aus Dir und Deinem Sohn geworden ist?

30.05.2016 13:57 • x 1 #259


Benissa

77444
Hallo! Mich würde es auch interessieren, deine Geschichte hat mir in einer ähnlichen Situation sehr weitergeholfen! Nur mich hat der Mann geheiratet und dann gleich wieder verlassen. Der Unterschied zu T. ist, dass mein Kindesvater nie offen gesprochen hat. Ich habe daher dieBeiträge wo detailreich geschildert wurde was T. immer sagte, sehr informativ gefunden! Vielen, vielen Dank LG

22.12.2016 18:09 • x 1 #260


Meylo

77444
Hey, ich hab deinen Beitrag gefunden. Ich hoffe, dass du in dem Forum noch aktiv bist und wüsste gerne, wie du gehandelt hast.
Ich bin nämlich von meinem Exfreund schwanger und er will es nicht haben. Er droht mir auch mit Selbstmord und das ich sein Leben zerstören würde, nur weil ich nicht warten kann ( bin noch ziemlich jung), aber er ist 11 Jahre älter. Ich fühle mich so hilflos, weil ich kei n Kind umbringen kann, Er aber meint, dass da noch nichts ist und ich auch nichts verliere, wenn ich es jetzt wegmache, Und in 2 oder 3 Jahren wäre es doch viel vernünftiger ein Kind zu bekommen. Vor allem, wenn es gewollt ist. Dieses ist ja ungewollt und das ist in seinen Augen irgendwie nicht möglich mich und ein Kind zu akzeptieren, wenn er es nicht 2 Jahre vorher geplant hat.

14.04.2018 19:44 • #261


astimegoesby

77444
Hey Meylo,

das kannst Du doch lesen, wie sie gehandelt hat!

Sie hat das Kind bekommen und danach einen neuen Partner gefunden, ist wieder arbeiten gegangen und hat T. keinen Platz mehr in ihrem Leben eingeräumt...

Ist aber alles sehr lange her, Würmchen's Sohn wird in diesem Jahr 16 Jahre alt...

(wer weiß, vielleicht hat er selbst schon seinen ersten Liebeskummer und schreibt auch hier )

15.04.2018 00:43 • x 1 #262




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag