372

Verheiratet aber fühle mich einsam

Tee-Freundin
Gut gemacht.

Deine Frau scheint sich sehr gegen jede Veränderung zu wehren.

Ich halte auch einen neuen Termin für sinnvoll.
Sonst ist es leicht 1000 Ausreden zu finden, dass man immernoch nicht zum drüber nachdenken kam.

Halte deinen Kurs.

07.03.2023 12:54 • x 2 #91


DieSeherin
Zitat von UglyKidJoe:
Habe auch Paartherapie vorgeschlagen.


geht sie denn endlich darauf ein?

07.03.2023 13:10 • #92


A


Verheiratet aber fühle mich einsam

x 3


UglyKidJoe
Also zur Paartherapie hat sie noch nichts gesagt. Aber gut es war heute erstmal eine ganze Menge. Da erwarte ich nicht direkt Antworten. Aber in ein paar Tagen werde ich sie fragen was sie gedenkt zu tun.

Ich werde das jetzt antreiben, ansonsten sind wir in 2 Monaten wieder da wo wir die ganze Zeit waren.

Ich glaube sie war sehr überrascht das ich nicht einknicke und stoppe sondern weitermache und ihr klar gesagt habe was ich von der Beziehung halte…

So nun mal sehen. Ich glaube das war nur ein Start. Ich für meinen Teil fühle mich besser. Es ist raus und nun sehen wir weiter. Zurück kann und will ich nicht mehr..

07.03.2023 13:47 • x 7 #93


unbel-Leberwurst
Zitat von UglyKidJoe:
Also zur Paartherapie hat sie noch nichts gesagt.


Wenn sie da nicht aus tiefster Überzeugung und mit Änderungswillen dorthin will, dann spart euch beiden die Nerven, Zeit und Geld dafür...

07.03.2023 16:15 • x 3 #94


UglyKidJoe
Zitat von unbel Leberwurst:
Wenn sie da nicht aus tiefster Überzeugung und mit Änderungswillen dorthin will, dann spart euch beiden die Nerven, Zeit und Geld dafür...

Natuerlich... sollte sie zustimmen waere das Grossartig aber mir ist schon klar das sie das aus freien Stuecken machen muss. Und selbst wenn sie zustimmen sollte kann es ja immer noch passieren das sie sagt sie will nicht mehr, oder, oder...

Mir ist jedes ander Resultat, auch ein negatives, lieber als der Krampf den wir da veranstaltet haben.

08.03.2023 01:06 • x 5 #95


UglyKidJoe
Hallo wollte mich noch mal melden.

Ich hatte gestern noch mal ein Gespräch mit ihr.

Zur Vorgeschichte, wir haben letztes Jahr angefangen zu bauen. Haben unser altes Haus mit Gewinn verkauft und haben jetzt einen recht großen Geldbetrag rumliegen.
Sie kam dann mit der Idee diesen Betrag für 4 Jahre zu investieren. Ich war nicht begeistert, sie total und immer wieder fing sie damit an.

Als wir unser 1. Gespräch hatten have ich gesagt das solange unsere Ehe nicht besser wird werde ich gar nichts mit dem Geld machen. Hat sie auch an dem Tag akzeptiert..

Dann gestern, sie sagt sie hat Angst, usw. Habe gefragt wovor und dann hat sie gesagt das sie Angst hat auf der Straße zu sitzen, ohne Dach über dem Kopf mit Kind, usw. usw. Ich könnte das Geld ja irgendwo hin überweisen, dann ist es weg, sie sitzen lassen. Sie hätte ja dann nicht mal die Mittel für einen Rechtsanwalt, usw.
Zu ihrer Verteidigung, wir kennen einen Fall wo das wirklich passiert ist.

Habe sie gefragt. Sie könnte theoretisch doch genau das gleiche machen. Sie sagt das würde sie nie machen…

Zur Zeit ist die Kommunikation im Alltag besser. Jedoch fehlt immer noch die wirkliche Verbindung. Vieles fühlt sich immer noch sehr distanziert an.
Und sie selber hat bis auf das oben erwähnte nichts mehr gesagt.

Wir werden bald umziehen ~ 2 Monate, danach werde ich mir die Situation noch mal genau anschauen.

Ich frage mich wirklich ob es eventuell Menschen gibt mit denen man keine wirkliche emotionale Nähe aufbauen kann. Falls ja, glaube ich das sie das wirklich nicht kann..

LG

16.03.2023 07:28 • x 4 #96


R
Zitat von UglyKidJoe:
dann hat sie gesagt das sie Angst hat auf der Straße zu sitzen, ohne Dach über dem Kopf mit Kind, usw. usw. Ich könnte das Geld ja irgendwo hin überweisen, dann ist es weg, sie sitzen lassen. Sie hätte ja dann nicht mal die Mittel für einen Rechtsanwalt, usw.


Sie selbst hält also nur wegen diesen Aspekten an der Ehe fest?

Auf welches Wunder wartest du?

16.03.2023 07:39 • x 4 #97


tina1955
@UglyKidJoe, warum hast Du ihr nicht die Hälfte des Geldes angeboten und jeder baut sich noch mal etwas Neues auf?

Sie bleibt nur bei Dir, weil sie sozial abgesichert ist?

Deutlicher könnte es nicht sein.

Du bist unglücklich und eierst aber genauso rum, machst keine Nägel mit Köpfen....

16.03.2023 07:41 • x 3 #98


unbel-Leberwurst
Zitat von tina1955:
@UglyKidJoe, warum hast Du ihr nicht die Hälfte des Geldes angeboten und jeder baut sich noch mal etwas Neues auf?


Richtig. Der Gedanke drängt sich doch förmlich auf.

16.03.2023 07:58 • x 3 #99


R
Nach solchen Aussagen deiner Frau würde ich den Gedanken an Paartherapie beerdigen. Das Geld kannst du dir sparen bzw.in einen Anwalt investieren.
Klingt gemein,dessen bin ich mir bewusst, aber meiner Meinung nach wird da nicht mehr viel von deiner Frau kommen

16.03.2023 08:02 • x 5 #100


UglyKidJoe
Ich habe nach dem Gespräch ähnlich gedacht bzw. denke sie wollte das Geld 4 Jahre binden so dass sich keiner bewegen kann. 4 Jahre dann ist unser Sohn mit der Schule fertig, usw.

An dem Tag war ich nicht so schnell das ich ihr die Hälfte angeboten habe.

Kann heute nicht ausführlicher antworten

16.03.2023 08:02 • x 2 #101


tina1955
@UglyKidJoe , auf keinen Fall das Geld anlegen, der Plan von ihr könnte durchaus zutreffen. Demnach denkt sie schon allein für sich und meint, Du schnallst es nicht.
Ist ja schon ne Frechheit, Dich für so dumm zu halten.

16.03.2023 08:10 • #102


UglyKidJoe
Ich bin mir wirklich sicher das sie das Geld nur binden wollte. Keiner hätte sich bewegen können für 3-4 Jahre.
Ihr Motiv ist eher unser Sohn, in 4 Jahren ist er 18, fertig mit der Schule und natürlich die Sicherheit.

Ihre Angst ist wirklich unbegründet. Es gibt ja immer noch ein Haus. Eigentümer sind wir beide. Da kann ich nichts krummes drehen. Kontoauszüge kann sie genauso anfordern wie ich.

Gut wir kennen einen Fall wo so etwas geschehen ist. Als sie ihn verlassen hat, beide haben zu dem Zeitpunkt in HK gelebt, hat er als sie und Kind im Flugzeug nach Deutschland waren alle Karten, Konten usw gesperrt. Als sie dann ankam hatte sie nur ein bisschen bares..
Danach ist er nach Singapur. Singapur hat kein sozialabkommen mit Deutschland und so konnte man ihm nichts anhaben. Kein Unterhalt, nachher ist rausgekommen er hat Immobilien in Singapur gekauft, usw. usw. Er hat auch sichergestellt das nicht da ist zum Erben falls er eher ableben sollte…. All das ist hinter ihrem Rücken passiert.

Also ich will nicht nach Singapur, HK und oder zurück nach DE. Australien und DE haben da auch Regelungen. Da kann ich nichts mauscheln. Und unser Sohn. Will ich nicht verlassen. Wenn ich sie treffe, treffe ich ihn doch immer mit.. wirklich Schwachsinn.. aber gut, sind anscheinend ihre Gedanken… sie sagt ja immer Menschen ändern sich…

16.03.2023 09:27 • x 1 #103


R
Mit ihrer Angst muss sie einen Umgang finden.
Du musst für dich schauen,was DU möchtest und was deine Frau davon erfüllt.Was du von ihr erwarten kannst, weißt du jetzt.
Du bist nicht ihr Papa oder ihr Therapeut.

Dank deines Namens habe ich den ganzen Morgen schon einen Ohrwurm von The Enemy is us

16.03.2023 09:54 • x 2 #104


unbel-Leberwurst
Zitat von UglyKidJoe:
Wir werden bald umziehen ~ 2 Monate, danach werde ich mir die Situation noch mal genau anschauen.


Ich kapier das alles nicht wirklich.
Das wäre doch jetzt DIE Gelegenheit, getrennte Wege zu gehen.
Warum zusammen umziehen, wenn eh einer wieder auszieht?
Auf was wartest Du?
Selbst Startkapital ist da...

16.03.2023 10:15 • x 6 #105


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag