169

Was ist Liebe und woran erkennt man sie?

RyanG

RyanG


815
3
1477
Zitat von Charla:
Zur Bereicherung meines Lebens weil ich mich mit-teilen möchte und weil ich einen Spiegel brauche um mich weiterzuentwickeln, weil ich mir Nähe, Kuscheleinheiten, 6 und Austausch wünsche und weil es mich froh macht weil sich mein Glücksgefühl verdoppelt wenn ich es mit jemanden teilen kann. Liebe ...

Das hätte ich treffender nicht schreiben können, Charla. Kompliment!

08.11.2021 14:48 • x 1 #61


Hansl

Hansl


6319
3
5756
Zitat von Charla:
Zur Bereicherung meines Lebens weil ich mich mit-teilen möchte und weil ich einen Spiegel brauche um mich weiterzuentwickeln, weil ich mir Nähe, Kuscheleinheiten, 6 und Austausch wünsche und weil es mich froh macht weil sich mein Glücksgefühl verdoppelt wenn ich es mit jemanden teilen kann.
Liebe macht weit und offen, sie braucht keine Angst-Mauern um sich.

Alles gelernt.
Kann man genau so nachlesen, Wort für Wort.
Aber eben Theorie, ein Leitfaden.
Wo bleibt der emotionale Raum für den Anderen, wenn man sich nur selbst im Spiegel ansieht?
Kann und darf natürlich jeder befolgen, diese Ideologie.
Aber obs hilft, Enttäuschungen zu verarbeiten?

08.11.2021 14:48 • #62



Was ist Liebe und woran erkennt man sie?

x 3


CiRa78

CiRa78


400
7
716
Ich finde es toll, wie Du mit deinen Themen umgehst und ja, jeder Mensch sollte sich selbst hinterfragen. Übrigens lese ich gerade das gleiche Buch und finde auch mich darin wieder.

Wie definiert man Liebe. Ich denke dieses Wort ist so weitreichend und doch nichtssagend. Aber in deinem Fall, kommt es auf die Schwere deiner Lüge an. Natürlich könnte man nun auch Böses denken und deine Angebetete hat Dich nicht genug geliebt und so die Schuldumkehr betrieben. Denn wir Menschen sind nicht perfekt und fehlerfrei. Wenn man genug liebt, kann man auch verzeihen. Ist nur meine Meinung

08.11.2021 14:57 • x 1 #63


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4282
1
6604
Zitat von UnsichererMann:
Was sie in meinen Augen vergisst ist, dass der Mensch niemals perfekt ist. Aus Fehlern entstehen Fehler, auch dem Geliebten gegenüber. Die Frage ist, kann daran gearbeitet werden, kann damit gelebt werden, oder ist es ganz einfach ein Aspekt, der unvereinbar ist. Das wiederum ist aber keine Frage von Liebe (in meiner Auffassung), sondern von Kompatibilität/Wertevorstellungen etc.

Das ist das mit den schlechten Tagen, d.h. wenn es nicht so ist, wie das erwartete Ideal. Hier zeigt sich, wie belastbar Liebe ist. Und da ist eben die Frage, ob jemand dann sofort die Beziehung kappt oder - der Liebe wegen - zumindest den Versuch macht, das Arrangement mit zu retten auch als Verletzter.

08.11.2021 15:05 • x 4 #64


Charla

Charla


1176
2
2798
Zitat von Hansl:
Alles gelernt.
Kann man genau so nachlesen, Wort für Wort.
Aber eben Theorie, ein Leitfaden.

Was ich schrieb sind meine eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse, aus meinem Buch des Lebens.
Diese Erkenntnisse decken sich mit denen vieler anderer, die ihren Weg bis dahin gemacht haben.
Deshalb finde ich den Erfahrungsaustausch auch so interessant.
Ich hatte früher auch einige Bücher gelesen, die mir zum Teil auch mal zum AHA-Effekt verhalfen weil ich vorher für vieles blind war und einiges oft persönlich nahm, bevor ich mich mit meinen Themen auseinandersetze und dadurch andere Einsichten bekam.

Wir können lernen unser Ego abzubauen, dann können wir es spüren wieviel leichter es fällt großherzig zu sein, dem Partner auch etwas nicht so krumm zu nehmen und sogar auch mal einen Ausrutscher-One-Night-Stand verzeihen ohne ein verletztes Ego zu haben.

08.11.2021 15:51 • x 2 #65


Alittlebitsad


201
3
428
Das ist eine echt interessante Frage, die jeder nur für sich selbst beantworten kann:)


Liebe ist für mich der Garten, in dem ich selber wachsen kann und gleichzeitig der Gärtner für meinen Partner bin.
Liebe ist für mich die Reise, deren Ausgang zwar ungewiss ist, aber mich selbst letztlich zur besseren Version meiner selbst macht.
Liebe ist für mich das Zuhause, welches nur uns alleine gehört.

Seitdem ich meinen Partner liebe, habe ich das tiefgehende Bedürfnis mit ihm das Leben neu zu entdecken.
Liebe macht verletzlicher, sanfter, zärtlicher und gleichzeitig stärker, denn man lernt sich zu öffnen und darauf zu vertrauen dass der Weg gemeinsam einfacher schöner wird.

Liebe ist was einmalig wunderbares. Magie, die uns den Alltag verzaubert

Ich liebe es lieben zu können sei es das Leben

08.11.2021 16:00 • x 3 #66


Hansl

Hansl


6319
3
5756
Zitat von Charla:
Wir können lernen unser Ego abzubauen, dann können wir es spüren wieviel leichter es fällt großherzig zu sein, dem Partner auch etwas nicht so krumm zu nehmen und sogar auch mal einen Ausrutscher-One-Night-Stand verzeihen ohne ein verletztes Ego zu haben.

Wahrlich respektabel, der dies in der Praxis lebt, eine erfüllte und beständige Partnerschaft so führt.
Gelingt Dir dies aktuell erfolgreich?

08.11.2021 16:05 • #67


Charla

Charla


1176
2
2798
Zitat von Hansl:
Wahrlich respektabel, der dies in der Praxis lebt, eine erfüllte und beständige Partnerschaft so führt.
Gelingt Dir dies aktuell erfolgreich?

Mit mir selbst ja, lebe seit meiner Trennung z.Z. bewusst noch allein, es geht mir gut mit mir, trotz der widrigen Umstände. Bemerke auch, dass ich in vielem gelassener geworden bin, so schnell kann mich nichts mehr umhauen, es war und ist ein Prozess, der immer weiter geht, ich lerne noch dazu. Denn jeder neue Mensch in meinem Leben kann etwas Neues hineinbringen, mit dem ich noch umzugehen lernen kann.

Ich finde Eigenliebe schenkt uns soviel Kraft und Resilienz, dass es sie zu lernen ein Schulfach werden sollte, damit die Menschen friedvoller und respektvoller durch die Welt gehen können.
So könnte sehr viel Leid verhindert werden.

08.11.2021 16:16 • x 4 #68


Hansl

Hansl


6319
3
5756
Zitat von Charla:
Ich finde Eigenliebe schenkt uns soviel Kraft und Resilienz, dass es sie zu lernen ein Schulfach werden sollte, damit die Menschen friedvoller und respektvoller durch die Welt gehen können.
So könnte sehr viel Leid verhindert werden.

Ja, schon.
Aber das ist eben der Traum, den wir alle leben.
Die Wahrheit liegt aber auf dem Platz.
Ob Du dann als alter Mensch glücklich bist mit dem, was Du an Philosophie gelebt hast.
Oder Dir selbst Defizite und das Alleinsein schön philosophiert hast.
Ob Du dann Familie hast, Kinder.
Gerade für Kinder die Frau ein Thema.
Die Uhr tickt.
.

Und lieben heißt für mich auch geben.
Zitat von Charla:
Ich finde Eigenliebe schenkt uns soviel Kraft und Resilienz, dass es sie zu lernen ein Schulfach werden sollte, damit die Menschen friedvoller und respektvoller durch die Welt gehen können.
So könnte sehr viel Leid verhindert werden.

Ja, schon.
Aber das ist eben der Traum, den wir alle leben.
Die Wahrheit liegt aber auf dem Platz.
Und lieben heißt für mich auch geben.

08.11.2021 16:43 • #69


Hansl

Hansl


6319
3
5756
[url=/post2714817.html#p2714817]Zitat von Charla[/url]

[url=/post2714817.html#p2714817]Zitat von Charla[/url]

08.11.2021 16:44 • #70


paulaner

paulaner


5124
2
12853
Hey @Hansl
Was hast du denn genommen

08.11.2021 17:13 • x 1 #71


Hansl

Hansl


6319
3
5756
Zitat von paulaner:
Hey
Was hast du denn genommen

Das ist ein Corona Code von Bill Gates.

08.11.2021 17:29 • x 1 #72


Charla

Charla


1176
2
2798
Zitat von Hansl:
Ob Du dann als alter Mensch glücklich bist mit dem, was Du an Philosophie gelebt hast.
Oder Dir selbst Defizite und das Alleinsein schön philosophiert hast.
Ob Du dann Familie hast, Kinder.
Gerade für Kinder die Frau ein Thema.
Die Uhr tickt.

Und lieben heißt für mich auch geben

Der Rest meiner Familie ist 2018, 2019, 2021 verstorben, mein Kind schon vor sehr vielen Jahren,
alle enge Freunde in der Nähe auch und ich befinde mich im Herbst des Lebens,
umso dankbarer bin ich, dass ich nach einem schweren Unfall noch hier sein darf, auch wenn ich mal weniger gut drauf bin kann ich mein Leben geniessen. Ich schätze auch die kleinen Dinge des Lebens, über die ich mich freuen kann. Bemühe mich so gut ich kann meinem Leben positives abzugewinnen.
Was mal kommt weiss ich nicht, ich lasse mich überraschen, von dem was auf mich zukommt.

Ich fühle mich nicht einsam mit mir. Einsamkeit hat die höchste Todesrate wenn wir Experten glauben schenken wollen. Natürlich möchte ich nicht irgendwo einsam und vergessen mal irgendwo in einem Pflegeheim landen, bisher trägt mich die Hoffnung, dass es zu meinem Besten kommen mag.

Liebe bedeutet für mich auch geben und wenn ich darüber Freude in den Augen erkennen kann, beflügelt sie mich noch mehr.

Was kommt ? Ich bin neugierig darauf.

08.11.2021 17:32 • x 6 #73


Tempi


Zitat von UnsichererMann:
woran erkennt ihr, ob ihr Liebe empfindet?

bei ihm: Interesse; ungeteilte Aufmerksamkeit; sucht Nähe und Blickkontakt; sieht großzügig über all meine Schwächen hinweg..
Lacht mit mir und über sich und mich.
Lacht gerne und oft.
bei mir: ..sind in meinen Gedanken; Wiedersehensfreude; DrückenKüssen zur Begrüßung und zur Verabschiedung; manchmal äußert es sich durch Leichtigkeit und ein anderes Mal durch eine angenehme Schwere (..wie ein schweres blumiges Parfum)
Meine Lieben waren neben mir immer entspannt und frei.
Ich bin ein Fan davon, sich jeden verdammten Tag neu füreinander entscheiden zu dürfen.

08.11.2021 20:35 • x 5 #74



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag