1075

Was wollen Frauen überhaupt?

Blanca

Blanca


3155
25
3972
Zitat von leilani:
Was ich so gefühlt wahrnehme, allerdings nur als platonische Freundin, die das stellenweise mitbekommt. Der möchte einerseits ganz viel Zuwendung andererseits finde ich es sehr schwer, dem wirklich nahe zu sein. Und das geht mir schon auf freundschaftlicher Eben so, ich will nicht wissen wie es dann in einer Liebesbeziehung ist.

Ist Deinem (platonischen) Freund das denn bewusst oder hast Du es ihm mal gesagt?

02.07.2019 11:00 • #526


YsaTyto

YsaTyto


1089
2465
@Arnika

Zitat:
Ich vermute, du meinst Georg Biron. Zumindest fiele mir kein anderer ein, der auf diese Beschreibung passt. Soviele gibts ja davon nicht. Leider.


ist er leider nicht. Habe jetzt wie bekloppt gegoogelt, nachgedacht, finde ihn aber bisher nicht. Hatte damals das Buch wegen des Titels-der mir auch entfallen ist - aus der Bücherhalle mitgenommen und weiß nichtmal mehr, in welchem Regal es stand. Wenn`s mir wieder einfällt, gebe ich es durch.
In einer der Geschichten hatte er eine Liebesnacht mit einer Schafwärmflasche, die ihn zu Tode erschreckt
Er hatte einen Literaturpreis gewonnen, war irgendwo eingeladen, wo sich auch viele andere Literaten rumtummelten. Und da gab`s auch ein Liebesabenteuer mit einer Frau, und aber auch mit der Wärmflasche, die die Gastgeber ihm ins Bett gelegt hatten.
Und der Autor muss so vielleicht Ende 5O. sein.

Zitat:
Ich glaube allerdings, auch für Männer kann das Älterwerden genauso bitter sein. V.a. wenn die Poten. nachlässt.


ja, genau wie bei den Frauen- manche tun sich schwer damit, andere nicht. Aber ja, ich begegne auch Männern, die da höchst besorgt sind

Zitat:
Ich bin 40, bis jetzt merke ich noch nichts, dass ich weniger bei Männern ankomme. Zumindest bei den Spannenden, die mich interessieren. Und das sind jetzt auch andere Typen als mit 21.


schön!

Ich erwecke seit 1-2 Jahren komischerweise Interesse der Jungspunde Die für mich nicht in Frage kommen. Stehe auf erwachsene Männer. Manchmal denke ich, dass die ganz jungen rein säggsuell reife Frauen heiß finden, aber auch wenn ich alles andere als ein gealtertes Mädchen bin, die auf Jugend macht, so bin ich viel zu sehr Mädchenfrau und zu sehr Kindskopf, als dass ich in dieses Beuteschema passen würde. Die gereifte strenge schöne Dame, die den jungen Mann am Schlawittchen packt, passt gaaar nicht zu mir!

02.07.2019 14:00 • x 2 #527


Blanca

Blanca


3155
25
3972
@KGR - Wienerisch hört der Flirttrainer hier sich zwar nicht an, aber vielleicht ist bei seinen Videos für Dich ja noch was dabei: https://www.vlirt.at/videos/

02.07.2019 22:00 • x 1 #528


Karina14


Haha @ysatyto, das kenne ich, ganz junge Männer die mich anschauen, als sei ich eine S Göttin, wenn die wüssten, dass ich eher das Gegenteil bin (eine Mimose). Kurze Frage in die Runde mein momentaner Ex hat mir geschrieben und mich nochmal um Geduld gebeten, meinte ich wäre ihm 1 Tag zuvorgekommen, was würdet ihr tun? Ich meine ich hatte den eigentlich komplett abgehakt (zu 99,9%), kaum schreibt er mir, brenne ich natürlich lichterloh, habe den seit Ostern nicht mehr gesehen, er will mich aber noch mal sehen für eine Aussprache, er hat keine Neue das weiß ich. Die Trennung ging ursprünglich von ihm aus. Aber ich hatte den Eindruck er hatte mit sich Klärungsbedarf, bin weg, weil ich das Gefühl hatte er braucht ganz viel Raum und den wollte ich ihm geben. Ich wollte ihm zeigen, dass ich ihn gehen lassen kann. Würdet ihr seiner Bitte nachkommen? Oder nicht reagieren?Also ihn komplett vergessen.

02.07.2019 22:29 • #529


YsaTyto

YsaTyto


1089
2465
@Karina14

Zitat:
Haha @ysatyto, das kenne ich, ganz junge Männer die mich anschauen, als sei ich eine S Göttin, wenn die wüssten, dass ich eher das Gegenteil bin (eine Mimose).


Du eine Mimose? Glaube ich nicht Also als Säggsgöttin betrachten sie mich sicher nicht. Schon wegen meiner Kleidung. Glaube es ist meine verspielte offenherzige Art. Sie sehen aus der Ferne ihresgleichen in mir und gucken dann echt oft wie traurige Kinder nachdenklich auf den Boden und suchen eine Lösung für das Altersunterschiedproblem. Ganz süß anzuschauen.
Aber zum Thema Säggsgöttin- trage als Selbstexperiment seit Tagen erstmals kürzere Kleider und nackige Beinchen. War mind.15 Jahre nie mehr mit nackigen Insektenbeinen unterwegs. Wegen diesem Gefühl der Angreifbarkeit, des so bloß seins. . .Komisch, mit einem Mal ist es ganz normal für mich. Noch vor kurzem undenkbar. Meine Freundin sagte nur ein paar Sätze dazu und seitdem geht es

Zitat:
Kurze Frage in die Runde mein momentaner Ex hat mir geschrieben und mich nochmal um Geduld gebeten, meinte ich wäre ihm 1 Tag zuvorgekommen, was würdet ihr tun? Ich meine ich hatte den eigentlich komplett abgehakt (zu 99,9%), kaum schreibt er mir, brenne ich natürlich lichterloh, habe den seit Ostern nicht mehr gesehen, er will mich aber noch mal sehen für eine Aussprache, er hat keine Neue das weiß ich. Die Trennung ging ursprünglich von ihm aus. Aber ich hatte den Eindruck er hatte mit sich Klärungsbedarf, bin weg, weil ich das Gefühl hatte er braucht ganz viel Raum und den wollte ich ihm geben. Ich wollte ihm zeigen, dass ich ihn gehen lassen kann. Würdet ihr seiner Bitte nachkommen? Oder nicht reagieren?Also ihn komplett vergessen.


ich würde ihn treffen und zwar unter folgendem Vorsatz für mich selbst: treffen, Offenheit, Interesse, Freude aneinander. Keinerlei Analysen über die Vergangenheit, auch nicht still im Kopf. Einen Tag mal abseits von diesem Kopfkram, diesen ganzen Analysen, den anderen einfach nur wahrnehmen. Geht natürlich nur, wenn beide das so halten. Oft bekommt man vom anderen gar nichts mehr mit, wenn man immer nur in diesen Beziehungsproblematiken denkt. Viele Paare nehmen kaum noch was abseits der Verstrickungsthemen wahr. Warum nicht, weiß ich natürlich aus Erfahrung. Darum auch keine Pläne, was wann wie wird, war, warum, wieso, damals, morgen, sondern einen Tag nur jetzt.

02.07.2019 23:19 • x 1 #530


E-Claire

E-Claire


2099
4923
Zitat von Karina14:
Kurze Frage in die Runde mein momentaner Ex hat mir geschrieben und mich nochmal um Geduld gebeten, meinte ich wäre ihm 1 Tag zuvorgekommen, was würdet ihr tun? Ich meine ich hatte den eigentlich komplett abgehakt (zu 99,9%), kaum schreibt er mir, brenne ich natürlich lichterloh,


Wahr nehmen, daß du noch lichterloh brennst.

Es schön finden, daß man/du so viele Gefühle immer noch entwickelt, wir sind ja alle keine 18 mehr.

Und die Geschichte zu Ende denken: also er meldet sich, wiederum, was ist jetzt anders? wie lange brauchst Du im worst case, darüber hinweg zu kommen?
Was ist der netteste Ausgang der Geschichte?
Was ist Dein Anteil und wie hoch Deine Bereitschaft wirklich etwas zu verändern, zu den gegebenen Voraussetzungen?


Gefühle sind schön, nervig oder/und schmerzhaft, heißt aber nicht, daß man immer diesen mittels Handlungen nachgeben sollte.

In Kurz, ist ja wirklich schön, daß er noch Klärungsbedarf hat, macht aber nur Sinn, so lange Du da auch mit Frieden und nicht mit Kopfkino rausgehst.

Und kleiner Tipp: ja eh, ich wünschte auch ich wäre diese oder jene,

die ober souveräne, die auf alles eine Antwort hat.
Ähm naja, ich bin das nicht, meine Aufgabe ist auch nicht die zu werden, meine Aufgabe ist "nur", andere Leute nicht mehr reinzuziehen, in dem Versuch, es sein zu wollen,
ein Versuch, der natürlich selten gut geht

Zitat von Karina14:
Also ihn komplett vergessen.

Nö.

Erwachsen einzuschätzen, was du eigentlich kannst.

Deinem Text nach, vermutlich nicht, was Du gerne können würdest.


Passiert. Mir ständig. Ist aber nicht besonders schlimm.

02.07.2019 23:23 • x 2 #531


KGR


1754
9
1849
Zitat von Blanca:
@KGR - Wienerisch hört der Flirttrainer hier sich zwar nicht an, aber vielleicht ist bei seinen Videos für Dich ja noch was dabei: https://www.vlirt.at/videos/


Den kannte ich noch nicht. Aber ich hab mal ein paar Videos von Dominik Borde geschaut und den finde ich sehr gut.

02.07.2019 23:31 • x 1 #532


Karina14


Danke @YsaTyto und @E-Claire ihr beiden Lieben, habe ihm geantwortet und mich einfach nur gefreut mal sehen bin definitiv noch offen für ihn..wer weiß, ich lass den Sommer jetzt mal vorüber gehen, habe sowieso noch keine Lust auf einen Neuen. Außerdem noch genug Baustellen mit mir. PS @E-Claire ich brauche meistens lange um über irgendeinen hinweg zu kommen, ist also nicht schlimmer als sonst...

02.07.2019 23:50 • x 2 #533


E-Claire

E-Claire


2099
4923
@Karina14 vertrau auf Dich.

02.07.2019 23:52 • x 2 #534


Karina14


Ja darum geht es um Vertrauen um mehr eigentlich nicht egal in welche Richtung sich was entwickelt.

02.07.2019 23:56 • x 1 #535


YsaTyto

YsaTyto


1089
2465
Oh man bin ich verpeilt, dachte ich schreibe in unserer Irrenanstalt, bin aber bei KGR Zuhause

Gute Nacht liebe alle***

03.07.2019 00:04 • x 1 #536


777


38
35
Ladies,

mal eben ne kleine Zwischenfrage / Abstimmung
ab wann ist ein Mann zu alt für euch, um (noch) Kinder mit ihm in die Welt zu setzen ?

03.07.2019 20:40 • #537


Tempi-Gast

Tempi-Gast


3751
2
5434
Mein Vater war bei mir schon 46. Seine Nerven ließen zu wünschen übrig.

Zitat von YsaTyto:
, dachte ich schreibe in unserer Irrenanstalt, bin aber bei KGR Zuhause

03.07.2019 20:52 • x 1 #538


Blanca

Blanca


3155
25
3972
Meiner war 48. Ich hätte keinen anderen haben wollen, um nichts in der Welt.

03.07.2019 23:02 • x 5 #539


Mira_

Mira_


3018
5152
Zitat von Blanca:
Meiner war 48. Ich hätte keinen anderen haben wollen, um nichts in der Welt.

Ich lese so etwas so gerne. Es ist wundervoll, wenn Kinder ihre Eltern so toll in Erinnerung haben.
Leider habe ich das Gefühl, dass das immer seltener wird.

03.07.2019 23:04 • #540




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag