2572

Unterstützung für betrogene Beziehungspartner

Löwin45

Löwin45

1490
5016
Liebe @kerstin_manu
Zuerst einmal tut es mir sehr leid.
Von dem Betrug, Verrat, Vertrauensmissbrauch… (denn genau das ist eine Affäre) des geliebten Partners zu erfahren, tut weh.
Viele hier im Forum kennen diesen Schmerz.
Deine erste Reaktion ist ebenfalls normal:
Zuerst einmal überwiegt die Panik und die Angst alles verloren zu haben, was bisher Sicherheit vermittelt und ganz einfach das bisherige Leben bedeutet hat.

Zitat von kerstin_manu:
Er ist ausgezogen, aber er hat mir den Himmel auf Erden versprochen. Langsam bin ich aus meinem Loch gekrochen, habe versucht unsere Ehe unsere Familie zu retten, zu verzeihen.

Ja klar, wenn es dann auch noch reuevolle Versprechungen hagelte und du gleichzeitig deinen Mann noch liebst, ist es absolut nachvollziehbar, dass du dich um ein Verzeihen bemüht hattest.

Aber, zum einen hätte es nie so einfach funktioniert und zum anderen geht’s einfach nicht so einfach wieder auf „Bisher“.
Dein Mann hatte die Ehe mit seiner Affäre beendet.
Es hätte nur einen Neustart geben können, der mühsam ist und von beiden sehr gewollt sein muss.

Denn mach dir bewusst, dein Mann hatte dein Vertrauen missbraucht und dich betrogen und belogen.
Das verzeiht man nicht so leicht - egal welche Versprechungen (auch nur Worte) folgen.
Es ist ein langer und zäher Prozess, der deutlich mehr Input bedarf, als ein paar in der Panik ausgesprochene und nicht einmal ernstgemeinte Versprechungen.

Nun ist er weiterhin ambivalent und verlangt dir zusätzlich ab, ihn so zu ertragen?
Dreist!
Zur Krönung seines defizitären Verhaltens schiebt er dir auch noch Schuld zu?
Zitat von kerstin_manu:
Er konnte seine Affäre nicht vergessen, wusste nicht was mit ihm los war, ich hab ja auch gar nichts geändert an mir, blablabla.

Geht’s noch?
Wo sieht er denn seine Verantwortung?
Stellt er sich der überhaupt?

Er hat dich betrogen und nicht umgekehrt.

Ja klar tragen beide EP die Verantwortung für das Gelingen der Partnerschaft.
Aber für die Affäre ist er ganz alleine verantwortlich. Es hätte ganz andere Wege gegeben. Wenn er tatsächlich Änderungen von dir wünscht, hätte es ganz sicher entsprechende Gespräche seinerseits vorher geben können.
Wo war er da?

Zitat von kerstin_manu:
Und jetzt ist er einfach nur widerlich und gemein zu mir, unvorstellbar wie er mich behandelt.

Das ist eine Frechheit.
Er verkennt deinen Wert und behandelt dich respektlos.
Lass es dir nicht gefallen und entzieh dich ihm.
Du bist viel zu wertvoll.
Er hat dich ganz sicher nicht verdient - weder dein Verzeihen noch neues Vertrauen und schon gar nicht deine wertvolle Zuneigung.
Aber du hast Respekt verdient.

Ja klar, wenn er gerade anderweitig verliebt ist, fällt es ihm vermutlich schwer, mit dir zu sprechen.
Dann sind Schuldzuweisungen auch immer ein Mittel das eigene schlechte Gewissen zu entlasten.
Aber es darf doch dennoch nicht bedeuten, dich so respektlos zu behandeln.

Tja, das sagt so einiges über seine Defizite aus, und für die ist er ganz alleine zuständig.
Entzieh dich dem.
Achte auf dich und pass gut auf dich auf!

26.10.2022 12:25 • x 2 #1456


Blanca

Blanca

5378
30
8906
Zitat von kerstin_manu:
Sorry, dass ich in den Tread geplatzt bin

Aber Kerstin,

genau dafür ist der Thread doch da, herzlich willkommen und laß Dich mal ganz feste drücken!

Deine Schilderungen könnten anderen Betroffenen helfen - u.a. zu spüren, dass sie nicht allein in der Situation sind. Danke dafür!

Zitat von kerstin_manu:
Er konnte seine Affäre nicht vergessen, wusste nicht was mit ihm los war, ich hab ja auch gar nichts geändert an mir, blablabla.

Was für ein elender Misthund!

Sowas von Schuldumkehr ist einfach nur widerlich.

26.10.2022 15:33 • #1457



Unterstützung für betrogene Beziehungspartner

x 3


kerstin_manu

9
20
Hallo Ihr Lieben,
war jetzt einige Tage offline und freue mich voll über die lieben Antworten.

Ja Verrat trifft es wohl am Meisten. Was mich auch so Entsetzt hat, für mich gibt es halt immer noch eine Moral, ein Gewissen.
Ich habe geheiratet aus Liebe und egal was passiert/ist es entspricht nicht meiner Moral den anderen hinterhältig und gemein zu betrügen.
Gibt es keine Werte mehr?
Gefühle ändern sich, das Leben ändert sich, Bedürfnisse von mir aus. Aber wie kann man denn einen wochen- und monatelangen Betrug mit reinem Gewissen begehen. Ich begreife dass nicht.
Und zeitgleich alles mir in die Schuhe schieben. Ich habe ihm nicht genügend Aufmerksamkeit und Liebe gegeben, ihn quasi in die Arme der neuen Partnerin gedrängt. Es ist so unfassbar verletztend.

Zwei absolute Wunschkinder stehen vor den Scherben einer Familie und müssen zusehen, dass sie mit der neuen Freundin und deren Kinder klarkommen. Denn genau dass wird von ihnen verlangt.
Wie verhalte ich mich denn da richtig. Glaubt mir, ich verurteile und beurteile weder meinen Ex noch seine Neue vor den Kindern.
Klar bin ich manchmal traurig und wütend und dann bekommen sie dass auch mit.
Alleine finanziell habe ich wahnsinnige Existenzangst.

Mein Sohn ist 11 Jahre alt und kommt mit der Situition überhaupt nicht zurecht. Er hasst die neue Regelrecht, möchte nichts mit ihr zu tun haben. Meine kleine Tochter ist 6 Jahre und mag die Neue, darf sie auch.
Aber unter den Geschwistern kommt es zu Streit. Weil mein Sohn die Kleine beschimpft, die sich auf die ekelhaften Annäherungs- und Bestechungsversuche auf Grund des Alters einlassen kann.
Es ist zum Verzweifeln und ich weiß nicht wie ich dass alles schaffen soll.

LG

03.11.2022 12:16 • #1458


DieSeherin

DieSeherin

8556
12838
kannst du mit deinem großen reden? das du ihn zwar verstehst, aber die kleine halt noch klein ist und er sie nicht so hart anfassen soll?

03.11.2022 13:05 • #1459


MissLilly

MissLilly

4546
1
8449
Zitat von DieSeherin:
das du ihn zwar verstehst, aber die kleine halt noch klein ist und er sie nicht so hart anfassen soll?


Ja, gute Idee...Und dann ? wie geht es dann weiter? Wie genau hilft man dem Jungen dann mit seiner Wut und Enttäuschung umzugehen ? Er wird schließlich praktisch dazu gezwungen das neue Leben des Vaters mit zu leben!

03.11.2022 13:38 • x 1 #1460


Resi1515

Resi1515

9
11
Hallo zusammen. Ich bin das erste mal in einem Forum und weiss mit meiner Einsamkeit und Trauer nicht wohin.Nach 20 Jahren Ehe kam tatsächlich raus dass mein Mann stets Affären hatte. EINE Ahnung hatte ich immer aber nie ein Beweis da er die Wahrheit immer abgewimmelt hat. Stets ist er nie Ehrlich gewesen und ich habe alles geschluckt habe jedes wort geglaubt das er sagte . Dachte immer oh armer Mann er arbeitet so viel ... und ich habe so viel in diesem Haushalt(Familie) gegeben sogar alleine Urlaub mit den Kindern da er ja stets arbeiten musste. Jetzt wo ich alles weiss - ist für mich eigentlich schluss so gross ist die Enttäuschung aber er will mich nicht gehen lassen . Weiß echt nicht weiter - ich möchte auch nicht mit Freunden oder Familie darüber reden denn alle lieben ihn als Mensch und nun steh ich da ... so kaputt und endlos traurig was macht man da?

03.11.2022 18:38 • x 2 #1461


Gärtnerin

Gärtnerin

583
1
1061
Liebe Resi1515,

das Beste, was Du aktuell tun kannst, Dir für das kommende Wochenende ein hübsches Hotelzimmer in Köln-Nippes buchen und zu dem Treffen gehen. Das wird Dich ganz bestimmt auf gute Gedanken bringen. Du kannst mal alles hinter Dir lassen, wirst lachen können und eventuell neue Freunde finden.

Jetzt bist Du mal dran.

Zitat von Herakles:
Ein Tisch für 12 Personen ist reserviert auf den Namen Iraklis um 15 Uhr, Köln Nippes, Lokal Gernots. Datum: 05.Noember 2022

03.11.2022 18:46 • x 2 #1462


Resi1515

Resi1515

9
11
Ich hoffe sehr dass ich langsam irgendwie wieder zu mir finde

03.11.2022 18:52 • x 1 #1463


Gärtnerin

Gärtnerin

583
1
1061
Tapetenwechsel kann ich wärmstens empfehlen. Bin damals (2017) kurzerhand nach Wien geflogen. Der Kontakt besteht bis heute. (auch hier aus dem Forum)

Traue Dich!

03.11.2022 18:55 • x 2 #1464


Resi1515

Resi1515

9
11
Ich werde es versuchen lieben dank

03.11.2022 18:58 • #1465


Löwin45

Löwin45

1490
5016
Liebe @Resi1515
Du klingst so traurig. Es tut mir sehr leid.

Vielleicht liest und schreibst du hier in dem Forum.
Du wirst sehen, dass es hier viele Menschen gibt, die ähnliches erlebt haben.
Und du wirst auch bemerken, dass es dir möglicherweise gut tut, dein Herz auszuschütten.

Vielleicht berichtest du etwas mehr bzw. detaillierter über deine Situation, damit die Kommentare nicht so pauschal formuliert werden.
Z.B.:
Wie alt sind denn eure Kinder?
Wie lange seid ihr verheiratet?
Wie hast du von der/den Affären erfahren?
Wie ist eure momentane Wohnsituation?
Und - ganz wichtig - was möchtest du jetzt?
Wie kann es jetzt weitergehen?

Auch wenn du jetzt vor den Scherben deiner Ehe stehst, bedeutet es nicht das Ende.
Ganz sicher nicht!
Du wirst hier ebenfalls etliche Berichte von Menschen finden, die ähnliches erlebt haben und sich einige Zeit später wieder auf einem guten Weg befinden.
Ich weiß, das ist gerade kein wirklicher Trost, aber vielleicht ein kleiner Lichtpunkt am Horizont.

Zitat von Gärtnerin:
Tapetenwechsel kann ich wärmstens empfehlen. Bin damals (2017) kurzerhand nach Wien geflogen.

Das finde ich auch eine gute Idee!
Wenn es sich irgendwie machen lässt, dann denk mal darüber nach.

03.11.2022 19:00 • x 4 #1466


Resi1515

Resi1515

9
11
Könnte aus Enttäuschung und Trauer nur weinen.Er war mein ein und alles ein Rocker auf jedem Gebiet . Er ist selbständig und besitzt mehre Geschäfte daher ist er stets unterwegs es waren viele seiner Angestellten mit denen er was hatte .ich habe sein Handy gehabt um mir unsere alten bilder anzusehen und zufällig gab es einen komischen ordner...als ich rein schaute endeckte ich die fotos ( sie haben sich fotografiert) da er vor kurzem einen krebsdiagnose bekam(inzwischen operiert alles gut) hat er mir alles gestanden. Meine kinder sind 18/ und die zwillinge 7( von dem 1 ner leider eine erkrankung hat) unsere situation ist natürlich schwer unser kleiner sitzt im Rollstuhl er hat viele therapien hinter sich und dieser mann hat uns auch nichts fehlen lassen .wir leben wirklich schön in einem grossen haus im Naturschutzgebiet. Auch wir als paar waren immer harmonisch und Respektvoll zueinander daher mein grosser schock ...ich dachte wirklich ich bin die liebe seines Lebens aber für gewissene stunden war ich es wohl nicht...

03.11.2022 19:10 • x 1 #1467


Gärtnerin

Gärtnerin

583
1
1061
Zitat von Resi1515:
die zwillinge 7( von dem 1 ner leider eine erkrankung hat) unsere situation ist natürlich schwer unser kleiner sitzt im Rollstuhl er hat viele therapien hinter sich

Liebe Resi, da kannst Du wohl leider mal eben nicht für 2 Tage abhauen!? Da bist Du jeden Tag gefordert, stimmt's?

03.11.2022 19:13 • x 1 #1468


Resi1515

Resi1515

9
11
Es ist keine einfache situation meine liebe

03.11.2022 19:15 • x 1 #1469


Gärtnerin

Gärtnerin

583
1
1061
Zitat von Resi1515:
er will mich nicht gehen lassen

Du bist die verlässlichste Konstante in seinem Leben. Was ist er für Dich? Versorger, ..
Zitat von Resi1515:
so kaputt und endlos traurig was macht man da?

Du könntest z. B. eine Mutter-Kind-Kur beantragen.

03.11.2022 19:18 • x 1 #1470



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag