3073

Was soll ich bloss mit dieser Affäre tun?!

MalinaF

MalinaF


131
151
Ich will doch niemanden zum fremd gehen animieren, ich wollte nur meine Geschichte erzählen und meinen Standpunkt vertreten, wie ich die Sache sehe und meistere.
Ich treffe mich ja nicht ständig mit irgendwelchen verschiedenen Männern oder habe ONS. Es ist und bleibt ( hoffe ich ) nur einer!

16.11.2018 22:02 • x 1 #46


paulaner

paulaner


2010
2
4114
Ich bin raus. Das erste Mal in diesem Forum.
Selten so einen unempathischen Menschen gehört.
Boah . . .
Tut mir leid.
KEINERLEI Verständnis für andere Menschen.

Unglaublich:
Zitat:
aber ich sammle mich wieder und komme hoch und beginne mein Leben von vorne.

Du hast ein Kind!

Ach so . . . aber, wir sehen uns hier wieder. Davon bin ich ganz fest überzeugt.

16.11.2018 22:04 • x 14 #47


MalinaF

MalinaF


131
151
Ich bin ja auch eine strake, selbstbewusste, temperamentvolle Frau. Aber ich will meinen Ehemann nicht unnötig weh tun.
Ich muss es mir gut durch den Kopf gehen lassen ob ich es ihm Beichten soll. Und NEIN ich denke nicht nur an mich, mein Mann ist mit total wichtig, habe ich des öfteren geschrieben!

16.11.2018 22:06 • x 1 #48


Malina84


712
6
930
Das sagt ja auch keiner. Lässt sich wohl auch niemand dazu animieren, ist ja Einstellungssache! Aber du kommst so rüber als ob dein MANN nebensache wäre und du dich eher für die Affäre interessierst! Ich verstehe das ja eh nicht, aber das ist ja jedem seins. Aber man möchte dir einfach nahe legen, dass doch dein Mann eigentlich eine wichtigere Rolle in deinem Leben sein sollte wie eine Affäre. Sag es ihm und sei ehrlich, zu ihm und zu dir selber!

16.11.2018 22:08 • x 3 #49


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3112
5245
Hey Malina, ich war selber in der Position Deines Mannes. Was Du hier so cool und abgeklärt - und by the way ziemlich emotionslos - rüber bringst, kann beim "Opfer" einer Affaire sehr viel Unheil anrichten. Eine wirklich Verantwortung für Deinen Partner kann ich aus Deinem Verhalten nicht erkennen.
Warum passt denn der Sechs bei Euch nicht? Ist Dein Mann Dir zu langweilig? Immer die selber 08/15 Nummer vor dem Tatort? Wie schläfst Du denn mit Deinem Affairenmann? Ist er der "Badboy", dass was Du im Alltag nicht bekommst? Wie verhütest Du denn? "Vorspiel" und Verkehr - alles mit Kond.? Oder ist es nicht viel mehr so, dass Dein Mann zu Hause dann auch mal ran darf (ein oftmals ja erfreulicher Nebeneffekt von Affairen) und überhaupt nicht weiß, wer da noch vor ein paar Stunden in Dir war?
Für eine Affaire braucht man eine gewisse Abgebrühtheit. Damit einher gehen nicht selten starke charakterliche Defizite. Die Du im Moment sämtlichst verdrängst und für Dich rechtfertigt.
Normalerweise löst Sechs über so lange Zeit bei einer Frau immer auch ein starkes Gefühl aus. Das ist bei Dir nicht so. Ja, gibt es alles. Auffällig ist es trotzdem. Sogar so stark, dass selbst Dein AM schon seine Maske verliert und von Liebe zu faseln anfängt. Für Dich übrigens ein Alarmzeichen. Denn bald wird die berühmte "ich setz Malina mal die Pistole auf die Brust"-Nummer los gehen. Und die Frage wird kommen, wann Du dich endlich von Deinem Mann trennen wirst. Und dann? Lebst Du auch noch die nächsten Jahre und Jahrzehnte in Deinem goldenen Käfig, den Du Familie nennst, weiter?
Auch Du wirst irgendwann den entscheidenden Fehler machen. Sei es Geschreibsel am Handy, der "benutzte" Schlüppi in der Waschmaschine oder ähnliches. Und dann? Fliegt Dir alles um die Ohren. Ist es Dir das alles wert?

16.11.2018 22:09 • x 7 #50


MalinaF

MalinaF


131
151
Hallo an hahawi,
ich denke genau auch an das was du geschrieben hast. Er weiss das ich meinen Mann nicht verlassen werde und das Liebe zum scheitern unserer Affäre programmiert ist. Das waren auch seine Bedingungen.
Bei dieser Affäre ist es eher umgekehrt, er hat mehr Gefühle als ich und ich bin die Dominate im Bett

16.11.2018 22:12 • x 1 #51


Malina84


712
6
930
Aber du sagst es deinem Mann nicht aus Angst verlassen zu werden!

16.11.2018 22:15 • x 3 #52


VollVer-liebt


749
907
Zitat von MalinaF:
er hat mehr Gefühle als ich und ich bin die Dominate im Bett


Es wird immer klarer warum er verliebt (in Gänsefüßchen) ist.

16.11.2018 22:16 • x 2 #53


poesine

poesine


176
2
252
Die schreibt echt SIE hat Manieren, ich schmeiß mich gleich vor Lachen von der Couch!

Und nicht nur im Bett bist du die Dominante, anscheinend den Trottel daheim sitzen während "Madame Niveau" (Ironie Ende) sich anderweitig austobt.
Anstatt deine Beine solltest du mal deinen Geist öffnen.
Wirst du als "super verdienende Frau mit Manieren" ja wohl haben.
Wobei ich immer noch nicht weiß was ein Superverdienst mit so einem Charakter zu tun hat...
Aber ich muß auch nicht alles verstehen.

Zum Glück gibt es sowas wie Karma und ausgleichende Gerechtigkeit, denn jeder bekommt was er verdient.
Der eine früher, der andere später...

Bin hier auch raus, verwende meine Zeit viel lieber für wirklich Hilfesuchende mit einem echten Problem.

16.11.2018 22:16 • x 12 #54


Malina84


712
6
930
Ihr habt spaß aber was da auf dem spiel steht seht ihr beide nicht!

16.11.2018 22:17 • x 1 #55


hahawi

hahawi


9823
2
18868
Zitat von MalinaF:
Bei dieser Affäre ist es eher umgekehrt, er hat mehr Gefühle als ich und ich bin die Dominate im Bett

Er wird Dir wahrscheinlich alles versprechen, was Du hören möchtest, um Dich nicht zu verlieren.
Ich fürchte, das könnte an Hörigkeit grenzen.
Er richtet sein Leben nach Dir.
Schau Dir das genau an. Diese Situation ist nicht ungefährlich.

16.11.2018 22:19 • x 4 #56


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3112
5245
Ich sehe da auch gerade erschreckende Parallelen zu meiner Ex. Auch sie ist eine sehr schlaue Frau, verdient gut. Das Problem: Das ganze selbstbewusste Getue ist nur Fassade. Wie es dahinter ausschaut, dürfen nur ganz wenige Menschen sehen. Nicht ohne Grund mochte sie das Lied: "Die, die immer lacht". Später habe ich erst verstanden, warum sie das Lied so mag.
Das Machtungleichgewicht besteht auch in der Affaire. Da er mehr Gefühle hat, wird sich dieses auch sehr bald und sehr deutlich entladen.

16.11.2018 22:21 • x 5 #57


mental_timeline


Zitat von MalinaF:
Ich bin ja auch eine strake, selbstbewusste, temperamentvolle Frau.


Das habe ich von meiner Ex schon mal gehört.

Das bezweifelt auch keiner. Deshalb bist du auch davon überzeugt, das es keine Alternative zur polygamen Beziehung gibt. Aber dein Wille, Dinge so durchzusetzen, so wie du es zur Zeit tust, wird dich irgendwann vor vollendeten Tatsachen stellen. Entweder es fliegt zufällig auf oder dein Affärenmann ist auf einmal weg. Beides wird dich, auch wenn du es jetzt vielleicht nicht glaubst, ganz schön verletzen (Macht der Gewohnheit). Zur Zeit wiegst du dich in Sicherheit beim AM, da er dir genau das bietet, was dein Ehemann in deiner Vorstellung nicht bieten kann! Du kannst mit AM spielen wie es dir passt und du hattest immer die Kontrolle darüber. Jetzt offenbart der AM dir gegenüber seine Gefühle und plötzlich läuten deine Alarmglocken. Darin liegt genau der Krösus Knacktus der jetzt deine Gefühlswelt zum Umsturz bringen könnte. Das ist höchst brisant und birgt ein hohes Aufdeckungspotential.

Es ist lediglich ein Ratschlag von mir: Ich würde die Affäre schleunigst beenden und dann überlegst du dir ob es wirklich das ist was du wolltest. Ich glaube es gibt da noch einige Dinge über die du nachdenken und reflektieren solltest.

16.11.2018 22:28 • x 4 #58


MalinaF

MalinaF


131
151
Gorch Frock,
Danke für dein Statement, einiges war hilfreich.
Seit 13 Jahren sind wir ein Paar, jetzt bin ich 33. Er ist 45. Natürlich ist der Sechs nicht so wie früher, obwohl wenn ich darüber nachdenke hatten wir nie viel Sechs. Ich muss gestehen, damals hatte ich auch kein grosses Interesse, nicht so ein grosses verlangen danach, einmal im Monat war für mich super und ihn hat es auch nicht gestört. Der Sechs war gut, normal, nicht mehr. Die jahre vergingen und man verändert sich. Optisch sowie Gedanklich. Dann war ich schwanger, das Kind war da. Nach ca. 3 jahren habe ich plötzlich gemerkt das ich mehr will. Mehr Sechs und häufiger. Wollte meine Fantasien ausleben, wollte Hemmungslosigkeit, einfach vieles neues ausprobieren. Natürlich mit meinem Mann! Er aber ist was das Thema Sechs anging, so geblieben wie früher, wie immer. Einmal im Monat die Standertversion. Mir hat es nicht mehr befriedigt. Also redete ich mit ihm über 6 Monate ständig offen und ehrlich über meine wünsche. Leider ohne Erfolg. Und so kam dann Tim in mein Leben und wir begannen unsere Affäre. Dort lebe ich mich aus! Und natürlich verhüten wir mit Gummi. Das gibt es keine Ausnahme

16.11.2018 22:30 • x 3 #59


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3112
5245
Malina, ich finde es toll wie reflektiert Du mit der Sache umgehst. Und ich kann Dich auch verstehen. Aber wenn alles so super funktioniert - warum kannst Du dann nicht ehrlich eine offene, auf Regeln basierte offene Beziehung bei Euch zu Hause durchsetzen? Weil dann vielleicht auch das kaputt geht, was viele Affairen am Leben erhält? Das Verbotene, der Kick der immer auch dabei ist?
Ich finde es verantwortungsvoll, dass Du auch auf die Verhütung achtest.
Das Verhalten Deines Partners ist aus meiner Sicht fatal. Hier scheint keine oder nur noch geringe Anziehungskraft vorzuliegen. Das beliebte "wir bleiben zusammen wegen dem Kind und weil es halt praktisch ist" schiebt sich da für mich in den Vordergrund.
Wie sieht es denn mit dem - für viele Frauen in Deinem Alter wichtigen - Thema Zweitkinderwunsch aus? Ist das geplant oder siehst Du hier schon keine Zukunft mehr für Euch?

16.11.2018 22:37 • x 4 #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag