1075

Was wollen Frauen überhaupt?

blumenfrau


167
1
302
Ich liebe Männer, die einen schönen Körper haben, kochen können und einen anspruchsvollen Musikgeschmack haben. Wenn er dann noch eine umfangreiche Vinyl-Sammlung hat....
Und wenn ich noch einen Wunsch frei hätte: einen Mann, der konflikt- und kritikfähig ist, weil er selbstbewusst ist. Kein Schweigen, kein Schreien, sondern erwachsen ausgetragene Meinungsverschiedenheiten. Gute Gespräche und ein wenig Humor.
Wenn er dann noch fantasievoll, nicht geizig und dauerhaft zugewandt ist....das wäre mein Traummann. Leider in dieser Kombi noch nie gefunden.
Handwerkliches Geschick und Status sind mir übrigens egal.

29.06.2019 09:47 • x 3 #31


Sophie83


Die Frauen die die Möglichkeit haben (sei es optisch oder geistig, im Idealfall beides), wollen auf alle Fälle einen Mann mit Status, Familienmensch, Fels in der Brandung, der aber auch noch optisch was hergibt und

Ist bei mir und all meinen Freundinnen so. Klingt hart und utopisch, ändert aber nichts daran.

Mit 40+ soll sich die Ansicht aber zum Glück noch mal ändern! Wurde mir zumindest gesagt.

29.06.2019 09:48 • x 2 #32


U-I-B

U-I-B


935
1
910
Zitat von KGR:
Im Prinzip eine ganz einfache Frage:

Was erwartet eine Frau überhaupt von einem Mann?

Welche Eigenschaften muss ein Mann haben, um eine Freundin zu bekommen?


Ich bin zwar keine Frau, aber ich denke mal, die Basis muss stimmen. Bei beiden Partnern. Ich denke Respekt, Verantwortungsbewusstsein für sich selbst und andere Menschen und Loyalität sind da den Damen sicherlich genauso wichtig wie beep. Alles ist andere ist dann auch eine Frage der Zugeständnisse und Kompatibilität, in wie fern man da auf einen gemeinsamen Nenner kommen kann. Manchmal ist es so, dass man mehrere Beziehungspartner/innen im Leben hat, die sich sehr ähnelten, manchmal aber auch komplett unterschieden.

Aber das ist eben individuell und kann m.E. nicht auf eine einfache Formel oder Intention der Damen reduziert werden. Es ist im Grunde wie eine Getränkemischung: Mal schmeckt ein B., mal ein Hefeweizen, mal ein Radler.

Ich denke, so ist es bei den Damen und Herren auch. Bei der einen Dame gefällt mir deren Aussehen mit .z.B. einer bestimmten Haarfarbe nicht so sehr, bei einer anderen Dame, die auch eine solche Haarfarbe hätte, dann wieder doch!?

Das kommt auf soviele Aspekte an - die an einem Grundsatz festzumachen, wird kaum möglich sein.

Selbst Treue - auch wenn wir das wohl fast alle großschreiben - es gibt mittlerweile sehr viele offene Beziehungen, wird weit weniger tabuisiert als früher beispielsweise. In manchen Kulturen gibt es die Mehrfachehe. Welcher Promi lebte nochmal in Deutschland mit drei Frauen zusammen, das war doch dieser 60er-Hippie? Und alle Beteiligten scheinen glücklich zu sein.

Von daher solltest Du Dir die Frage stellen: Was willst Du? Oder es so angehen wie ich es derzeit mache - einfach den Menschen, die Frau, nur kennenlernen, schauen, ob es passt, mitnehmen was geht (nicht nur bzw. ausschließlich aufs 6uelle bezogen, sondern manchmal ergeben sich auch tolle Freundschaften und Bekanntschaften, ist doch auch etwas oder nicht) und einfach die Zeit gemeinsam genießen, wie auch immer das ausfällt.

Ich habe mir auch viel zu lange Gedanken darum gemacht, was Frauen wollen. Ich denke, ein Teil der Antwort liegt auch darin, die Dame des Herzens einfach kennenzulernen und zu schauen, ob das unter einer Decke passt oder eben nicht. Und bis dahin genieße ich diese "Reise des Kennenlernens". Ohne Zwang, ohne Druck, ohne verkrustete Vorstellungen. Die Zeiten haben sich geändert, eine Partnerin auszuwählen wie ein Programm bei einer Waschmaschine wird heutzutage kaum noch funktionieren. Die Bdingungen haben sich geändert, die Möglichkeiten für beide Seiten sind größer geworden, bedingt durch sehr viele Aspekte, die es z.B. vor 30 oder mehr Jahren so nicht gab.

Also einfach das Beste für Dich machen und die Zeit genießen.

29.06.2019 09:50 • x 3 #33


Sohnemann

Sohnemann


5327
1
6939
Ich meine, andersrum kommst du an das Thema besser ran.

Welche Eigenschaften sollte ein Mann nicht haben um bei (vielen) Frauen anzukommen.

Bsp: Es ist nicht immer sinnvoll ehrlich im Sinne von offen zu sein.
(Eine emotionale Labertasche als Mann kommt in der Regel nicht so gut an)

Aber, ein Lügner sollte man nicht sein.

29.06.2019 09:52 • x 4 #34


Plentysweat

Plentysweat


1140
1519
Ich finde da sind ein paar ganz gute Ansätze drin. Vor allen Dingen der Aspekt, sich auf sich selbst zu fokussieren. Und sich zu fragen:
"Wann bin ich glücklich?"
"Wie fühle ich mich mit diesem oder jenen Menschen?"
Weitaus zielführender als herumzulaufen und die Glückssuche in die anderen, in diesem Fall in die Frauen zu verlagern. Um sich dann paßgenau ihnen präsentieren zu wollen. Das wirkt bedürftig, schreckt ab und klappt sowieso nicht.
https://www.kontaktvoll.de/7-fakten-verlieben/

29.06.2019 09:54 • x 1 #35


NMG


Zitat von Sophie83:
Mit 40+ soll sich die Ansicht aber zum Glück noch mal ändern! Wurde mir zumindest gesagt.


Unterschrieben.

29.06.2019 09:57 • #36


U-I-B

U-I-B


935
1
910
Ich denke, Frauen möchten heutzutage auch eher einen Mann, der in sich gekehrt ist, souverän ist (und sich nicht nur so gibt) und den sie vor allem nicht "bemüttern müssen".

Daher ja auch oft der Ausspruch: Mann muss mit sich glücklich sein (auch umgekehrt bei den Damen). Die Ladies wollen keinen "Pflegefall", der mit sich selbst nicht im Reinen ist, sondern einen für sie wertvollen, kompatiblen und wertschätzenden Mann. Alles weitere definiert sich dann wohl aus dem "Combine" beider Menschen, die aber mal so, mal so ausfallen können.

29.06.2019 10:00 • x 1 #37


Zollstock


Das Internet, voll mit selbsternannten Beziehungscoaches und Ratgebern. Die tragen eher zur Verblendung der Gesellschaft bei. Hier steht es so und da dann wieder so. Die stehlen einem das Bauchgefühl.

29.06.2019 10:04 • x 2 #38


Sohnemann

Sohnemann


5327
1
6939
Ich glaube, Frauen mögen jede Art von Mann solange er nicht:
Stinkt, lügt, klaut, schlägt, winselt, klammert, neidet, betrügt.......aso

Jo und dann erst kommen die persönlichen Vorlieben.

Edit:
Ich glaube du bist etwas needy, feige und klammernd.
Ja und humorlos

29.06.2019 10:06 • x 3 #39


Plentysweat

Plentysweat


1140
1519
Zitat:
Ich glaube, Frauen mögen jede Art von Mann solange er nicht:
Stinkt, lügt, klaut, schlägt, winselt, klammert, neidet, betrügt.......aso

Ja, aber die meisten Männer scheitern ja schon an dieser ersten Hürde .

Zitat:
Jo und dann erst kommen die persönlichen Vorlieben.

Du, und die können es nochmal in sich haben! Die sind dann aber auch nicht selten das Zünglein an der Waage !

29.06.2019 10:13 • x 1 #40


U-I-B

U-I-B


935
1
910
Zitat von Zollstock:
Das Internet, voll mit selbsternannten Beziehungscoaches und Ratgebern. Die tragen eher zur Verblendung der Gesellschaft bei. Hier steht es so und da dann wieder so. Die stehlen einem das Bauchgefühl.


Es gibt halt nicht die "Liebe nach Rezept", so sehr sich das die meisten Menschen wohl vielleicht wünschen. Gerade hier sind eben viel Zufall, Glück und situationsabhängige Aspekte dabei und natürlich - sehr individuell.

29.06.2019 10:22 • x 1 #41


U-I-B

U-I-B


935
1
910
So Leute, ich genehmige mir noch einen und dann geht´s in den Alltag.

Euch allen ein schönes Wochenende.

29.06.2019 10:32 • x 2 #42


Dattel


Das Basics müssen sitzen, das ist enorm wichtig.
Wenn der Mann noch nicht fertig ist oder mühsam unmtrainiert werden muss, dann ist das suboptimal.
Körperpflege und Hygiene, eigenes Geld und eigene Wohnung, Struktur im Leben und ein gepflegter Haushalt samt selbständiger Bewältigung des Alltags .
Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, ist es aber traurigerweise nicht.
Selbst hier liest man manchmal Dinger, das stehen einem die Haare zu Berge.

Im Paket dürfen dann die soft Skills nicht fehlen.
Intelligenz, Ehrlichkeit, Treue, Konfliktbewältigungspotential, Humor, Loyalität, Liebe zur Schöpfung und den Menschen, Respekt, Toleranz und Gelassenheit.

Und dann gibt halt Eintrittskarten, die ganz gut funktionieren, wenn es matchy-matchy wird.
Ähnlichkeiten verbinden oft. Gleicher Musikgeschmack, ähnliche Hobbys, Werte und Vorstellungen.
Für viele ist auch die Optik wichtig, sprich sportlich schlank, volles Haar, gute Zähne.

Die No Goes sind sehr individuell (Pferde und Tiere generell, Alkoohol, Droogen, Schulden, Altlasten.. da tickt jeder anders), obwohl es auch große Schnittmengen gibt, denn Gewalt, Sadismus, Menschenverachtung, Lügen, Gespaltene Persönlichkeit und Aggression mag annähernd niemand.

Für mich auf Platz eins und somit traurigerweise auch der Hauptgrund, warum ich Single bin:
Spricht ein Mensch, egal ob männlich oder weiblich, verächtlich und lästernd über Andere, ist er raus bevor er überhaupt drin ist.
Aber das tun unglaublich viele Menschen mit wahrer Begeisterung.

29.06.2019 10:48 • x 2 #43


Sohnemann

Sohnemann


5327
1
6939
Zitat von Plentysweat:
Ja, aber die meisten Männer scheitern ja schon an dieser ersten Hürde .


Du, und die können es nochmal in sich haben! Die sind dann aber auch nicht selten das Zünglein an der Waage !


An Was für einer Waage ist Das Zünglein jetzt schon wieder?

Te: fix some issue and than give fu.. what they like or not in the first place

29.06.2019 10:50 • #44


NMG


Zitat von Sohnemann:
An Was für einer Waage ist Das Zünglein jetzt schon wieder?


Irgendwas ist immer

29.06.2019 10:53 • #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag