437

Was für eine Kraft hat die Jugendliebe - unglaublich

Zauberhaft

Zauberhaft


268
253
... Ich vermute, dass es nicht um die andere Frau geht, sondern um das Gefühl (Projektion) was Er mit Ihr verbindet.

Er wird innerlich nicht zufrieden sein, unerfüllte Wünsche, die durch einen Impuls (Bilder.../Gerüche usw.) zum Vorschein gekommen sind.
Das wird Er ausleben müssen, kurz oder auch für länger.

Welche Frau es sein wird, wird auch Er nicht wissen.
Derzeit ist Sie es.

Ich finde es gut, dass du deine Verarbeitung so annimmst.
Bleibe DIR treu ...
LG
Zauberhaft

05.11.2019 22:23 • x 1 #211


sewe


55
3
73
Liebe Steffi,

ich bin zutiefst berührt.
Es tut mir unendlich leid..dass du da jetzt durch musst. War für ein Horrortrip- ein schlechter Alptraum.

ich wünsche mir für dich, dass du aus dem ganzen heil rauskommst. Du klingst nach einer wunderbaren und intelligenten Frau... alleine schon das Verständnis, dass er die Jugendliebe sehen möchte und du ja gesagt hast- da kann man sich ne Scheibe abschneiden. Leider war es ja dann die BÄNG-Situation. Verliere dass Vertrauen nicht in andere Menschen.
Was soll man dir nun raten? Du hast tolle Beiträge bekommen.. Schau auf dich und deine Kinder - ihr zählt.... und toll dass du wieder im Verein bist und Dinge machst für dich- TU ES! und wenn die Kinder mal bei ihm bleiben sollen, ist das auch ok. Du bist bestimmt eine liebevolle Mutter.

Ich wünsche dir viel Kraft- es tut mir ehrlich leid, dass du durch so eine sch.... Zeit nun musst und so viel schmerzt erlebst. ABER du bist nicht alleine.

06.11.2019 15:09 • x 2 #212


Gartenfee17

Gartenfee17


480
1
859
Zitat von SweetCookie:
Wie kann es ein, dass eine erwachsene Frau, Mutter von 2 Kindern, sich derart an Illusionen klammert, an einen Mann?

Zitat von SweetCookie:
Deine verschobene Sichtweise ist schon beeindruckend und gleichzeitig sehr leicht zu erkennen. Dein Mann IST der Sprengsatz und er wurde ganz sicher nicht zerfetzt...ganz im Gegenteil. Ihm geht es blendent, er träumt von einer Zukunft mit der alten großen perfekten Liebe, er sehnt sich nach ihr, nicht nach dir usw. usf...das ist auch kein Schicksalsschlag, sondern eine aktive Wahl deines Mannes gegen dich und eure Ehe, sowie Kinder...
Hast du das immer schon so gemacht, also die Realität derart entschuldigend zugunsten anderer "auszulegen"?

Zitat von 6rama9:
Du suchst weiter nach Entschuldigungen für ihn? Warum eigentlich?

Die obigen Zitate nur mal beispielhaft für sehr viele strenge Mahnungen und sogar einige heftige Angriffe gegen die TE, die noch keine drei Wochen von den Abwegen ihres Angetrauten weiß. Vielleicht erinnert ihr mal, wo ihr nach ein paar Wochen gestanden habt.
@steffid Die Ratschläge, deinem NM den Hammer zu zeigen, sind richtig. Aber soweit bist du noch nicht, du stehst noch unter Schock und dafür machst du es schon gut. Du merkst, dass du dich schützen musst. Natürlich hast du noch nicht losgelassen, natürlich suchst nach Antworten. Du machst dir selbst Vorwürfe, aber du bist nicht verantwortlich für die Situation. Das ist dein Mann, der seine Familie für ein Phantom opfert.
Zitat von steffid:
Der eine fährt die Strategie Türauf-Mann raus-Tür zu, ein anderer durch Verstehen. Muss jeder selber rauskriegen.
Und wenn mein Weg der weiche ist, weil er zu mir passt, dann ist es auch ein Weg und hilft vielleicht dem einen oder anderem hier im Forum.

Das tut kaum ein Verlassener nach langer Beziehung, auch wenn es hier bei vielen anders klingt. Der Schlag vor den Kopf ist viel zu hart, um sofort vom Wir aufs Ich umzuschalten. Du hast geliebt, du hast vertraut und musst nun realisieren, dass dein engster Vertrauter gegen dich handelt, sich auch nicht scheut, dir seelisch und körperlich zu schaden.
Zitat von steffid:
Mich wundert, dass ich keine Wut und keinen Hass ihm gegenüber empfinden kann. Ich habe irgendwie schon begriffen, dass er sich zur Trennung entschieden hat, weil es für ihn richtig und notwendig ist. Was immer ihn da innerlich so extrem zu treibt.

Niemand kann einen Menschen, den er liebt, binnen weniger Tage hassen. Die Wut wird noch kommen, und das ist auch gut. Denn sie gibt dir Energie, die du dringend brauchst, um für dich und deine Kinder einzutreten.
Zitat von Ninifer:
Fakt ist, diese Frau muss ihm irgendwie bewusst gemacht haben das etwas fehlt in seinem Leben

Soso. Was hier alles so zum Fakt erklärt wird. Diesem Mann ist mal gar nichts bewusst. Er hat Watte im Kopf und das Gehirn sitzt in der Hose.

07.11.2019 01:05 • x 6 #213


Harpyie

Harpyie


1293
1593
@Gartenfee17

Da gebe ich dir absolut recht! Und viele haben wohl vergessen wie lange sie an ihren BZ/Ehen festgehalten haben, bis endlich die Erkenntnis kam, das nichts mehr zu retten ist! Jeder der hier schreibt meint seine Sichtweise ist die einzig richtige! Fakt ist allerdings eins, irgendwas muss dem EM der TE gefehlt haben, abhanden gekommen sein! das tragische an dieser Wahnsinnsstory, das er nicht den @rsch in der Hose hatte das mit seiner EF zu besprechen, er sich auf Grund von alten Fotos wie ein Idiot aufführt, anstatt wie eine erwachsener Mann!

@steffid lies du den Thread "die Konsquensen, die ich zu tragen habe" von Keule mit? Ein Paradebsp. dafür, wie erst davon gerannt wird, die EF kalt gestellt, ohne auch nur ihr im geringsten eine Chance zu geben...ihm fehlte was, er sagte nichts, er verschwand zur Next....das ging krachen! Jetzt kann er plötzlich sprechen mit seiner EF!, schreibt Briefe, macht alles um sie wieder zu erwärmen! Sie lässt das aber kalt, macht ihr eigenes Ding! Er leidet wie ein Hund... da muss er durch!

Du brauchst noch lange um an diesem Punkt zu kommen das es dir sch@issegal sein wird, was mit deinem EM passiert oder auch nicht! Du ihn nur noch als Vater deiner Kinder siehst!

07.11.2019 03:07 • x 1 #214


Harpyie

Harpyie


1293
1593
Ich denke ihm ist sein Bedürfnis abhanden gekommen, an dich seine EF zu glauben, ihm macht es keinen Spass mehr treu zu sein, dich zu lieben! Er versucht seine Bedürfnisse bei dieser Frau zu stillen! Du musst für dich erkennen was deine Bedürfnisse sind, auf keinen Fall solltest du aber versuchen deinem Mann hinterher zulaufen um ihn von dir zu überzeugen, da hast du keine Chance!

07.11.2019 03:22 • x 1 #215


Katungwa


Hallo Steffid... wie geht es dir jetzt?

22.11.2019 15:22 • #216


steffid

steffid


41
1
92
Hallo Katwunga,
habe oft an dich und deine Geschichte gedacht, schön dass du dich meldest! Danke!

Die allerallerschlimmsten Trennungsschmerzen sind vorbei. Jetzt ist viel Trauer und Tränen da, es darf alles sein. Ich lasse es raus.

Ich bin derzeit im Bereich Selbstfindung etc. unterwegs, versuche Vergangenheit Vergangenheit sein zu lassen, den Blick nur in die nahe Zukunft zuzulassen, alles andere ist eine beängstigende Vision für mich.
Ich versuche bewusst in der Gegenwart zu leben. Vorträge von Robert Betz helfen mir dabei auch in mir aufzuräumen. Jetzt, wo ich ganz unten bin, bin ich auch ganz bei mir. Ich denke, diese bisher schlimmste Lebenskrise bringt mich dazu, mein Leben zu überdenken und einiges neu auszurichten, natürlich mit meinen Kindern.
Damit halte ich mich derzeit über Wasser, jeden Tag neu. Irre anstrengend und schwer. Aber es wird.

Unser 7-Jähriger weiß nun Bescheid. Er will nicht, dass der Papa geht. Den 5-Jährigen lassen wir noch in seiner heilen Kinderwelt, er hat bisher nichts mitbekommen, auch von seinem Bruder nicht. Wenn die Trennung räumlich erfolgt, bereiten wir ihn vor.

Wir ziehen im Frühjahr ins gemietete Haus um. Die Kinder und ich. Der Vermieter hat uns zum Glück nicht fallen gelassen, als wir mit dem jetzigen Stand der Dinge zur Trennung zu ihnen gegangen sind. Es sind Bekannte von mir, sie reagierten geschockt und sehr warmherzig.

Mein Mann hält seinen Kurs strikt. Er kann nicht anders, sagt er. Er kann nicht. Du, Katwunga, kannst das nachvollziehen.
Ich lasse ihn, kann eh nix machen. Einerseits freut es mich, dass er wieder so doll glücklich ist.... wenn da nicht die Kehrseite der Trennung wäre und mein Leid.

Er hat derzeit viel Energie und Antrieb, bringt sich vielmehr zu Hause ein, kommt mit Ideen und Elan daher, egal ob im Haushalt oder die Kinder. Das verwirrt mich, das hätte ich gern in den letzten Jahren so gehabt...

Alles ist jetzt 6 Wochen her. In 4 Wochen gehts zur Kur mit den Kindern und er fliegt zu seiner Freundin nach Amerika, fast 2 Wochen lang. Ohne Worte...

Tag für Tag, Schritt für Schritt voran und alle Gefühle bewusst durchleben und durchfühlen, das hilft.
Dann geht es besser und die Lebensgeister kommen langsam wieder. Dauert aber noch ne ganze Weile.
LG!

22.11.2019 15:50 • x 1 #217


Vegetari

Vegetari


6550
3
5066
Ganz schön tapfer liebe Steffid!

22.11.2019 16:24 • x 2 #218


Katungwa


Vielen Dank für dein Update, Steffid.
Auch ich musste öfter an deine Geschichte denken ...

Zitat:
Mein Mann hält seinen Kurs strikt. Er kann nicht anders, sagt er. Er kann nicht. Du, Katwunga, kannst das nachvollziehen.
Ich lasse ihn, kann eh nix machen. Einerseits freut es mich, dass er wieder so doll glücklich ist.... wenn da nicht die Kehrseite der Trennung wäre und mein Leid.


Ja ich kann es nachvollziehen, mir erschien es damals am ehrlichsten zu meinen Gefühlen zu stehen.
Aus heutiger Sicht kann ich sagen : es war ein riesengroßer Fehler... aber im Nachhinein ist man immer klüger.

Das Verliebtheitsgefühl vergeht . Auch wenn es sich für ihn gerade so anfühlt als würde er ohne sie niemals wieder glücklich sein können.
Vermutlich wird er irgenwann ganz schmerzhaft in der Realität aufschlagen.
Aber das ist alles reine Spekulation. Du kannst ihn eh nicht aufhalten.

Und bestimmt willst du keinen Mann an deiner Seite, der sich nach einer anderen sehnt.

Ich finde dich sehr stark. Du hasst ihn nicht und freust dich dass er wieder glücklich ist? Das erinnert mich an meinen Mann. Die meisten würden ihn wohl jetzt zum Teufel wünschen obwohl sie ihn vorher geliebt haben.

Es kommen Tage wo du ihn wirklich hassen wirst weil er für so viel Leid verantwortlich ist . Das ist gut und richtig so und gehört zur Verarbeitung..

Du musst jetzt deinen Weg finden. Ohne ihn. Vielleicht musst du ihn als Kranken sehen. Er hat es ja nicht getan um dir und den Kindern weh zu tun, sondern weil sein Hirn so hormonvernebelt ist, dass die Realität ihn nicht mehr erreicht.
Aber er ist jetzt nicht mehr deine Baustelle sondern du selbst und die Kinder. Dahin richtet sich jetzt der Fokus.

Ja, die Kinder müssen besonders darunter leiden. Das ist schlimm. Gut ist, dass ihr bald in das neue Haus einziehen und in einem neuen Leben "ankommen" könnt.
Wie eure Zukunft aussieht kannst du bestimmen und es liegt in deiner Hand sie für dich und die Kinder zu gestalten.
Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft
Katungwa

22.11.2019 17:04 • #219


SlevinS

SlevinS


2273
2
4352
@steffid

wow, ich finde du gehst echt stark mit dieser Situation um.
Ich könnte mit diesem Menschen nicht mehr im selben Haushalt leben, auch wenn Kinder im Spiel sind.
Das erfordert viel Kraft und Stärke, Hut ab.

Zitat von steffid:
Alles ist jetzt 6 Wochen her. In 4 Wochen gehts zur Kur mit den Kindern und er fliegt zu seiner Freundin nach Amerika, fast 2 Wochen lang. Ohne Worte...


Ist das sein erstes Treffen mit ihr?

22.11.2019 17:09 • x 2 #220


Katungwa


Vielen Dank für dein Update, Steffid.
Auch ich musste öfter an deine Geschichte denken ...

Zitat:
Mein Mann hält seinen Kurs strikt. Er kann nicht anders, sagt er. Er kann nicht. Du, Katwunga, kannst das nachvollziehen.
Ich lasse ihn, kann eh nix machen. Einerseits freut es mich, dass er wieder so doll glücklich ist.... wenn da nicht die Kehrseite der Trennung wäre und mein Leid.


Ja ich kann es nachvollziehen, mir erschien es damals am ehrlichsten zu meinen Gefühlen zu stehen.
Aus heutiger Sicht kann ich sagen : es war ein riesengroßer Fehler... aber im Nachhinein ist man immer klüger.

Das Verliebtheitsgefühl vergeht . Auch wenn es sich für ihn gerade so anfühlt als würde er ohne sie niemals wieder glücklich sein können.
Vermutlich wird er irgenwann ganz schmerzhaft in der Realität aufschlagen.
Aber das ist alles reine Spekulation. Du kannst ihn eh nicht aufhalten.

Und bestimmt willst du keinen Mann an deiner Seite, der sich nach einer anderen sehnt.

Ich finde dich sehr stark. Du hasst ihn nicht und freust dich dass er wieder glücklich ist? Das erinnert mich an meinen Mann. Die meisten würden ihn wohl jetzt zum Teufel wünschen obwohl sie ihn vorher geliebt haben.

Es kommen Tage wo du ihn wirklich hassen wirst weil er für so viel Leid verantwortlich ist . Das ist gut und richtig so und gehört zur Verarbeitung..

Du musst jetzt deinen Weg finden. Ohne ihn. Vielleicht musst du ihn als Kranken sehen. Er hat es ja nicht getan um dir und den Kindern weh zu tun, sondern weil sein Hirn so hormonvernebelt ist, dass die Realität ihn nicht mehr erreicht.
Aber er ist jetzt nicht mehr deine Baustelle sondern du selbst und die Kinder. Dahin richtet sich jetzt der Fokus.

Ja, die Kinder müssen besonders darunter leiden. Das ist schlimm. Gut ist, dass ihr bald in das neue Haus einziehen und in einem neuen Leben "ankommen" könnt.
Wie eure Zukunft aussieht kannst du bestimmen und es liegt in deiner Hand sie für dich und die Kinder zu gestalten.
Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft
Katungwa

22.11.2019 17:10 • x 1 #221


steffid

steffid


41
1
92
Zitat von SlevinS:
Ist das sein erstes Treffen mit ihr?

Nein, vor 6 Wochen das erste Treffen nach 30 Jahren. Zurück kam er mit den Worten, dass er sich seine Zukunft nur mit ihr vorstellen kann.
Vor zwei Wochen war er dann für 4 Tage in Amerika, um sie zum Geburtstag zu überraschen.
Kurz nach Weihnachten ist seine nächste Reise gebucht für knapp zwei Wochen.

22.11.2019 17:30 • x 1 #222


Vegetari

Vegetari


6550
3
5066
Zitat von steffid:
Nein, vor 6 Wochen das erste Treffen nach 30 Jahren. Zurück kam er mit den Worten, dass er sich seine Zukunft nur mit ihr vorstellen kann.
Vor zwei Wochen war er dann für 4 Tage in Amerika, um sie zum Geburtstag zu überraschen.
Kurz nach Weihnachten ist seine nächste Reise gebucht für knapp zwei Wochen.



Was für ein Idiot und Klimaverpester !

22.11.2019 19:29 • x 3 #223


steffid

steffid


41
1
92
Zitat von Vegetari:
Was für ein Idiot und Klimaverpester !


Danke! Lange nicht so herzhaft gelacht!

22.11.2019 19:49 • x 2 #224


Amyontour

Amyontour


1352
1
1535
@Vegetari du bist so herrlich trocken...

22.11.2019 20:17 • x 2 #225




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag