115

Von heute auf morgen verlassen

Maggi04

154
1
283
Hallo, ich bin hier ganz neu Und brauche euren Rat/Beistand.

Ich war 11 Monate mit meinem Partner zusammen, der gleichzeitig mein Arbeitskollege ist. Die Beziehung war wunderschön. Obwohl wir relativ verschieden sind, hat es gut geklappt. Wir haben vor miteinander erlebt, stundenlang geredet und auch der S. war wundervoll. Vor einigen Tagen hab ich gemerkt, dass bei uns die Luft etwas raus war, zumal wir beruflich sehr viel Stress haben und ich mitten im Umzug stecke. Dennoch haben wir Pläne für die Vorweihnachtszeit gemacht und ein schönes Wochenende gebucht. Am Dienstag nach dem Feierabend wollte ich mit meinem Partner über meine Gedanken reden und während ich noch nach Worten suchte, hat er mitgeteilt, dass bei uns die Luft raus ist, dass er keinen Erfolg in der Beziehung sieht und deswegen hier und jetzt Schluss macht, möchte aber alles freundschaftlich regeln. Mir ist das Boden unter den Füßen weggerissen worden, kann seitdem nicht essen, schlafen und arbeiten. Ich habe ihn nach Gründen gefragt, die konnte er mir nicht glaubhaft nennen.

Meiner Tochter gegenüber hat er mitgeteilt, dass die Trennung endgültig ist, ich glaube aber nicht daran.
Hat jemand einen Rat für mich? Akzeptieren oder kämpfen? Um eine Erklärung bitten? Wie soll ich damit umgehen, dass ich ihn jeden Tag auf der Arbeit sehe.

15.11.2018 14:27 • x 1 #1


Uta


Schwierig, ich staune immer, wie schnell Menschen so mal eben Schluss machen. Die Luft ist doch immer irgendwann mal raus, das ist normal. Besonders dann, wenn die Honeymoonphase vorbei ist.
Nun weiß ich auch nicht, was für ein Typ Mensch er ist, inwiefern er zu seinen Entscheidungen steht. Das kannst du besser beurteilen.
Ich würde ihm vermutlich mitteilen, dass ich ihn erst einmal in Ruhe lasse, aber meine Tür noch offen steht, wenn er es sich anders überlegen sollte.
Natürlich nicht für ewig. Ihn jetzt zu bedrängen, würde ihn vermutlich nur noch weiter weg treiben.
Auf Arbeit würde ich ihm möglichst neutral, aber freundlich begegnen und das Thema Beziehung nicht weiter ansprechen.

15.11.2018 16:05 • #2


Maggi04


154
1
283
Hallo Uta, wir haben heute nach der Arbeit gesprochen, was leider sehr verletzend war. Er hat die 10 Monate wohl als eine Erprobung angeshen und am Dienstag festgestellt, dass es nicht das ist, was er will. Ich bin sehr verletzt, traurig Und wütend zugleich. Habe keine Ahnung, wie es weiter gehen soll....

15.11.2018 18:11 • #3


Michael170570


Zitat von Maggi04:
Hallo Uta, wir haben heute nach der Arbeit gesprochen, was leider sehr verletzend war. Er hat die 10 Monate wohl als eine Erprobung angeshen und am Dienstag festgestellt, dass es nicht das ist, was er will. Ich bin sehr verletzt, traurig Und wütend zugleich. Habe keine Ahnung, wie es weiter gehen soll....


Hi Maggi, ist eine be**** schmerzliche Situation. Wie es weitergehen soll? Geh auf Abstand!

15.11.2018 18:18 • x 2 #4


Maggi04


154
1
283
Hallo Michael, das ist es in der Tat. Es tut nur so verdammt weh. Ich kann gar nicht richtig funktionieren, fühle mich wie der letzte Dreck...Ich breche ständig zusammen, da mich alles an ihn erinnert: ein Lied, eine Situation, Bettwäsche, die nach ihm riecht. Wo ist der Knopf, den man drücken könnte, um alles abzustellen?

15.11.2018 18:27 • #5


l3monh3ad

l3monh3ad


6
7
Hallo Maggi04,

tut mir Leid, dass Du eine so schreckliche Erfahrung machen musst. Ich wünsche Dir für die nächste Zeit erstmal viel Kraft und das ALLERBESTE. Den Mann solltest Du so schnell wie möglich vergessen (ich weiß schwierig wegen Arbeitsplatz). Da scheint einiges nicht in Ordnung zu sein. LG

15.11.2018 18:33 • #6


Soleylah


Zitat von Maggi04:
Hallo Michael, das ist es in der Tat. Es tut nur so verdammt weh. Ich kann gar nicht richtig funktionieren, fühle mich wie der letzte Dreck...


Liebe Maggi, das ist total verständlich. Leider musst du da jetzt wirklich richtig durch. Wie lange das dauert, weiß niemand. Was aber sicher ist: Der Typ hat dich nicht verdient. Wenn er dich so lange verar...t hat ist das absolut mies und zeugt von einem echten Charakterdefizit. Mit so einem willst du nicht zusammen sein.

Wie sollte es denn weitergehen wenn du dich ihm gegenüber noch bereit erklärst, zu warten? Sagst du das einmal weiß er, er kann zu dir kommen als Ersatz. Und dann nehmen die Dinge ihren Lauf und alles wird noch schlimmer.

So unmöglich wie das jetzt gerade für dich erscheint: Remember who you are. Dass man mit dir nicht so umgehen darf. Zeige Stärke dir selbst gegenüber. Bitte kein Zurück, egal was er dir noch erzählt! Wenn jemand so verletzend agieren kann ist das in ihm.

Absolut inakzeptables Verhalten von ihm, niemand sollte so behandelt werden und niemand sollte sich das Recht nehmen, so mit anderen Menschen umzuspringen!

Hattest du denn nie das Gefühl dass irgendetwas nicht stimmt? Geh mal ganz tief in dich und frage bei dir nach. Ob du nicht immer Zweifel die vielleicht schon eher in dir waren weggewischt wurden. Bestimmt gibt es irgendetwas, und das hilft dir bei deiner Trauerarbeit.

Liebe Grüße und halte durch! Der Schmerz wird gehen, absolut sicher!

15.11.2018 18:40 • x 3 #7


Maggi04


154
1
283
Danke für Deine Worte Soleylah. Ich hatte erst seit wenigen Tagen das Gefühl, dass bei uns etwas die Luft raus ist. Es war aber nicht weiter schlimm. Als ich ihn gefragt habe, ob er das genauso sieht, hat er es verneint und gesagt, dass es doch auch nicht so tragisch wäre. Und ich Idiot habe das so geschluckt...

15.11.2018 19:00 • #8


Michael170570


Zitat von Maggi04:
Danke für Deine Worte Soleylah. Ich hatte erst seit wenigen Tagen das Gefühl, dass bei uns etwas die Luft raus ist. Es war aber nicht weiter schlimm. Als ich ihn gefragt habe, ob er das genauso sieht, hat er es verneint und gesagt, dass es doch auch nicht so tragisch wäre. Und ich Idiot habe das so geschluckt...


Mach dir keine Selbstvorwürfe! Du ziehst dich damit selbst nur runter!

15.11.2018 19:02 • #9


Uta


Zitat von Maggi04:
Danke für Deine Worte Soleylah. Ich hatte erst seit wenigen Tagen das Gefühl, dass bei uns etwas die Luft raus ist. Es war aber nicht weiter schlimm. Als ich ihn gefragt habe, ob er das genauso sieht, hat er es verneint und gesagt, dass es doch auch nicht so tragisch wäre. Und ich Idiot habe das so geschluckt...


Oh Mann, das tut mir echt leid. Da kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Auf so einen Mann kann Frau getrost verzichten. Es ist unglaublich, wie mitunter mit Menschen umgegangen wird. Er scheint keinerlei Empathie zu besitzen, hast du das nicht schon vorher bemerken können? Oder ist er so ein guter Schauspieler?

Du hast den Schaden. Gehe auf Abstand und nimm den Kerl bloß nicht zurück, wenn er wieder ankommen sollte.
Denke an Deine Würde, auch wenn es schwer fällt, laufe ihm nicht nach.
Entsorge alles, was dich an ihn erinnert!

Alles Gute!

15.11.2018 19:18 • x 3 #10


Michael170570


Kann mich der Vorrednerin nur anschließen: alles, was an ihn erinnert, wegpacken! Auch die Gedanken! Kein "was wäre wenn! " etc!

15.11.2018 20:06 • x 2 #11


Maggi04


154
1
283
Danke für Euren Trost. Ich habe bereits aufgeräumt, Fotos, Klamotten usw. eingepackt. Das bekommt er morgen zurück. Kontaktsperre ebenfalls eingeleitet. Mache mir nur Gedanken, wie es auf der Arbeit sein wird.

15.11.2018 20:28 • x 2 #12


Michael170570


Zitat von Maggi04:
Danke für Euren Trost. Ich habe bereits aufgeräumt, Fotos, Klamotten usw. eingepackt. Das bekommt er morgen zurück. Kontaktsperre ebenfalls eingeleitet. Mache mir nur Gedanken, wie es auf der Arbeit sein wird.


Traust du dir zu, morgen auf die Arbeit zu gehen? Wenn nicht: Krankmeldung!

15.11.2018 20:31 • #13


Soleylah


Zitat von Michael170570:
Traust du dir zu, morgen auf die Arbeit zu gehen? Wenn nicht: Krankmeldung!


Genau! Auch wenn er dann vielleicht weiß warum. Nimm dir die Zeit die du für DICH brauchst und schaue jetzt nicht auf ihn. Mach dir auch keinen Kopf wegen der Arbeitsstelle. Sollte es auf Dauer nicht klappen, gemeinsam zu arbeiten: es gibt auch noch andere Stellen. Kommt Zeit, kommt Rat, alles kleinschrittig. Es findet sich immer eine Lösung sobald man wirklich will und bereit dazu ist. Jetzt geht es erstmal nur um dich. Alles Liebe.

15.11.2018 20:38 • #14


Maggi04


154
1
283
Hallo Michael, das werde ich morgen entscheiden. Aber ich schaffe es wohl nicht.

15.11.2018 21:07 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag