47

Verstand vs Emotionen / Trennung vs Depressionen

Siglo-XX

Siglo-XX

349
1
311
Zitat:
Du wirst das auch hinbekommen (und ich warte noch auf mehr Sonnenschein, meine Fenster sehen auch unmöglich aus!)


Ja, heute geht es schon viel besser. Aber diese Augenblicke werden wiederkommen, ich bin noch nicht über den Berg.

Zitat:
@Siglo-XX Ich habe mal hier und da in deinem Thread gelesen... ich kenne das Partyleben nur zu gut, also von mir gibt's dafür keine Verachtung Ohne Kinder und sonstige Verpflichtungen sehen Wochenenden halt etwas anders aus. Ich habe auch bereits zwei Festivals in Planung und die Urlaubsplanung steht - alles in den nächsten 3 Monaten, immer schön beschäftigt bleiben Ich hab zwar jetzt null Bock auf irgendwas, aber - Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!


Das war schon eine gewaltige Krise, die ich dort beschrieben habe. Auch emotional hatte das so gar nichts damit zu tun, was ich sonst von mir kenne. Es ist jetzt für mich überwunden, und ich hoffe, für die beiden Frauen ist es das auch.
Je nachdem, welche Details man in die Beschreibung mit einfügt, wird sich im Thread oft dann genau daran abgearbeitet. Und es entstand ein Bild von mir, was ziemlich überzogen war. Klar gehe ich gern weg, und Konzerte sind eine Leidenschaft von mir, aber das hatte nichts mit meinen Problemen zu tun. Im Gegenteil, mir tut das gut und es trägt mich oft bis in die nächste Woche hinein.
Was für Festivals wirst Du denn besuchen?

Zitat:
Ich sag euch Bescheid, wenn ich es mal geschafft habe, eine Stunde ohne Beschäftigung in meiner Hängematte im Park zu liegen - ich übe bereits das Meditieren


Meditieren und Yoga sind zwei Sachen, die ich irgendwann auch noch vorhabe zu beginnen, bzw. für mich auszutesten. Ich brauche nur noch jemanden, der mich mal mitnimmt..

13.04.2019 17:46 • #61


baba

baba

245
1
207
Ich hab auch noch meine Tiefs. Aber ich nutze meet up und Co um raus zu kommen. Zudem ich wäre gerne mal alleine aber die Zeit fehlt mir... Ich lebe seit 4 Jahren auf einer Baustelle, im Chaos und würde gerne mal Ordnung rein bringen. In alles nur weder mein Mitbewohner noch Tochter finden es cool und so jette ich gerne in der Welt herum...bleibt mir nix anderes übrig. Aber das alleine weggehen lässt sich super in Japan üben.

13.04.2019 21:55 • #62


baba

baba

245
1
207
Zitat von phanero:
D

Ich sag euch Bescheid, wenn ich es mal geschafft habe, eine Stunde ohne Beschäftigung in meiner Hängematte im Park zu liegen - ich übe bereits das Meditieren


Auf diesen Tage warte ich üebrigens noch. Das schaff ich nur in den Momenten in denen ich ein Burnout hab.

Was ich gestern gemacht hab, ich bin via Mettup rausgenangen und hab neue Leute kennengelernt und ich glaube das ist genau, dass was ich diesen Sommer auch öfters machen werde.
War ein lustiger Abend und ich war nicht alleine zu Hause. Kann ich von ganzem Herzen empfehle solche Portotal zu nutzen.

Mein Leben ist momentan extrem voll verplant, da bleibt kaum Freizeit. im Sommer hab ich mich als frischer Single einfach mal für einen Studienaufenthalt in Berlin beworben und wurde genommen. In einem Jahr lerne ich Spanisch in Argentinen (kommt zwar mein EX her, aber auch egal). Es sind solche Kleinigkeiten die mein Leben sehr bereichern. Kann ich Euch wirklich nur als Herz legen.
Einfach rausgehen und neue ungewohnte Dinge zu machen.

Geniss den Sonntag, ich hoffe bei Euch scheint die Sonne. Hier ist alles Depressiv verschenit. ;-(

14.04.2019 05:58 • x 1 #63


phanero

phanero


54
2
33
Guten Morgen! Himmel, bin ich froh, dass dieses grau-kalte Wochenende vorbei ist! Da war ja wieder ein ganz schrecklicher Sonntag für mich! 7 Wochen, glaubt ihr's? Aber es gibt schon wieder Momente, wo ich nicht an meinen Ex denken muss - allerdings hat er morgen Geburtstag und das wird mich bestimmt auch den ganzen Tag beschäftigen. Letztes Jahr sind wir zu diesem Anlass verreist und es war richtig gut

Seit die Sonne wieder da ist, ist meine Stimmung okay. Ich bin auch wieder Arbeiten, aber der Chef ist im Urlaub. somit kann ich weiter entspannen

Zitat von Siglo-XX:
Was für Festivals wirst Du denn besuchen?


Ich gehe auf's Desertfest hier in Berlin, hab in der Zeit auch Besuch aus'm Ausland. Im Juli ist dann auch noch mal ein Stoner Rock Festival in der Nähe von Erfurt. Mit See und allem drum und dran, bin schon seit ein paar Jahren dabei.

@baba Ich treffe auch bald fremde Menschen, aber nicht via MeetUp, sondern Bumble. Wollte mal raus aus dem Dating-Kontext, also sind's meist Leute, die neu in Berlin sind. Ich denke, das könnte noch lustig werden.

Meditieren klappt nicht jeden Tag gleich gut, stelle ich langsam fest. Aber ich übe einfach weiter... eine Stunde will ich irgendwann hinbkommen, aber eben eine gute Stunde. Habe dafür u.a. eine App benutzt, aber einfach mal Hintergrundmusik von Youtueb laufen lassen geht auch. Irgendwie macht es Spaß und es gibt mir definitiv Ruhe.

Von Yoga sagen dass auch immer alle aber da komm ich irgendwie nicht ran - ich brauche mehr Action beim Sport

16.04.2019 10:06 • #64


phanero

phanero


54
2
33
ich komme klar... aber es fehlt mir eine Sache noch ganz arg: Konzentration!

Mein Kopf funktioniert gerade wie eine Kaninchenwiese, es hüpft und springt einfach nur darin.

18.04.2019 10:07 • #65


baba

baba

245
1
207
auch das kommt mit der Zeit wieder. Nach ein paar Monaten gehts wirklich beser. Mittlerweile sind es 5 Monate her und ich kann sogar über das Online Stalking meines Ex lachen.

Vertrau mir wirklich es wird besser und die Konzentration kommt zurück. Geniess die schönen Tage und vergiss nicht Dir was gutes zu tun.

22.04.2019 10:46 • #66


phanero

phanero


54
2
33
Hallo @baba ich sitze gerade mit einer Freundin am See und geniesse die Sonne. Heute ist ein guter Tag. Die drei vergangenen waren es nicht, da hat auch die Sonne nicht geholfen. Ich denke über meine berufliche Zukunft nach, da wird sich einiges tun!

22.04.2019 14:57 • #67


baba

baba

245
1
207
Das ist doch toll. Ein kompletter Neustart,ist ne super Chance. Viel Glück

22.04.2019 18:40 • #68


phanero

phanero


54
2
33
@baba
Wie sieht denn das Online-Stalking deinen Ex aus? Ich würde das bei meinem jetzt garnicht mehr mitbekommen...

Ich habe gestern noch 4 Koffer voll Klamotten aus meinen Schränken sortiert und möchte demnächst Flohmarkt machen. Alles muss raus - ich übe mich jetzt ganz aktiv im Loslassen! Hab soviel Schei**!

Kürzlich waren schon die Bücher dran, aber das war noch vor der Trennung. Ich wollte den Faden aber wiederaufnehmen... mein Bücherregal ist jedenfalls wieder schön übersichtlich und jetzt ist eben der Kleiderschrank dran!

23.04.2019 09:07 • #69


baba

baba

245
1
207
Den Verdacht, dass er meine Facebook post ansieht, hatte ich eh schon. Konnte es aber nicht beweisen. Jetzt hab ich ein paar Mal einige Facebook Stories gepostet und bei der letzten sah ich zufälligerweise wer die Stories begutachtet hat und siehe da. Mein Ex war einer der Ersten. Sprich er weiss, dass ich ca. 5Kg verloren hab etc. Soll er ruhig, der Tag wo er wieder kommen wird, wird kommen. Ich hab ihn einfach von Whats App gelöscht, aber Linkedin und Facebook hab ich gelassen, nur verborgen. Ich will die neuen Show Bilder von Next mir zu gerne ansehen...

Klingt gut mit dem ausmisten, bei mir wird noch umgebaut und sobald das vorbei ist, beginnt das grosse Ausmisten auch. Mein komplettes Leben...
Freut mich, dass es Dir besser geht. Weiter so. Fang ein neues Leben an.

23.04.2019 11:59 • #70


Siglo-XX

Siglo-XX

349
1
311
Ich muss gestehen, das auch manchmal noch zu tun.
Es gab ein Forum, in welchem meine Ex und ich mitgeschrieben hatten. Und ab und an mache ich es nur auf, um nach neuen Einträgen von ihr zu schauen.
Mir widerstrebt das selbst. Und eigentlich dachte ich, längst abgeschlossen zu haben. Aber das wird wohl noch dauern..

Ist das eigentlich schon stalken?

23.04.2019 12:21 • #71


baba

baba

245
1
207
ich denke je nachdem schon. Aber bei meinem EX ist wirklich offensichtlich, er ist mir erst nach der Trennung auf Insta geflogt und er schaut sich wirklich konstant alles an... Die Fragen ist halt wo fängt neugierde an und wo beginnt stalking. für mich ist es einfach offensitlich, wenn er meine Beiträge anschaut, dass es ein wissen wollen wo ich bin ist... Da sich aber mein EX verfolgt gefühlt ha, als ich seinen Artikel auf reddit las und mir das vorwarf. betiitel ich es ganz klar, in diesem Fall als online stalking;-)

23.04.2019 12:30 • x 1 #72


Siglo-XX

Siglo-XX

349
1
311
@baba

sehe ich ein, und ist dann wohl doch etwas anderes als bei mir.
Ich hänge einer Borderlinerin nach, und hier ist der Nachhall einfach noch immer ziemlich stark. Ich hatte die Sache beendet und ein Zurück ist für mich ausgeschlossen. Aber ihre Bedeutung lässt nur ganz langsam nach.

Ihren Status auf WhatsApp oder FB ignoriere ich aber.. Immerhin..

23.04.2019 12:47 • #73


phanero

phanero


54
2
33
Das ist dann nicht Stalking, das ist Orbiting

Stimmt, mein Ex schaut sich auch noch meine Insta-Stories an. Ich poste nur nicht immer öffentlich, daher kann er nicht jede Story sehen. Als Stalking hätte ich das kaum gewertet. Er war auch noch während wir zusammen waren ständig auf Insta, Reddit und Co unterwegs, immer das Smartphone in der Hand. Ablenken, abschalten, Kopf ruhig stellen. So mancher hier im Forum hat ähnliches vom depressiven Partner berichtet. Ich hab mich dabei immer nur gefragt, warum wir keine Unterhaltung führen können wie früher auch...

Er folgt auch noch meiner Cousine und ein paar Freunden von mir. Aber ich kann ihn zum Glück nicht mehr sehen...

Wenn ich seine Historie so betrachte, fällt ihm das Loslassen schwerer als mir. Oder warum sollte er sonst mit den Exen "befreundet" bleiben, die er nie wieder sehen wird oder will? Was gibt's dann da bitte noch zu wissen, dass einen irgendwie weiterbringen würde?

Ich hab eh keinen Bock, mich da einzureihen. Soll er mich doch anrufen, wenn er was wissen will.

23.04.2019 13:49 • x 1 #74


mara-

13
2
7
Zitat von baba:
Bleib bei Dir geh deinen Weg. Er braucht Hilfe, du kannst einen Depressiven leider nicht heilen. So gern du würdest.


Ich danke euch so für diesen Threat. So sehr. Bis heute konnte ich mir selbst nicht erklären, warum es mir so schlecht geht, ein ständiges auf und ab on und off in der Beziehung- bis ich das Wort Co-Depressiv gelesen habe. Da ist es mir aufgegangen.

Ich bin Co-Depressiv. Deswegen habe ich heute die Reißleine gezogen und klar gemacht, dass es so nicht weiter geht.

Ich kann ihn nicht heilen.
Ich danke euch sehr.

Auch ich habe in 3 Wochen einen Termin bei einer Therapeutin um diese Beziehung und das drum herum zu verarbeiten. Aber ich selbst kann mir meinen Zustand jetzt schon nicht mehr so übel nehmen.
Danke.

23.04.2019 19:54 • x 1 #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag