177

Verliebt in verheiratete Frau

HFS


31
1
21
Zitat von Yingyang:

Ihr Ehemann hat sogar ein paar mal gesehen , wie wir geschrieben haben, wurde drauf aufmerksam . LAUT IHR hat er es locker genommen und hat gemeint , dass dies nur ein Arbeitskollege ist, der freundschaftlich mit ihr schreibt. Wahrscheinlich hat sie ihn auch angelogen und gesagt, dass dies nur wegen Arbeit wär und es irgendein typ ist.


Genauso wie bei mir, hab da einen Jugendfreund gefunden, der
Jetzt in Amerika lebt.
Da denkst du dir wirklich nichts dabei...

09.02.2020 19:05 • #301


Yingyang


147
1
36
Zitat von HFS:

Nein ich habe es selbst herausgefunden.
Da war diese Kiste im Arbeitszimmer.
Darin waren mehrere hundert Seiten Chat erlaufen und Tagebuch. Ich durfte das ganze noch ins Deutsche übersetzen. Ich weiß also genau wann sie telefoniert haben und wann sie Cybers... etc. gemacht haben. Und wie sie in der Zeit über mich gedacht hat. Das war und ist zum Teil immer noch die Hölle...



Hast du es ihr verziehen? Habt nochmal alles überdacht und für die Ehe zu kämpfen? Hat sie denn Kontakt dann abgebrochen zu dem Mann?

09.02.2020 19:22 • #302


Yingyang


147
1
36
Zitat von 6rama9:
Ach echt? Sie hat ihn angelogen? Nicht doch... da wär ich ja nie draufgekommen.


Das weißt du, sie aber nicht. Da hast du doch einen wirklich guten Ansatz sie loszuwerden falls du sie nicht abschütteln kannst.



Mittlerweile weiß sie es .
Sie kann mir dankbar sein, ohne überheblich zu klingen, dass ich die Affäre nicht auffliegen lass. Weil ich hab nichts zu verlieren mir is es relativ egal wenn alle davon wissen. Sie hingegen würd ihre Wohnung verlieren und ihre Arbeit, FALLS der Ehemann sie rauswirft. Falls nicht, erwartet sie trotzdem die Hölle, nicht nur zu hause , sondern auch auf der Arbeit. Da manche arbeitskollegen gut befreundet sind mit dem Mann und sie nicht mehr ernst nehmen würden.

09.02.2020 19:28 • #303


HFS


31
1
21
Zitat von Yingyang:


Hast du es ihr verziehen? Habt nochmal alles überdacht und für die Ehe zu kämpfen? Hat sie denn Kontakt dann abgebrochen zu dem Mann?


Ja, verziehen hab ich ihr. Es war gerade als es in unserer Ehe wieder aufwärts ging und ich gespürt habe, dass da wieder mehr zwischen uns ist, sonst wäre ich gegangen.
Die Affäre war schon 1 1/2 Jahre vorbei.
Und ich hätte eh nur noch auf sein Grab pi..ne können.
Wir arbeiten an unserer Ehe, aber dadurch, dass ich so viel weiß ist es höllisch Schmerzhaft.

09.02.2020 19:46 • #304


Yingyang


147
1
36
Zitat von HFS:

Ja, verziehen hab ich ihr. Es war gerade als es in unserer Ehe wieder aufwärts ging und ich gespürt habe, dass da wieder mehr zwischen uns ist, sonst wäre ich gegangen.
Die Affäre war schon 1 1/2 Jahre vorbei.
Und ich hätte eh nur noch auf sein Grab pi..ne können.
Wir arbeiten an unserer Ehe, aber dadurch, dass ich so viel weiß ist es höllisch Schmerzhaft.


Wie auf sein Grab? Lebt er nicht mehr? Sorry für die blöde frage
Wünsch dir viel Kraft, aber glaub mir , meine letzte absicht war es die Ehe zu zerstören durch meine Affäre. Ich weiß nicht , was die Affäre deiner Frau für absichten hatte, aber ich wollt definitiv nicht der Grund für die Trennung sein, auch wenn ich am anfang druck gemacht hab weil ich einfach naiv war und verliebt, bins zwar immer noch, aber ich möchte nicht mein glück auf das unglück anderer aufbauen. Meine Affäre war vor der Affäre auch schon unglücklich mit ihrem Ehemann. Ich rate dir, viel mit deiner Ehefrau zu reden , denn Vertrauen is das Amen in einer Beziehung. Du trägst da keine Schuld, doch musst du herausfinden , was ihr gefehlt hat in eurer Ehe.

09.02.2020 20:02 • #305


Liesel


134
1
68
Was solls, fehlen tut in jeder Ehe immer irgendwas. Das wird niemand ändern. Der Betrüger sollte jedoch an seiner Unzufriedenheit und seiner Einstellung zum Leben und zu Problemen arbeiten. Der Betrogene kann da nur Zeit und Liebe zu geben.

09.02.2020 20:08 • x 2 #306


Yingyang


147
1
36
Zitat von Liesel:
Was solls, fehlen tut in jeder Ehe immer irgendwas. Das wird niemand ändern. Der Betrüger sollte jedoch an seiner Unzufriedenheit und seiner Einstellung zum Leben und zu Problemen arbeiten. Der Betrogene kann da nur Zeit und Liebe zu geben.


Meine Affäre war immer negativ eingestellt, schlecht gelaunt und leblos. Auch vor der Affäre. Ich hab dann darüber immer Späße gemacht und sie aufgemuntert weil ich genau das Gegenteil davon bin. Auch wo wir nur Arbeitskollegen waren war ich immer der lustige , Fröhlichere von uns beiden, hab jeden zum lachen gebracht und konnte mit jedem stundenlang reden. Wahrscheinlich hat ihr das gefehlt. Aber sind nur spekulationen.während der Affäre hat sie dann gelebt und war immer gut gelaunt, lachte viel mehr und war nie in einer Depressiven stimmung, sie meinte sie hätte im leben noch nicht so viel gelacht , wie mit mir
Den betrogenen kann und sollte man nicht ändern , wenn etwas fehlt. Denn man hat diese person ja geliebt aufgrund anderer Stärken und Eigenschaften. Mein Geduldsfaden persönlich ist sehr kurz, aber hier wars eine Ausnahme, weiß wirklich nicht , wie ich es 4 monate ausgehalten habe, wahrscheinlich weil mir die ersten 3 monate egal waren und wir unseren Spaß hatten. Im letzten Monat haben mich die Gefühle überrannt.

09.02.2020 20:13 • x 1 #307


Yingyang


147
1
36
Zitat von Liesel:
Was solls, fehlen tut in jeder Ehe immer irgendwas. Das wird niemand ändern. Der Betrüger sollte jedoch an seiner Unzufriedenheit und seiner Einstellung zum Leben und zu Problemen arbeiten. Der Betrogene kann da nur Zeit und Liebe zu geben.


Vom optischen sagte meine Affäre zu mir auch schon, dass ich eigentlich nicht ihr Typ sei, sie Männer mag mit Vollbart , größer und älter etc. Das trifft eher auf den Ehemann zu auch wenn der gleich groß ist wie ich. Und trotzdem is sie an mir geklebt wie eine Mücke.

09.02.2020 20:20 • #308


Liesel


134
1
68
Ja blabla, wie gesagt, man kann sich das Leben schon auch selbst zur Hölle machen mit solchen Kindereien wie Bärten oder nicht Bärten...

09.02.2020 20:24 • x 2 #309


Yingyang


147
1
36
Zitat von Liesel:
Ja blabla, wie gesagt, man kann sich das Leben schon auch selbst zur Hölle machen mit solchen Kindereien wie Bärten oder nicht Bärten...


Ich wollt nur damit sagen, dass die Optik nicht der Grund war, warum wir eine Affäre hatten, weil ich nicht ihr Typ bin

09.02.2020 20:25 • x 1 #310


Liesel


134
1
68
Ja, vollkommen richtig, die Optik ist nicht der Grund für eine Affäre. Sondern gravierende persönliche und menschliche Defizite. Was willst du da machen, das kann nur sie ändern.

09.02.2020 20:31 • x 1 #311


HFS


31
1
21
Zitat von Yingyang:

Wie auf sein Grab? Lebt er nicht mehr? Sorry für die blöde frage
Wünsch dir viel Kraft, aber glaub mir , meine letzte absicht war es die Ehe zu zerstören durch meine Affäre. Ich weiß nicht , was die Affäre deiner Frau für absichten hatte, aber ich wollt definitiv nicht der Grund für die Trennung sein, auch wenn ich am anfang druck gemacht hab weil ich einfach naiv war und verliebt, bins zwar immer noch, aber ich möchte nicht mein glück auf das unglück anderer aufbauen. Meine Affäre war vor der Affäre auch schon unglücklich mit ihrem Ehemann. Ich rate dir, viel mit deiner Ehefrau zu reden , denn Vertrauen is das Amen in einer Beziehung. Du trägst da keine Schuld, doch musst du herausfinden , was ihr gefehlt hat in eurer Ehe.


Ja er ist tot. Ist ein paar Wochen später an seiner Krankheit gestorben.
Wahrscheinlich hat er sie abserviert, weil er nich so lange warten wollte, bis sie ihn besucht.
Das war ja schon perfekt mit ihren Freunden geplant und organisiert. Echt ne Meisterleistung wenn man bedenkt, dass er in Amerika lebte.
Ich konnte aber auch viel über ihren Hormonrausch herauslesen und wie er ihr hier zugespielt hat. Was aber nichts entschuldigt.
Wie gesagt wir sind momentan am arbeiten, aber es ist hart und steinig und wird noch lange dauern.

09.02.2020 20:32 • #312


Yingyang


147
1
36
Zitat von Liesel:
Ja, vollkommen richtig, die Optik ist nicht der Grund für eine Affäre. Sondern gravierende persönliche und menschliche Defizite. Was willst du da machen, das kann nur sie ändern.


Nein, ich hab genug mit mir selbst zu tun, um selbst auf die Beine zu kommen.

09.02.2020 20:35 • x 1 #313


Yingyang


147
1
36
Zitat von HFS:

Ja er ist tot. Ist ein paar Wochen später an seiner Krankheit gestorben.
Wahrscheinlich hat er sie abserviert, weil er nich so lange warten wollte, bis sie ihn besucht.
Das war ja schon perfekt mit ihren Freunden geplant und organisiert. Echt ne Meisterleistung wenn man bedenkt, dass er in Amerika lebte.
Ich konnte aber auch viel über ihren Hormonrausch herauslesen und wie er ihr hier zugespielt hat. Was aber nichts entschuldigt.
Wie gesagt wir sind momentan am arbeiten, aber es ist hart und steinig und wird noch lange dauern.



Ich kann mir vorstellen , wie du dich fühlst . Aber das wirst du schon schaffen, zeit heilt alle wunden sagt man doch?
Ich hoffe dass es mir auch bald besser geht, bin ab Morgen im urlaub ... momentan spukt sie immer noch in meinen gedanken und das herz fühlt sich auch immer noch an wie ein Anker...

10.02.2020 07:56 • #314


Yingyang


147
1
36
Zitat von Unglück112233:
Wie geht's dir ? Ist es besser geworden?



Hallo leute
Bin gerade im Urlaub und ein wenig angetrunken. Ich krieg sie einfach nicht aus dem Kopf, was soll ich tun? Sie schreibt weiterhin sie liebt mich und will mich aber ich antwortete nicht.

14.02.2020 20:47 • x 1 #315




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag