917

Warum macht eine Frau so etwas?

Erguevo


74
1
74
Hallo @NorthlandExplor
Ich habe nicht alle Nachrichten gelesen denke aber dass der wahre Grund warum deine Ex so ist, ist dass sie dich als eine Art Versicherung sehen solle,ich meine, sollte ihr etwas zustossen würdest du du dich um sie liebevoll kümmern wie en Vater
VG
Ergu

02.08.2021 05:31 • #271


NorthlandExplor

NorthlandExplor


73
1
184
@Erguevo

Das passt zum aktuellen Verhalten. Seit dem inoffiziellen Ende der Kontaktsperre hat sich sich vor ihrem Urlaub letzte Woche noch mal gemeldet. Sie schrieb mir von einigen gesundheitlichen Problemen, welche jetzt wieder akuter geworden sind. Hier habe ich ihr zumindest gut zugeredet und ihr Gute Besserung gewünscht. Während ihrer Urlaubswoche mit ihrem Neuen kam aber gar nichts. Keine einzige Nachricht. Dafür erhalte ich dann gestern nach ihrer Rückkehr ungefragt 2 Fotos per Whatsapp. Eines mit ihr drauf und ein Landschaftsbild.
Der Ton in den Nachrichten ist aber inzwischen sehr neutral. Keine Kosenamen, keine Kuss-Smileys.

Ich gehe auch irgendwie davon aus, dass ich wohl im Moment noch eine Art BestBuddy-Rolle habe. Wenn es mal nicht so toll läuft, dann schreibt sie mir. Allerdings ist mir nicht ganz klar weshalb. Sie hat gute Freunde, sie hat ne intakte Familie. Und da sie mit dem Neuen gemeinsam in den Urlaub fährt, hat sie offensichtlich auch eine intakte Beziehung. Irgendwann sollte auch ihr Loslassen mal beginnen.

02.08.2021 05:55 • x 1 #272



Warum macht eine Frau so etwas?

x 3


UngutesGefühl


369
1
588
Zitat von NorthlandExplor:
Ich gehe auch irgendwie davon aus, dass ich wohl im Moment noch eine Art BestBuddy-Rolle habe

Bist du an dieser Rolle interessiert? Möchtest du noch Teil ihres Lebens sein?
Da sind die Fragen, die du dir stellen musst. Und keine Angst. Es gibt kein richtig oder falsch.

02.08.2021 06:19 • x 1 #273


NorthlandExplor

NorthlandExplor


73
1
184
Zitat von UngutesGefühl:
Bist du an dieser Rolle interessiert? Möchtest du noch Teil ihres Lebens sein?

Kopf sagt nein, Herz hängt noch hinterher.

Im Moment fühlt es sich aber einfacher an, diesen Zweikampf zwischen Kopf und Herz einfach anzunehmen und nicht darüber nachzudenken. Die Regeln für mich sind klar. Ich schreibe ihr nicht, nerve sie nicht, ich stalke nicht. Ich bin viel mit Freunden unterwegs, treffe mich auch mit anderen Frauen und warte einfach ab was passiert.
Wenn mir meine Ex etwa substantielles schreibt, dann antworte ich auch. Kommt nur Unfug, dann reagiere ich nicht.
Nach über einem Jahr Gefühlschaos tut mir das gerade irgendwie gut. Im Moment lasse ich alle Gefühle einfach zu. Mal weinen, mal Wut, mal Freude über das was alles jetzt noch kommen kann und möglich ist.

02.08.2021 07:10 • x 5 #274


Erguevo


74
1
74
Sie war 16 und du 24! Ich denke sie sieht dich jetzt wie ein Onkel von Ihr, Onkel NorthLandExplor und Du bist ein anstaendiger Mensch und willst mit deiner Neffe keine Beziehung haben oder?

Lass das Ding abkühlen, ich finde gut dass du andere Frauen triffst, irgendwannmal ist die richtige dabei und du denkst nicht mehr zu oft an deine Neffe

Einfach flow

Ergu

02.08.2021 10:45 • #275


NorthlandExplor

NorthlandExplor


73
1
184
Hallo liebes Forum.

Wollte mal wieder ein Statusupdate schicken. Auch wenn nichts gravierendes passiert ist. NF hat Post vom Amtsgericht erhalten mit der Möglichkeit sich für den Scheidungstermin einen eigenen Anwalt zu nehmen falls was strittig ist. (Wie hohl wenn die notarielle Trennungsvereinbarung vorliegt und alle Punkte bereits geregelt sind) Na egal irgendwann in den nächsten Tagen und Wochen sollte dann mal der Scheidungstermin ins Haus flattern.

Nach dem Ende der Kontaktsperre ist die Kommunikation auf ein erträgliches Maß geschrumpft. Sie schreibt mir hin und wieder aller 3-4 Tage. Gelegentlich bin ich nun auch mal wieder Hase oder es verirren sich ein paar Kuss-Smileys am Ende der Whatsapp-Nachrichten. Eine gemeinsames Bild aus glücklichen Zeiten, was OneDrive auf dem Handy gepusht hat, hat sie mit Wunderschöne Erinnerungen und einem Herzchen kommentiert...
Auf der Trennungsschmerzskala liege ich inzwischen stabil zwischen 3 und 6 von 10. Ist tagesformabhängig und ihre Nachrichten haben kaum Einfluss darauf. Ihre gesundheitlichen Herausforderungen belasten mich allerdings innerlich. Ich mache mir nach 15 Monaten Trennung noch zu viele Gedanken. Es geht aber bergauf bei ihr.

Mich nervt manchmal dieses innerliche Gefühl, welches irgendwie immer noch heimlich hofft, dass sie irgendwann an der Tür kratzt und zurück will. Mir ist nicht klar, ob aus Genugtuung oder weil da immer noch Gefühle sind. Der Verstand hat dem Gefühl aber Redeverbot erteilt. Das Gefühl nuschelt nun aber immer noch leise vor sich hin. Es dauert also noch mit der Verarbeitung.
Nächste Woche geht es mit Freunden erst mal nach Schweden und ich bin sicher gut abgelenkt.
Es wird in ganz kleinen Schritten.

16.08.2021 09:38 • x 6 #276


Toretto


1328
2
2013
Zitat von NorthlandExplor:
Auch wenn nichts gravierendes passiert ist. NF hat Post vom Amtsgericht erhalten mit der Möglichkeit sich für den Scheidungstermin einen eigenen Anwalt zu nehmen falls was strittig ist. (Wie hohl wenn die notarielle Trennungsvereinbarung vorliegt und alle Punkte bereits geregelt sind) Na egal irgendwann in den nächsten Tagen und Wochen sollte dann mal der Scheidungstermin ins Haus flattern.

Da gibt es eine Grundregel bei Gericht: Anträge oder Zusagen können nur über einen Anwalt kommuniziert werden. War bei mir damals ähnlich.

16.08.2021 13:57 • #277


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1766
3187
Hallo @NorthlandExplor ,
schön, von Dir zu lesen.

Dann bist Du mit dem Scheidungstermin auf einem guten Weg. Super.

Mich würden Kosenamen, Herzsmileys und in dieser Häufigkeit nerven und irre machen. Wie hälst Du das aus?
Milde stimmen könnte sie mich mit diesem Verhalten nicht.
Antwortest Du ihr?

Zitat von NorthlandExplor:
Ein gemeinsames Bild aus glücklichen Zeiten, was OneDrive auf dem Handy gepusht hat, hat sie mit Wunderschöne Erinnerungen und einem Herzchen kommentiert...

Stimuliert meinen Brechreiz.

Um effektiver entspannter zu heilen würde ich die Kommunikation weiter beschränken.
Du bist weder ihr Freund, ein Freund, noch ihr Seelenmülleimer oder ihr Haustier, dem sie vom Tag erzählt.
Ihr trennt euch, keinen Anteil mehr am Leben des anderen zu haben gehört dazu.
Auch für ihre Gesundheit gibt es Menschen, die ihr näher stehen als Du.
Bleib' innerlich bei Dir.

Was passiert, wenn Du in diese Vorstellung reingehst, dass sie vor deiner Tür steht?
1. Kurzfristig, weil sie Streit mit Next hatte, aber nicht plant ernsthaft zu bleiben.
2. Sie will wieder zurück. Scheinbar dauerhaft.

Für mich wären die Fragen:
-Könntest Du ihr je wieder vertrauen?
Selbst wenn Du wolltest.
-Willst Du sie noch an deiner Seite / irgendwo in deinem Leben?
-Passt sie da noch rein?
-Liebst Du sie noch?
-Fühltest Du dich mit ihr zusammen wohl?
-Verdient sie Dich noch?
-Und, glaubst Du sie liebt und begehrt Dich noch?
Du willst ja auch keine Partnerin, die aus Gewohnheit und weil sie nicht alleine sein kann bei Dir ist.
Stell's Dir einfach mal vor, was wäre wenn und fühle, mit welcher Reaktion Du am besten fährst.

Lass' es Dir gut gehen und sei für Ex unerreichbar, sonst ist es kein richtiger Urlaub
Viel Spaß in Schweden!

18.08.2021 06:56 • x 1 #278


Sorgild


3310
3
6476
Hey,

Zitat von NorthlandExplor:
Nach dem Ende der Kontaktsperre ist die Kommunikation auf ein erträgliches Maß geschrumpft. Sie schreibt mir hin und wieder aller 3-4 Tage


Das löst deinen Konflikt nicht. Das Problem ist ja, du hängst seit der Trennung in dieser Schleife drin. Diese Schleife nährt sich von der Gewohnheit. Erst wenn du das Gewohnte durchbrichst und es zu etwas Ungewöhnlichen machst, wird es nicht mehr den Stellenwert haben.
Alle 3-4 Tage Kontakt zu haben ist auch eine Form der Gewohnheit. Keinen Kontakt zu haben und nur gelegentliche etwas zu hören, wäre die Ausnahme.

Ein Beispiel:
Mein Stiefvater trank täglich abends 1-2 Flaschen B.. Meine Mutter köpfte regelmäßig an den Wochenenden eine Flasche Rotwein. Keiner wäre auf die Idee gekommen, das die beiden davon abhängig sein könnten.
Dann ist mein Stiefvater mit einer schweren Erkrankung ins Krankenhaus gekommen und dort diagnostizierten die Ärzte aber genau das. Er hatte nämlich am zweiten Tag schon Entzugserscheinungen bekommen. Bei Alk wirken die sich auch körperlich aus und meine Mutter war echt empört über diese Ärzte.
Sie selbst sagte aber auch mal, dass ein Samstag Abend ohne ihren Rotwein echt mies wäre.
Also nicht die Dosis ist entscheidend. Sondern die Regelmäßigkeit.

18.08.2021 09:21 • x 4 #279


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1766
3187
@NorthlandExplor
Wie ging es Dir denn in der Zeit der Kontaktsperre?

18.08.2021 14:07 • #280


ImKreis

ImKreis


607
2
889
Ich kann dich sehr gut verstehen. Ich muss sagen, dass nach allem was meine Ex und ich uns gegenseitig angetan haben, ich ihr immer noch etwas zugeneigt bin. Deshalb kann ich mir vorstellen, wie schwer es dir fallen würde, ihr zu sagen, sie soll dich nicht mehr kontaktieren.

Ich hatte das Glück, dass meine Ex mich nicht mehr kontaktiert hat und ich nach drei Kontakt versuchen gemerkt habe, dass es sinnlos ist.

Erst ohne Kontakt kann man sich lösen und auch das hat noch lange gedauert. Aber ich weiß, dass ich nach einer gewissen Zeit schweren Herzens meine Ex gesagt hätte, sie soll es unterlassen, hätte sie mir weiterhin geschrieben. Und ich weiß auch, wie schwer mir das gefallen wäre und deshalb kann ich mich in deine Situation gut hineinversetzen.

Wenn man noch etwas Hoffnung hat, hat man wenigstens noch etwas. Ich glaube, du willst eigentlich zurück in die Beziehung und hoffe, dass das nach einer langen Freundschaft funktioniert. Aber das bringt gar nichts, du machst dich nur kaputt. Du kannst nicht weitergehen.

Und glaubst du denn, du könntest dieser Frau jemals vertrauen? Selbst wenn sie nach langer Freundschaft zurück käme? Menschen ändern sich nicht.

Das ist das was mir klar wurde, trotz aller Zuneigung, die ich am Anfang noch sehr stark und heute noch minimal empfinde. Menschen ändern sich nicht und ich könnte nie mehr vertrauen. Wenn du dir das klar machst, wirst du auch merken dass diese ganzen netten Nachrichten, dich einfach daran hindern loszulassen. Aber es spricht nichts dagegen, dass du das noch eine Weile mitmachst. Jeder braucht verschieden lang und irgendwann wirst du sie vielleicht bitten, es zu unterlassen.

Denn dir wird klar, dass du keine Frau möchtest, die dich zunächst betrügt, dann zu einem anderen wechselt und hinter dessen Rücken dir schöne Augen macht.

18.08.2021 14:31 • x 5 #281


UngutesGefühl


369
1
588
@NorthlandExplor
Trotz aller Kritik (bestimmt auch berechtigt), finde ich, du machst es super. Mit der bevorstehenden Scheidung bist du ein großen Schritt voran gekommen.

18.08.2021 18:34 • #282


NorthlandExplor

NorthlandExplor


73
1
184
Zitat von Tee-Freundin:
Mich würden Kosenamen, Herzsmileys und in dieser Häufigkeit nerven und irre machen. Wie hälst Du das aus?
Milde stimmen könnte sie mich mit diesem Verhalten nicht.
Antwortest Du ihr?

Im Moment halte ich das ganz einfach aus. Es sind Dinge, die ich eh nicht ändern kann und einfach annehme. Ich nehme es einfach neutral. Klar weiß ich was gelaufen ist und was läuft, aber ich antworte ihr nur, wenn es etwas (sinnvolles) zu antworten gibt.

Zitat von Tee-Freundin:
Was passiert, wenn Du in diese Vorstellung reingehst, dass sie vor deiner Tür steht?
1. Kurzfristig, weil sie Streit mit Next hatte, aber nicht plant ernsthaft zu bleiben.
2. Sie will wieder zurück. Scheinbar dauerhaft.

Zu 1. Ich würde die kühle Kumpel-Nummer durchziehen. In etwa wie Schade, dass es bei euch kriselt, aber das bekommt ihr Beiden schon hin. Du weißt ja deinen Weg sonst auch konsequent zu gehen

Zu 2. Mir ist vollkommen klar, dass das eine so gut wie unmögliche Baustelle wäre. Erstens habe ich keine Ahnung wie ich ihr je wieder vertrauen sollte und will. Zweitens hielte ich die Option für höchsten 5% am Ende für etwas Dauerhaftes. Aber vielleicht würde ich ja so irgendwann erfahren, was der Grund für die Affäre und Trennung war. Den weiß ich leider bis heute nicht. (Vom üblichen Menschen entwickeln sich weiter, Andere Vorstellung von Beziehung, etc Bla bla.) Wir hatten keine Krise mit Stress, Streit, Vorwürfen oder anderen Dingen).

Zitat von Tee-Freundin:
Lass' es Dir gut gehen und sei für Ex unerreichbar, sonst ist es kein richtiger Urlaub
Viel Spaß in Schweden!

Vielen lieben Dank!

Zitat von Tee-Freundin:
Wie ging es Dir denn in der Zeit der Kontaktsperre?

Am Anfang befreiter, der Schmerz ließ schneller nach. Später dann habe ich mich wie ein trotziger Junge gefühlt, und vielleicht auch belächelt von ihr, weil nach fast 20 Jahren eine Kontaktsperre dauerhaft einfach nicht sinnvoll ist. Es blieb ständig das Gefühl, dass wir uns ohne Worte auch weiter verstehen. Ob ich nun schreibe oder nicht.
Das Ende der Kontaktsperre hat die Gefühlslage deutlich verbessert.

Zitat von ImKreis:
Alle 3-4 Tage Kontakt zu haben ist auch eine Form der Gewohnheit. Keinen Kontakt zu haben und nur gelegentliche etwas zu hören, wäre die Ausnahme.


Zitat von ImKreis:
Aber das bringt gar nichts, du machst dich nur kaputt. Du kannst nicht weitergehen.

Doch, irgendwie schon. Es tut bei weitem nicht mehr so weh. Ich genieße meinen klasse Freundeskreis, habe ein großes Haus und Grundstück für mich alleine, kann machen was ich will. Den Kopf für etwas Neues habe ich gefühlt irgendwie sowieso noch nicht frei. Im Moment sage ich mir einfach: Kommt die neue große Liebe, ist das Thema eh erledigt. Bis dahin kann ich aber auch entspannt einen Weg gehen, der Erkenntnis, Weiterentwicklung aber auch ein kleines bisschen Hoffnung - nur fürs Wohlbefinden - bringt.

Keine Ahnung ob das nur eine Phase ist. Aber im Moment tut mir das gut. Alle Optionen offen lassen und einfach das Leben genießen. Der Schmerz hat deutlich nachgelassen, Ich schaue nicht mehr ständig auf mein Telefon ob sie geschrieben hat. Ich antworte auch nicht immer gleich.

Und ja, womöglich kann ich sie einfach nicht hassen, weil von der langen Zeit ein kleines Stück Liebe zurück geblieben ist. Ich freue mich wenn es ihr gut geht, ich genieße es sie ab und an zu hassen und ihr die Pest an den Hals zu wünschen, Ich suhle mich gern mal im Opfer-Status oder rede mir mit breiter Brust ein, dass ich besseres verdient habe. Eben das ganze Wechselbad der Gefühle.

19.08.2021 16:25 • x 4 #283


UngutesGefühl


369
1
588
@NorthlandExplor
Ich finde Du hast ein tollen Weg für dich gefunden.

19.08.2021 16:36 • x 1 #284


NorthlandExplor

NorthlandExplor


73
1
184
Guten Morgen in die Runde. 5 Wochen sind seit dem letzten Post vergangen. Ich wollte mal wieder ein Update posten.

Ende August kam ein Brief vom Amtsgericht. Scheidungstermin Ende September. Der Termin fiel leider genau in eine Woche, wo meine Ex mit ihrem neuen Lover einen Urlaub gebucht hat. Da ich selbst in Schweden mit Freunden war, bat ich sie das Amtsgericht zu informieren und samst ihrer Buchungsbestätigung um eine Terminverschiebung.
Nach meinem Urlaub stand noch ein Termin an um bei der Telekom die Konten zu trennen. War bei ihr im neuen Ort und habe sie abgeholt. Kurzer Stadtbummel u.a. zum Telekom-Shop. Dort musste sie sich ausweisen und legt ihr Portemonnaie auf den Tresen. Natürlich grinsen mich die Fotos vom neuen Lover an.
Die Unterlagen für das Gericht waren natürlich auch noch nicht abgegeben, das habe ich dann gleich noch erledigt. Schneller Kaffee in der neuen Bude (Lover war auf Arbeit) und dann war alles erledigt.
Neuer Scheidungstermin ist jetzt Anfang Dezember.

Inzwischen bin ich regelmäßig wieder Hasi und es fliegen Kusssmileys. Allerdings die gewohnt berechenbaren Whatsapp-Klassiker wie Guten Morgen..., Gute Nacht..., Wie geht es dir..., etc. Inzwischen ist der Trennungsschmerz aber fast bei 0. Es wirft mich nicht aus der Bahn und ich bin selbst überrascht wie entspannt ich mit der Situation umgehe. Wegen dem Scheidungstermin mache ich mir auch keine großen Sorgen.
Immer noch verstehe ich das ganze Verhalten nicht. Ich weiß aus sicherer Quelle, dass sie sich anderen gegenüber total verliebt mit ihrem Neuen gibt und überall betont wie gut die Entscheidung der Trennung für sie war. (Warum eigentlich weiß ich bis heute nicht)
Andererseits schreibt sie mir weiter Nachrichten und schwärmt gelegentlich von Erinnerungen oder ähnlichem.
Egal. Inzwischen tue ich es einfach als Störung bei ihr ab.

Allen ein entspanntes Wochenende.

24.09.2021 07:59 • x 2 #285



x 4