1249

Was wollen Männer überhaupt?

Wurstmopped

Wurstmopped


2178
1
2421
Zitat von Holginho:
Gibt auch Männer, die einfach nur ne richtige Partnerschaft wollen.

Gib doch mal denen ne Chance, wo es umgekehrt weniger reizvoll ist, weil Du sie deinerseits leicht kriegen kannst

Ich persönlich lasse Kontakte zu Frauen grundsätzlich immer auf freundschaftlicher Schiene laufen.

Möchte keine erobern, sondern eine gute Freundin, mit der sich vielleicht mehr ergibt.

Achte doch mal darauf, bei wem die Chemie auf dieser Ebene überhaupt stimmt. Ein anziehender Mann muss nicht unbedingt automatisch ein passender Partner sein. Im Gegenteil...

Dann dürfte sich das Problem mit diesen pubertären Egospielchen und Proletensprüchen auch erledigt haben. So geht niemand mit anderen um, die ihm menschlich was bedeuten.


...die sind aber bei "Frauen" nicht angesagt und da beißt sich der Hund in den....
Erfolgreiche, selbstbewusste Männer mit einem gewissen "Schuftfaktor" sind natürlich erste Wahl...die Wahrheir ist dann aber auch, diese Männer haben dann die Auswahl und der Mann wählt dann aus, anstatt der Frau !
Wären alle Männer so "begehrenswert" und wären sich dessen bewusst, wäre die "Frau" wohl auch nicht glücklich...

02.07.2019 14:28 • #46


Plentysweat

Plentysweat


1093
1462
Zitat:
die Wahrheir ist dann aber auch, diese Männer haben dann die Auswah

Genau! Und wenn Männer die Auswahl haben, welchen Typ Frau wählen sie dann? Und warum? Darum geht es hier ja grad . Wenn man das überhaupt so pauschal beantworten kann. Im KGR Thread wurde die Frage ja aus der Frauenperspektive beantwortet und das war recht aufschlussreich und gab einige Überschneidungen. Natürlich kann man nichts verallgemeinern. Aber manchmal ist es doch ganz spannend, sich eigener Werte bewusst zu werden und eine Diskussion anzuregen Oder nicht ?

02.07.2019 14:36 • x 2 #47


Wurstmopped

Wurstmopped


2178
1
2421
Zitat von Plentysweat:
Genau! Und wenn Männer die Auswahl haben, welchen Typ Frau wählen sie dann? Und warum? Darum geht es hier ja grad . Wenn man das überhaupt so pauschal beantworten kann. Im KGR Thread wurde die Frage ja aus der Frauenperspektive beantwortet und das war recht aufschlussreich und gab einige Überschneidungen. Natürlich kann man nichts verallgemeinern. Aber manchmal ist es doch ganz spannend, sich eigener Werte bewusst zu werden und eine Diskussion anzuregen Oder nicht ?


...kommt wohl darauf mit welcher Intention sie dann auswählen...wie bei Frau wohl auch!
Langfristiger Partner, Spaß, Übergang, Freundschaft+, ......

02.07.2019 14:45 • x 1 #48


Barbarella


162
3
82
Zitat von La-Fleur:
Ich überlege schon unserer Barbarella hier das gleiche zu schreiben.


Barbarella, warum die Frage?

Laut des letzten Threads gab es einen Griff ins Klo. Deswegen die Frage?



Genau, einfach der Reflektion wegen.

02.07.2019 14:50 • #49


Barbarella


162
3
82
Zitat von Plentysweat:
Hm ?!
@barbarella, wo bist Duuuuu ?



Hieeeer! Ich war offline, sorry dafür

02.07.2019 14:56 • x 1 #50


Hitachi

Hitachi


4263
6123
Zitat von Plentysweat:
Genau! Und wenn Männer die Auswahl haben, welchen Typ Frau wählen sie dann? Und warum? Darum geht es hier ja grad . Wenn man das überhaupt so pauschal beantworten kann. Im KGR Thread wurde die Frage ja aus der Frauenperspektive beantwortet und das war recht aufschlussreich und gab einige Überschneidungen. Natürlich kann man nichts verallgemeinern. Aber manchmal ist es doch ganz spannend, sich eigener Werte bewusst zu werden und eine Diskussion anzuregen Oder nicht ?


...der Typ Frau ist doch schnell ausgesucht! Männer wollen eine B(!)tch im Bett, eine wieselflinke Haushälterin, die perfekte Mutter für den Nachwuchs, eine Arbeitsbiene, eine Vollzeitnurse wenn sich der fiese Männerschnupfen breit gemacht hat! Und natürlich soll sie bei all ihren Fleissaufgaben fantastisch aussehen,....nach dem 4. Bambino immer noch die Kleidergröße 36-38 tragen....und und und....Ist das denn zu viel verlangt?.....Ladies? Nöööööööö

02.07.2019 15:04 • x 1 #51


Plentysweat

Plentysweat


1093
1462
Zitat:
Hieeeer! Ich war offline, sorry dafür

Ne, macht ja nichts. Wir wußten nur nicht ob sichs erledigt hat. Und fanden selber das Thema dann auch interessant . Aber wir kriegen es hier nicht richtig ins Laufen wie de siehst .

@Wurstmopped
Du schreibst, es hängt davon ab, für welchen "Zweck" (Beziehung, Spaß, F+) man sucht/sich umguckt. Aber manchmal entwickelt sich die Form der Beziehung doch auch erst nach dem Kennenlernen. Oder nicht? Und gefallen sollte man sich ja trotzdem . Was ist ausschlaggebend für dieses Gefallen?

02.07.2019 20:13 • #52


Ginatalia

Ginatalia


405
1
441
Interessant dass im Thema "Was wollen Männer überhaupt", mehr Frauen schreiben als Männer...

02.07.2019 20:39 • x 2 #53


Plentysweat

Plentysweat


1093
1462
Zitat:
Interessant dass im Thema "Was wollen Männer überhaupt", mehr Frauen schreiben als Männer...

Du sagst es. Aber Du siehst ja was hier (nicht) los ist !
Ich gebs auf. (Dabei ist das ja eigentl.sowieso barbarellas Thread. )
Wie heißts so schön?
"Manches wird erst gut wenn mans gut sein lässt ."

02.07.2019 21:06 • x 1 #54


Dattel


Man kann es halt nicht in eine gemeingültige Form gießen, weil jeder Mensch ganz individuell unterwegs ist.
Es gibt große Schnittmengen, aber mehr auch nicht.
Mein erste Freund wollte natürlich in jungen Jahren etwas Hübsches und Pflegeleichtes, der Anspruch ist gering, wenn man startet und wächst mit dem Reifegrad.
Zumindest bei Einigen (-;
Der zweite wollte eine besonders kluge, eloquente und sensible Frau.
Der Dritte bevorzugte etwas Gefestigtes und Autarkes, eine Macherin halt.

Und was sagt uns das?
Nichts.

Denn natürlich gibt es Männer jeden Alters mit absolut unterschiedlichen Wünschen.
Manchen reicht hübsch und süß in jedem Alter, manche wollen eine erfolgreiche Geschäftsfrau, andere eine errotische Künstlerin im Schlafzimmer, manche eine Mutti im positiven Sinn mit Qualitäten in der Küche und im Sozialen.

Richtig schön finde ich persönlich Konstellationen, die untypisch sind:
Sportliche Erfolgsfrau und mittelloser Künstler, junger Direktor und ältere Verkäuferin, Nerdiger Forscher und extrovertierte Sängerin.
Wenn es von aussen betrachtet rein gar nicht passt und der Liebesblitz entgegen aller Konventionen rasant einschlägt.

02.07.2019 21:28 • x 1 #55


NMG


Zitat von Dattel:
Richtig schön finde ich persönlich Konstellationen, die untypisch sind:
Sportliche Erfolgsfrau und mittelloser Künstler, junger Direktor und ältere Verkäuferin, Nerdiger Forscher und extrovertierte Sängerin.
Wenn es von aussen betrachtet rein gar nicht passt und der Liebesblitz entgegen aller Konventionen rasant einschlägt.


Hausmeister und stellvertretende Bankdirektorin sind mir bekannt. Das hält schon ganz schön lange

02.07.2019 21:31 • x 1 #56


Rakaton


603
780
Zitat von Ginatalia:
Interessant dass im Thema "Was wollen Männer überhaupt", mehr Frauen schreiben als Männer...


Nunja es gibt ja schon mehrere solcher Threads, aber am Ende haben sie alle eines gemein, sie sind von Frauen für Frauen. Sie Enden auch alle gleich. Es geht am Ende des Tages doch eigentlich nur darum, sich selber auf die Schulter zu klopfen, was man schon alles versucht hat und welche Idioten man schon kennengelernt hat.

02.07.2019 21:34 • x 1 #57


Plentysweat

Plentysweat


1093
1462
Zitat:
Man kann es halt nicht in eine gemeingültige Form gießen, weil jeder Mensch ganz individuell unterwegs ist.
Es gibt große Schnittmengen, aber mehr auch nicht.

Das weiss ich alles- habs auch eingangs gesagt . Und trotzdem. Irgendwie ist diese Unterschiedlichkeit allein in der Menge der Äußerungen schon interessant. Wenn Du den Frauen hier die Frage stellst, was sie möchten, dann geht die Post ab. Ich finds einfach nur witzig. Oder sind zahlenmäßig viel weniger Männer hier ? Kann natürlich auch sein .
Nö und @rakaton, darum geht es nicht- mir zumindest nicht .

02.07.2019 21:39 • x 1 #58


Blanca

Blanca


3053
25
3802
Zitat von Ginatalia:
Interessant dass im Thema "Was wollen Männer überhaupt", mehr Frauen schreiben als Männer...

Zitat von Rakaton:
Nunja es gibt ja schon mehrere solcher Threads, aber am Ende haben sie alle eines gemein, sie sind von Frauen für Frauen. Sie Enden auch alle gleich. Es geht am Ende des Tages doch eigentlich nur darum, sich selber auf die Schulter zu klopfen, was man schon alles versucht hat und welche Idioten man schon kennengelernt hat.

Der Eröffnungsbeitrag ist nicht speziell an Männer gerichtet - obwohl der Titel auf den ersten Blick so klingt. Die TE hat bereits eingeräumt, daß der Thread in erster Linie der Relexion ihres letzten Kontaktes diene - mehr dazu ist in ihrem anderen Thread ersichtlich: er-haengt-noch-an-der-ex-kontaktsperre-richtig-t53953.html

Wieso es dafür jetzt dieses zweiten Threads hier bedarf, erschließt sich mir nicht so recht.

02.07.2019 21:45 • x 1 #59


Beelzebub

Beelzebub


87
2
89
also eine Hexe im Bett ist sicher ganz nett, meinen Haushalt kann ich aber selber machen. Frauen wünschen sich doch einen Mann der auch Gefühle zeigen kann, so liest man das zumindest. Meine Erfahrung ist da eher, zeigst du Gefühle bist du ganz schnell aus dem Rennen. Ich habe mein Zeugs immer selber erledigt und mich bewusst immer um das Wohl der Partnerin gekümmert, aber das wird dann eben langweilig für Frau. Ich bin weder anhänglich noch eifersüchtig und habe meiner Freundin immer genügend Freiraum gelassen. Habe mich um Haushalt gekümmert und besitze handwerkliches Geschick.
Auch den Männerschnupfen hatte ich nie, ganz im Gegenteil waren eher die Damen am rumjammern wenn mal der Schnupfen angeklopft hat. Komische Welt oder ich bin einfach zu dumm für das Ganze.

Was muss ich denn machen damit es passt?

Freue mich auf Feedback

02.07.2019 21:52 • x 1 #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag