9600

Abhängigkeiten und Süchte beenden - gemeinsam stark

Herakles
In diesen Strang kann jeder schreiben und auch über jede Art von Sucht die einen gerade plagt oder beschäftigt. Bei mir ist es Nikotin.

Ich rauche wirklich sehr lange, fast 30 Jahre. Es gibt nichts Sinnloseres als das Rauchen das weiß jeder, auch ich und jetzt muss Schluss sein.

Am Samstag soll mein erster Tag als Nichtraucher beginnen und dieser Strang soll mir zum Teil als Tagebuch dienen. Am Anfang werde ich vermutlich täglich über mein Gemüt schreiben, später wöchentlich und hoffentlich noch später auch Monatlich und jährlich.

Es ist das erste mal das meine Frau mitzieht. Deshalb hoffe ich durch dieses gemeinsame Aufhören Erfolg zu haben.

Jeder der eine Art von Sucht hat, sei es AlkProblem oder auch Nikotin, harte Drgen, weiche Dro., Süchte emotionaler Natur, einfach alles kann hier nach der Entscheidung aufzuhören reingeschrieben werden. Auch die Rückfälle natürlich.


Dann bis Samstag

29.09.2022 02:29 • x 28 #1


BrokenHeart
Wow, ich bin auch Nikotinabhängig .....
Zitat von Herakles:
Am Samstag soll mein erster Tag als Nichtraucher beginnen

Warum Samstag und nicht heute?
Raucht Deine Frau auch?

Zitat von Herakles:
Deshalb hoffe ich durch dieses gemeinsame Aufhören Erfolg zu haben.

Diesen wünsche ich Euch beiden von Herzen ...

29.09.2022 02:42 • x 2 #2


A


Abhängigkeiten und Süchte beenden - gemeinsam stark

x 3


B
Dann viel Glück! Wird ihr Hilfsmittel wie Nikotinpflaster benützen.

29.09.2022 02:56 • x 3 #3


Herakles
Zitat von BrokenHeart:
Warum Samstag und nicht heute?
Raucht Deine Frau auch?

Ja sie raucht auch und all die Jahre gerne. Ich bin schon lange kein Genussraucher mehr.
Die selbe Frage habe ich auch gestellt, warum nicht heute.
Meine Frau braucht einen Vorlauf um sich psychisch darauf einzustellen. Ich habe das Problem dass wenn ich aufhörte und sie hat weitergeraucht, dann doch zur Zig. griff. Sie waren nunmal da. Wir wollen uns gegenseitig motivieren und das schreiben hier kann vielleicht auch helfen. Man sieht ein Erfolg sozusagen.

Zitat von BrokenHeart:
Diesen wünsche ich Euch beiden von Herzen ...

Vielen Dank

29.09.2022 02:58 • x 3 #4


Herakles
Zitat von Butterblume63:
Dann viel Glück! Wird ihr Hilfsmittel wie Nikotinpflaster benützen.

Nein. Hab ich vor Jahren schon alles versucht. Jetzt mach ich es so. Das wird klappen. Andere schaffen es auch also werde ich es ebenfalls

29.09.2022 03:00 • x 3 #5


BrokenHeart
Zitat von Herakles:
Ja sie raucht auch und auch all die Jahre gerne. Ich bin schon lange kein Genussraucher mehr. Die selbe Frage habe ich auch gestellt, warum nicht heute. Meine Frau braucht einen Vorlauf um sich psychisch darauf einzustellen. Ich habe das Problem dass wenn ich aufhörte und sie hat weitergeraucht, dann doch zur Zig. ...

Sehr gerne .... wünsche Euch allen Erfolg

29.09.2022 03:01 • x 3 #6


BrokenHeart
Zitat von Herakles:
Ich bin schon lange kein Genussraucher mehr.

Sondern? Ein Suchtraucher?

29.09.2022 03:03 • x 1 #7


Herakles
Zitat von BrokenHeart:
Sondern? Ein Suchtraucher?

Richtig. Ich bin süchtig und rauche nur der Suchtwegen.

29.09.2022 03:04 • x 5 #8


B
Zitat von Herakles:
Nein. Hab ich vor Jahren schon alles versucht. Jetzt mach ich es so. Das wird klappen. Andere schaffen es auch also werde ich es auch ...

Nichtraucher werden fängt im Kopf an. Als ich damals aufhörte habe ich mir von dem gesparten Geld zu Beginn immer was Schönes gegönnt.

29.09.2022 03:05 • x 3 #9


BrokenHeart
Zitat von Butterblume63:
Nichtraucher werden fängt im Kopf an. Als ich damals aufhörte habe ich mir von dem gesparten Geld zu Beginn immer was Schönes gegönnt.

Hat es funktioniert?
Bist Du immer noch rauchfrei?

29.09.2022 03:08 • x 1 #10


Herakles
Zitat von Butterblume63:
Nichtraucher werden fängt im Kopf an. Als ich damals aufhörte habe ich mir von dem gesparten Geld zu Beginn immer was Schönes gegönnt.

Ja da hast du recht. Ich möchte langsam mal anfangen mir zwischendurch neue Klamotten zu kaufen. Diese Woche fiel mir erstmals auf dass ich unmengen an Arbeitskleidung habe jeglicher Branche und Form. Private Klamotten trage ich ja kaum weil ich kaum irgendwohin gehe . Jetzt muss da ne Änderung rein.

Es ist eine Menge Geld die dabei drauf geht, von der Gesundheit mal abgesehen.

29.09.2022 03:09 • x 2 #11


Herakles
Bei mir ist das so dass ich die ersten drei bis vier Tage kaum auszuhalten bin. Aber das werdet ihr merken

29.09.2022 03:12 • #12


B
Zitat von BrokenHeart:
Hat es funktioniert? Bist Du immer noch rauchfrei?

Seit 36 Jahren. Ich war massive Suchtraucherin. Jeder schmunzelte als ich sagte,dass nun mit der Qualmerei Schluss ist. Ich habe mich vor mir selbst geekelt. Dann kam auch die Wut,dass mich die Sucht so im Griff hat. Ich weiß aber genau,dass eine Zig. auch heute noch wieder den Suchtschalter umlegen würde. Den weiteren Vorteil ist, dass was ich im Spiegel sehe. Für mein Alter einen tadellosen Teint. Wenn,ich mir die rauchenden Kolleginnen anschaue die etliche Jahre jünger sind.....

29.09.2022 03:22 • x 6 #13


Herakles
Zitat von Butterblume63:
Jeder schmunzelte als ich sagte,dass nun mit der Qualmerei Schluss ist. Ich habe mich vor mir selbst geekelt. Dann kam auch die Wut,dass mich die Sucht so im Griff hat.

So geht es mir im Moment auch.

29.09.2022 03:26 • x 1 #14


Nini79
Ich habe beide Elternteile an den Lungenkrebs verloren. Mein Papa war erst 59, meine Mama hat ihren 69. Geburtstag nicht mehr erlebt. Davor hatte sie jahrelang sehr schwer COPD mit Sauerstoffpflicht und Erstickungsanfällen. Sie wollte eigentlich schon lange nicht mehr so leben und hatte große Panik zu ersticken.
Beides Kettenraucher. Ich kann nur jedem gratulieren, der vielleicht noch rechtzeitig aufhört. Vor allem, wenn man eigene Kinder hat. Ich hatte ständig Angst um meine Eltern, habe sie gepflegt und mir gewünscht, sie könnten länger gesund bei mir sein.

Ich hab nie angefangen zu rauchen. Nach dem ich nun weiß wie es meistens endet, kann ich es auch keinem empfehlen.

29.09.2022 04:17 • x 16 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag