2834

Unterstützung für betrogene Beziehungspartner

B
@@heizlok

Das weiß ich es sind übrigens 8 tone und 5 Halbtöne ich meinte ob man bei 9 Gitarren auch 9 verschiedene Tonabnehmersysteme hat?
So viele unterschiedliche Kombinationen Falken mir nicht ein.
Daher frag ich.

16.02.2023 09:28 • #1546


T
Zitat von Träumchen91:
Es passt für mich alles mal wieder nicht zusammen und ich merke, ich werde immer wütender.

Kann ich verstehen.

Ich würde ihm sagen, dass so kein Neustart möglich ist.
Absolute Ehrlichkeit und Verlässlichkeit ist da Grundvoraussetzung.
Ich würde an deiner Stelle wohl für jede seiner Aussagen Beweise verlangen.
Er windet sich wie ein Aal.
So sieht kein erwachsener Neuanfang aus.
Und ich könnte ihm wahrscheinlich nichts mehr glauben.

16.02.2023 09:38 • x 1 #1547


A


Unterstützung für betrogene Beziehungspartner

x 3


Träumchen91
Ja, dass hat er wohl selber gemerkt, er hat die Hosen gegenüber seinem Chef heruntergelassen, konnte nicht zur Arbeit und hat seinem Chef geschrieben das er mich betrogen hat und es ihm deshalb schlecht geht, er hat mir die Nachricht gerade gezeigt, jetzt steht er wieder dazu was war, sagt wie sehr ihm das heimlich halten und verstecken kaputt gemacht hat.

16.02.2023 09:47 • #1548


B
Dieses hin und her macht dich kaputt.
Von daher zeige klare Kannte.
Durch einen Betrug wird eine Beziehung zerstört. Manchmal gelingt es, eine neue Beziehung aufzubauen. Das geht aber nur gemeinsam und mit Offenheit.
Lügen und Ausreden haben keinen Platz.
Gar keinen mehr. Die Zeit des vertuschen ist endgültig vorbei

16.02.2023 09:57 • x 3 #1549


B
@BernhardQXY
Was ich damit meine:
Da du keinen Einfluss auf ihn hast, musst eben du handeln. Und in diesem Fall klar ankündigen was du willst und unter welchen Bedingungen.
Im Augenblick bist du passiv. Bist zwar wütend und verletzt, unternimmst aber nichts.

16.02.2023 10:01 • #1550


Leonhard
Zitat von Träumchen91:
fängt er an zu sagen, dass das, was er gestanden hat, nicht stimmt und er es nur gemacht hat, damit ich ruhe gebe.

Um den Tatortreiniger zu zitieren: Wa?


Zitat von Träumchen91:
st das eine Taktik oder hat er es wirklich nur gesagt damit ich ruhe gebe, ich werd langsam verrückt.

Ich fürchte, da steckt die berüchtigte verzweifelte und schambehaftete Salamitaktik dahinter.
Sie verschweigen, verharmlosen, geben nur das Offensichtliche zu und bestreiten sogar klare Fakten. Einerseits, um nicht doch noch mehr zu riskieren und weil man der eigenen Schuld gewahr wird.
Sie kapieren nicht, dass jede weitere Lüge ein genauso schlimmer Vertrauensbruch ist (obwohl es im Vergleich ja nur eine Kleinigkeit ist). Das Verhalten Deines Mannes grenzt fast schon an Gaslightning; klar dass Du verwirrt bist.

16.02.2023 10:13 • x 2 #1551


Leonhard
Zitat von Träumchen91:
hat seinem Chef geschrieben das er mich betrogen hat und es ihm deshalb schlecht geht, er hat mir die Nachricht gerade gezeigt,

Na, das kann er ja nun nicht rückgängig machen oder hat er auch seinen Chef belogen?

Zum Kopfkino: Es hilft auch, verseuchte Orte/Handlungen neu und mit schönen Dingen zu besetzen. Der Nachbarin bzw. ihrem Haus kannst Du entweder ständig
aus dem Weg gehen, doch besser wäre es, bewusst als Paar dort vorbei zu gehen und sich nicht klein machen. Das wäre vor allem ein deutliches Zeichen Deines Mannes an Dich.

16.02.2023 11:15 • x 1 #1552


Träumchen91
Nein, jetzt kann er es nicht mehr rückgängig machen und ich hab ihm auch klipp und klar gesagt dass er mit diesem Verwirrspiel aufhören soll, ich lass mich nicht manipulieren. Was soll bedeuten ich bin passiv und was würde aktiv bedeuten?

16.02.2023 11:56 • #1553


B
Passiv bedeutet für mich, seine Aktionen hinzunehmen. Aktiv wäre für mich, ihn rauszzschmeisen oder so

16.02.2023 12:04 • #1554


P
Zitat von Träumchen91:
Ist das eine Taktik oder hat er es wirklich nur gesagt damit ich ruhe gebe, ich werd langsam verrückt.

Ich finde, ebenso wie @BernhardQXY , dass Du noch nicht aktiv handelst. Ich sehe es zum Beispiel daran, dass Du (klar, verständlicherweise), Dich mit dem hin und her, das Dein Mann Dir präsentiert, inhaltlich auseinanderzusetzen versuchst und dort viel Deiner Kraft investierst: Hat er, hat er nicht, was stimmt, wie ist das, was er sagt, zu verstehen, zu interpretieren?
Damit bleibst Du in diesem Narrativ der Verwirrung und versuchst Dich damit irgendwie auseinanderzusetzen. Das macht sicher wütend, das glaube ich Dir sehr gerne.

Eine aktivere Haltung wäre vielleicht - wenn Du diese Klarheiten für Dich brauchst, dass Du nicht immer wieder nachfragst zu den Dir unklaren Dingen, sondern verlangst, dass Dir die Fakten (die Du für Dich brauchst) unmissverständlich dargelegt werden, in einer Weise, in der für Dich keine Fragen mehr daraus resultieren. Und das als Voraussetzung für ein weiteres miteinander machst. Nicht mehr nachfragen und diskutieren, sondern die Verantwortung für die Klärung übergeben.
Ich kann nur für mich sprechen, aber wäre ich jetzt in Deiner Situation, würde ich das so kommunizieren und bis zur Klärung eine räumliche Trennung einführen.
Ich schließe mich den einigen anderen hier an (und habe es Dir schon in meiner ersten Antwort zu Deinem Thema geschrieben), dass ein Zustand wie dieser bei Dir schnell vollkommen kaputt macht.

16.02.2023 12:27 • #1555


T
Zitat von Träumchen91:
Nein, jetzt kann er es nicht mehr rückgängig machen und ich hab ihm auch klipp und klar gesagt dass er mit diesem Verwirrspiel aufhören soll, ich ...

Ich hatte mich damals einige Stunden zurückgezogen und mir überlegt, unter welchen Voraussetzungen ich bereit bin, einen Neustart zu versuchen.
Nachdem ich darüber Klarheit hatte, ging ich nach Hause und habe meinem Mann meine Bedingungen präsentiert.
Wir haben uns auf diese und Regeln für unsere Aufarbeitung geeinigt.
Ich war dabei diejenige, die sagte, was sie braucht und erwartet.

Das ist in meinen Augen aktiv werden.

Selbst führen und nicht geführt werden.

16.02.2023 13:09 • #1556


P
Zitat von Trust_him:
Selbst führen und nicht geführt werden.

So meinte ich es mit meiner Antwort auch.

16.02.2023 13:43 • x 1 #1557


I
Hat hier jemand einen Tipp für mich wie ich mit der emotionalen Affäre des Expartners, dann seinem unter fadenscheinigen Begründungen Schluss machen und nun seinem Betthäschen klar kommen soll. Ich habe das Gefühl ins Bodenlose zu fallen...

13.03.2023 17:55 • #1558


DieSeherin
@Isabella_W willst du denn weiterhin mit ihm zusammen sein? oder willst du das ganze für dich selber verarbeiten, damit du frieden schließen kannst?

13.03.2023 18:01 • #1559


I
Zitat von DieSeherin:
@Isabella_W willst du denn weiterhin mit ihm zusammen sein? oder willst du das ganze für dich selber verarbeiten, damit du frieden schließen ...

Mit jemandem, der mich betrügt, kann ich nicht zusammen sein ohne mich selbst zu achten. Er würde es wieder und wieder tun. Ich will frei sein und wieder vertrauen können. Ich liebe die Person, die er war und nicht den Mann, der er jetzt ist.

13.03.2023 18:04 • #1560


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag