116

Vor Hochzeit verlassen - nicht mehr genug Gefühle

XSonneX

XSonneX


1527
3
2775
@lonely1234

Du kannst hier so viel schreiben und rauslassen wie dir grade danach ist und es dir Erleichterung bringt.

Das hat dein Nochmann nicht von heut auf morgen entschieden. Darüber hat er wahrscheinlich schon länger nachgedacht. Und anstatt mit dir zu reden(feige und ego) haut er ab. Wahrscheinlich wollte er garkein Kind mehr und lieber sein Leben, leben. Sehr Kühl über dich hinweg entschieden.
Wegen deinen Panikattacken mach bitte etwas! Das schadet der Gesundheit und dem Wohlbefinden enorm. Warst du beim Hausarzt? Hast du Ansprechpartner ?
Du musst das garnicht alleine ausmachen.
Wenn der Mann gehen will,soll er gehen. Hol dir deine Kraft und Selbstvertrauen wieder zurück. Da ist grad so viel Schmerz in dir ,das muss erstmal raus. Hast du dir überlegt wie du das mit dem Haus machst? Warst du schon beim Anwalt. Wandel deine Trauer bald um in Du möchtest mich nicht mehr, dann mach ich Platz für ein Mann der möchte und reich due Scheidung ein. Du musst dir das nicht weiter antun und auch nicht schweigen um streit zu vermeiden.
Wer nach 2 Tagen auszieht, ist abgeklärt und emotional schon deutlich länger am gehen.

28.07.2022 16:03 • x 1 #46


lonely1234

lonely1234


19
1
20
@XSonneX

danke für deine antwort!

Ja meine Familie und meine Freunde sind sehr bemüht um mich und auch immer für mich da. Wüsste nicht, wie ich es ohne sie schaffen würde.
Bin auch bereits in Therapie

Bin auch vorübergehend bei meinen Eltern! Ich kann momentan nicht in dem riesigen, gemeinsamen Haus alleine wohnen. (es ist auch weiter entfernt von Familie und Freunden - wir haben uns bewusst diesen Ort gemeinsam ausgesucht aufgrund unserer Jobs)
Rechtlich sind wir familiär gott sei dank gut beraten. Es wird danach alles auf mich geschrieben (Ehevertrag!) - was ich mit den Haus mache (Vermietung etc) steht in den Sternen.
Der Kredit (sehr hoch) muss auch bedient werden.

Ich dachte nie, dass uns bzw. mir so etwas passiert. Gerade wo alles aufgebaut war - lässt er mich fallen. mit den Worten "er muss den schritt machen und frei sein".

28.07.2022 16:22 • #47



Vor Hochzeit verlassen - nicht mehr genug Gefühle

x 3


lonely1234

lonely1234


19
1
20
Gestern bin ich bei uns im Dorf für ein pasr stunden ausgegangen. Jeder weiß Bescheid und die Blicke kann ich fast nicht aushalten.

Jeder zerpflückt unsere Beziehung und spricht darüber (wir waren seit 15 Jahren gemeinsam unterwegs)
Ich halte es fast nicht aus, dass jeder das Privatleben so unter die Lupe nimmt.

Mein Mann wird heute bei einem Fest im Dorf mithelfen und ich mich zu hause verkriechen.

Bin immer noch soooo tieftraurig und fertig!

30.07.2022 13:45 • x 2 #48


Baumo


4546
1
4338
Gibt es eine andere Frau ?
So schwer es auch ist, sei froh dass er ehrlich war. So nimmt er dir nicht den Rest der Zeit

30.07.2022 13:57 • #49


Happy123


17
2
16
Du hörst dich nach einer starken und klugen Frau an !
Du brauchst keinen Mann an deiner Seite der dich nicht liebt. Zeig ihn lieber was er mit dir verloren hat !

30.07.2022 19:45 • x 2 #50


lonely1234

lonely1234


19
1
20
Danke für eure Antworten!

Er meldet sich nicht, fragt nicht wie es mir geht, fragt nicht, ob ich hilfe bei unserem haus benötige (mein schwager hilft mir gott sei dank), fragt nicht, ob er sonst etw. tun kann. Das wichtigste ist für ihn, dass das formelle rasch abgewickelt wird - damit er "seinen kopf wieder frei hat".
bin mir mittlerweile nicht sicher ob nicht doch eine frau im spiel ist, da er permanent online ist in whatsapp.

Seine Geschwister haben sich seit seiner Trennung nicht gemeldet bei mir. Vielleicht wissen sie mehr?!
Seine Mutter meldet sich bei mir und weint nur, da sie es nicht verstehen kann.

Ich hätte die letzten monate aufgrund kiwu, sehr viel arbeit, neues haus und zwei krankenständen besonders seine hilfe benötigt und er lässt mich fallen

laut ihm waren es schöne 15 jahre, welche nicht vergeudet sondern gelebt sind! "nur die zukünftigen jahre mit mir wären weggeschmissen"

wie kann ein mensch sich in ein paar tagen, so ändern? und so mit einem menschen verfahren den er gerade noch heiraten wollte

31.07.2022 08:42 • x 1 #51


Hansl

Hansl


8338
3
7916
Zitat von lonely1234:
Die ,Begründung‘ ist für mich nicht wirklich aussagekräftig.

Was ist eure Meinung? Und was sind eure Tipps?


Es gibt in solch Situation nur eine Begründung, die mMn auch die einzige gültige Begründung wäre: Keine Gefühle mehr.
Eine Antwort, die einen fairen Abschluss bieten kann.
Kann.
Was möchtest Du denn noch hören?
Unwichtig, der Rest an Geschichten.

31.07.2022 08:52 • #52


Lumba


1634
3367
Zitat von lonely1234:
Er meldet sich nicht, fragt nicht wie es mir geht, fragt nicht, ob ich hilfe bei unserem haus benötige (mein schwager hilft mir gott sei dank), fragt nicht, ob er sonst etw. tun kann. Das wichtigste ist für ihn, dass das formelle rasch abgewickelt wird - damit er seinen kopf wieder frei hat.

Ich würde Dir so gerne helfen, aber das kann niemand.

Auch wenn es weh tut: Ich glaube, dass es gut ist, dass er sich nicht meldet. Gut für Dich.

Und ja: nicht das es wichtig wäre: A.rs.chverhalten bleibt eines: Ich würde auch annehmen, dass er eine hat.

Und die Geschwister: Sie haben sicher nicht die richtigen Worte, wollen sich nicht einmischen. Nichts gegen Dich.

31.07.2022 08:57 • x 1 #53


Tee-Freundin

Tee-Freundin


2347
4481
Zitat von lonely1234:
Ich halte es fast nicht aus, dass jeder das Privatleben so unter die Lupe nimmt.

Du musst da mit keinen Nachbarn oder sonstwem drüber reden.
Das ist deine Sache.

Halte Dir Leute vom Leib, die Dich ungefragt damit bombardieren.
Sag' konkret, dass Du nicht drüber sprechen willst, (weil nicht interessant) biete ggf. ein anderes Thema an.
Zitat von lonely1234:
ich mich zu hause verkriechen.

Bin immer noch soooo tieftraurig und fertig!

Ich verstehe, dass Du tief verletzt bist.
Wenn es Dir zu Hause am besten geht - okay.
Wenn Du aber keine Lust auf verkriechen hast, dann schnapp' Dir eine Freundin und unternimm' mit ihr was Schönes.
Kannst nämlich trotz großer Trauer noch Spaß haben.
Die Ablenkung, selbst was zu tun und wenn es nur Radfahren ist, fühlt sich gut an.

31.07.2022 09:08 • x 1 #54


lonely1234

lonely1234


19
1
20
@Tee-Freundin
danke für deine nachricht!
ich habe tolle freundinnen - die gestern einen pizza abend mit mir gemacht haben! das tat sehr gut.

Meine Schwester fährt nächste woche ein paar tage weg mit mir!
Meine Mama sitzt viele stunden mit mir zusammen und analysiert und redet mit mir!

ich bin froh von mir sageb zu können, dass ich meinem mann so etwas nie angetan hätte! auch ich habe schon monate gehabt, wo ich durchgebissen habe weil er unter stress stand und war da für ihn! ich denke, dafür ist man als ehepartner auch da.

31.07.2022 09:38 • x 3 #55


lonely1234

lonely1234


19
1
20
Ich habe es nun geschafft, dass ich ihm seit einer woche nicht geschrieben habe!

Mir geht es nachwievor nicht gut - ein wenig besser vielleicht. Nehme psychologische hilfe in anspruch.

ich habe sooo angst, dass er nun sofort jemanden findet mit dem er all das in die tat umsetzt, was wir hatten bzw. geplant haben

Gestern 10:57 • x 2 #56


Warsdas

Warsdas


108
2
155
@lonely1234 ja, das tut unendlich weh, ich weiss. Aber das sagt lediglich etwas über seinen Charakter aus (Ich-orientiert, nicht da, wenn du ihn brauchst) und nichts über deinen Wert.

So hart es auch ist für dich im Moment: sei froh, dass ihr noch keine Kinder zusammen habt. Dann wäre es noch härter, glaub' mir. Mein Mann hat sich nach 20 Jahren Ehe entschieden, lieber sein Ego zu stärken und sich selbst zu verwirklichen als bei der Familie zu bleiben - und mit Kindern ist das richtig hart.

Du bist noch jung, du wirst jemanden finden, der dich verdient und dir auch zur Seite steht, wenn es dir mal schlecht geht.

Gestern 11:28 • x 1 #57


aequum

aequum


1443
3181
@lonely1234
Ich kann mich nur @Warsdas anschließen.
Zitat von lonely1234:
Ich habe es nun geschafft, dass ich ihm seit einer woche nicht geschrieben habe!

Zitat von lonely1234:
Er meldet sich nicht, fragt nicht wie es mir geht, fragt nicht, ob ich hilfe bei unserem haus benötige (mein schwager hilft mir gott sei dank), fragt nicht, ob er sonst etw. tun kann. Das wichtigste ist für ihn, dass das formelle rasch abgewickelt wird - damit er seinen kopf wieder frei hat.

Ist denn bislang rein Garnichts von ihm gekommen?

Gestern 11:34 • #58


lonely1234

lonely1234


19
1
20
@aequum
von ihm aus kommt nichts! ich hatte leider ein paar schwache, sentimentale momente und habe nach dem warum erc gefragt und warum man 15 jahre einfach wegwirft. gerade jetzt wo wir uns alles aufgebaut haben.

es kommen nur sinnlose antworten retour wie:
"wenn ein partner stirbt sind die jahre auch gelebt und nicht weggeworfen. die zukunft mit mir wären höchstens weggeworfe jahre!"
"was er dazu sagen soll. es muss wohl noch zeit vergehen!"
"es ist aus. kämpfst du immer noch?"

das sind seine antworten. oder noch der daumen hoch emoji.
Ansonsten nichts!

ABER er ist ständig online.

Gestern 12:03 • #59


aequum

aequum


1443
3181
Zitat von lonely1234:
@aequum von ihm aus kommt nichts! ich hatte leider ein paar schwache, sentimentale momente und habe nach dem warum erc gefragt und warum man 15 jahre einfach wegwirft. gerade jetzt wo wir uns alles aufgebaut haben. es kommen nur sinnlose antworten retour wie: wenn ein partner stirbt sind die jahre auch gelebt und ...

Auch wenn es Dich noch so sehr schmerzt aber Im Grunde solltest Du Dich freuen, dass Du ihn los bist.
Halte Dir einfach immer wieder vor Augen was er Dir seit dem er sich verpieselt hat alles angetan hat.
Er hat Dich einfach nicht verdient.

Gestern 12:10 • #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag