348

Verlassen für 20 Jährige Frau

AlleinDaheim

19
1
55
Liebe Unbekannte,

ich wende mich an mir unbekannte Menschen, um Erfahrungen auszutauschen und mein Leid zu schildern.

Letzte Woche hat mein Mann mir nach 11 Jahren Beziehung (7 davon verheiratet) eröffnet, er sei sich seiner Gefühle nicht mehr sicher. 2 Tage später habe ich herausgefunden, dass er eine Affäre mit einer 19jährigen hat - er wird 40.

Ich habe ihn sofort vor die Tür gesetzt und bin nun mit unseren 4 Kindern (7; 4; 2 und 5 Monate) alleine.
Ich (34) stehe vor dem Nichts. Ich vermisse ihn, bin enttäuscht und verstehe die Welt nicht mehr.

Sicher ist mit 4 Wunschkindern nicht immer alles Sonnenschein und ich fühle mich eh wie eine Kraken-Mama. Und aus der Erfahrung wussten wir auch, dass es noch mal anstrengend würde. Keine Ahnung, was ihm im Kopf herumspukt und woher das alles kommt so plötzlich. Ich dachte, er sei glücklich!

Er lässt alles hinter sich, wischt 11 Jahre Beziehung weg und steht selbst bald vorm finanziellen Ruin. Er hat so eine Mir-egal-Haltung, es kotzt mich nur noch an.

Keine Ahnung, was ich von euch erwarte, aber ich kann nicht immerzu Freundinnen anrufen. Ich brauche mal Menschen von "außen".

Vielen Dank fürs Lesen!

25.01.2021 16:35 • x 5 #1


DieSeherin

DieSeherin


3820
4720
oh je, lass dich drücken

woher und wie sicher weißt du von dieser affäre? weißt du, wie lange das schon geht?

25.01.2021 16:38 • x 1 #2



Verlassen für 20 Jährige Frau

x 3


AlleinDaheim


19
1
55
Er hat im November eine neue Arbeitsstelle angetreten und sie Auszubildende dort. Er musste sie zwischen den Jahren auf Baustellen mitnehmen. Dann hat wohl alles seinen Lauf genommen. Herausgefunden habe ich es, weil ich sein Arbeitshandy unter die Lupe genommen habe, weil er es ständig überall mit hingenommen hat. Es war vernichtend: *beep*, heißer Chatverlauf!
Ich habe ihn damit konfrontiert und daraufhin kam nur "ahja, hat sich so ergeben, bei uns gab es doch eh nichts mehr".

Stimmt auch, es gab in letzter Zeit wenig Intimität, aber man doch darüber sprechen und dann was dagegen unternehmen. Vielleicht wollte er schon länger ausbrechen und sie war nur das Sprungbrett. Mich widert es an, dass er eine 21 Jahre jüngere Frau trifft. Ich bin weder alt noch unansehnlich...ich verstehe es nicht...

25.01.2021 16:47 • x 2 #3


DieSeherin

DieSeherin


3820
4720
Zitat von AlleinDaheim:
Ich habe ihn damit konfrontiert und daraufhin kam nur "ahja, hat sich so ergeben, bei uns gab es doch eh nichts mehr".


öha... nun, klar... mit 4 kindern in dem alter der euren sitzt frau ja auch nägel-lackierend, aufgestrapst und entspannt auf dem sofa und wartet auf eine nummer mit dem ernährer

wie seid ihr denn letzte woche verblieben? wie stellt er sich das ganze vor?

25.01.2021 16:49 • x 8 #4


Isely

Isely


8744
2
15720
Was stimmt mit den Leuten nicht ?

40 jähriger mit 4 Kindern, gegen eine 19 jährige....

180% Gewissheit , 6 Wochen und dann war es das.
Wendler heisst er ja nun nicht.

Lass ihn wo er ist, du weisst gar nicht , wie schnell diese arme Wurst bald zurück krebst...

Tut mir echt leid, dass du mit so einem Kerl gesegnet bist.

25.01.2021 16:51 • x 15 #5


Unicorn68

Unicorn68


1508
2242
Zitat von AlleinDaheim:
Ich habe ihn sofort vor die Tür gesetzt und bin nun mit unseren 4 Kindern (7; 4; 2 und 5 Monate) alleine.


Hut ab! Sehr konsequent.

Der Gute beschwert sich es lief nichts mehr!
Du bist vor 5 Monaten zum 4. mal Mutter geworden.

Was ein Ar...

25.01.2021 16:55 • x 18 #6


unbel Leberwurs.


10245
1
10793
Zitat von AlleinDaheim:
ahja, hat sich so ergeben, bei uns gab es doch eh nichts mehr".


Und wo kommen dann die vielen kleinen Kinder her?

25.01.2021 16:58 • x 9 #7


Liah_12


15
2
12
Liebe alleinDaheim,

Das tut mir ganz arg leid für dich.
Ich kenne dieses Gefühl ausgetauscht zu werden.

Bitte versuche dich erstmal nur auf dich und die Kinder zu konzentrieren.
Ich würde jeglichen Kontakt einschränken und nur wegen der Kinder kommunizieren.

Im Moment kannst du gar nichts tun!
Ich glaube er wacht da schneller auf wie du denkst, vom Familienvater zur 19. jährigen. Das sind ganz krasse Veränderungen die er niemals stand hält!

Lass ihn ziehen, schreibe oder melde dich nicht, soll er sehen was für ein aufregendes Leben er mit einer 19. jährigen hat, die natürlich noch ganz andere Interessen hat wie ein 40 jähriger.

Fühl dich gedrückt..

25.01.2021 17:02 • x 3 #8


Payne

Payne


5533
1
11419
Zitat von AlleinDaheim:
hat sich so ergeben,

Echt jetzt? Hat sich so ergeben? Euer jüngstes Kind ist gerade 5 Monate alt...

Zitat von AlleinDaheim:
Ich bin weder alt noch unansehnlich...ich verstehe es nicht...

Glaub mir. Das hat auch rein gar nix mit dir zu tun.
Nimm dir das nicht an. Das war wohl eher das spannende, neue. Es hat gekribbelt es ist aufregend. Da kann das gewohnte zuhause zumindest im Moment nicht mithalten.

Ich finde deine Entscheidung ihn für die Tür zu setzen stark.
Das du bedient bist, ist unter den Umständen kein Wunder.
Hol dir an Unterstützung was dir irgend möglich ist, durch Freunde und Familie oder auch vom außen. Du wirst es brauchen.
Zumal du auch die Kinder auffangen musst.

Du könntest auch ein Beratungsgespräch beim Anwalt vereinbaren.
Auch wenn es dir vielleicht früh vorkommt, aber es wäre ja erstmal nur eine Beratung. Ob du ihn dann von der Leine lässt kannst du dann immer noch entscheiden.
Aber du hast ne grobe Richtung was an Rechten und Pflichten jeweils auf euch zukommt.
Ich wünsch dir viel Kraft.

25.01.2021 17:10 • x 11 #9


Bones


6573
12249
19 Jährigen kann man leichter imponieren und sowas tätschelt natürlich sein Ego.Mit 4 Kindern dreht es sich nicht um ihn daheim, bei dem Mädel sieht es wahrscheinlich anders aus.
Lass dich gut beraten und schau,dass die Kinder versorgt sind, wenn er vor dem finanziellen Ruin steht.
Lass die Türen für ihn bloss geschlossen,wenn die 19 Jährige keine Lust mehr hat.Der soll mal schön hoch steigen

25.01.2021 17:13 • x 9 #10


Woelkeline


441
988
Hallo,

lies Dir mal die Geschichte von @MayLove durch.

Dass Du ihn vor die Tür gesetzt hast, finde ich richtig. Wo wohnt er denn jetzt? Mit ihr bei ihren Eltern...?

Ich kann mir gut vorstellen, dass er im aktuellen Hormonrausch keinen Gedanken darauf verschwendet, was das für ihn und seine neue Liebe bedeutet, wenn er für 4 Kinder Unterhalt zahlen muss.

Mir tut das sehr leid für Dich. Mensch, mit 4 kleinen Kindern! Du wirst viel Kraft brauchen. Hast Du Freunde und Familie, die Dir helfen? Auch wenn Du gerade keinen klaren Gedanken fassen kannst: Ordne Unterlagen und mach Kopien von allem, was wichtig ist. Das wirst Du vielleicht noch brauchen.

Kann sein, dass er Dir wegen seines schlechten Gewissens erstmal verspricht, gut für Dich und die Kinder zu sorgen. Aber oft genug löst sich dieses Versprechen in Luft auf, wenn die Zahlen schwarz auf weiß vorliegen.

Ich frage mich auch: bekommt er keinen Ärger auf der Arbeit, wenn er mit einer Azubine? Zumal er ja noch in der Probezeit ist?

25.01.2021 17:29 • x 6 #11


Unicorn68

Unicorn68


1508
2242
Zitat von Woelkeline:
Ich frage mich auch: bekommt er keinen Ärger auf der Arbeit, wenn er mit einer Azubine? Zumal er ja noch in der Probezeit ist?


Das habe ich mich auch gefragt.

Ich wünsche Dir viel Stärke!

25.01.2021 17:32 • x 1 #12


Vicky76

Vicky76


4200
3
6229
Liebe Allein daheim.......
Eine traurige Geschichte, lass mich einmal tief durchatmen und dich dann mal fest drücken.
Zitat von AlleinDaheim:
dass er eine Affäre mit einer 19jährigen hat - er wird 40.

Das topt noch den Wendler, den Trump, irgendwie alles.
Kann ein Gehirn so aussetzen?
Ich weiß in deinem Fall gar nicht, was ich schreiben könnte, ich bin echt geschockt.

Zitat von AlleinDaheim:
Ich habe ihn sofort vor die Tür gesetzt und bin nun mit unseren 4 Kindern (7; 4; 2 und 5 Monate) alleine.
Ich (34) stehe vor dem Nichts. Ich vermisse ihn, bin enttäuscht und verstehe die Welt nicht mehr.

Trotzdem bist du konsequent und ich glaube ordentlich selbstbewußt.
Zitat von AlleinDaheim:
ahja, hat sich so ergeben, bei uns gab es doch eh nichts mehr".

Ich deute demnach, dass ihm alles drumherum, egal ist?
Er sollte doch schon, ein bisschen an seine Kinder denken und den ganzen alltäglichen Wirrwarr, nicht eine Person allein stemmen lassen.
Er hat doch auch ne große Familie gewollt.

Ich vermute, er wollte nicht, dass du von der Affäre, Wind bekommst.
Vermutlich hätte er gar nicht vor, sich mit der jungen Frau zusammen zu tun.
Ihm war nur nicht klar, dass eine rigerose Ehefrau, ihn sofort vor die Tür setzt.
Da kommt doch sicher noch ein Gespräch hinterher!
Ich sehe dich noch nicht auf ewig allein, daheim.
Er wird wieder kommen. Und bis dahin solltest du dir überlegen, wie du, mit seinem Verhalten umgehst.
Ich wäre mir unsicher, wie ich mich entscheiden würde, weil halt alles so plötzlich passiert.
Ich war vor Jahren in einer ähnlichen Situation, wie du.
Aber es war absehbar und ich habe lange, eine Trennung, abgewägt.
Ich weiß, dein Mann hat den totalen Vertrauensbruch vollzogen, aber ich finde es echt wichtig, sich auszutauschen, wie es weiter geht.

25.01.2021 17:41 • x 3 #13


Isely

Isely


8744
2
15720
Zitat von Woelkeline:
Wo wohnt er denn jetzt? Mit ihr bei ihren Eltern...?


Im Kinderzimmer der Azubine, es gibt gleich Schnittchen und dann Play Station , aber erst noch die Schminktipps von Tick Tack doof...

25.01.2021 17:48 • x 5 #14


Holzer60


4659
4
6184
Liebe AlleinDaheim,

ich begreife es glaube nie (!). Eigentlich dachte ich ja, dass ich schon alles Unmögliche gelesen hätte, aber dann kommst du auch noch mit so einer ganz besonderen Geschichte um die Ecke...

Dein Ehemann der mit dir vier kleine Kinder hat, der hat dir mal so völlig nebenbei eröffnet, dass
er keine Gefühle mehr für dich hätte und nun vergnügt er sich mit einer 19 jährigen Auszubildenden? Sorry, aber das ist unfassbar und unverzeihlich (!). Seine Reaktion: "Ah ja, hat sich so ergeben, bei uns gab es doch eh nichts mehr"..., ist echt ganz großes Kino und beinahe schon kriminell.

So einen verantwortungslosen und hormongesteuerten Menschen, den kann man einfach nur für die Tür setzen. Kurzum, du hast erstmal alles richtig gemacht (!). Du bist ja schon knapp sechs Jahre jünger als er, aber die Neue, dass ist eine echte Hausnummer und nein, du stehst nicht vor dem Nix. Du musst dich unbedingt und ganz zeitnah fachgerecht sowie professionell beraten lassen, also vom Jugendamt, Rechtsanwalt usw., dann wird letztendlich nur er vor dem Nichts stehen (!) Ich bin ja eher dafür, dass man sich immer sauber und friedlich trennen sollte, aber in diesem Fall, da musst und darfst du nur noch an dich und deine Mäuse denken (!). Und ganz wichtig ist, dass du dir keinerlei Vorwürfe machen musst, denn Ehefrau, Mutter und Hausfrau zu sein, das ist ja alleine schon ein Vollzeitjob. Aber das kennt bzw. das weiß er vermutlich noch nicht.

In diesem Forum, da kannst du all deinen Frust niederschreiben und deinem Herzen Luft machen, es wird immer jemand für dich da sein. Du hast es selber richtig erkannt, man kann mal mit Freundinnen oder der Familie darüber reden, aber irgendwann können und wollen sie es nicht mehr hören. Hier ist das ganz anders und wir können garnicht genug darüber erfahren....

Das es in letzter Zeit wenig Intimität gegeben hat, das ist doch vollkommen normal, denn wir leben alle in sehr schwierigen Zeiten. Wenn dann noch trotz der vier Kinder, trotz der Corona-Krise weitere Verpflichtungen zu stemmen sind, dann läuft vermutlich in mehreren Familien nicht all zu viel... Also seine Argumente, wenn man diese überhaupt so bezeichnen kann, sind somit hinfällig.

PS

Ich habe jetzt geschrieben und konnte nicht alles lesen... Wie geht es deinen Kindern, haben sie etwas mitbekommen und wie gehen sie damit um...?! Wie reagieren deine Freundinnen und deine bzw. seine Familie... !?

VG Holzer60

25.01.2021 17:53 • x 7 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag