1249

Was wollen Männer überhaupt?

Haudegen

Haudegen


86
109
Zitat von Beelzebub:
also eine Hexe im Bett ist sicher ganz nett, meinen Haushalt kann ich aber selber machen. Frauen wünschen sich doch einen Mann der auch Gefühle zeigen kann, so liest man das zumindest. Meine Erfahrung ist da eher, zeigst du Gefühle bist du ganz schnell aus dem Rennen. Ich habe mein Zeugs immer selber erledigt und mich bewusst immer um das Wohl der Partnerin gekümmert, aber das wird dann eben langweilig für Frau. Ich bin weder anhänglich noch eifersüchtig und habe meiner Freundin immer genügend Freiraum gelassen. Habe mich um Haushalt gekümmert und besitze handwerkliches Geschick.
Auch den Männerschnupfen hatte ich nie, ganz im Gegenteil waren eher die Damen am rumjammern wenn mal der Schnupfen angeklopft hat. Komische Welt oder ich bin einfach zu dumm für das Ganze.

Was muss ich denn machen damit es passt?

Freue mich auf Feedback


Das hört sich doch gut an und identisch zu meiner Wenigkeit. Ich kann mich allerdings nicht beklagen. Wird wohl eher an den Damen gelegen haben.

02.07.2019 21:57 • x 1 #61


NMG


@Blanca Warum ist deine Signatur eigentlich wie sie ist? Das sieht ja aus wie ein amtl. Dokument. Ist das hier Intensiv-Beratung oder was soll das sein? 24 Themen verheißen auch irgendwas Hobby-mäßiges. Wetten Dass....Blanca das Forum auswendig kennt!

02.07.2019 22:03 • #62


Plentysweet

Plentysweet


3281
4795
@beelzebub
Ich lese bei Dir raus, daß es eigentlich ne gute Partnerwahl gewesen sein muss. Sie hätte nur noch mehr auch mal Deine Gefühle zulassen können. Ohne daß Du dafür gleich als Softie erklärt wirst. Und Du hättest in ihren Augen nicht so fürsorglich sein müssen. Tja und andererseits hat sie Dich, als sie krank war, wieder vollgejammert.
Ich finde so wie das klingt, hast Du alles richtig gemacht. Dann lag das Auseinandergehen wohl an was andrem?

02.07.2019 22:10 • #63


Lilalisa


18
10
Zitat von Beelzebub:
also eine Hexe im Bett ist sicher ganz nett, meinen Haushalt kann ich aber selber machen. Frauen wünschen sich doch einen Mann der auch Gefühle zeigen kann, so liest man das zumindest. Meine Erfahrung ist da eher, zeigst du Gefühle bist du ganz schnell aus dem Rennen. Ich habe mein Zeugs immer selber erledigt und mich bewusst immer um das Wohl der Partnerin gekümmert, aber das wird dann eben langweilig für Frau. Ich bin weder anhänglich noch eifersüchtig und habe meiner Freundin immer genügend Freiraum gelassen. Habe mich um Haushalt gekümmert und besitze handwerkliches Geschick.
Auch den Männerschnupfen hatte ich nie, ganz im Gegenteil waren eher die Damen am rumjammern wenn mal der Schnupfen angeklopft hat. Komische Welt oder ich bin einfach zu dumm für das Ganze.

Was muss ich denn machen damit es passt?

Freue mich auf Feedback


Man kannn Dir nichts raten, denn du bist klasse.

Schau Dich um, keep cool.

02.07.2019 22:19 • x 3 #64


Klaus123


395
355
Zitat von Ginatalia:
Interessant dass im Thema "Was wollen Männer überhaupt", mehr Frauen schreiben als Männer..


Wäre es nicht zu trivial, würden die Männer ihre Karten sofort offen auf den Tisch legen?
Macht eine Frau auch nicht. Eine Firma als Beispiel noch weniger.

Insofern ich mich selbst stets weiter entwickle, sind da keine Grenzen zu sehen.
In der Wirklichkeit bleiben, aber nicht so angepasst, dass es langweilig wird.

Für alles gibt es auch Zeitfenster, hier gilt es dynamisch zu agieren. Ausformuliert, den Moment ruhig abwarten, ohne vorher unbedingt nach dem Motto "ich suche" heiß zu laufen.

Gilt für jeden zu jeder Zeit. Dann erübrigen sich auch komplizierte Fragen wie: was soll ich in Situation A tun oder wie soll ich mich in Situation B verhalten.

02.07.2019 22:24 • x 2 #65


KGR


Ich werde mal versuchen, die Frage für mich zu beantworten.

Zuerst einmal sollte die Frau auf ihre Gesundheit achten, dazu gehört auch, weder übergewichtig noch untergewichtig zu sein. Sie muss jetzt nicht die perfekte Figur haben und kann auch gerne mal was Süßes essen, so lange es sich eben in Grenzen hält. Sie soll schon wie ein normaler Mensch aussehen und auf keinen Fall so ein Mager-Model, was nur aus Haut und Knochen besteht. Meine Frau muss auf jeden Fall Nichtraucherin sein, denn nichts ist schlimmer als der Gestank von Zig.. Was ich übrigens bei Frauen immer sehr schön finde, sind lange Haare. Die Farbe ist mir egal, Hauptsache die Haare sind lang und offen getragen. Schminke muss nicht sein, und wenn, dann nur wenig. Also auf gar keinen Fall mit Make-Up übertreiben, im Zweifel lieber gar keines als wenn sie so künstlich wie eine Schaufensterpuppe aussieht.

Beim Kennenlernen sollte es wenigstens ein oder zwei Themen geben, an denen Beide interessiert sind. Beim Gespräch sollte ein Gleichgewicht bestehen, dass jeder gleich viel redet. Am besten sollte sie irgendetwas haben, was sie begeistert und wovon sie so emotional erzählen kann, dass sie einen mitreißt. Sie soll wissen, wer sie ist, und was sie vom Leben und von einer Beziehung erwartet. Sie soll in der Lage sein, ihre Meinung zu sagen, auch wenn sie sich durch die Meinung vielleicht unbeliebt macht. Eine Frau, die immer nur ja und amen sagt, ist langweilig und bestenfalls fürs Bett gut, also wenn ihr immer nur gefallen wollt und überall zustimmt, ohne eine Meinung zu äußern, dann wird kein Mann Respekt vor euch haben und ihr seid nicht mehr als ein williges S exobjekt.

Außerdem mag ich auch keine Frauen, sie sich von einem Mann den Hof machen lassen und erwarten, dass er alles plant und tut und den Unterhalter spielt, während sie sich nur zurück lehnt und schaut, was kommt. Natürlich ist tendenziell eher der Mann der, der dominiert, aber trotzdem sollte auch die Frau mal Signale setzen und auch von sich Schritte auf ihn zu machen. Wenn ihr Frauen gleichberechtigt sein wollt, dann müsst ihr euch auch so verhalten und nicht nur Rosinen picken und nicht wenn es um Initiative geht nur dem Mann alles überlassen.

Wichtig ist, bei einem Date und auch in einer Beziehung mit der vollen Aufmerksamkeit beim Gegenüber zu sein. Absolutes No-Go ist ständiges aufs Handy schauen. Ebenfalls ein No-Go ist es, darüber zu erzählen, wie schlimm andere Männer waren und was die alles böses gemacht haben und blablabla. Über Ex-Beziehungen kann man reden, wenn man wirklich schon fest zusammen ist oder wenn es einen guten Grund dafür gibt. Ganz allgemein sollte man bzw. frau in der Kennenlernphase nicht über Probleme oder Schwierigkeiten reden, sondern lieber über Dinge, die Spaß machen. Ich will keine Frau, die beim ersten Date erzählt, wie stressig alles ist, wie viele Probleme sie hat und wie beschi**en alle ihre Exen waren. Auf so eine wird sich ein Mann nur einlassen, wenn er es wirklich dringend nötig hat und keine bessere findet. Bitte nicht falsch verstehen: Natürlich sollte man, wenn man fest zusammen ist, auch in schlechten Zeiten zusammenhalten und auch über Probleme reden können. Aber in der Kennenlernphase sollte es selbstverständlich sein, sich nur von der besten Seite zu zeigen und alles andere erstmal auszublenden.

Zuverlässigkeit ist mir auch extrem wichtig, also wenn etwas vereinbart ist, dann ist das auch einzuhalten. Gleichzeitig sollte sie auch spontan sein können, dass man auch mal irgendetwas machen kann, ohne ewig vorher zu planen. Wenn ich die Wahl hab, ist mir auch eine Frau lieber, die kein Interesse an Haustieren hat, das finde ich zumindest angenehmer. Wichtig ist mir auch, dass sie sich Zeit für mich nimmt. Wenn sie ständig arbeitet, Überstunden macht, dann noch hundert Hobbys und tausend Freundinnen hat, dann kann das nicht funktionieren.

So, jetzt hab ich mal spontan ein paar Punkte genannt, dir mir so einfallen. Ich hab jetzt aber nicht lange überlegt und sicher irgendetwas vergessen.

02.07.2019 22:45 • x 6 #66


Hitachi


Zitat von Beelzebub:
also eine Hexe im Bett ist sicher ganz nett, meinen Haushalt kann ich aber selber machen. Frauen wünschen sich doch einen Mann der auch Gefühle zeigen kann, so liest man das zumindest. Meine Erfahrung ist da eher, zeigst du Gefühle bist du ganz schnell aus dem Rennen. Ich habe mein Zeugs immer selber erledigt und mich bewusst immer um das Wohl der Partnerin gekümmert, aber das wird dann eben langweilig für Frau. Ich bin weder anhänglich noch eifersüchtig und habe meiner Freundin immer genügend Freiraum gelassen. Habe mich um Haushalt gekümmert und besitze handwerkliches Geschick.
Auch den Männerschnupfen hatte ich nie, ganz im Gegenteil waren eher die Damen am rumjammern wenn mal der Schnupfen angeklopft hat. Komische Welt oder ich bin einfach zu dumm für das Ganze.

Was muss ich denn machen damit es passt?

Freue mich auf Feedback


.....Was wollen Männer überhaupt! Das war die Frage,....so und du bist, so wie du dich beschreibst "the perfect Man", jammert nie, ist verständnisvoll, begabt, liebevoll, treu?(das hattest du zwar nicht aufgezählt, aber davon gehe ich mal aus!)

....und wie soll denn dann deine Frau die du willst sein?, genauso perfekt wie du? oder noch perkekterer! Wie langweilig ist das denn?

03.07.2019 01:54 • #67


Hitachi


@Valznerweiher oder Beelzebub biste beides?

...ne ganz ernst gemeinte Frage, für was brauchst du eigentlich eine Frau, du kannst alles ganz alleine, im Prinzip würde doch eine Frau dich in deinem perfekten Singleleben nur stören? Eine Freundschaft+ wäre doch da angebrachter?

03.07.2019 04:07 • x 1 #68


Wurstmopped

Wurstmopped


2638
1
3249
Zitat von Plentysweat:
Ne, macht ja nichts. Wir wußten nur nicht ob sichs erledigt hat. Und fanden selber das Thema dann auch interessant . Aber wir kriegen es hier nicht richtig ins Laufen wie de siehst .

@Wurstmopped
Du schreibst, es hängt davon ab, für welchen "Zweck" (Beziehung, Spaß, F+) man sucht/sich umguckt. Aber manchmal entwickelt sich die Form der Beziehung doch auch erst nach dem Kennenlernen. Oder nicht? Und gefallen sollte man sich ja trotzdem . Was ist ausschlaggebend für dieses Gefallen?


Mhmmm....jeder Jeck ist anders und ich denke es kommt immer auf die Bedürfnisse an!
Und die ändern sich ja bekanntlich je nach Lebenssituation.
Wer hat den heute noch Zeit für ein klassisches Kennenlernen?...es gibt doch Social Medias, Tinder und Co., da ist es viel einfacher mal schnell was im Internet klar zu machen und wenn Du Spaß und Befriedigung benötigst....so easy.
Klar, man begehrt immer das, was man täglich zu Gesicht bekommt und Arbeit, Vereine , Sport, Nachbarschaft, sind ja super Kontaktbörsen, da wird dann auch vor vergebenen Frauen und Männern nicht halt gemacht!
Ich denke Männer sind eher an Frauen interessiert die wenig stressen, Humor besitzen und eine gewisse Natürlichkeit ausstrahlen, das macht s6sy, vielleicht so in der Richtung wie "der Vamp in Kumpelgestalt."
Aber das ist halt Geschmackssache, gibt auch Männer die Frauen zum Repräsentieren bevorzugen oder Männer die ihren Status durch eine Luxusanspruch Lady zum Ausdruck bringen müssen...es gibt halt nicht den Mann!

03.07.2019 07:48 • x 2 #69


Beelzebub

Beelzebub


90
2
96
Naja, der perfekte Mann bin ich sicher nicht. Will ich auch gar nicht sein, dennoch kann ich selbstständig leben ohne Bemutterung.

Was ich will? Ich wünsche mir eine Familie, hier wäre das komplettes Programm, mit Kind toll.
Mit 45 wird hier der Zug aber abgefahren sein. Für andere Beziehungsmodelle bin ich aber ebenfalls offen. Gerne Frau mit ihren eigenen Kindern so wie ich es in meiner letzten Beziehung hatte, oder eben einfach eine Freundin.

Meine anderen Wünsche unterscheiden sich sicher nicht vom Rest der Männerschaft. Guter Säx, Zweisamkeit, ganz wichtig gute Gespräche. Die Herzdame sollte sportlich aktiv und EMOTIONAL verfügbar für sein. Eine gemeinsame Zukunft erschaffen und
sich gegenseitig respektieren. Thats it!

03.07.2019 07:59 • x 1 #70


Beelzebub

Beelzebub


90
2
96
Zitat von Hitachi:
@Valznerweiher oder Beelzebub biste beides?

...ne ganz ernst gemeinte Frage, für was brauchst du eigentlich eine Frau, du kannst alles ganz alleine, im Prinzip würde doch eine Frau dich in deinem perfekten Singleleben nur stören? Eine Freundschaft+ wäre doch da angebrachter?

Freundschaft+ als Zwischenlösung hatte ich sogar schon, aber ist für mich nicht befriedigend. Ich möchte exklusiv lieben und das erwarte ich auch von meiner Partnerin. So offene Geschichten langweilen mich nach kurzer Zeit. Mein Leben als Single ist gerade sicher nicht schlecht, dennoch möchte ich in einer Beziehung leben. Ich bin Sternzeichen Krebs, da braucht man was um sich rum

03.07.2019 08:01 • x 1 #71


Ibims

Ibims


706
802
Zitat von Beelzebub:
Ich bin Sternzeichen Krebs, da braucht man was um sich rum

Und ich dachte, nur Frauen glauben an das Zeugs....

03.07.2019 08:05 • x 3 #72


Beelzebub

Beelzebub


90
2
96
Zitat von Plentysweat:
@beelzebub
Ich lese bei Dir raus, daß es eigentlich ne gute Partnerwahl gewesen sein muss. Sie hätte nur noch mehr auch mal Deine Gefühle zulassen können. Ohne daß Du dafür gleich als Softie erklärt wirst. Und Du hättest in ihren Augen nicht so fürsorglich sein müssen. Tja und andererseits hat sie Dich, als sie krank war, wieder vollgejammert.
Ich finde so wie das klingt, hast Du alles richtig gemacht. Dann lag das Auseinandergehen wohl an was andrem?


Ich habe sie geliebt wie vorher nur eine Frau, leider war sie durch Verletzungen aus ihrer Ehe nicht erreichbar.
Meine Fürsorge war nie genug, sie wollte immer mehr, eben eine Prinzessin. Gleichzeitig aber dann dieses "nah-fern Spiel" von ihr was dann unsere Beziehung zerstört hat. Ich glaube einfach, dass sie mich nicht so geliebt hat wie ich das getan habe.
Ich habe in einer Illusion gelebt. War einfach gerne für meine 3 da, was mir in Form von Liebe leider meistens die Kinder gaben.
Ihre Intervalle von Liebe und Abweisung konnten sich wöchentlich ändern. Von genialenS.und unheimlicher Verbindung bis zu "ich will dich diese Woche mal nicht sehen".

03.07.2019 08:10 • #73


Mctea


Zitat von Beelzebub:
Intervalle von Liebe und Abweisung

Borderlinerin?

03.07.2019 08:12 • x 1 #74


Wurstmopped

Wurstmopped


2638
1
3249
Zitat von Beelzebub:

Ich habe sie geliebt wie vorher nur eine Frau, leider war sie durch Verletzungen aus ihrer Ehe nicht erreichbar.
Meine Fürsorge war nie genug, sie wollte immer mehr, eben eine Prinzessin. Gleichzeitig aber dann dieses "nah-fern Spiel" von ihr was dann unsere Beziehung zerstört hat. Ich glaube einfach, dass sie mich nicht so geliebt hat wie ich das getan habe.
Ich habe in einer Illusion gelebt. War einfach gerne für meine 3 da, was mir in Form von Liebe leider meistens die Kinder gaben.
Ihre Intervalle von Liebe und Abweisung konnten sich wöchentlich ändern. Von genialenS.und unheimlicher Verbindung bis zu "ich will dich diese Woche mal nicht sehen".


....das ist nicht gesund, strengt an und macht einen auf Dauer selbst krank! ....immer das Gefühl zu haben, um was kämpfen zu müssen, dass ist keine Beziehung....

03.07.2019 08:15 • x 2 #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag