698

Verantwortung in der Beziehung

merretich


164
3
198
Zitat von Arnika:
Ganz ehrlich: Du gibst dir die Antworten ja eh schon selbst. So, wie du sie beschreibst, klingt sie total unsympathisch. Ich würde nicht mit dieser Funsn zusammen sein wollen. Und es geht nicht darum, einen Satz auf die Goldwaage zu legen, der einem blöd rausgerutscht ist. Der Satz wiegt bei dir ja nicht grundlos so ...

So ähnlich habe ich das im letzten Gespräch vor der Bitte um Abstand auch
formuliert. Beziehung bedeutet, dass beide sich reingeben, nicht nur einer.
Dass sie jedes Recht der Welt hat, sich nicht verpflichten zu wollen.
Aber dass es dann halt nicht funktionieren wird.

Und dazu stehe ich auch. Beteuerungen, dass es sich ändert, glaube ich inzwischen nimmer.
Letztlich hat sie mir ja deutlich gesagt, dass von ihr nix kommen wird weil sie zu verletzt ist.

Ich muss jetzt nur Kraft tanken, mich rauszuziehen. Aber der räumliche Abstand im Moment,
und der Strang hier helfen mir sehr.

22.06.2022 18:46 • x 1 #61


Arnika

Arnika


4490
4
7263
Das finde ich, je länger ich darüber nachdenke, ohnehin deutlich härter. Ich will nichts in unsere Beziehung investieren, das interessiert mich nicht, ist ja schon harter Tobak. Das sagst ja nicht mal zu einem Dackel.

22.06.2022 18:48 • x 1 #62



Verantwortung in der Beziehung

x 3


Arnika

Arnika


4490
4
7263
Und ehrlich gesagt kaufe ich ihr auch die Story mit der furchtbaren Ehe nicht ab. So sehr verändert man sich nicht, nur weil eine Beziehung baden geht. Der wird schon gute Gründe gehabt haben, sie zu verlassen.

Auf die Schnauze geflogen sind wir ja schon alle. Da müssten wir ja auch alle so drauf sein.

22.06.2022 18:52 • x 2 #63


merretich


164
3
198
Zitat von Arnika:
Das finde ich, je länger ich darüber nachdenke, ohnehin deutlich härter. Ich will nichts in unsere Beziehung investieren, das interessiert mich nicht, ist ja schon harter Tobak. Das sagst ja nicht mal zu einem Dackel.

Beim Dackel musste ich grad laut auflachen Danke dafür!

22.06.2022 18:54 • x 1 #64


Baumo


4361
1
4071
Zitat von merretich:
Hallo zusammen, meine Partnerin und ich sind seit 2 Jahren zusammen. Sie ist alleinerziehend, ich unterstütze sie und weiss, dass es ihr aktuell mit Scheidung, finanziell etc chaotisch ist. Nun merke ich immer mehr, dass sie sich bloss nicht verplichten will. Thema Ehe und Kinder ist gegessen. Okay. Meistens passe ...

Sie hat aber recht. Im Falle deines Ablebens werden deine Geschwister oder Eltern die Vollmacht über deine Konten bekommen. Daraus werden sie alles bezahlen und wenn nichts da sind sie verpflichtet die Kosten zu übernehmen und falls sie h4 sind dann macht das der Staat. So ist der offizielle Verlauf

22.06.2022 19:02 • #65


Arnika

Arnika


4490
4
7263
@merretich Fand ich passend

Stell dir mal bildlich vor, du sagst zu einem Dackel, in dich zu investieren, interessiert mi net. Und wenn du draufgehst, muss sich wer anderer um den Schuhkarton kümmern. Ich bin dir doch zu nichts verpflichtet.
Da guckt auch er, der arme kleine Dackel. Mit ganz kugelrunden Augen

22.06.2022 19:04 • x 1 #66


Arnika

Arnika


4490
4
7263
@Baumo Es geht doch nicht darum, wer bei einem 39jährigen irgendwann mal das Begräbnis zahlt.

Es geht darum, dass sie nicht sagt, ma Schatzi, sag nicht sowas Furchtbares. Da hast ein Bussi.

Sondern: Wenn du mal abkratzt, mit mir brauchst du dann nicht rechnen. Du Surm.

Kaltherziges Miststück.

22.06.2022 19:10 • x 3 #67


Baumo


4361
1
4071
Du solltest nicht so nett sein. Denn sonst wirst du wie ihr Mann enden: abgeschoben und an allem schuld. Sag ihr dass auch die ihre Beerdigung nicht bezahlen wirst. Ganz einfach

22.06.2022 19:13 • x 1 #68


Baumo


4361
1
4071
Zitat von Arnika:
@Baumo Es geht doch nicht darum, wer bei einem 39jährigen irgendwann mal das Begräbnis zahlt. Es geht darum, dass sie nicht sagt, ma Schatzi, sag nicht sowas Furchtbares. Da hast ein Bussi. Sondern: Wenn du mal abkratzt, mit mir brauchst du dann nicht rechnen. Du Surm. Kaltherziges Miststück.

Nein sie hat nicht gesagt wenn du abkratzt brauchst du nicht mit mir rechnen du Wurm, sie hat gesagt ich bin nicht verpflichtet . Vielleicht möchte sie einfach nur verpflichtet werden, vielleicht möchte sie dass er sie heiratet. Schon mal darüber nachgedacht dass ihr Satz falsch interpretiert wurde v on euch, kann doch auch sein

22.06.2022 19:15 • #69


Arnika

Arnika


4490
4
7263
@Baumo Ja klar. Wenn’s mir nicht gut geht und scherze über mein Ableben, ist die naheliegendste Antwort meines Liebsten: Ich bin dir zu nichts verpflichtet. Und meine Antwort wird sein: Willst du mich heiraten, du wunderbarer Mensch.

Zumal sie ihn ja nicht heiraten will. Das hast du wohl überlesen.

22.06.2022 19:21 • x 4 #70


Arnika

Arnika


4490
4
7263
@Baumo Und btw, hätte er ohnehin nicht schon länger den Eindruck, dass es genau so ist, hätte ihn der Sager ja gar nicht so getroffen.

Sowas tust du nur als Scherz ab, wenn du genau weißt, dass es ein Scherz ist - und nicht die Wahrheit. Dann lachst du vielleicht sogar drüber. Meinst du, die sagt das, weil sie es genauso empfindet, dass du ihr nicht mal einen blöden Kranz am Sarg wert bist, trifft es dich natürlich bis ins Mark.

Und ich glaube merrettich, dass er schon ganz gut einschätzen kann, was Sache ist. So mimosenhaft wirkt er wirklich nicht auf mich. Und dann ist es eben nicht mehr lustig. Mir wäre da auch nicht zum Lachen.

22.06.2022 19:30 • x 2 #71


Arnika

Arnika


4490
4
7263
Und die Frage, die mich umtreiben würde ist, wenn ich tot bin, ist es ja eh schon wurscht. Aber was passiert davor, wenn ich zB krank bin? Ich bin dir zu nichts verpflichtet willst nicht hören, wennst zB eine Chemo brauchst.

Mir würde der Spruch suggerieren, wenns eng wird, zähle nicht auf mich. Damit kann sich unser TE nicht auf sie verlassen, maximal bei Schönwetter. Ich investiere nichts in dich wegen Typ XY, darauf kannst du doch keine Beziehung bauen. In Urlaub fahren geht, am besten, wenn er alles bezahlt. Aber hast mal einen Gips, ich bring dir kein Supperl vorbei. Ich bin dir ja zu nichts verpflichtet.

Furchtbar.

22.06.2022 19:42 • x 4 #72


Sliderman

Sliderman


7942
14764
Zitat von Baumo:
Sie hat aber recht. Im Falle deines Ablebens werden deine Geschwister oder Eltern die Vollmacht über deine Konten bekommen. Daraus werden sie alles ...

Darum gehts überhaupt nicht, weil vollkommen logisch!
Es geht darum , das ihre Aussage in diesem Zusammenhang auf außerordentliche Herzensbildung schließen lässt.

22.06.2022 19:53 • x 3 #73


Arnika

Arnika


4490
4
7263
@Sliderman Eben. Ich finde das sogar richtig grausam. Und bin nachgerade angewidert. Wer ist denn so drauf, jemand so was zu sagen? Den man angeblich liebt. Wie kalt muss man da sein? Da streichelt man übers Kopfi und sagt vielleicht, red nicht so einen Blödsinn, mein Herz.

Aber die Irren sagen dir eh alles, was du über sie wissen musst. Weil sie ja gar nicht checken, dass das krass ist. Den einzigen Fehler, den man oft macht ist, es ihnen nicht zu glauben.

22.06.2022 20:10 • x 6 #74


Plentysweet

Plentysweet


13583
22085
Zitat von Arnika:
Da streichelt man übers Kopfi und sagt vielleicht, red nicht so einen Blödsinn, mein Herz.

Das muss jetzt nicht unbedingt in dieser Weise und Wortwahl gemacht werden. Aber in der Sache gebe ich Dir Recht .

22.06.2022 20:22 • x 2 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag