2738

Unterstützung für Menschen in einer Affäre

SolNegro

40
37
@Kerstin1976 ich versteh was Du meinst. Wie oft hab ich in den Wochen es in meinen Gedanken durchgespielt, es zu beenden. 10x Nein 100e Male! Jedesmal mit vielen Tränen. Wie am Anfang schon erwähnt, ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so glücklich und unbeschwert war. Ich häng einfach fest und viel zu sehr an ihm.
Seit Jahren ließ ich emotional niemanden an mich ran. Seitdem 1.Augenblick war da keine Mauer oder dergleichen.
Es ist falsch, aber in seiner Gegenwart fühlt es sich so gut und richtig an. Einfach nur, dass er da ist, ohne s6, stundenlanges quatschen, lachen, frei sein.

Alleine die Entfernung sollte es mir einfacher machen und doch hab ich das Gefühl, dass wir uns jeden Tag näher kommen. Es ist paradox. Mit normalen Verstand nicht zu erklären.

24.11.2022 21:57 • #1471


Kerstin1976

Kerstin1976

224
476
@SolNegro nein, ich verstehe Dich sehr gut. Mir geht es da ähnlich. Gerade weil mein AM derjenige war, mit dem ich mir (nach langer Zeit) alles hätte vorstellen können; mit dem sich alles so gut und richtig anfühlte, wir so ge-matcht haben, musste ich mich irgendwann schützen und die Sache beenden. Ich hätte mich sonst verloren...
Ich glaube auch, dass die Affärensituation an sich die vorhandenen Gefühle noch mal doppelt pusht und intensiviert. Einfach, weil die Zeit des Zusammenseins beschränkt ist, meist heimlich stattfindet und man zwischen den Treffen viel Zeiit für Wunschträume, Sehnsucht und Projektion hat. Die rosarote Affärenbubble eben....
Vielleicht versuchst Du mal den Realitätscheck zu machen. Evtl. hilft Dir das, von ihm loszukommen

24.11.2022 22:11 • x 3 #1472



Unterstützung für Menschen in einer Affäre

x 3


Trust_him

993
2441
Zitat von SolNegro:
ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so glücklich und unbeschwert war. Ich häng einfach fest und viel zu sehr an ihm.

Naja, wenn du so sehr an diesem Mann hängst, ist wohl zumindest klar, dass du deinen Mann weder liebst noch willst. Vielleicht konzentrierst du dich besser zuerst darauf, mit deinem Mann alles zu einem sauberen Ende zu bringen. Der Rest ergibt sich dann vielleicht von alleine.

24.11.2022 22:46 • x 3 #1473


SolNegro

40
37
@Kerstin1976 es tut mir leid, daß du sowas auch durchgemacht hast.
Das mit dem Realutatscheck werd ich nochmal versuchen.

Darf ich fragen wie du es beendet hast?
Ich bin kein Mensch, der dies am Telefon oder per Nachricht macht.
Doch wenn ich vor ihm stehe und ihm das sagen muß, weiß ich jetzt schon, daß ich es nicht kann. Ich werd nur heulen, alleine der Gedanke bricht mir das Herz.

24.11.2022 22:55 • #1474


SolNegro

40
37
@Trust_him mein EM ist eine ganz andere Sache. Er war der Mensch mit dem ich alt werden wollte.
Von ihm kommt nur kaum noch etwas. Meist nur belangloser smalltalk. Nicht er is mir egal, sondern ich ihm. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihm des nicht mal auffallen würde, wenn ich weg wäre. Er nimmt es ja noch nicht mal wahr, wenn ich ihm sag, dass ich z. B. zum Einkaufen gehe.

24.11.2022 23:02 • #1475


UngutesGefühl

619
1
1203
Zitat von SolNegro:
@Trust_him mein EM ist eine ganz andere Sache. Er war der Mensch mit dem ich alt werden wollte. Von ihm kommt nur kaum noch etwas. Meist nur belangloser smalltalk. Nicht er is mir egal, sondern ich ihm. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihm des nicht mal auffallen würde, wenn ich weg wäre. Er nimmt es ja ...

Ist er denn immer noch der Mensch, mit dem du alt werden möchtest? Ist sein Verhalten dir gegenüber wirklich das, womit Du die nächsten Jahrzehnte leben möchtest?

24.11.2022 23:09 • x 2 #1476


Trust_him

993
2441
Zitat von SolNegro:
Er war der Mensch mit dem ich alt werden wollte.

Angenommen, er (EM) wäre wieder so wie er mal war, wärst du dann mit ihm glücklich oder würdest du den anderen (Quasi-AM) immer noch lieber haben wollen?

24.11.2022 23:12 • x 2 #1477


SolNegro

40
37
@Trust_him ich denke, dann wäre dies Fremdverlieben nie passiert. Und ja ich denke auch, ich wäre dann mit meinen EM glücklich.

24.11.2022 23:24 • x 1 #1478


SolNegro

40
37
@UngutesGefühl ich weiß es nicht. Aktuell eher nicht, aber ganz aufgeben hab ich auch noch nicht.
Es is einfach dieses furchtbare Gefühlschaos.

Auf der einen Seite mein EM wo ich, dass Gefühl hab ich bin ihm egal. Soviele Jahre Höhen und Tiefen gemeistert. Geheiratet aus Liebe.

Auf der anderen Seite ein Mensch der mir grad soviel Kraft gibt. Mich trotz Krankheit als Mensch sieht. Mir einfach soviele glückliche Momente schenkt.

24.11.2022 23:32 • x 1 #1479


Leonhard

Leonhard

557
2
1534
@SolNegro
Weiß denn Dein Mann von der Affäre?
Er hat sicherlich ebenfalls unerfüllte Wünsche und würde gerne Dinge außerhalb der jahrelangen Routine erleben.
Das muss man jedoch als Paar angehen und etwas buchen/bestellen/unternehmen und sich aufraffen. Das gehört zur berüchtigten „Beziehungarbeit“.

Zitat von SolNegro:
Auf der anderen Seite ein Mensch der mir grad soviel Kraft gibt.

Ist es wirklich der Mensch oder nur das Gefühl?
Nach der Affäre sagen viele, es sei lediglich Letzteres gewesen und gar nicht die Person an sich. Das zeigt sich auch daran, dass es oft Charaktere sind, die früher niemals in Frage gekommen wären.
Es reizt halt genau das, was Dir fehlt….Defizite hat er sicherlich auch.

Vorschlag: Kläre mit Deinem Mann mal Eure Bedürfnisse (da gibt’s zum Beispiel ganze Listen) und vergleicht sie.

Gestern 06:18 • x 3 #1480


Kerstin1976

Kerstin1976

224
476
@SolNegro ich habe es am Telefon beendet. Ich konnte es auch nicht persönlich, sonst hätte ich nur geheult. Einige Monate später haben wir uns nochmal getroffen und ich habe ihm alles erklärt; auch, warum ich danach komplett den Kontakt abbrechen musste etc. Er hätte immer noch gerne eine Freundschaft mit mir. Dieses habe ich aber abgelehnt; ich kann und will das nicht.

Gestern 06:33 • x 2 #1481


Trust_him

993
2441
Zitat von SolNegro:
@Trust_him ich denke, dann wäre dies Fremdverlieben nie passiert. Und ja ich denke auch, ich wäre dann mit meinen EM glücklich.

Dann solltest du Klartext mit deinem Mann reden. Denn dann ist diese neue Verliebtheit nur ein Symptom eures Ehezustands.

Weißt du, ich verliebte mich in einer früheren Beziehung auch mal fremd. Aber mir gab diese Verliebtheit nur eins, nämlich die Sicherheit, dass meine Beziehung zuende ist.

Vielleicht hat dein Mann ja auch Probleme, von denen du noch gar nichts weißt! Als mein Mann sich vor vielen Jahren distanzierte, als er sich an nichts mehr beteiligte, war das der Anfang einer langen depressiven Phase, die er nicht erkannte und selbst nach einer Diagnose nicht wahrhaben wollte. Sein Versuch, aus diesem dunklen Gefühl zu entkommen, war übrigens eine jahrelange Affäre.

Verliebtsein, Abenteuer, Heimlichkeiten erzeugen Endorphine. Das hilft, dich lebendig und gut zu fühlen.

Wenn sich nur etwas in deiner Ehe ändern muss, damit du glücklich wirst, ist es wahrscheinlich sinnvoller, all' deine Energie dahin zu lenken.

Gestern 07:14 • x 3 #1482


SolNegro

40
37
@Leonhard in gewisser Weise JA.
Es als Paar angehen? Da geb ich dir Recht. Nur er hat seit Jahren keine Anstalten gemacht. Egal ob es Karten fürs Kino waren, bei einem Film, den er unbedingt sehen wollte, ein Tisch in seinem Lieblingsrestaurant usw. Jedes Mal keine Lust oder andere Sachen waren/sind wichtiger.
Ich hab so oft gekämpft, geredet, gehofft. Das letzte Mal vor einigen Wochen!
Beim Am handelt es sich um den Menschen in erster Linie, die Gefühle sind nur die besagte Kirsche auf der Torte. Sowohl vom Wesen/Charakter, der Einstellung zum Leben usw. haben wir sehr, sehr viele Parallelen.
Defizite hat er auch, genügend aber keine mit denen ich nicht die nächsten Jahrzehnte leben könnte.

Gestern 13:12 • #1483


Füchsin83

Füchsin83

384
880
@SolNegro

Auch wenn ich gerade selbst teil einer Affäre bin (ich bin single), frage ich mich, warum man in einer Beziehung bleibt, die einen nicht mehr erfüllt.
Also unabhängig von einem fremdverlieben.

Habt ihr gemeinsame Kinder, falls ich es überlesen haben sollte?
Ich weiß nicht genau, was dein aktueller Gesundheitszustand ist, aber gibt es keine Möglichkeit, dass du dort ausziehst und dich neu sortierst?
Also für dich Abstand zu beiden Männern hinkriegst?

Das kann doch so wie es gerade ist nicht weiter gehen

Gestern 13:35 • x 4 #1484


SolNegro

40
37
@Trust_him sorry für die späte Antwort. Wie bei Leonhard schon geschrieben, er hat in meinen Augen keine Lust mehr.

Alles andere hat bei ihm Priorität.
Jeden Tag wird mir einfach bewusster, daß nicht die Affäre die Blase ist, sondern die Beziehung zu meinem EM.
Ich werde dieses Jahr noch einen längeren Krankenhausaufenthalt vor mir haben. Ich weiß jetzt schon, daß sich mein EM da nicht (viel) melden wird. Ich alles alleine schaffen muss.

Danach wird es eine Entscheidung geben. Egal wie ich mich dann entscheide, wird es richtig sein.

Gestern 14:36 • x 3 #1485



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag