257

Verliebt schon nach dem 2 Date

K
Zitat von Max32:
Könnte mich selbst in den Hintern beißen eigentlich 3 Jahre an jemand verschenkt zu haben, die einen gar nicht gewollt hat.

Ärgere dich nicht, das passiert vielen.

Google mal nach Kryptonit Mensch.
Vielleicht findes du darüber etwas, was dir beim loslassen hilft.

Desweiteren hatte sie dich damals geködert mit vorgetäuschten, gemeinsamen interessen, Wertvorstellungen u.s.w.
Sowas kann ungemein kicken und binden.
Geh das mal gedanklich los, dass dies nur gelogen war. Dein Gehirn scheint immer noch zu glauben, dass dies die Realität war, die du vermasselt hast.

Mach dir klar, dass mit dieser Frau glücklich sein unmöglich ist. Sie hat dir von Anfang an erzählt gehabt, dass sie eine männerverschleißende Dramaqueen ist. Nur hast du dies damals nicht so raushören können, da sie andere Worte für ihr Verhalten fand.
Finde deinen Stolz wieder. Pack es an. Fass es den festen Entschluß, dass du sie gedanklich los werden willst, weil sie nur eine Fata Morgana war. Sobald dir deine Gedanken wieder was zurecht spinnen, weise diese zurecht.

Dann bist du sie bald los.

22.05.2023 18:57 • x 2 #136


DieSeherin
Zitat von Max32:
treffe mich seit 5 Woche wieder mit einer Frau

kannst du dich denn voll und ganz auf sie einlassen und das ganze ploppt jetzt nur noch für den abschluss hoch?

23.05.2023 08:54 • x 1 #137


A


Verliebt schon nach dem 2 Date

x 3


M
@DieSeherin

Vielleicht liegt es daran das vor kurzem ein sehr guter Freund Geburstag hatte, das erinnerte mich sehr an die Zeit vor 3 Jahren, es feierte seinen 30zigsten und am Vortag lernte ich sie im OD kennen ... . Derzeit erinnert irgendwie viel an die Zeit. Letzte Woche hatte ich von unserem ersten Date geträumt und es war so verdamt real, das ich am Tag später das Gefühl hatte es ist wirklich passiert.

Bei meiner neuen Bekanntschaft passt vieles und sie ist eine Hammer-Frau, trotzdem fehlt mir auch bei ihr dieses völliges geflasht sein.

Ich hatte heute den Fehler gemacht und im FB nach ihr gesucht, kann ihr Profil ja nur oberlächlich sehen, was ich sehen konnte waren aber ihre Beiträge in der Suchleiste, offenbar macht sie gerade mit noch jemand Urlaub auf den Kanaren. War ein komisches Gefühl.

Kryptonit Mensch beschreibt es wirklich ganz gut.

23.05.2023 17:00 • #138


DieSeherin
Zitat von Max32:
Bei meiner neuen Bekanntschaft passt vieles und sie ist eine Hammer-Frau, trotzdem fehlt mir auch bei ihr dieses völliges geflasht sein.

ach blöd... im grunde ist es ja auch für die frau blöd, sollte sie das jemals mitbekommen!

24.05.2023 07:12 • x 3 #139


M
Hey @Max32
keine Ahnung, ob du noch aktiv bist. Aber ich finde mich sehr in deiner Geschichte wieder.

Meine lief ähnlich ab:
Über OD meine absolute Traumfrau kennen gelernt. Es war der Himmel auf Erden; mir sind so Sachen nach schon nur ein paar Dates rausgerutscht wie Die heirate ich mal - also Freunden gegenüber.
Sie wollte nur ankommen und wurde von den Typen immer verarscht. Sie will doch nur echte, schöne Liebe und Geborgenheit. Wie ich! Es war zu schön um wahr zu sein...und ja, das war es.

Sie hatte mir Bilder von ihren Ex-Typen gezeigt, die sie so vera*rscht haben. Das waren ganz schön viele...Das erklärte auch ihre großartige Erfahrung und ihre - nennen wir es mal - Experimentierfreude im Bett. Warum sie dennoch bei manchen davon länger geblieben ist? - Tja, weil sie auf solche Typen steht (wurde hier schon mehrmals angesprochen).

Zufällig ist einer ihrer Ex-Freunde ein guter Freund von mir, den ich eines abends traf und halt sagte, dass ich sie grad date (Ja, mag asi sein, aber normalerweise: Ex von Kumpel = tabu) der schilderte mir ne komplett andere Geschichte. Er sagte mir nur Halt dich bloß fern, die hat ordentlich einen an der Waffel und tickt nicht ganz sauber - aber musst du wissen. Hab ich mir nichts bei gedacht; zumeist liegt ja irgendwo dazwischen die Wahrheit und er war sicherlich nur verletzt. In jedem Fall gab es so gesehen keinen Interessenkonflikt...

So sehr hab ich geirrt:
Aus dem Nichts heraus gab es einen Riesenknall, als ich in die Heimat zu einem Familienfest gefahren bin. Die Details erspare ich dir mal, aber gegenseitiges blockieren usw - war alles dabei: Die große Liebe, die zuvor jede freie Sekunde mit mir Zeit verbringen wollte, wollte mich nun nicht mehr sehen.

Zeitsprung: 5 Jahre später (2022):
Auf einmal schrieben wir eines abends über die social medias ganz viel und die ganze Nacht durch, bzw. entsperrten uns und telefonierten die Nacht durch. Der Himmel auf Erden war zurück! Es fing genau so toll an; es war alles super schön - und dieses Mal wusste ich ja, wo meine Fehler lagen. Dieses Mal würde ich alles richtig machen. Dieses Mal war ich deutlich reifer - dieses Mal verlief am Ende alles genau so wie davor und ich verstand die Welt nicht mehr.
Für Details: Kannst meinen ersten Forenthread anschauen, in dem es genau um deine Frage ging.

Konklusion:
Bei ihr läuft es immer nach dem gleichen Muster ab. Du kannst dich drehen und wenden, wie du willst. In dem Moment, indem du nicht genau so bist, wie sie dich ausmalt, geht es bergab. Sie wird stets volle Kontrolle haben wollen - und sie wird eher Pain als Pleasure wählen, nur um die Kontrolle zu behalten. Weil sie nicht anders kann. Deine Vernunft ist ungleich die ihre.

Warum ich auf sie reingefallen bin und insbesondere in den 5 Jahren dazwischen wirklich häufig an sie gedacht habe?
Weil sie 1. optisch und vom Feuer her zu 100% meiner Traumfrau entspricht und 2. das absolute Chaos ist. Und da kommt das innere Kind hervor: Ich bin als Scheidungskind mit absoluten Rosenkrieg aufgewachsen. Das macht etwas mit einem - ich sehne mich nach diesem Chaos offensichtlich, das sie inne hat: Das stetige Drama. Auch wenn ich mir das lange nicht eingestehen wollte.
Es hat viel Aufarbeitung, viele Gespräche mit Freunden und auch mit meinen Eltern gebraucht, um so langsam mich selber zu ergründen.
Und wenn ich jetzt den Realitätscheck mache: Ja sie ist meine Traumfrau, aber damit auch nicht real. Ich liebe nicht sie, sondern das Idealbild von ihr, dass sie mir anfänglich vorgespielt hat. Das ist aber leider nur die Frau in meinem Kopf. Das ist nicht sie. Sie ist die, die mich über alles Lieben und nie wieder loslassen-konnte, um mich tagsdrauf überall zu blockieren und mich zum Mond geschossen hat. Die wirkliche Frau, die ich so vergöttert habe, existiert einzig und allein in meinem Kopf. Mit ihr ginge ich nur kaputt - und sie vermutlich auch.

Das ist im Übrigen keine Liebe, sondern gleicht einer Sucht im Kopf.

Falls du das noch liest - vielleicht hilft dir das, eigene Ansätze bei dir zu finden. Ansonsten alles Gute!

08.06.2023 13:44 • x 3 #140


M
Zitat von Max32:
3 Jahre sind noch nach diesem Date vergangen und trotzdem beschäftigt mich die Sache noch immer. Hatte zuletzt wieder von ihr geträumt. Dabei habe ich Null Kontakt, keinerlei Infos über sie, treffe mich seit 5 Woche wieder mit einer Frau und hatte gehofft endgültig die Geschichte abgehakt zu haben, nun kommen ...

Für die paar Dates, die du mit ihr hattest, ganz schön heftig.
Ich war in einer ähnlichen Situation. von 06/2010-11/2011 war ich in einer On-Off Beziehung mit einer Narzisten-Lady. Bildhübsch, sprachlich begabt und der Knaller in der Kiste. Zu dieser Zeit war ich aufgrund persönlicher Probleme ein ziemlich leichtes Opfer für sie. Und die Zeit mit ihr war, rückblickend gesehen, sehr heftig. Die Streitereien kamen einem Bürgerkrieg gleich. Sie war heftig eifersüchtig und ich konnte, wenn ich mal wieder bei mir Zuhause war, nicht einmal 10min Duschen gehen. Sobald ich eine SMS von ihr erhalten habe, musste diese SMS innerhalb von 5min beantwortet werden.
Sie ging davon aus, dass ich etwas mit einer anderen Frau hätte, wenn ich innerhalb ihres Zeitfensters, nicht geantwortet habe.
Ich habe 4 Jahre gebraucht, um mich von dieser Beziehung zu erholen. Erst 01/2016 war ich wieder empfänglich. Geholfen hat mir der Sport, den 2013 angefangen habe. Dadurch kam auch mein Selbstwertgefühl wieder zurück.

Sie hatte zwischenzeitlich geheiratet und sich Anfang 2019 über FB wieder bei mir gemeldet. Wir unterhielten uns und sie jammerte, wie es mit ihrem Mann lief, Ihr Mann ist 23 Jahre älter als sie, ehemals Manager. Wir trafen uns, weil ich einfach neugierig war. Einwickeln konnte sie mich, bei dem Treffen, überhaupt nicht mehr. Ein paar Monate später lernte ich ihren Mann kennen, als ich bei ihr Zuhause zu besuch war....der arme Kerl...sie hat ihn vor meinen Augen runderneuert, weil er die Bratpfanne in der Küche nicht auf Anhieb gefunden hat. Ich hatte Glück, dass ich den Absprung Ende 2011 geschafft habe, auch wenn ich erst einmal ein Wrack war und noch lange Zeit an sie denken musste.
Kopf hoch... mach Sport, gehe Wandern fahre MTB oder Bergsteigen...das hilft

14.06.2023 12:50 • x 2 #141


M
Krasse Geschichte. Lehrreich @Markus7506
Sollte angepinnt werden und vielleicht noch etwas ausgeführt werden, wie viel Glück viele haben, da raus zu sein. Das zu sehen, ist ja immer das Problem. Man hängt leider immer der Illusion der Anfangszeit viel zu lange hinter her.

14.06.2023 17:28 • x 1 #142


M
Zitat von Melias:
Krasse Geschichte. Lehrreich @Markus7506 Sollte angepinnt werden und vielleicht noch etwas ausgeführt werden, wie viel Glück viele haben, da raus zu sein. Das zu sehen, ist ja immer das Problem. Man hängt leider immer der Illusion der Anfangszeit viel zu lange hinter her.

Aus so einer Beziehung zu kommen ist echt schwer. Bei der Narzistenlady war es Die Liebe auf dem ersten Blick. Wir hatten uns vorher über ein Dating-Portal kennengelernt und durch die Telefonate mit ihr hat sie sehr viel über mich erfahren.
Im Nachhinein würde ich sagen, dass sie mir genau das gegeben hat, was ich mir in einer Beziehung gewünscht habe.
Zu dieser Zeit war ich, wie oben schon beschrieben, mit meinem Selbstwertgefühl ziemlich weit unten.
Das Gefühl von Seelenverwandtschaft kam auf.
Nach drei Monaten ging das Zuckerbrot und Spiele los und immer wieder ON/OFF.
Als Aussenstehender hat man ihr nicht angesehen, wie finster ihre Seele sein kann. Wenn es nach ihr lief und sie happy war, hat auch alles wieder gepasst...so lange es nach ihrer Vorstellung lief.
Selbst mein Sohn (damals 4) , der ein gutes Gespür für Menschen hat, hat sich irgendwann geweigert, mitzugehen. Hätte ich nur auf seine Reaktionen und Verhalten geachtet.

14.06.2023 18:23 • #143


M
@Markus7506 Exakt.

ICh denke, die schöne Phase, in der man seinen Seelenverwandten glaubt gefunden zu haben, hat jeder vor Augen.

Ich meine mehr, was nach der Loveboming-Phase auf ein einschlägt und wie die Auswirkungen sind. Denn sein wir mal ehrlich: Die Vielzahl der Threads hier in diesem Forum, die mit Trennungen von B-Clustern zu tun haben, wohnt auf die eine oder andere Art der Ich will zurück-Gedanken inne.
Man glaubt an den Traum, den man am Anfang so schön gelebt hat - und genau das, was du schreibst: Ich hatte bei besagter Dame auch das Gefühl: Es ist Liebe auf den erstne Blick. Denn es hat einfach alles gestimmt...dachte ich.

Aufgewacht bin ich mit einem Knall und zwar ordentlich. Ich hatte das Glück, dass weder Runde 1 vor inzwischen 6 Jahren noch Runde 2 im letzten Jahr länger angedauert haben und ich hoffe, keinen größeren Schaden mitgenommen zu haben.

ABER es gibt so viele, die - wie der TE - immer noch an der Dame hängen und die Realität vor sich nicht in die Birne bekommen und beständig die Frage nach dem Warum? wieder aufglüht, die man sich selber seltenst abschließend beantworten kann. Da fand ich deinen Post echt sehr gut im Hinblick auf den 23-jahre älteren Manager; was aus dem geworden ist @Markus7506 .

Ich muss sagen im Hinblick auf meine Geschichte: Ich werde die Frau niemals vergessen. Es waren in beiden Runden die schönsten Dates und ich war die beste Version von mir selbst. Es war nicht real und ich bin froh, dass ich nach dem Aufwachen gehen konnte und nicht mich weiter in den Alptraum-Strudel begeben habe. In diesem Sinne: Schön war die anfängliche Zeit, aber auch sehr gut, dass es vorbei ist. Und ich hab viel über mich gelernt.

14.06.2023 21:16 • x 2 #144


M
Zitat von Melias:
@Markus7506 Exakt. ICh denke, die schöne Phase, in der man seinen Seelenverwandten glaubt gefunden zu haben, hat jeder vor Augen. Ich meine mehr, was nach der Loveboming-Phase auf ein einschlägt und wie die Auswirkungen sind. Denn sein wir mal ehrlich: Die Vielzahl der Threads hier in diesem Forum, die ...

Es passt...! Genau mein Gedanke damals.
Das letzte mal, als ich mit ihr (Ende 2011) telefoniert habe, hat sie mir Dinge durch den Hörer geknallt, dass es mir die Füße unter den Boden weggezogen hat und ich auf den Boden gesackt bin. Den Schaden, den ich zu dieser Zeit erlitten habe, war zum Glück temporär und ich konnte mich nach ein paar Monaten wieder aufraffen, mit Hilfe von Freunden und Familie. Mein Sohn, der zu dieser Zeit alle zwei Wochen über das WE bei mir war, hat mir zusätzlich Kraft geschenkt.
Ich denke, es gehört eine Portion Selbstreflexion dazu, um herauszufinden wo die eigenen Schwächen liegen. Bei mir hat es definitiv an dem nötigen Selbstwertgefühl gefehlt.
Die Frage ist nun, wie erkennt man die red flags?
Eine fast forward Beziehung? Beim ersten Date schon in die Kiste springen, nach dem zweiten Date zusammenziehen und nach dem dritten Date verheiratet. Das wären wohl die passende Anzeichen.

Ich denke diese red flaks sieht man mit der Zeit: Wenn die Kritik an die eigene Person zunimmt, egoistischen Verhalten und fehlende Wertschätzung sind Anzeichen, bei der man auf der Hut sein sollte. Denn das sind schon erste Anzeichen für eine toxische Beziehungen. Zur Hilfe kommt auch das eigene Bauchgefühl, wenn sich die Beziehung nicht mehr richtig anfühlt.

14.06.2023 22:19 • #145


M
@Markus7506
Wichtig sollte es m.E. sein, dass man die Red Flags schon davor erkennt, wobei ich das schwierig finde.

Ich denke, inzwischen erkenne ich solch Situationen, die zu schön um wahr zu sein sind. ABER das hab ich nicht, bevor ich nicht selber letztes Jahr die entsprechende Erfahrung gemacht habe. Nur mal 3 Dinge, die mir spontan einfallen:

1.
Es startet alles von 0 auf 100.

2.
Die Ex-Freunde davor waren alle toxisch/schlecht und sie ist das Opfer.

3.
Ich bin endlich der erlösende Retter.



Wenn die Kritik zunimmt, ist es ja meistens schon zu spät und man ist schon mittendrin und kommt nicht mehr raus.

@Max32 wenn dir das zu Off-Topic ist, verlagern wir das Gespräch natürlich umgehend.

15.06.2023 08:35 • x 1 #146


M
Zitat von Melias:
@Markus7506 Wichtig sollte es m.E. sein, dass man die Red Flags schon davor erkennt, wobei ich das schwierig finde. Ich denke, inzwischen erkenne ich solch Situationen, die zu schön um wahr zu sein sind. ABER das hab ich nicht, bevor ich nicht selber letztes Jahr die entsprechende Erfahrung gemacht habe. ...

Bei Punkt 2. kann ich nur zustimmen.

In meiner letzten Beziehung (05/2023) war auch der Ex-Mann von ihr der Täter. Ich kann das nicht beurteilen.
Das sie irgendwann mein Verhalten mit ihrem Ex verglichen hat, kam mir sonderbar vor.
Bei ihr war das ein schleichender Prozess und so gar nicht offensichtlich.
Anzeichen bei der ich das Gefühl hatte, dass etwas nicht stimmt:

Neid
Missgunst
Zweifel / auch Selbstzweifel (oder Opferrolle?)
zum Teil hat es mir an Wertschätzung gefehlt.
In bestimmten Situationen, als ich z.B. an ihren Aussagen gezweifelt habe, hat sie mich immer an meine Vergangene Fehler erinnert, einer davon lag schon über ein Jahr zurück.
Bei Diskussionen, wo ich das Gefühl hatte, dass sie nach Gründen bei mir gesucht hat, damit sie ihre Interesse durchsetzen kann und ich sie darauf Ansprach, ging gleich eine Diskussion los und ich hatte den Eindruck, dass sie meine Sichtweise zu ihrer Aussage nicht hören wollte, da wurde gleich ein Wochenende abgesagt.

Narzisstische Züge sind unterschiedlich ausgeprägt. Bei meiner jetzigen EX bin ich mir nicht sicher, allerdings passten einige red flags.
Ich hätte wohl klare Grenzen aufzeigen müssen, um die Beziehung retten zu können...wer weiß?

15.06.2023 08:48 • #147


M
Zitat:
@Max32 wenn dir das zu Off-Topic ist, verlagern wir das Gespräch natürlich umgehend.

Alles gut. Interessant euern Input zu hören. Ich kann euch vollkommen zustimmen was ihr geschrieben habt. Mittlerweile realisiert auch der Kopf immer mehr das die Frau von damals nur ein Hirngespinst war, sie eigentlich völlig anders war wie sie sich mir vorgestellt hat.

Ich frage mich trotzdem immer wieder was sie gerade so macht, wo sie wohnt, wo sie arbeitet und ob sie glücklich ist in ihrer neuen Beziehung.

21.06.2023 20:29 • #148


M
@Max32 Wenn sie dem B-Cluster zugeordnet werden kann, wird es bei ihr immer gleich ablaufen. Du bist da keine Besonderheit: So wie es mit dir war, so läuft es bei ihr immer ab. Mal länger, mal kürzer. Derjenige der bleibt, verliert sich selbst (Siehe @Markus7506 Beitrag mit dem Manager).


Ausnahmen sind dann, wenn die PErsonen an sich arbeiten wollen und den richtigen Partner finden. Richtige Partner sind eher stoische Menschen, die bereit sind, deutlich mehr zu geben als zu nehmen. Angenehm wird es nicht und viele gehen dran kaputt und sind danach selber psychisch angeschlagen und brauchen einiges, um wieder auf die Füße zu kommen.

Irgendwann wirst du dankbar für die Fügung sein, dass es nicht geklappt hat und Mitleid für sie haben. Sie kann schlichtweg nicht aus ihrer Haut, weil sie Schlimmes erlebt hat. Das ist hart: Sie will lieben, sie will Beziehung - sie kann es aber nicht, weil sie sich selber im Weg steht. Und das sind eben keine äußeren Einflüsse, die man mal eben so beheben kann. Das ist riesengroßer BS und man sollte dankbar sein, selber nur die eigenen Probleme zu haben.

22.06.2023 06:48 • #149


M
Ich habe schon vor ein paar Wochen rausgefunden das sie scheinbar hier in die Nähe gezogen sein muss, sie postete ein Bild in einer FB Gruppe(wo ich auch bin) von einem Ausflugsziel in der Umgebung, das mehrmals.

Heute war ich mit einem Kumpel auf einem Weihnachtsmarkt in der Gegend und 4m entfernt stand jemand die eine gewisse Ähnlichkeit mit ihr hatte, ich bin dann an ihr vorbeigegangen, neben ihr stand offensichtlich ihr Freund und ich habe mitbekommen das sie schwanger ist - mich beschäftigt nun die Frage ob sie es denn auch war oder ich es mir nur eingebildet habe ;(. Wir haben uns sehr lange nicht mehr gesehen.

Auch nach der ganzen Zeit interessiert es mich immer noch wie es ihr so geht und was sie so macht, hatte schon überlegt sie mal im Meesenger anzuschreiben ob sie es wirklich war.

16.12.2023 20:41 • #150


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag