227

Verliebt in den Ex-Ehemann - wir haben eine Affäre

Niki1

Hallo,es ist das erste Mal das ich hier schreibe.Ich hoffe es gibt Menschen die mir ohne Vorwürfe weiterhelfen können.Meine Geschichte:Mit 12 Jahren habe ich meine große Liebe kennengelernt.Wir waren Kinder und zunächst auch nur beste Freunde.Wir haben alles zusammen gemacht.Er hat mich immer beschützt und sich um mich gekümmert.Nach ein paar Jahren waren wir dann richtig zusammen und hatten beide unser 1.Mal miteinander.Als ich 16 war musste er ins Ausland,auch dorthin bin ich ihm gefolgt.Mit 18 heirateten wir und kurz darauf kam unser Wunschkind.Er arbeitete sehr sehr viel damit wir uns eine schöne Zukunft aufbauen.Dann passierte etwas was ich jetzt zutiefst bereue und nicht nachvollziehen kann was ich getan habe.Ich fing an ihn menschenverachtend zu verarschen und mit einem anderen zu betrügen.Mein Mann hat sehr gelitten und wollte sich umbringen.Nach einem Jahr bin ich zurückgekommen und war wieder glücklich mit ihm.Nach 2 Jahren ging die sch. wieder los und ich habe ihn entgültig verlassen und meinen jetzigen Mann geheiratet und ein Kind bekommen.

Mein Ex -Mann hat insgesamt 5Jahre um mich gekämpft aber ich war wie blind.Aus Trotz und Wut hat er dann irgendwann auch geheiratet eine Frau die er nicht liebt und hat 2 Kinder bekommen.Aber er hat die ganzen Jahre (10Jahre) jeden Tag bei mir angerufen und geweint.Vor einem Jahr bin ich seinem Jammern und Betteln nach einem Wiedersehen nachgekommen und wir haben uns heimlich getroffen.Und da ist es passiert,ich habe wie einen Stich im Herzen gespürt und erst richtig wahrgenommen was ich getan habe.Ich habe gespürt das er doch meine Liebe ist und immer war.Mein jetziger Mann bedeutet mir nichts.Ich bereue so sehr meine Liebe damals verlassen zu haben.Jetzt habe ich mit meinem ExMann seit einem Jahr eine Affäre und wir sind so verliebt wie als Kinder ,obwohl er mich ja nie aufgehört hat zu lieben.

Er weint immernoch bei jedem Treffen und dankt Gott das er mich wieder hat.Ich würde am liebsten sofort zurück zu ihm,aber das geht ja nicht so einfach.Er hat zwei kleine Kinder(6,8) und ich ja auch noch unser gemeinsames (15) und ein kleines (8).Er sagt das ich ihm etwas Zeit geben muss um das alles zu regeln und das er erstmal mir wieder vertrauen können will.Ich habe ihn damals wirklich unmenschlich verarscht,belogen,betrogen,alles und das über mehrere Jahre.Das alles tut mir so von Herzen leid.Ich war schon beichten und entschuldige mich jeden Tag bei Gott.Jetzt meine Frage,bei einer klassischen Affäre soll man es ja beenden wenn der Mann sich nicht sofort trennt.Aber bei mir ist es ja eine ganz andere Situation.Hab ich das Recht auf ihn Druck auszuüben oder muss ich dankbar sein das er mich überhaupt noch liebt nach alldem was ich getan habe ihm die Zeit geben ?

10.12.2019 14:29 • #1


regenbogen05


2820
3230
Zitat von Niki1:
Mein jetziger Mann bedeutet mir nichts.

Dann trenn Dich doch von ihm. Oder ist das an die Trennung des OdB geknüpft? Trennt er sich, trennst Du Dich? Und wenn er sich nicht trennt, bleibst Du, wo Du bist?

10.12.2019 14:33 • x 2 #2


willan


2966
4034
Harter Tobak. Möglichst wertfrei: Bevor Du Dich bei Gott entschuldigst, würde lieber mal anfangen das Chaos aufzuräumen. Sprich: trenn Dich von Deinem jetzigen Mann. Komm mal allein klar, statt von einem zum nächsten zu springen. So wie sich das liest, warst Du noch nie alleine. Wenn es dann für Euch so sein soll, wird es sich fügen.

10.12.2019 14:38 • x 3 #3


Niki1


Wenn ich mich jetzt von meinem Jetzt-_Mann trenne dann denkt mein Ex er wäre wieder nur interessant weil der andere langweilig geworden ist.Und er soll mir doch glauben das es von meiner Seite aus auch die wahre Liebe ist .

10.12.2019 14:39 • #4


regenbogen05


2820
3230
Zitat von Niki1:
Wenn ich mich jetzt von meinem Jetzt-_Mann trenne dann denkt mein Ex er wäre wieder nur interessant weil der andere langweilig geworden ist.Und er soll mir doch glauben das es von meiner Seite aus auch die wahre Liebe ist .

Was ist denn das für ein Quatsch? Trenn Dich, wenn Du Deinen Mann nicht mehr liebst - ohne darauf zu hoffen, dass Dein Ex das Gleiche tut. Krieg Dein Leben alleine in den Griff.

10.12.2019 14:40 • x 3 #5


Vera3000

Vera3000


251
1
434
Bevor ihr eure aktuellen Partner noch weiter verarscht, trennt euch und macht eure Beziehung offiziell.
Und auch unabhängig davon was dein Affären Ex macht, du solltest dich definitiv trennen wenn du sagst "mein Mann bedeutet mir nichts mehr". Damit tust du euch beiden einen Gefallen.

10.12.2019 14:42 • x 5 #6


willan


2966
4034
Zitat von Niki1:
Wenn ich mich jetzt von meinem Jetzt-_Mann trenne dann denkt mein Ex


Zitat von willan:
So wie sich das liest, warst Du noch nie alleine.


Ich wiederhole mich mal. Was macht Dein Leben ohne Beziehungsdrama? Was ist Dein Lebensinhalt wenn es kein Mann wäre? Fangen an bei Dir aufzuräumen, dann kommt auch Ruhe ins Außen.

10.12.2019 14:51 • x 1 #7


Niki1


Das ist nicht so einfach mit zwei Kindern und ich möchte nicht mit zwei Kindern alleine leben.Und mein Problem ist ja der Liebeskummer wegen meinem Ex,die Ehe hier ist sowieso kaputt .Das ist ein Miteinander ,ein Schein nach Außen für die Kinder .Aber innerlich bereue ich so das ich den geheiratet habe und dafür meine Liebe weggeworfen habe.

10.12.2019 14:55 • #8


nofear


122
166
On Off, On Off und das bereits zu Kindheitstagen alles eine sehr rührende Geschichte aber...

Habt ihr eure Baustellen in den ganzen bereits aufgearbeitet?

Er ist völlig von dir besessen und abhängig wie ein J. der auf Entzug ist. Wer hält das den ein ganzes Jahrzehnt aus?
Du hingegen hast ein dermaßen schlechtes Gewissen das du auf Mitleid mit ihm wieder eine Beziehung führst, deine offizielle Beziehung ist irgendwann eingeschlafen?

10.12.2019 14:57 • x 1 #9


willan


2966
4034
Zitat von Niki1:
ich möchte nicht mit zwei Kindern alleine leben


D.h. Du trennst Dich nur von Deinem jetzigen Mann, wenn Dein Ex Dich wieder nimmt?

10.12.2019 14:59 • x 2 #10


regenbogen05


2820
3230
Zitat von Niki1:
wir sind so verliebt wie als Kinder

Vermutlich deshalb, weil Ihr Euch wie solche verhaltet.
10 Jahre jeden Tag angerufen werden und vollgeheult werden vom Ex? Sorry, aber das ist jetzt schon ziemlich strange. Da wäre mir persönlich bei Zeiten der Geduldsfaden gerissen. Aber scheinbar lebst Du vom Drama.
Nun, eines ist sicher: das Drama geht in eine neue Runde.

10.12.2019 15:08 • x 8 #11


Niki1


Ja er ist verrückt nach mir.Er weint jedes Mal wenn er kommt.Er Frage mich immer und immer wieder warum ich das damsals getan habe .Er hat das bis heute nach 10 Jahren nicht verkraftet.Aber ich liebe ihn ehrlich.Es ist nicht weil meine jetzige Ehe eingeschlafen ist.Ich weiß jetzt mit 34 das er meine einzige wahre Liebe ist.Und ich will ihn jetzt aber er sagt ich muss ihm Zeit geben .Er hat Angst das ich ihn wieder enttäusche und er wieder Kinder verliert wenn er sich trennt von seiner Frau ( die er nie geliebt hat ,nur aus Wut auf mich geheiratet ) .Was kann ich tun damit er mir glaubt das ich es jetzt wirklich ehrlich meine und nicht so ein schlimmer Mensch bin wie damals

10.12.2019 15:20 • #12


regenbogen05


2820
3230
Zitat von Niki1:
Er weint jedes Mal wenn er kommt.Er Frage mich immer und immer wieder warum ich das damsals getan habe .Er hat das bis heute nach 10 Jahren nicht verkraftet.

Vielleicht sollte sich das mal ein Profi anhören? Klingt recht ungesund.
Zitat von Niki1:
Er hat Angst das ich ihn wieder enttäusche und er wieder Kinder verliert wenn er sich trennt von seiner Frau ( die er nie geliebt hat ,nur aus Wut auf mich geheiratet )

Die arme Frau. Sie kann einem nur leid tun. Wieso trennt Ihr Euch beide nicht? Ihr habt Euch echt verdient. Ihr seid ein richtiges Dream-Team.
Zitat von Niki1:
Was kann ich tun damit er mir glaubt das ich es jetzt wirklich ehrlich meine und nicht so ein schlimmer Mensch bin wie damals

Weil Du immer noch die gleiche bist. Du lügst und betrügst, wie Du es Dein ganzes Leben fast schon getan hast. Ehrlich wäre: saubere Trennung. Aber diese Option kommt ja nicht in Frage für Dich/Euch. Da ist die Bequemlichkeit doch größer.

10.12.2019 15:28 • x 10 #13


willan


2966
4034
Zitat von Niki1:
Was kann ich tun damit er mir glaubt


Authentisch sein. Wieso soll er Dir glauben? Du bist mit Deinem Mann zusammen obwohl Du ihn nicht mehr liebst. Nur weil Du nicht allein sein willst. Jemanden der so agiert, dem glaube ich persönlich halt mal gar nix. Er klingt wie der Notnagel. Damals war er Dir nicht mehr gut genug, der jetzige Mann ist jetzt auch nix mehr, also soll nun wieder der Ex wieder herhalten, der plötzlich doch die große Liebe ist. Das ist halt schwer zu glauben.

10.12.2019 15:28 • x 2 #14


Irrlicht

Irrlicht


295
441
Naja Vorwürfe zu dem Drama zu machen hilft ja auch nicht weiter.

Du bist verzweifelt ... kann ich verstehen. Das ist ja alles von vorn bis hinten verkorkst...

Wie einige Vorschreiber schon rieten... räum dein Leben auf. D.h. werde erstmal erwachsen und übernehme Verantwortung.

Im Klartext heißt das:
Zuallererst solltest du keinen weiteren Mist bauen. Du hintergehst deinen Ehemann. Du liebst ihn nicht und betrügst ihn dazu ... Das hat kein Partner verdient. Trenne dich von ihm und lebe alleine. Auch wenn du es noch nie gemacht hast und du Angst davor hast. Das kann ich verstehen. Aber andere schaffen das auch.

Wenn du das geschafft hast, kannst du weiter sehen. Vielleicht sieht deine Jugendliebe dass du es ernst meinst und kommt zu dir zurück.

Du hast bereut und dich vor Gott entschuldigt aber auf der anderen Seite weiter Schuld auf dich geladen? Das ist doch irre.

Wichtig ist , dass du nicht noch mehr Mist anhäufst. Nur so kannst du aus diesem Teufelskreis rauskommen und wirklich Verantwortung für dein Handeln übernehmen.

10.12.2019 15:31 • x 4 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag